Wileyfox Spark: Cyanogen-Smartphones starten für kleines Geld

Das britische Startup Wileyfox meldet sich mit gleich drei neuen und vor allem recht günstigen Smartphones zurück. Das Wileyfox Spark, Spark+ und das Spark x haben allesamt das wegen seiner diversen Anpassungsmöglichkeiten und dennoch großen Nähe zu ... mehr... Smartphone, Android, Cyanogenmod, Cyanogen, Wileyfox, Wileyfox Spark Bildquelle: Wileyfox Smartphone, Android, Cyanogenmod, Cyanogen, Wileyfox, Wileyfox Spark Smartphone, Android, Cyanogenmod, Cyanogen, Wileyfox, Wileyfox Spark Wileyfox

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
für den preis könnte man aber schon full hd verlangen oder?
 
@cs1005: für das geld würde man sicher auch ein iphone bekommen... ;)
 
@cs1005: Ich wuerde ein Xiaomi diesen Geraeten vorziehen. Da bekommt man FHD, einen besseren SoC, mehr RAM und einen groesseren Akku .
 
@LimasLi: Da gebe ich dir absolut Recht. Für 130€ bekommt man ein Redmi 3 mit 5" (720p), Snapdragon 616, 2GB Ram, 16GB Speicher, 13MP Cam sowie satte 4000mAh.
 
@Ryou-sama: Ja und fuer 200 Euro Ein Redmi Note 3 Pro mit Snapdragon 650, 3GB Ram, 32 GB Speicher, Full HD Display und ebenfalls 4000mAh Akku. Vielleicht. Wennns wirklich nichts bessere in dem Preissegment wird, werde ich mir das wohl zulegen.
 
@LimasLi: Also mein Vater hat das Redmi 3 und er ist bisher extrem zufrieden. Und wie ich es so in Augenschein nahm macht es einen höchst qualitativen Eindruck auf mich. Wir haben es einige Tage bei seiner Nutzungsgewohnheit beobachtet. Jedenfalls bringt es volle 3 Tage Laufzeit bei 3G und täglich ca. 3 Stunden ScreenOn-Time mit. Wobei täglich ca. 1,5-2 Stunden gesurft, 30-40min. telefoniert, ein wenig YT und einige Fotos geschossen werden. Also ich weiß nicht wie Xiaomi das macht aber irgendwie werden die Hintergrundaktivitäten von Apps auf ein absolutes Minimus reduziert. So hab ich das noch bei keinem Smartphone gesehen. Die Chinesen machen einen extrem guten Job.
 
@LimasLi: Xiaomi würde ich mir nicht mehr holen. Hatte das Mi4c und hab mich auch von den Specs blenden lassen. Aber das Display war eine reine Katastrophe. Bei Sonneneinstrahlung hat man ein Raster quer über das komplette Display gesehen. Mal abgesehen von dem wirlich grottigen Miui. Einmal und nie wieder.
 
@Okkupant: Naja, du könntest vielleicht ein Montagsgerät aus einer fehlerhaften Charge erwischt haben. Oder das Mi4c ist selbst von geringer Qualität gefertigt. Mein Dad hat das Redmi 3 und von derartigen Erscheinungen am Display fehlt jede Spur. Auch ist die Xiaomi-Community mit deren Geräten im Allgemeinen höchst zufrieden.
 
also für 120 Euro ein HD 5Zoll Handy mit LTE und Vierkerner, so sorry was wollt ihr mehr? Klar nicht Hardwaremäßig over the top aber Hallo für das Geld die Leistung? Besser geht kaum momentan !
 
@Schnulli24: Ist in der Tat kein schlechtes Angebot, aber bei so einer Displaygroesse mit der Aufloesung bekomme ich Augenkrebs.
 
@Schnulli24: Siehe oben [re:1]
 
Passen denn dieses mal auch alle USB Kabel? Den microUSB-Anschluss vom Swift (und vom Storm glaube ich auch) hatte man nämlich so tief ins Gehäuse versenkt, dass nur das mitgelieferte Kabel passt. Ich habe 9 andere Kabel probiert, keins hat gepasst. Wenn man es also mal verliert hat man ein Problem.
 
@tacc: habe es gerade mal mit einem x-beliebigen USB Kabel ausprobiert. Passt und wird geladen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!