Microsoft veröffentlicht für Automatisierungs-Dienst Flow eine iOS-App

Erst Ende April hatte Microsoft einen neuen Service namens Flow gestartet, mit dem alltägliche wiederkehrende Aufgaben in einen automatischen Workflow umsetzbar sind. Jetzt gibt es dazu die erste Smartphone-App - für das iPhone. mehr... Microsoft, Automatisierung, Flow Bildquelle: Microsoft Microsoft, Automatisierung, Flow Microsoft, Automatisierung, Flow Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich könnte kotzen. warum geben sich MS und google so viel mühe ihre ganzen dienste für IOS zu veröffentlichen? bei Apple ist ihre software 90% ios exklusive, und kümmern sich ein dreck um ihre android/windows apps. beide sollten Sofort ihre entwicklung für Ios einstellen und sich voll auf ihre eigene Systeme konzentrieren.
 
@cs1005: Das sind nur Show Apps, die sollen die Leistungsfähigkeit der Dienste zeigen sollen, und da entscheider nun mal ein iPhone haben ist das wohl pflicht.
 
@cs1005: Ist denn nicht offensichtlich, was hier schon seit längerer Zeit passiert? Man setzt doch kein Geld auf ein Pferd, dass schon am ersten Hindernis hängengeblieben ist, sich die Gräten gebrochen hat und nur noch auf den Gnadenschuss wartet. Microsoft tut in meinen Augen das einzig richtige, denn die Dienste von MS sind wirklich gut. Bei Windows Mobile im Generellen ist so ziemlich alles schiefgegangen, was man sich vorstellen kann, und jetzt ist es schlicht zu spät. Man sollte bei MS alle Ressourcen auf die Entwicklung fähiger Apps für Fremdsysteme und die eigenen Dienste richten und die Niederlage schlicht eingestehen. Ist es schade, dass es keinen weiteren großen Player im Mobil-OS-Bereich gibt? Sicherlich, aber ein verzweifeltes Festhalten an etwas, was augenscheinlich gescheitert ist, ergibt auch wenig Sinn und wird irgendwann bestraft werden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

iPhone 7 im Preisvergleich