HTC Sense Launcher mit Freestyle-Layouts bald für andere Geräte

Der taiwanische Smartphone-Hersteller HTC will offenbar seine angepasste Benutzeroberfläche Sense oder zumindest deren Launcher in Kürze auch für die Geräte anderer Anbieter bereitstellen. Aktuell lädt das Unternehmen erste Tester für ... mehr... HTC 10, HTC One M10, HTC M10u, HTC M10e Bildquelle: @evleaks HTC 10, HTC Sense, HTC One M10, HTC Sense 8.0 HTC 10, HTC Sense, HTC One M10, HTC Sense 8.0 LlaBTooFeR

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Für mich wär Blinkfeed genau der Grund, nicht freiwillig einen HTC-Sense-Launcher zu installieren. Wär's braucht: Gut, aber auf meinem HTC kann man den nicht wegkonfigurieren und Blinkfeed belegt so einen der knapp vorhandenen sechs Homescreens. Den würde ich viel lieber für etwas anderes nutzen als Blinkfeed.
 
@Karmageddon: hä? aber ganz sicher kannst du blinkfeed deaktivieren UND entfernen! Habs eben getestet.
 
@FatEric: Dann hab ich die Einstellung in all den Jahren noch nicht gefunden. (Hab ein One M7). Wo findet man die?
 
@Karmageddon: Was hast du denn für ein HTC? Auf meinem One M7 konnte ich ganz normal BlinkFeed deaktivieren. Da taucht er auch nicht mehr auf.
 
@bmngoc: Ich hab auch ein One M7. Wo deaktiviert man Blinkfeed?
 
@Karmageddon: Ganz normal über den Sense Launcher. Da konnte ich einfach lange drücken, dann kam die Übersicht der Homescreens und Widgets. Anschließend konnte ich Blinkfeed deaktivieren. Man konnte da auch Blinkfeed als Default Homescreen setzen. Glaube Blinkfeed lange gedrückt halten und auf einen Mülleimer ziehen
 
@Karmageddon: da spricht ja wieder ein "experte"...genau den blinkfeed vermisse ich schmerzlich am samsung. die sache mit den 6 seiten fand ich allerdings auch völlig daneben. frage mich nur, wenn htc sowas typisches "weggibt" welchen grund es für den kunden noch haben könnte ein "original" htc zu kaufen. die sollten wenigstens kohle für den launcher nehmen, damit sie selbst wieder flüssig werden und weiter und dann mal hoffentlich ähnlich geniale smarties wie das m7 bauen können, das inho das letzte coole m war
 
@palim: Was hat das mit Experte zu tun? Ich mag den Blinkfeed nun mal nicht, ich brauche keinen Newsaggregator, wo ich nicht mal die Quellen selber einstellen kann.
 
@Karmageddon: weil du ihn doch deaktivieren kannst, was soll also das geheule?
 
Die Mail kam heute Nacht auch bei mir an. Gleich mal eingetragen als Tester. Da bin ich mal gespannt, was uns da erwartet.
 
@balthazar: hast du dich irgendwo eingetragen? will auch testen! :)
 
@palim: du musst dich für deren Preview-Programm registrieren. Anhand deines Profils wird dann ermittelt, wo und wie du in ein Programm passt. Das kann sich von Software bis hin zu Hardware erstrecken. Ich durfte bisher "nur" Software testen und dazu diverse Umfragen beantworten und bearbeiten. Hier der Link https://preview.htc.com/home.do
 
Na dann wird das Versprechen von 2013 das Blinkfeed auch auf andere Geräte kommt drei Jahre später wohl endlich wahr gemacht ;)
 
Weiß nicht, wieso man das jetzt noch braucht. Blinkfeed auf meinem alten HTC One m7 war noch super. Hab ich dauerhaft verwendet, da dort sehr viele interessante Nachrichten aus völlig verschiedenen Quellen zusammenkamen. Und das alles integriert in Blinkfeed selbst.

Bei meinem neuen HTC 10 arbeitet Blinkfeed jetzt nur noch mit News Republic zusammen. Nachrichten werden nur noch in der App dargestellt, nicht mehr in Blinkfeed selbst. Die Kanäle, die ich damals mit dem Blinkfeed des m7 hatte, sind dort gar nicht verfügbar. Facebook oder Instagram lassen sich gar nicht mehr einfach einbinden, dazu muss man die APKs, die aus einem HTC One m9 extrahiert wurden, erst manuell nachinstallieren. Wirklich schade, dass Blinkfeed so für mich praktisch nicht mehr verwendbar ist. Auf dem m7 war das eines der für mich wichtigsten Features im Alltag.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!