Gegen Teenager-Gehirnwäsche: Messenger-Backdoor kommt in Russland

Wie sich eine gesetzliche Pflicht zur Integration von Hintertüren in die Verschlüsselung von Messenger-Netzwerken in der Praxis gestaltet, wird man wohl bald in der Realität erleben können. Eine entsprechende Regelung geht in Russland aktuell durch ... mehr... Verschlüsselung, Kryptographie, Buch, Truecrypt, Schlüssel Bildquelle: Moxylyn Verschlüsselung, Kryptographie, Buch, Truecrypt, Schlüssel Verschlüsselung, Kryptographie, Buch, Truecrypt, Schlüssel Moxylyn

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Interessant wäre nun gewesen, wie dieses Vorhaben von der Bevölkerung gesehen wird
 
@Fallen][Angel: Als ob das in der russischen Regierung jemanden interessiert. Viel gespannter bin ich, wie Dienste wie die Messenger-Anbieter darauf reagieren...
 
@Chiron84: Wenn das durch geht wollen zuerst die Amis und dann die Bundesregierung sowas auch haben.
 
@5pl3nd1d:
Kannst du dich noch an die Geheimgerichte und Gesetze erinnern, die den Unternehmen vorschreiben dass sie der NSA & Co. ihre Daten überlassen müssen, und evtl. sogar Zugang erlauben müssen, wenn sie dazu aufgefordert werden?
Das ist nichts anderes.
 
@Freudian: Da gibt es sehr wohl riesige Unterschiede: https://de.wikipedia.org/wiki/National_Security_Letter
 
@Niccolo Machiavelli:
Im Grunde eben nicht. Es gibt sogar laufende Verbindungen. Nicht nur diese NSL. Du hättest seit 2013 einfach besser aufpassen sollen.
Übrigens würde ich bei solchen Dingen immer die englische Wikipedia nehmen. Die Deutsche hat sehr wenig Inhalt.
 
@Freudian: Die waren aber illegal.
 
@Niccolo Machiavelli:
Interessiert die offensichtlich nicht!
 
@Freudian: Jetzt da sie erwischt wurden, muss sie das interessieren. Auf jeden Fall ist es fernab von einer Legalisierung seitens des Staates, wie du es zu suggerieren versuchst.
 
@Niccolo Machiavelli:
Ich weiß ja nicht wie viel Stunden Geschichte du in der Schule hattest, aber weißt du wie oft die schon so einen Mist und schlimmeres gemacht haben und es sie nicht interessiert hat und sie es immer weiter und wieder gemacht haben?
Das sind die schönen U S of A.
Ob legal oder nicht ist sowas von egal. Dass die USA und viele andere westliche Länder unglaublich verlogen und heuchlerisch sind, ist ja nichts neues. Und dass Leute wie du es versuchen zu relativieren auch nicht.
Lies nochmal worum es hier geht.

"Oooohhh ter Pankräuper hat was illekales gemacht! Ter Pöse Ter! Tas ist aber illegal!"
 
@Freudian: Nix für ungut, aber ich kenne mich wahrscheinlich besser in Geschichte aus als die meisten hier. Nur bewerte ich nicht Fakten so, dass in mein Weltbild passen. Was bei dir wegen der geistigen Nähe zu Pegida und Co., was du hier nicht nur einmal gezeigt hast, ja ständig der Fall ist. Da du sowieso völlig immun gegen Argumente bist und es sich deiner Meinung nach beim "Westen" um einen homogenen Volkskörper mit nur einem einzigen Willen handelt, spare ich mir die Liebesmühe.
 
@Chiron84: Als ob mich die russische Regierung interessiert. Mich interessiert es, daher habe ich nachgefragt. Mich interessiert es, ob die Russen damit ein Problem haben oder ob es denen Latte ist.
 
Was bringt das "wissen" durch eine Hintertür, wenn die Auswertung Tage/Wochen/Monate dauert, sie also immer nur nachträglich einen Zweck erfüllt?
Auf der Anderen Seite, ist eine Hintertür ja auch ein geeignetes Mittel, selbst indoktrinierend/manipulierend/zensierend in die Kommunikation einzugreifen.

Bevor mir jetzt eine Agentur im Auftrag ans Bein Pinkelt, JA ich halte das Russische Regime für berechnet genug, ausschließlich den zweiten Punkt im Blick zu haben!
 
