BlackBerry lässt seine Smartphones jetzt von Alcatel/TCL bauen

Der kanadische Smartphone-Hersteller BlackBerry hat offenbar einen neuen Weg gefunden, um die Kosten für die Produktion und Einführung neuer Geräte zu drücken. Anscheinend wird das neue Mittelklasse-Smartphone mit dem Codenamen "Hamburg" nicht ... mehr... Blackberry 10, Blackberry Z10, Blackberry Q10, BB10 Bildquelle: Blackberry.com Smartphone, Blackberry, Blackberry 10, Blackberry Z10, BlackBerry Logo Smartphone, Blackberry, Blackberry 10, Blackberry Z10, BlackBerry Logo Blackberry

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ui, ein Premium-Markenhersteller. [/Ironie]
 
Dann hätten sie den namen lieber verkauft, ist besser als wegwerfen..
 
nur leider ist das Hamburg für blackberryfans uninteressant... die schätzen das BlackberryOS und/oder die hardware tastatur... das Rome ist somit viel interessanter.
Mich würde ja interessieren ob sich das ganze in der Verarbeitungsqualität niederschlägt :-/
 
@toXit: Rome aber auch ohne BBOS, doer?
 
@Bautz: Laut den bisherigen Leaks soll es Android M bekommen aber eine Hardwaretastatur haben. Laut BB wird ihr eigenes OS ja nicht weiterentwickelt
 
@toXit: M oder N Ich frage weil N vor der Tür steht... und M ja mitlerweile auf einigen Geräten angekommen ist.

Ich selber nutze die Preview 4 von Android N auf meinem Nexus 6P und bin hochzufrieden...

Meine Zeit mit einem Blackberry (Firmenhandy) ist zwar vorbei... und zu der Zeit das Mobile Internet erst so richtig im kommen... aber ich wüsste nicht warum ich heute noch einen Blackberry nutzen sollte. Auch wenn ich es als Diensthandy sehr gerne genutzt habe. Zu der Zeit haben wir schon unsere Dienstplände, Hotelbuchungen und Co per Mail bekommen... da stand Android aber gerade erst in den Startlöchern... und selbst Facebook war noch in der "Entwicklung/Planung" :D
 
@toXit: Genau diese Aussage ist so noch nicht gefallen.
Stattdessen hat man ein OS10 Entwicklerprogramm gestartet ( http://devblog.blackberry.com/2016/06/developer-hero-program-launches/ ) und Alex Thurber soll BES12 zusammen mit Geräten an den Mann bringen.
BlackBerry will sich als Vollsortimenter aufstellen und da sind nun mal mit BES12 die OS10 Geräte die 1. Wahl.
Ich hoffe das ganze ist nicht wieder irgendein Schlingerkurs, denn ein OS10 Gerät ist längst überfällig.
 
Laut den neuesten, 2 bis 8 Tage alten Leaks, wird das kommende aber nicht Hamburg oder Rome heißen, sondern Neon, Argon und das hier in der News garnicht erst erwähnte 3te Gerät soll wohl so heißen: Mercury.
2x Fulltouch und letzteres mit Tastatur.
http://www.howardforums.com/content.php/2935-Blackberry-to-release-3-new-devices-Argon-Neon-and-Mercury
Das soll ein Bild des Tastaturgerätes sein: https://www.instagram.com/p/BGysTTsiZVn/
 
@DerTigga: Das einzig für mich interessante ist auch das Tastaturgerät
 
Die Frage ist doch, wen will BB mit einem drittklassigem Drittherstellers hinter dem Ofen her locken. Alte BB User wohl kaum. Etablierte Android User mit Bedürfnis nach mehr Sicherheit, im Rahmen des bei Android möglichen? Erst ein viel zu teures Premiumgerät mit Android, nun so etwas. Um zu sehen, dass das nichts werden kann, muss man kein Prophet sein. Für mich ist in der Kombi BB mit Android, die letzte Hoffnung das kommende Tastaturgerät. Für die Zwischenzeit, sofern man auf Android steht, aber eine Tastatur schätzt, empfehle ich das Galaxy S7 mit Keyboard Case. Das S7 sorgt mit ordentlich eingerichtetem "Knox" vermutlich für ähnlich viel Sicherheit, wie ein BB mit Android und ist ein Premiumgerät, mit tollen Updateintervallen, etc. Für alle anderen Keyboard Fans, guckt euch das BB Passport an!
 
Wer Nischen besetzen will, kann dies nicht mit umgelabelten Allerweltsprodukten. Da kann jeder Firmenadmin mit entsprechenden Apps besser mitmischen.
Eigenes, von den Datenkraken unabhängiges OS, abschaltbate Dual-SIM, Profi-Tastatur, Management, Update-Garantie mit geringer Latenz - das sollte Grundausstattung sein.
 
@Roehre: Hast du deine Firma denn schon gegründet ? Ansonsten sehe ich da nämlich etwas schwierige Umsetzbarkeit bei egal welchem momentanen Hersteller ;-)
 
@Roehre: Tja, bei BB bedarf es keiner Datenkrage - RIM liefert bei Bedarf deine heiligen Daten gleich frei Haus (=
 
@M4dr1cks: ...im Zuge von Gerichtsbeschlüssen alle Daten, an die Blackberry rankommt. Was aber in dem Fall nicht ganz so viele sind wie bei Google, Apple und Co.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!