ZTE Nubia Z11: Optischer Trick macht neues Top-Smartphone 'randlos'

Auch ZTE kann High-End. Nachdem kürzlich mit dem Axon 7 die Antwort auf günstige Top-Smartphones wie das OnePlus 3 vorgestellt wurde, kommt nun die nächste Generation der ZTE Nubia-Serie auf den Markt. Heute hat ZTE in China das Nubia Z11 ... mehr... Zte, ZTE Nubia Z11, Nubia Z11, Z11 Bildquelle: ZTE Zte, ZTE Nubia Z11, Nubia Z11, Z11 Zte, ZTE Nubia Z11, Nubia Z11, Z11 ZTE

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
So ist das bei den Edge-Dingern von Samsung auch und das sieht sehr schick aus.
 
@mulatte: Bei den Edge-Geräten ragt das Display jedoch mit über den Rand. Sieht zwar schick aus, hat aber auch den Nachteil, dass der Rand zum festhalten unglaublich schmal wird.

Mein S7 Edge ist jetzt das erste Smartphone, dass ich in eine Hülle packen muss. Nicht zum Schutz, sondern damit ich es ordentlich festhalten kann. :D
 
@RebelSoldier: Das Problem hat man aber nicht nur beim Edge... Ich habe eher relativ kleine Hände für einen Mann, aber habe selbst bei meinem Note 5 das keine Edge Ränder hat öfter das Problem, das ich beim halten ungewollt auf dem Display lande und mich dann wundere wenn ich mit der anderen Hand / Finger versuche zu bedienen das nichts passiert, weil er die minimale Berührung der haltenden Hand an irgendeiner Randstelle als haltende Eingabe wertet. oder das ich plötzlich in einer App einzelne Zeilen berühre und sich Messages öffnen die ich gar nicht öffnen und lesen wollte. Das Problem ist doch einfach, dass die scheiße Teile ja auch immer schmaler werden müssen. Irgendwann hat man nen Gerät von der Dicke einer Schablone in der Hand. Einfach nur lächerlich. Warum ist die Mensch nur so oberflächlich und verlangt nach solchen schwachsinnigen Designs? Anstatt nach ausreichend Akku und Usability was das Hardware Design angeht.
 
@mulatte: Ich mag das Design gar nicht, vom Edge.
 
@Shadow27374: ich finde das edge ist das schönste erhältliche telefon, das gilt auch schon für die letzte generation. ich mag weder samsung noch android, ich benutze das telefon auch nicht. aber es ist schön. so ist das mit geschmack :)
 
@Matico: Jo, so ist das.
 
@Matico: Es ist schön, aber nicht funktional.

Kumpel der eins hat: "Guck mal wie dünn" Woche später: "Guck mal, voll die schicke hülle" Ich: "Aber jetzt ist es dicker als mein Lumia?" "Aber es hat Android" "ja, das ist der offensichlichste Nachteil".
 
@Bautz: ich denke mit der originalhülle (die an vier ecken so um das telefon "greift") ist es fast noch schöner als ohne hülle. und es bleibt sehr schlank. kann ja nix dafür das sich alle lederhüllen zum klappen kaufen. die machen jedes telefon ultra hässlich. und dick. ich habe das s6 edge eine zeitlang genutzt und hatte da gar keine probleme. mein problem war android. und dann noch mit touch wizz oder wie das heisst. brrrrrr...
 
@Bautz: Android ist das OS mit dem am flexibelsten ist. Kein OS ist perfekt und iOS ist für mich am weitesten weg von komfortabel und flexibel.
 
@mulatte: Also iOS ist vom Bedienkonzept her weit vor Android, ich würde sogar wagen dass es ggü. Windows Mobile einige vorzüge hat (aber eben auch nachteile, hauptgrund für mich der Preis). FÜr Android bin ich einfach zu doof. Ich komme mit einem Linux auf kommandozeile besser zurecht als mit Android.
 
Schaut tatsächlich schick aus, leider weiss man wohl noch nichts darüber, ob man das Ganze per Onscreen-NavLeiste oder vielleicht doch über die Flächen links und rechts vom "Homebutton" (?) navigiert?
 
Axon 7 wurde vorgestellt für die EU aber leider bisher keine Angaben ob es mit Band 20 kommt. Das ist lächerlich, das machen selbst Elephone und Cubot besser.
 
@edlover: siehe Update 10:00

http://www.notebookcheck.com/Update-ZTE-Axon-7-Vorsicht-beim-Europa-Modell.168261.0.html
 
Nur 7.1 Sound? Schwach, ich will 11.2.4 Dolby Atmos. Das ganze bitte aus einem Mono Lautsprecher. Dann noch nicht mal ein 4 oder 8k Screen. Da kann sich auch gleich ein Aldi Handy kaufen.
 