@Kribs: Du meinst die Leute aus der Trollfabrik in St. Petersburg? ;)
 
@Chiron84: Genau, aber "Querköpfe" gibt es auch unter Westlichen Fahnen! ;-)
 
@Kribs: Bei dem heftigen Dauerfeuer der russischen Propaganda verwundert das auch nicht.
 
@Chiron84: Entweder haben es "drei" nicht verstanden, das ich u.a. die "Schröderklicke" meinte, Gabriel (der in Kürze Putin besucht) oder Steinmeier, mit ihren Russlandfreundlichen Kurs, oder aber sie haben es verstanden und sind deshalb angepisst?
 
Ach, der Kreml unterschätzt wieder einmal den Einfallsreichtum der russischen Jugend ;-)
Die kommen schon zu Ihren Apps. Ich mache mir aber eher um die 40-60 Jährigen Sorgen, weil die sind nicht immer so bewandert und lassen sich noch gerne einlullen (vor allem in Osteuropa, also Staatstreu sein).
 
@AlexKeller: Diese Altersgruppe plant ja auch keine Polizistenmorde. Sowas machen nur jugendliche in ihren privaten Chats.
 
@5pl3nd1d: Ich dachte nur Journalistenmorde werden in Russland geplant?
Aus welcher Richtung die kommen weiß man ja.
 
Ah wieder so ein "Snippet". Tja... während das eine "Regime" es ganz offen angeht, sind die Nicht-"Regimes" förmlich echauf­fiert. Nur gut dass diese Nicht-Regimes Russland moralisch so überlegen sind in jeder Hinsicht versteht sich. Ja ja.. der Russe.. ich rieche direkt schon seinen analogen und digitalen Stiefelabruck vor meiner Kreuzberger Haustür. *facepalmierung
 
Natürlich wird die Regierung nicht sagen "Wir trauen unseren Bürgern nicht. Die Regierung muss stets die Möglichkeit haben, die Bürger auszuspionieren." Ich fände ja eine Welt ganz witzig, in der zumindest Politiker jederzeit zur Wahrheit verpflichtet sind. Irgendso ein Zauber, nachdem einem lügenden Politiker das Blut aus den Ohren fließen würde.
 
@Kirill: Also ich habe keine Lust auf eine globale Blutsinnflut die jede biblische Erzählung in den Schatten stellt...
 
@Shadow27374: Würde nicht lang dauern. Ein Mensch kann nur wenige Liter bluten, bis er tot ist. Und tot können Politiker nicht mehr lügen. Oder? Ich hoff das doch wenigstens...
 
@Kirill: Ja, aber sie würden weltweit alle gleichzeitig verbluten.
 
@Shadow27374: Hm, stimmt. Ich kann auch nicht so richtig glauben, dass Politiker dem Drang zu lügen widerstehen könnten.
 
Der "Westen" muss sich da nicht mit Ruhm bekleckern, was da alles unter dem Deckmäntelchen von Anti-Terror so abläuft!
https://netzpolitik.org/2016/netzsperren-durch-die-eu-entschaerfung-nach-kritik-bringt-keine-wirkliche-verbesserung/
 
@Taggad: wenn ich sowas sage, wird gleich alles gelöscht und zensiert und ich bekomme ne email mit einer persönlichen beleidigung der winfuture mitarbeiter, gut das man solche mails ausdrucken kann
 
@Taggad: Denk doch mal jemand an die Kinder!!! Hat denn niemand an die Kinder gedacht?
 
@Taggad: So ist es! Die Medien sind unehrlich. Alles, was aus den USA kommt oder mit Flüchtlingen zu tun hat, ist hui, alles, was mit Russland zu tun hat, ist pfui. Für bei Donald Trump, der gegen Flüchtlinge und für ein besseres Verhältnis zu Russland ist, scheitern die deutschen Medien und schweigen mehr als üblich.
 
Also nichts anderes als was die NSA in den USA schon seit Jahren macht?
 
Frau Mizulina kann ihre aberwitzigen Behauptungen selbstverständlich beweisen. Sie ist sich außerdem bewußt, daß sie von der Massenschnüffelei auch selbst betroffen wäre und daß sowas nach Freigabe irgendwann zum unkontrollierbaren Selbstläufer wird. <eg>
 
Man schließt also langsam zum Westen auf^^
Ich kann dies absolut nicht begrüßen, allerdings in Zeiten von massiver Kriegshetze gegen Russland zumindest nachvollziehen.
Die aktuellen Schlagzeilen dazu muss man auch nicht lange suchen.. ein Blick auf Spiegel oder BILD reicht da völlig...
Der Russe ist böse, weil er Hooligens zur FB-EM schickt.
Der Russe ist böse, weil er Olympia dopt...
Der Russe ist böse wegen der Ukraine(siehe Eurovision Song.. Die Völker sagen RUS war am besten, die Politik sagt Ukraine muss gewinnen)
Der Russe "besetzt" die Krim mit Militärgewalt..

Und jetzt mal den Wahrheitsgehalt dieser Aussagen prüfen und sich fragen wer "Der Russe" ist...
 
@bLu3t0oth: Es gibt da einen Chefidioten mit ein paar Unteridioten (die eigentlich aber alle sehr sehr clever sind) der das Land kontrolliert. Ziemlich erfolgreich. Leider.
 
@Bautz: Meinst du hier oder wo?
 
@bLu3t0oth: In Russland. Merkel machts, ein paar ausnahmen im Neuland mal ausgenommen, gar nicht so schlecht finde ich.
 
@Bautz: Die machts super! Nur nicht für uns...
Aus Sicht der USA ist da nichts zu meckern.

Aber wer das nicht sieht, dem ist eh nicht zu helfen^^
 
@bLu3t0oth: Bin momentan in Rumänien. Als Krönung: In ner Nachbarstadt wurde vor zwei Wochen ein Bürgermeister gewählt, der wegen eines iPhone-Diebstahls auf offener Straße seit 3 Monaten im Knast sitzt. Seit dem ichdas hier so mitkriege sieht man das alles relativ.

PS. ich würde CxU nicht wählen, aber ich bin trotzdem der Meinung dass sie es ziemlich gut machen, für Europa, nicht die USA. Perfekt ist natürlich was anderes, aber selbst in meinem gewünschten Bautzistan würde nicht alles perfekt laufen.
 
@Bautz: Gesundheitswesen geht den bach runter..
Bildung geht den Bach runter...
Reallöhne/Kaufkraft gehen den Bach runter..
Renten gehen den Bach runter..
Straftaten durch Migranten steigen exponenziell an..
Mieten steigen gewaltig an...
Spareinlagen werden verbrannt..
Datenschutz wird immer mehr aufgeweicht..
Mainstream unterliegt einer Meinungsdiktatur...
Meinungsfreiheit wird massiv eingeschränkt und Zensur findet immer mehr statt..
Es wird massiv Kriegshetze betrieben..

Weiß nicht wo sie da auch nur einen Pluspunkt erreicht haben soll..
 
@Bautz: Nichts für ungut... aber Leute die so klingen wie du und sagen sie würden nicht die CXU wählen, wählen halt die extremere CXU; Die Grünen.
 
@Bautz: "ich bin trotzdem der Meinung dass sie es ziemlich gut machen, für Europa, nicht die USA"
Für Europa, USA und den Rest der Welt. Und erst dann für Deutschland, das für die deutsche Regierung an erster Stelle stehen sollte.
 
@Link: hm ich weiß nicht ob alle auf unserem Kontinent das bereits begriffen haben aber ´die einzelnen Staaten stehen nicht mehr an erster stelle, sondern die Eurpäische Gemeinschaft. das ist wichtig und muß den natinoalen Interessen hinten an stehen. nur zusammen können wir in der Globalisierung bestehen, wenn jeder nur an sich denkt, geht es nur bergab. und zwar für alle.
wer unser Land regiert ist eigentlich völlig egal (links, mitte, nicht ganz so rechts) solange wichtige Entscheidungen von der EU kommen, müssen sie in nationales Gesetzt umgesetzt werden, in Brüssel müssen also die richtigen Leute sitzen, damit es voran geht.
 
@bLu3t0oth: und du glaubst wirklich das es mit einer anderen Fraktion besser aussehn würd.