@Thomaswww: Ironie musst du kennzeichnen. Wir sind bei WinFuture.
 
@eN-t: Stimmt, hab ich vergessen, bin aber auch erst seit 13 Jahren hier angemeldet.
 
@Thomaswww: Falls es 3.1 Type C mit entsprechender OTG Kompatibilität bekommt, kann man es per HDMI Adapter am AV Receiver betreiben und hat so bei Netflix 5.1 Dolby Digital, oder tatsächlich 7.1 Atmos, wenn es denn jetzt kommt auf Netflix. Das hat mit den verbauten Lautsprechern gar nichts zu tun. Ist gar nicht so unnütz, wie du uns das scherzhaft damit verdeutlichen wolltest...
 
@EffEll: Wusste ich gar nicht, dass sowas geht. Dank Dir!
 
Das sieht sehr schick aus... Aber es hat einen Nachteil wie ich finde, wenn der Rand nur so dünn ist. Ich zb halte mein Handy immer so, dass der Daumen rechts am Gehäuse anliegt, dadurch betätige ich bei meinem S7 schon ab und zu etwas am rechten Bildrand... Dann wird das hier noch schlimmer sein!
 
@Maggus2k: Und dazu 5,5". Passt in keine Hosentasche und einhandbedienung wäre nichtmal mit dem Windows-Feature "Bildschirm runterholen" möglich, Die länge meines Daumens ist nunmal begrenzt.
 
@Bautz: Huawei hat hier das Feature "Einhandmodus", damit kann man durch eine Wischbewegung den Bildsch ganz einfach verkleinern und problemlos alles mit der einen Hand bedienen. Schade das dieses Feature nur bei Huawei out of the box kommt.
 
@dernoname: Apple und Samsung haben auch solche Modi. Beim iPhone muss man es - glaube ich - noch nicht einmal aktivieren. 2x Homebutton drücken und der Bildschirm "fliegt herunter" sozusagen.

Bei Samsung (zumindest jetzt hier am S7 - keine Ahnung ob es das vorher auch schon gab) findet man das in den Einstellungen unter "erweiterten Funktionen" und lässt sich dort aktivieren. Hier muss man dann 3x den Button drücken.
 
@Bautz: 5,5" passen locker in die Hosentasche. Trage ganz normale Jeans. Was hast du denn für Hosen an, wo das nicht reinpasst? ;)

Aber ja... so ganz grundsätzlich kann ich schon verstehen, dass man auch kleinere Diagonalen haben möchte. Für mich persönlich gesprochen kann ich jedoch sagen, dass ich mich inzwischen so an den großen Bildschirm gewöhnt habe, dass ich kleinere Diagonalen nicht mehr haben möchte.

Größer muss es hingegen aber auch nicht werden - jedenfalls nicht von den Gesamtabmessungen der 5,5"-Smartphones heutzutage.
 
@RebelSoldier: Egal ob kurze Cargo, Jeans oder Anzughose, es drückt immer irgendwo. 4,7" passt gut, meinen (zugegeben recht kleinen) Händen wäre 4,5" noch lieber. 5" drück beim nach vorne lehnen gegen meinen Sixpack im Speckmantel, 5,5 schon beim aufrecht sitzen.
 
@Bautz: Naja sagen wir mal so: Beim Sitzen stört es auf alle Fälle, ja. Da störte mich damals aber auch schon das iPhone 3GS mit seinen 3,5". Beim Sitzen mag ich am liebsten gar nichts in der Hosentasche haben. Leere meistens alles immer auf dem Tisch auf.

Beim Rumlaufen hingegen schaut's anders aus. Da stört mich das gar nicht, außer man muss mal in die Hocke gehen oder so (aber ist dann bei mir grundsätzlich die gleiche Thematik wie beim Sitzen ;) ).
 
@RebelSoldier: Die Schlüssel und evtl. kleine e-shisha stören mich nicht, 4,3" geht beim sitzen auch ohne probleme (darf dabei durchaus auch etwas dicker sein, vgl. Lumia 820).

Mein Lumia 950 nehme ich nun auch jedes mal aus der Hosentasche beim sitzen. Habe dafür nun extra ein "Tarn-Cover" im Holzlook, passend zu unseren Büromöbeln.
 
@Bautz: Passt nur in keine "Frauen-Hose" ;)
 
@Feii: Meine Freundin hat ihr Smartphone in der Handtasche, da ist das weniger problematisch als bei mir ;-)
 
... wenn man jetzt noch auf den Smartphones sein BS selbst wählen könnte....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!