PENG

wach auf aus deinem Traum.

aber gehn wir es mal der Reihe nach durch
Bildung ist Ländersache, hat Merkel nix mit am Hut
Löhne - weiß nicht wie da die Politik was machen soll auser Steuern senken, das könnte aber keine Partei machen, da Deutschland dann schnell pleite ist
Rente ist dieses Jahr erst erhöht worden
Migranten, hhm ja gut mehr migranten, mehr Straftaten, die da eventuell auch populistisch dieser Gruppe zugeschrieben werden, aber auch hier die Frage, wer könnte es denn besser machen?
Mieten - Nachfrage und angebot, eine hohe Nachfrage bei einem begrenzten Angebot lässt nun mal den Preis steigen. Und wenn ein paar hundert Millionäre in jeder Stadt ne sauteure Wohnung haben wollen, wird der Markt dies ermöglichen, wie Politik da was ändern soll, erschließt sich mir nicht.
Spareinlagen - ist ein Bankenproblem, die Banken haben aus der Finanzkriese gelernt, das der Staat sie rettet, wenn es schief geht. es wird munter weitergezockt und bezahlen darf der kleine Kunde, es hindert dich aber niemand daran, dein Geld einer Bank anzuvertrauen die nicht zockt.
Datenschutz - auch hier spielt die regierende Partei eine untergeordnete Rolle, Nachfragen zur Aufweichung kommen von Lobbisten und die wenden sich halt immer an den, der es zu ihren Gunsten ändern könnte, ist also auch völlig egal wer das Ruder in der Hand hält.
Mainstream, ja wer nur scheiße wie GZSZ, germanynexttopmodel, DSDS und anderen Mist schaut, braucht sich nicht wundern, das der Markt liefert, was die Kunden wollen, (jetzt nicht gegen dich persönlich gerichtet, eher so algemein zu verstehen.)
Meinungsfreihgeit -- hmm schwieriges Thema, da muß ich jetzt mal passen, da fällt mir jetzt nix ein, wo die mal eingeschränkt wurde. man darf in Deutschland seine Meinung frei äußern, solange man sich ans Grundgesetzt hält und niemanden beleidigt oder dessen Würde herabsetzt oder wissentlich falsche Aussagen trifft, wie den Holocaust zu leugnen oder so.
Kriegshetze ? auch da fehlen mir Beispiele, wo unsere Regierung zum Krieg aufgerufen hat. und was andere Staaten machen kannst du schlecht unserer Regierung ankreiden.
 
@darkerblue: +1

Und auch wenn von der EU auch einiger dünnpfiff kommt, sehe ich die EU künftig noch stärker verbunden.

Ich persönlich würde es weiter treiben und Schritt für Schritt mehr Verantwortung an die EU geben.
 
@darkerblue: Schön, dass du den Peng zumindest schon mal gehört hast, nur hast du da keine Platzpatrone vernommen, sondern einen scharfen Schuss!

• Bildung ist Ländersache, aber die Länder können mit jahrelangen Finanzkürzung von der Regierung nunmal nicht für bessere Bildung sorgen!
• Löhne: Arbeitnehmerschutzgesetze, Abschaffung von Zeitarbeitssklaverei, landesweister Mindestlohn von 10€
• Migranten: Bei Strafffälligkeit während des Asylverfahrens und während des Asylstatus nicht dulden! Wer mehr als einmal auffällig wird, wird ausgewiesen! Wer körperlich strafffällig wird, sofort ausweisen! Wer vor Gewalt flieht, hat kein Recht selbst Gewalt anzuwenden PUNKT
•Miete: Mietpreisbremse, die kann man effizienter machen, in dem man bspw. die Anzahl der Mietpreiserhöhung pro Gebäude und Jahr begrenzt und auch eine prozentuale Obergrenze festlegt
• Spareinlagen ist nicht "Bankenproblem" sondern ein Problem des Schuldgeldsystems! Man schaffe die das Zins- und Giralgeldsystem ab und wir haben plötzlich so viele Milliarden übrig, dass plötzlich für alles wieder Geld da ist.
• Datenschutz wird von Gesetzen geregelt. Gesetze, die von der Regierung verabschiedet werden. Wer hier meint, dass das über Lobbyisten zu erfolgen hat, dem ist nicht mehr zu helfen. Sämtliche Zuwendungen(Geld, Jobs, Güter) durch Lobbyismus insgesamt gehören abgeschafft! Ich weiß wie es läuft, aber so wie es läuft ist es hochgradig korrupt!
• Mit Mainstream sind sämtliche Angebote von Reuters, DPA, Springer und ÖR gemeint, nicht nur deine drei aufgezählten Sendungen! Klaus Kleber, der Chefpropagandist hat vor kurzem erst ordentlich für RFID-Chipping geworben... zusammen mit Bargeldverbot die ultimative Versklavung der Bevölkerung! Gibt noch viele andere Dinge, wie bspw die Kriegshetze gegen Russland auf Spiegel und Bild.
• Meinungsfreiheit ist schon sehr eingeschränkt, jeder der sich zur aktuellen Politik kritisch äußert ist direkt ein Brauner und begeht Karriereselbstmord, wenn er im mainstream tätig ist. Frag mal Eva Hermann, Xavier Naidoo, Akif Pirincci(oder wie der geschrieben wird) und Co dazu, die werden dir schon ordentlich die Meinung dazu geigen.

Nochmal zur Kriegshetze: Ich will hier jetzt nicht tausend Links posten, aber such einfach mal auf Spiegel und Bild nach Russland und Putin und schau dir an, was dort geschrieben steht. Russland/Putin sind an allem Schuld, das Böse schlechthin! IS-hacker... waren Russen! Doping bei Olympia, nur der Russe ist böse! Hooligans bei der EM.. nur die Russen sind schlimm und wurden extra geschickt! Ukraine... der Russe hat MH17 abgeschossen(es war übrigens die Ukraine) und der Russe hat die Krim militärische erobert(es war ein freies Referendum und verlief auf Ebene des Völkerrechts, welches über dem Staatsrecht steht). Alles brutaler bullsh!t um Stimmung gegen Russland zu machen, um letztlich die Zustimmung für einen Krieg zu bekommen.

Guck dir mal das Parteiprogramm der Deutschen Mitte an. Das ist die einzige Partei, die alle Probleme an der Wurzel packt und nicht nur Symptombehandlung verspricht, die letztlich sowieso nie eingehalten wird.
 
@Bautz: Mehr Verantwortung an die EU abgeben ist übrigens schön dumm! Dann bekommst du TTIP, CETA, TISA und Co erst Recht.
Die EU ist eine Diktatur und die Machthaber dort sind von keinem Volk gewählt.
 
@bLu3t0oth: Also ich habe das EU-Parlament gewählt. Mit mir ein paar andere, aber leider nicht viele. Was aber deren Entscheidung war.
 
@Bautz:
EU-Präsident.
Dieser wird in einem völlig undemokratischen Verfahren berufen und erhält weitreichende Kompetenzen.

EU-Recht bricht nationales Recht.
Die nationalen Parlamente werden zu reinen Umsetzungsinstanzen von EU-Recht. Das deutsche Grundgesetz wird damit außer Kraft gesetzt, und Deutschland verliert seine existentielle Staatlichkeit.

Ende der Demokratie durch vereinfachtes Änderungsverfahren.
Artikel 48 Abs. 6 EUV ermöglicht es fortan dem EU-Rat, "die Änderung aller oder eines Teiles des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union" zu beschließen. Dabei müssen die nationalen Parlamente oder das Europäische Parlament NICHT zustimmen. Die Gewaltenteilung ist aufgehoben und damit ein wesentliches Grundprinzip der Demokratie! Damit wäre jede Stimme, die deutsche Bürger bei Wahlen abgeben, völlig entwertet.

Wiedereinführung der Todesstrafe.
Im Falle von Aufständen, in Krisen, im Krieg oder bei Kriegsgefahr können persönliche Freiheitsrechte eingeschränkt und die Todesstrafe wieder eingeführt werden.
[Artikel 2 Absatz 2 Recht auf Leben: »Eine Tötung wird nicht als Verletzung dieses Artikels betrachtet, wenn sie durch eine Gewaltanwendung verursacht wird, die unbedingt erforderlich ist, um

a) Jemanden gegen rechtswidrige Gewalt zu verteidigen;

b) Jemanden rechtmäßig festzunehmen oder jemandem, dem die Freiheit rechtmäßig entzogen ist, an der Flucht zu hindern;

c) Einen Aufruhr oder Aufstand rechtmäßig niederzuschlagen.«]

Totaler Neoliberalismus.
Die EU übernimmt neben der Währungspolitik die vollständige Hoheit über die Zoll- und Handelspolitik sowie die Wettbewerbsregeln des Binnenmarktes (Artikel 3 AEUV). Unter Stichwörtern wie Kapital- und Warenverkehrsfreiheit und Herkunftslandprinzip wird Deutschland einem schonungslosen Lohndumping ausgesetzt.

Btw. existierenden in der EU bereits 10(!) paramilitärische Privatarmeen mit der Spezialisierung Aufstände mit aller Härte niederzuschlagen(bspw EuroGendFor)

Und nochmal eine sehr deutliche Erklärung zum ESM:
https://www.youtube.com/watch?v=8SdRHk4Ycco

Aber ist schon niedlich, dass du glaubst, dass du mit deiner Stimme, die leider Gottes(!) weniger wert ist als ein Fliegensch!ss, etwas bewegen könntest :)
 
@bLu3t0oth: EU-Recht nochmal lesen und verstehen, statt hier einen Roman voller unfug hinzuklatschen.
 
@Bautz: Na dann hau mir mal die Paragraphen um die Ohren!
 
@bLu3t0oth: 1 bis 999 sollten reichen.
 
@Bautz: Du sollst mir konkrete Paraphen nennen statt leere Zahlen zu schreiben.
 
@bLu3t0oth: 1, 2, 3, 4, 5, 6 [Bitte denke dir wie es weitergeht]
 
@Bautz: Wenn du so deine Tests in der Schule geschrieben hast, dann drücke ich dir die Daumen, dass du überhaupt einen Abschluss geschafft hast.
 
@bLu3t0oth: Du hast es also gelesen und dir sind die Fakten ausgegangen? Und deswegen jetzt beleidigungen.

Ich geh trotzdem drauf ein:
Als Autodidakt war ich in der Schule immer zu Faul, deswegen hats immer nur zum 2er-Schnitt gereicht (in Bayern). Mit etwas lernen wäre mehr drin gewesen, aber wie gesagt ... die Faulheit ;-) Immer nur für das was mich interessiert hat. Im Studium (Dipl. Wirtschafts-informatiker) fand ichs interessanter, da stand dann ne 1 vorm komma (wenn auch knapp).
Wie hat das bei dir so geklappt ohne selber mal lesen?
EDIT: Sorry, war gemein. Ziehe die Frage zurück.
 
@Bautz: Ich fasse mal kurz zusammen:
*bla bla bla*
Ich habe keine Argumente, aber komme jetzt mit meiner großartigen Ausbildung *bla bla bla*

Bin schwer beeindruckt, wie du deine Worthülsen auf mich abfeuerst^^

Wenn beim nächsten Mal nicht endlich treffende Auszüge aus den Verträgen kommen, die deine leere Hülsen füllen, ist das Gespräch für mich an dieser Stelle beendet.
 
@bLu3t0oth: Du hast die Ausbildung angesprochen, nicht ich. Ich habe gesagt "lies das ganze ding, und verstehe es". Und dann wirst du sehen, dass du falsch liegst. Nur dann.
 
@bLu3t0oth: hm ich glaube du hast die Ganze Geschichte mit der EU wirklich nicht verstanden, aber jetzt noch mal ganz grob mit dem Hammer: Im Endefekt soll ein vereintes Europa stehen, darauf läuft diese ganze IDEE hinaus, und das finde ich persönlich gut, also die IDEE ansich. der Weg, den wir Europäer dahin einschlagen ist aber nicht so Ganz das was ich mir darunter vorstelle. Aber dies liegt an uns Wählern, wir haben es in der Hand, die entsprechenden Machtverhältnisse im EU-Rat per Wahl herzustellen, das 1. und größte Problem an dem Ganzen ist, das die Politik es nicht schaffen, den Bürgern dies vernüftig zu vermitteln, damit diese entsprechend handeln, was aber auch daran liegt, das die Politiker ihr Volk für dumm verkaufen und nur auf ihren eigenen Vorteil denken. aber wie ich schon sagte, es liegt an den Menschen, die wählen gehn, dies zu ändern. nur zu sammen sind wir stark genug. alleine werden wir untergehn und wieder in Chaos, Zöllen, staatlichen Subventitionen um Firmen und Arbeitsplätze aus anderen Ländern abzuwerben, Grenzkontrollen und wenns ganz doof läuft, wird es einen gewaltigen Rutsch nach RECHTS geben und wo das hinführt, muß ich hier nicht wirklich erklären. Sollen die Engländer doch raus aus der EU, die wollten doch da eh nie wirklich mitmachen, so wie alle anderen, die waren nur auf ihren eigenen Vorteil aus und haben sich mit der IDEE nie wirklich auseinandergesetzt. Sah man an Thatcher die damals diesen Rabatt ausgehandelt hat, und auch jetzt ihre Nachfolger, die alles mögliche Versprechen ohne mal das Hirn einzuschalten, Steuersenkungen zum Beispiel, aber an die Gelder die von der EU Richtung Insel fliesen, reden die nicht, diese müßten dann vom englischen Finanzhaushalt abgefangen werden, damit es dann in den entsprechenden Bereichen weitergehen kann, was aber wiederum dazu führt das die Steuern eher erhöht werden müßten. ich könnte jetzt endlos weiterschreiben, aber dies ist wohl das falsche Forum dafür.
 
@bLu3t0oth: noch mal zurück zu den Aufzählungen, es ging mir nicht in erster Linie darum wie man es besser machen kann, ich wollte dir nur aufzeigen, das es quasi egal ist wer uns regiert, keiner kann es besser, alle reden nur davon.
aber schön das du es zu mindestens versucht hast.
 
@darkerblue: Du bist auch ein ziemlicher Optimist :)
Kurt Tucholsky: "Wahlen ändern nichts, sonst wären sie verboten"
Joachim Gauck: "Die Eliten sind nicht das Problem, die Bevölkerung ist das Problem." (heute Morgen zum ersten Mal gelesen)
Mayer Amschel Rothschild: "Gib mir die Kontrolle über das Geld einer Nation und es interessiert mich nicht, wer dessen Gesetze macht"

So und jetzt informiere dich wer diese "Elite" sein soll, was deren Ziele sind und wie das Giralgeld und Zinssystem funktioniert(Andreas Popp erklärt es ganz gut).

Wenn du die Zusammenhänge verstanden hast, dann weißt du warum wir so viel Armut und Probleme in der Welt haben und warum so viele Kriege geführt werden. Auch wirst du dann wissen warum es die EU gibt und warum die Finanzprobleme der EU von Tag zu Tag immer größer werden.

Dann wirst du auch wissen warum dermaßen hart gegen Russland gehetzt wird und dass der Brexit das Beste für die Briten wäre.
 
@darkerblue: Nur aus aktuellem Geschehen, wollte ich dir mal zeigen, wie es die tolle EU so mit derDemokratie sieht...
Es folgt ein Auszug eines Campact-Aufrufs:
>>Die Entscheidung steht bevor
Die EU-Kommission plant ein brutales Foul: Ohne die nationalen Parlamente will sie CETA und TTIP durchdrücken - und Millionen Bürger/innen übergehen. Mit sieben Groß-Demos am gleichen Tag wollen wir das verhindern. Bitte unterstützen Sie jetzt die riesige Aktion!
Klicken Sie hier und spenden Sie für die sieben Demos

Lieber XXXXXXX,
unser Widerstand wirkt: CETA und TTIP wanken gewaltig. Immer mehr Länder und Regionen in Europa kündigen an, den Handelsabkommen nicht zuzustimmen. Das ist gut! Doch die EU-Kommission hat eine böse Überraschung parat: Sie überlegt, die Abkommen ganz alleine auf europäischer Ebene zu beschließen - die Parlamente der EU-Mitgliedsstaaten würden nicht gefragt. Damit will sie uns Bürgerinnen und Bürgern die beste Möglichkeit rauben, CETA und TTIP zu stoppen. Das wäre auch Öl auf die Mühlen derjenigen, die nach dem Brexit Stimmung gegen Europa machen.
Noch aber können wir das grobe Foulspiel verhindern: Angela Merkel und Sigmar Gabriel haben stets hoch und heilig versprochen, dass am Ende Bundestag und Bundesrat über CETA und TTIP entscheiden. Nun müssen wir dafür sorgen, dass die beiden Wankelgemüter sich auf dem entscheidenenden Treffen der EU-Mitgliedsstaaten am 22. September auch tatsächlich querstellen. Gegen das bevölkerungsreichste Mitgliedsland - soviel steht fest - wird die EU-Kommission ihren Plan nicht durchsetzen können. Gelingt uns das, sind CETA und TTIP erledigt.
Sie sehen: Das Endspiel um CETA und TTIP ist angesetzt. Jetzt kommt es darauf an, dass wir alles geben - und Sie, André Hühn, dabei sind. Und zwar hierbei: Direkt vor dem entscheidenden Treffen, am Samstag, den 17. September organisieren wir nicht nur eine Großdemonstration gegen CETA und TTIP, sondern gleich sieben auf einen Streich! In Berlin, Hamburg, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Leipzig und München.
Als Campact wollen wir 200.000 Euro in die Hand nehmen - eine hohe Summe. Wir haben keinen Großfinanzier, der das zahlt - und wir wollen auch keinen. Wir setzen darauf, dass jetzt viele tausend Campact-Aktive helfen - jede und jeder soviel wie sie oder er kann. Damit wäre schon die Finanzierung der Demos eine fantastische Bürgerbewegung! Und genau deshalb hoffen wir auch auf Ihre Unterstützung, André Hühn. Schon mit 5 Euro helfen Sie enorm!<<

Nun kann man also nur hoffen, dass man wenigstens so tut als gäbe es Demokratie und es eben nicht einfach über unseren Kopf hinweg entscheidet.
Wie du siehst, ist die EU praktisch aber eine Diktatur.
 
@bLu3t0oth: also selten so einen Mist gelesen, reine abzocke,
Demos zu organisieren kostet null Komma garnix, die werden angemeldet und gut iss. Da soll der dumme Bürger dazu gebracht werden, sein hart verdientes Geld irgendjemanden hinterher zu werfen.

1. Zeigt dein Post genau, wo das Problem liegt, der Bürger hat keine Ahnung von der EU und du Leider auch nicht,
2. denn alle Bürger haben ihre Vertreter selbst gewählt und dahin geschickt, sich jetzt darüber zu beschweren, das die Deppen da nur Mist entscheiden ist ja sowas von Kindergarten
3. WORTE wie Diktatur und Demonstration sollen nur polarisieren und und den dummen Bürger auf die eigene vermeintlich einzige richtige Seite bringen um ihn dann 5 Euro abzuringen.
4. Wer nicht wählt, hat auch nix zu melden. Der Gewählte hat sein Programm beworben und die Wähler haben ihre Stimme dafür abgegeben, wer jedoch nicht nach dem Programm sondern anderen Kriterien wählt, dem ist nicht zu helfen.
5. Allein schon der ganze Fließtext, den du da sauber abgetippt hast (große Güte) wie kann man so naiv sein,
a. Panikmache
b. Abmildern,
c. Drumrum reden,
d. Wieder Panikmache
e. Auf andere verwaisen die es genauso haben wollen und nix anderes tun,
f. Angebliche Lösung aufzeigen, die keine Lösung sind
g. Ein bischen Diktatur und von obenherab bestimmen zum besten geben,
h. Zum Schluss die bitten um eine Spende mit dem vermerk, das auch wenn viele wenig geben, am Ende eine große Summe bei Rum kommt.
i. Und dann nochmal der Versuch, dem Leser mit eineindeutigen Schlagworten auf die eigene Seite zu ziehen.

Das Problem mit ttip, ceta und der Eu , da geb ich dir ja recht, ist mist, ändert aber nix daran, daß wir die Knallköppe da oben selber dahingeschickt oder gewählt haben. Dein Brief ist jedoch reine Polemik und soll nicht zur Lösung des Problems beitragen, sondern nur viele Spenden generieren, und zwar für Demonstrationen, für die gar kein Geld benötigt wird, selbst die Müllbeseitigung nach einer Demo kostet nix, wofür brauchen die also dann die Spenden?
 
XMPP mit OTR||PGP||OMEMO
 
"wird man wohl bald in der Realität erleben können" Schon bald ? In welcher Traumwelt lebt ihr bei WF ?
Fazebook, Twitter und Co. haben doch wohl genügend Hintertüren oder ?
 
@marcol1979: Hier gehts aber um Backdoors in verschlüsselten Messengern, also Telegram oder Whatsapp beispielsweise und es geht um ein Gesetz, das Firmen dazu zwingen soll. WF lebt wohl in der Traumwelt, wo Menschen wenigstens den 1. Absatz noch korrekt lesen können, bevor sie rumhaten.
 
@theBlizz: <wo Menschen wenigstens den 1. Absatz noch korrekt lesen können>

kannst du das und noch wichtiger, verstehen

Da du nur auf das Erste hinweist, ist also das Verstehen bei dir also in Frage zu stellen ?
Oder ?!
 
Ob das gut ist? Das ist halt eine andere Frage. Aber eines muss man den Russen wenigstens lassen. Im Gegensatz zur USA sind sie da ehrlich und versuchen erst gar nicht es zu verheimlichen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles