PlayStation 4 Neo soll 2016 kommen, zudem ist Preis durchgesickert

Der japanische Elektronikgigant Sony hat seine PlayStation 4 "Neo" auf der E3 offiziell bestätigt, gezeigt hat er sie aber nicht, auch Details zur Hardware wurden keine verraten. Dennoch ist bereits recht klar umrissen, was das Gerät leisten wird, nun ... mehr... Sony, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Design Sony, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Design Sony, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Design

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ziemlich überflüssig in meinen Augen. Die Spiele werden wohl kaum besser aussehen oder flüssiger. Vielleicht schafft die neo aber dann wenigstens fullhd in den meisten Spielen. Toll. Aber immer noch veraltet. Ein 4k Laufwerk wird auch nicht so sehr ziehen, wie Sony sich das erhofft. Streaming wird immer beliebter, optische Medien sterben immer mehr aus.

Und die Konsolenzocker tun mir schon etwas leid. Alle zwei Jahre ne neue Konsole für 400. Wäre mir viel zu stressig.
 
@Skidrow: ich sehe das anders. es ist eben keine neue konsole. wenn sie 399euro kostet verkaufe ich meine ps4 für 200 euro. dann muss ich 199euro investieren. wenn ich dafür dann die gleichen spiele mit 60hz und ein paar mehr details spielen kann wäre ich sehr froh. 4k gaming wird sie nicht können. das ist auch ganz gut so, ich müsste sonst einen neuen fernseher kaufen...selbst die scorpio wird mit den angegebenen daten nur sehr schwer 4k gaming möglich machen. zumindest bei den AAA titeln wird es dafür nicht reichen. es bleibt spannend :)
 
@Matico: 200? für eine dann alte Konsole ist aber auch optimistisch. Der aktuelle Neupreis ist im Angebot kaum drüber.
 
@floerido: wo kriegt man denn zur zeit ne ps4 für 200 euro? bitte linken, ich bin wirklich interessiert, noch eine zu kaufen :)
 
@Matico: Vielleicht liest du seinen Kommentar nochmal.
 
@LimasLi: da steht "der aktuelle neupreis ist im moment kaum drüber". ich würde mich auch für ein angebot für 250euro interessieren, das wäre dann ja kaum drüber?
 
@Matico: Und wer kauft deine alte Konsole noch zu dem Preis, wenn die neue raus ist?
 
@Matico: In der Schweiz bekomme ich die PS4 Portofrei für CHF 263.-. Zum aktuellen Euro Kurs von 1.08 umgerechnet auf ca. EUR 243.-
http://www.toppreise.ch/prod_424482.html
 
@bleili: Gut das ich meine letzte Woche für 260 Euro verkauft habe.
 
@Matico: Einfach bei Schnäppchenportalen schauen. Vor nicht einmal einen Monat gab es z.B. bei Marktkauf in Münster die 500GB-Version für 250€. Bei Amazon kostete diese Version im April 259€. Angebote für 300€ inkl. Top-Spiel sind auch häufig.

Bei den Warehouse Deals ist die 1TB-Version schon häufiger für zwischen 120€ - 185€ raus gegangen. Ich würde vermuten der Ankaufspreis liegt eher bei 100€.
 
@DARK-THREAT: gut zu wissen wenn du auf anderen Plattformen dich mal wieder als den multikonsolero darstellst, der sich total auf Detroit und co freut...
 
@Maggus2k: Wird wohl auch ein guter Titel. Und wenn dieser wie erwartet eher 2018 kommen wird, kann man sich ja auch mal die Konsole und das Spiel leihen.
Die E3 PK von Sony hat mir leider gezeigt, dass sie nichts mehr in Zukunft für meinen Geschmack haben. Für ein Spiel im Jahr bringt die Konsol mir nix...
 
@Skidrow: Ich kann deine Meinung nur teilweise teilen. Ein 4K Laufwerk ist in der Tat unnötig, aber wenigstens kann Sony in der aktuellen Gen. sagen: "wir haben es und sind auf dem momentaren Stand". Was die erhöhte Power angeht, ist es sehr sehr wichtig und nützlich. Wenn ich mir die E3 Games anschaue, dann waren da echt super Games dabei. (z.B God of War) Einige gute Games waren ziemlich am Ruckeln, wenn viele Gegner auf dem Screen waren, wie dieses LastofUS Kopie mit den Zombies, Days Gone. Da kann die PS4 die zusätzliche Power mehr als gut gebrauchen, von daher alles richtig gemacht Sony. Das die Konsole wahrscheinlich nur 400,- kosten wird ist völlig ok, für die doppelte Power und VR ausreichend. Also bekommt der Kunde was für sein Geld. Warum Sony sich nicht zu NEO geäussert hat, kann man volkommen verstehen. Wenn die das jetzt an die große Glocke hängen, kauft doch kein Mensch mehr die aktuelle PS4. Marketingtechnisch eine wohlüberlegte Handlung. Nicht so dämlich wie MS, 1,5Jahre vorher eine Konsole anzukündigen. Da scheinen eh nur Idioten zu arbeiten, aber das ist ein anderes Thema.
 
@WM10istDreck: Die Neo wird mitnichten die doppelte Power haben. Ansonsten stimme ich dir zu, allerdings empfinde ich 400 Euro alle zwei Jahre als sehr hoch. Da kommt man mit einem PC günstiger weg (und hat mehr Leistung).

Die PS4 und One waren bei Erscheinen beide veraltet. Das rächt sich nun. Allerdings sind die Nachfolger ebenfalls veraltet. Die Neo wird kaum bessere Hardware liefern und wird spätestens in 2 Jahren an die gleichen Grenzen stoßen, wie heute die PS4, vor allem im Hinblick auf echtes 4k Gaming mit aktuellen Grafikdetails. Die Scorpio ist ne Ecke stärker, kommt aber erst Ende 2017, das ist noch ewig hin.

Ergo: Beide, Sony und MS wissen, dass ihre Hardware mittlerweile einfach nicht mehr ausreicht, gleichzeitig wissen sie, dass die Kunden längst nicht gewillt sind, alle zwei Jahre eine neue Konsole zu kaufen, schon gar nicht für 400 €. Klar, ein paar HardcoreGamer machen das, aber der Großteil nicht.

Ich habs ja schon mal hier gesagt: Die Zeiten, wo Konsolen bestimmte Grafikchips bieten, die bei entsprechender Ausnutzung zu neuen Effekten und Leistungsschüben führen, sind lange vorbei. Wer sich die Hardware der Scorpio und Neo anschaut, kann sofort abschätzen, bei welche Auflösung Grafikdetails bei wieviel PFS möglich sind.
 
@Skidrow: "Ansonsten stimme ich dir zu, allerdings empfinde ich 400 Euro alle zwei Jahre als sehr hoch. Da kommt man mit einem PC günstiger weg (und hat mehr Leistung)."
Inwiefern alle zwei Jahre 400 Euro? Die spiele laufen ja auch auf dem alten System.
Und wenn man immer die aktuellste Grafik u.s.w möchte, ist der PC wesentlich teurer.
 
@glurak15: nicht wirklich. Wenn du alle zwei Jahre eine 400 Euro Karte kaufst, liegst du schon deutlich über der Sinnhaftigkeit. Cpu muss zwar auch ab und zu gewechselt werden, aber längst nicht mehr so oft wie früher. Ich sage nur Sandy Bridge.

Klar laufen die spiele weiterhin auf der ps4, aber wie? Die Ansprüche an die Hardware steigen ja weiterhin. Ist genauso wie bei dem PC, damit kann ich auch mit einem 8 Jahre alten PC noch zocken, aber halt nur auf Low Details.

Der Vorteil der Konsolen war doch immer, dass man das Ding kauft und dann viele Jahre ruhe hat. Diese Zeit ist vorbei.
 
@Skidrow: ich gebe dir recht! nur leider (oder gott sein dank) haben konsolen eben auch vorteile für die leute bereit sind zu zahlen. jeder spielt mit controller. so gut wie keine cheater. und vor allem SPIELE. der pc rockt zwar was die hardware angeht, die meisten online titel sind aufgrund der cheater aber unspielbar. und es gibt verdammt wenig AAA titel. eigentlich gibt es nur die die man eh auch auf der konsole spielen kann. pc exclusives sind ja fast tot. das halte ich alles nicht für gut, nur damit wir uns da richtig verstehen! aber es ist wie es ist.
 
@Matico: Das mit den Cheatern mag sein, ich zock nicht so viele Onlinespiele wo gecheatet werden kann. Aber die Controllerunterstützung ist beim PC schon lange genauso gut wie bei den Konsolen. Und beim PC kann ich mich wenigstens entscheiden.

Zu AAA: Also meinem Empfinden nach erscheinen die allermeisten AAA Titel auch für den PC. Außer halt die Sony-Exklusiven. klar, PC AAA Titel sind selten, finde ich persönlich aber auch nicht so tragisch, aber zb gute MMOs gibt's auf Konsolen kaum, zb so was wie Guild Wars 2. Gerade bei den AAA Titeln ist klar, dass hier Umsatz und Gewinn im Vordergrund stehen, und den erreicht man eher, wenn man plattformübergreifend anbietet.

Ich finde es sowieso schade, dass ständig diese Franchisetitel gehypt werden, COD usw kann ich echt nicht mehr sehen und hören. Ich spiele mit meinen Freunden viele eher unbekannte Spiele, zb Victor Vran, Grim Dawn oder Path of Exile. Die machen teilwise mehr Spaß als die großen AAA Dinger. Und Spiele wie Witcher, GTA, Assassins Creed, Tomb Raider usw erscheinen ja sowieso auch auf dem PC.
 
@Skidrow: der pc ist ne super kiste! keine frage! mir wäre es sogar recht wenn es nur noch pc's gibt und sony, microsoft und nintendo nur peripherie und spiele bringen würden. von mir aus kann sony und nintendo sogar mit eigener software kommen. so wie steam. aber so ist es nun mal nicht. deine argumente sind für mich auch total ok, jeder wie er mag. bis auf eine sache: wenn eben jeder die wahl hat ob controller oder mouse, dann ist für mich das spiel meist schon vorbei. ich liebe es, mit dem controller zu spielen. wenn aber jemand mit der mouse kommt sehe ich kein land. somit müsste ich dann auch wieder die mouse nehmen. das hab ich früher gemacht, heute will ich nicht mehr. diese haltung am schreibtisch habe ich den ganzen tag auf der arbeit. aber ansonsten...hast du ja recht! jeder spielt da wo er die spiele mehr mag. der rest ist eh quatsch. und jeder sollte sich freuen das es so viele optionen gibt.
 
@Skidrow: Naja, versuch mal für 400,-Euro die Power eines NEO auf dem PC zu bekommen. Wirst du wohl kaum hinkriegen. Die 400,-Euro find ich jetzt nicht viel, sofern man Neukäufer ist. Die die eine PS4 schon haben, verkaufen es und legen die Differenz rauf. Ja, die Konsolen sind bzw. waren schon beim Erscheinen veraltet, aber dafür war der Preis auch relativ niedrig.

Wenn du jetzt siehst, was aktuell mit dieser veralteten Hardware möglich ist (God of War) dann muss ich sagen, hat Sony meinen vollen Respekt was aus so eine Schrotthardware rausgeholt wurde. Ich wäre froh dieses Game am PC spielen zu dürfen, sowohl spielerisch wie auch technisch. Der Riesenvorteil den Sony hat ist, das der NEO in den nächsten Monaten kommt und zusätzlich mit eine vollwertigen VR-Hardware ausgerüstet werden kann. Hat MS oder Nintendo sowas? Nein. Also hat Sony praktisch auf der ganzen Linie gewonnen. Selbst die PC-Gamer wie ich schauen dann neidisch auf die PS4-NEO, weil die Spieleunterstützung seitens der Hersteller voll da ist. Da wird Oculus und der Vive nur blöd gucken, wenn die PS4´ler die ganzen Blockbustergames im Winter zocken.

Das was du sagst, das man alle 2 Jahre eine neue Konsole kaufen muss, ist auch nicht wahr. Selbst mit der alten PS4 kannst du alles in gute Qualität zocken, wenn du das nicht aus der Sicht eines Harcore PC Gamers siehst, der alleine für ne Graka 500-700Euro ausgibt.
 
@WM10istDreck: Klar kriegste für 400,- keinen kompletten PC. Aber man macht mit einem PC ja deutlich mehr als Zocken. Der "Aufpreis" ist ja quasi nur die Grafikkarte. Lässt sich halt nicht 1:1 vergleichen.

zu VR: Da warten wir erst mal ab, ist in meinen Augen noch viel zu früh, mal schauen, ob sich das wirklich so durchsetzt und die Masse das annimmt.

zum letzten Absatz: Natürlich muss man die neue Konsole nicht kaufen, aber genauso wenig muss man beim PC alle zwei Jahre aufrüsten.
 
@Skidrow: Naja, wir unterhalten uns hier doch gerade übers Gamen und nicht was man sonst noch mit einem PC alles machen kann oder?
Der Nachteil beim PC ist, das die Grakas da (ab Mittelklasse) viel mehr Leistung haben wie der PS4-GPU aber leider werden die nichtmal Ansatzweise am PC ausgereizt. Schau dir nochmal God of War auf der PS4 an: Um die selbe Grafikqualität auf dem PC zu haben brauchst du mit Sicherheit einen HighEnd PC. Das schöne an der Konsole ist, das die Entwickler erst nach ein paar Jahren die Kiste wirklich beherrschen und alle Tricks kennen, und dementsprechend können die aus der relativ schwachen Hardware wesentlich mehr herausquetschen. Das war schon immer so. Schau die erste Gen PS3 Games and und die letzte wie LastofUs. Also ist die P/L bei eine Konsole gemessen an dem Preis immer besser als auf dem PC.

Was VR angeht, ja wir warten ab, aber wenn eine Firma eine realistische Chance hat es durchzusetzen dann ist es Sony, da deren Marktmacht enorm ist. Hängt natürlich von der Werbung, Preis und von den Games ab. Ich bin aber zuversichtlich das es klappt. Übrigens hat Sony aktuell jede Menge Exclusivgames auf der E3 vorgestellt die allersamt Hitpotenzial haben. Software sells Hardware, nicht wahr?
 
@WM10istDreck: "Das schöne an der Konsole ist, das die Entwickler erst nach ein paar Jahren die Kiste wirklich beherrschen und alle Tricks kennen, und dementsprechend können die aus der relativ schwachen Hardware wesentlich mehr herausquetschen."

Das war früher so. Gilt aber schon lange nicht mehr. da mittlerweile die Hardware aller Konsolen auf PC-Basis beruhen. Aber hatte ich ja schon an anderer Stelle beschrieben.
 
@Skidrow: Wieso 400€ alle 2 jahre???
 
@Reude2004: Weil ihr immer sagt, die Konsole war beim erscheinen veraltet. Mich würde mal interessieren, woran ihr das messt. An nem PC, der seit jeher leistungstärker war? Oder gibt es da noch ne andere Konsole, die neuere Gardware verwendet.
 
@Skidrow: Will man HD Ton, braucht man (UHD) Blu-ray. Ich kann und will darauf nicht verzichten. Die One Slim kann schon jetzt UHD Blu-ray abspielen, Sony muss nachziehen. Sind da jetzt schon spät mit dran
 
@EffEll: Aber ich glaube, den meisten ist das nicht so wichtig. Ich glaube, dass Streaming noch richtig einschlagen wird. Optische Medien sind am aussterben. Ich habe seit 10 jahren nicht mal mehr n CD ROM Laufwerk in meinem PC.
 
@Skidrow: Es geht doch nicht um CD ROM am PC, sondern Blu-ray, also HD Medien am Home Entertainment System. Das kann man doch nicht vergleichen
 
@EffEll: Es geht um das Medium! CD ROM und 4K Bluray haben eine Gemeinsamkeit: Es handelt sich bei beiden um optische Medien. Daher kann man die sehr wohl vergleichen. Und wenn ich sage, optische Medien sterben meiner Meinung nach aus, dann gilt das für alle optischen Medien. Bitte richtig lesen!
 
@Skidrow: Ja, weil diese für den PC kein Alleinstellungsmerkmal haben. Jeder, der ein Heimkino betreibt, muss gezwungenermaßen auf (UHD) Blu-ray setzen, weil (leider) nur damit verlustfreier HD Mehrkanalton möglich ist (Dolby TrueHD, DTS High Resolution Audio und weiter Standards). Alle anderen Medien setzen auf DD5.1/DTS was so schon ende der 90er mit DVDs möglich war. Nur darum ging es mir, weil es um UHD Blu-ray Medien ging. (Scherzhaft: Bitte richtig lesen ;-)). Daher sind die (noch) unersetzlich. Am PC usw gebe ich dir ja recht
 
@EffEll: Ja schon klar, aber im gleichen Maße, wie die Bluray ausstirbt, wird Streaming sich weiter entwickeln. Und den meisten ist es egal, ob das HD Ton ist oder lediglich DTS. Die Unterschiede bewegen sich ja eh im Bereich von Voodoo.
 
@Skidrow: Ne, da ist mehr dahinter. Bei HD Ton ist der Bitstream so hoch, dass man auf allen Kanälen CD Qualität hat. Den Unterschied hört jeder DaU, zumal der Dynamikumfang um ein vielfaches höher liegt. Normales DD ist so komprimiert, dass kaum ein Unterschied macht, ob man Brüllwürfel oder High End Lautsprecher hat. DTS ist da schon besser, aber lange nicht ausreichend. Ich gebe dir ja grundsätzlich recht, aber in der Hinsicht beanspruche ich das für mich. Der Unterschied ist für jeden eindeutig wahrnehmbar. Mich nervt dieser Umstand, da die Medien dort unerlässlich sind
 
@EffEll: Der Masse wird der Ton egal sein. 99% der User haben Zuhause einen 1080p LCD mit eine Soundbar oder so eine Samsung billig 5.1 Surround System. Wo soll da der Vorteil von Dolby Athmos sein? Nur absolute HighEnd Freaks die eine richtige Homekino mit grossem LCD ab 55 Zoll oder Beamer haben das Geld auch für eine dementsprechende Lautsprechersystem. Dem Rest ist es schlicht und einfach egal. Streaming ist 1000 mal bequemer und praktischer. Alleine dieser Gefummel am Player und der nerviger Lärm ist heutezutage ein NoGo.
 
@WM10istDreck: Mit User, die sich hier nur zum Bashen und Trollen einen Account einrichten, diskutiere ich nicht, egal ob es auf iOS, Android oder Windows 10 abzielt. Unabhängig davon, ob der Kommentar richtig ist
 
@EffEll: Warum sollten da optische Medien unerlässlich sein?!
 
@Skidrow: DAS ist jetzt nicht dein Ernst, oder??! Vier Antworten meinerseits, auf die du drei mal geantwortet hast, drehten sich nur darum, das der Losless HD Mehrkanalton DTS HD Master Audio/High Resolution Audio und Dolby True HD nur und ausschließlich auf Blu-ray und UHD Blu-ray verfügbar sind. Nur davon redete ich und jetzt fragst du mich das? Jetzt zweifel ich ernsthaft an deiner Auffassungsgabe, sorry. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Dolby_TrueHD https://en.m.wikipedia.org/wiki/DTS-HD_Master_Audio

Edit: Hier meine erste Antwort auf dein Ausgangskommentar, da steht es http://winfuture.de/comments/thread/#2855060,2855182
 
@EffEll: "Ohne Zweifel keine Sicherheit." (jüdisches Sprichwort)

Aber erkläre mir doch bitte folgendes: Wo steht geschrieben, dass man deinen HD Sound nur auf Blurays anbieten kann?! Das sind stinknormale Daten, die kannst du auch auf einen USB Stick, eine Festplatte und auf den Flash-Speicher deines Handys packen! Und wenn die Blurays irgendwann keiner mehr haben will und die Filmindustrie Filme nur noch digital vertreibt, dann bekommst du deinen HD Sound per Download auf deine Festplatte! Und dann kann deine Festplatte auch den "HD Hyper PowerCrazy Sound" abspielen! Oder Streamingportale bieten das für Premiumkunden an! In jedem Fall wird uns dein HD Crazy Shit Super Duper Sound erhalten bleiben!
 
@Skidrow: Das steht natürlich nirgends geschrieben. Obwohl, auf Wikipedia.
Natürlich ist es auch möglich, eine Blu-ray zu rippen indem man den Kopierschutz umgeht und die Tonspuren extrahiert. Will man sich aber im legalen Rahmen bewegen, so bleibt nur die Blu-ray Disc. Ich kenne die Pläne der beiden großen Streaminganbieter. Sie wollen zusätzlich zu 4k HDR auch Dolby Athmos in Zukunft anbieten. Dieser Standard ist aber nahezu genauso stark komprimiert wie das normale DD, erweitert aber nur die Sourround Kanäle und hat nur Vorteile bei einem Array oberhalb 5.1. Auf lossles HD Ton werden sie auch in Zukunft verzichten, da das Datenaufkommen um ein vielfaches höher liegt und sich daher nicht fürs Streaming eignet. Ob es später auch mal als Kauf-Download angeboten wird, weiß ich nicht, ich rede von der Gegenwart und nahen Zukunft. Du brauchst es aber nicht, weil du dich dafür offensichtlich nicht interessierst, so abwertend betiteln. ;-) Ich würde ein Umdenken ja begrüßen, nervt mich ja selbst und auf Torrents bekommt man es ja auch - ist mir als Familienvater aber zu heikel. Also greife ich brav zur Blu-ray - es bleibt mir nichts anderes übrig. (Wenn der Film mir dementsprechend gut gefällt) Mal sehen, was die ferne Zukunft bringen mag. Die Mühlen mahlen da sehr langsam
 
@Skidrow: Ne, da ist mehr dahinter. Bei HD Ton ist der Bitstream so hoch, dass man auf allen Kanälen CD Qualität hat. Den Unterschied hört jeder DaU, zumal der Dynamikumfang um ein vielfaches höher liegt. Normales DD ist so komprimiert, dass kaum ein Unterschied macht, ob man Brüllwürfel oder High End Lautsprecher hat. DTS ist da schon besser, aber lange nicht ausreichend. Ich gebe dir ja grundsätzlich recht, aber in der Hinsicht beanspruche ich das für mich. Der Unterschied ist für jeden eindeutig wahrnehmbar. Mich nervt dieser Umstand, da die Medien dort unerlässlich sind
 
@Skidrow: Der Durchschnittsgamer wird seine PS4 einfach weiter nutzen. Niemand wird gezwungen, dieses Hardwareupgrade zu machen, denn nicht für jeden wird sich ein Mehrwert ergeben.
 
@iPeople: Absolut. Das denke ich auch. Ändert aber nichts daran, dass die PS4 jetzt schon aus dem letzten Loch pfeift, und das wird sich weiter verstärken. Die Grafik schreitet halt voran und es werden immer mehr Abstriche nötig sein.
 
@Skidrow: das interessiert den normalen Gamer aber nicht. Der bekommt für 400 Euro eine Konsole, auf der, solange sie supportet wird, immer das neueste Spiel läuft. Deren User interessiert es nicht, ob da nun 30, 40, 50 oder 60 fps laufen. Der guckt sih die Grafik an, findet sie für seine Ansprüche ausreichend und hat einfach Spaß dran. Der Erfolg der Konsolen gegenüber den PCs als Spieleplattform gibt den Herstellern Recht. Auch die 1. Playstation hatte schon eine im Vergleich zu damaligen PCs miese Grafik, trotzdem wurde das Ding gekauft, als gäbe es nichts anderes.
Ich gehe sogar soweit, zu sagen, dass dieses ganze VR-Geschichte genauso im Sand verlaufen wird, wie 3D-Fernsehen. Einigen Nerds wird es in den Fingern jucken, der Rest wird es kaufen, wenn es Standard wird, oder eben nicht. Das wird sich zeigen. Bei 3D-TV war dann eher das "eben nicht" das Ende vom Lied.
 
@iPeople: Ich glaube schon, dass das den normalen Gamer interessiert. Er kauft sicher nicht sofort, aber er bekommt schon mit, dass es da eine neue Konsole gibt. Und die PS3 bekam ja bis vor kurzem auch noch regelmäßig Nachschub, trotzdem ging die PS4 weg wie warme Semmeln.

Wie auch immer, die Kunden bekommen mit, dass sich der Updatezyklus bei den Konsolen deutlich verkürzt hat. Und gerade durch das Internet spricht sich das sehr schnell rum, dass System XY technisch nicht mehr mit System XZ mithalten kann. Alleine schon die vielen Kinder, die dann von ihren Eltern fordern, ihnen die neuste Konsole zu kaufen. Da zählt "aber deine Konsole läuft doch noch!" längst nicht immer.

Hinzu kommt, dass Sony und MS natürlich auch finanziell bestrebt sind, dass beide neuen Konsolen erfolgreich werden. Bin gespannt, wann die ersten Neo-exklusiven Titel erscheinen.

zu VR: Sehe ich anders. VR wird sich durchsetzen, davon bin ich überzeugt, weil es schon ein völlig neues Spielgefühl ist. 3D Fernsehen war halt nur ein "Zusatz", der das Filmegucken an sich kaum veränderte und ganz wenig Mehrwert bot. Bei VR wird das anders sein. Auch wenn ich die Entwicklung mit sehr mit unguten Gefühlen betrachte...
 
@Skidrow: Es gab auch bei PS3 und XBox 360 bereits Hardwareupgrades ohne das Nutzer der vorhergehenden Modelle einen Nachteil hatten. Der Zyklus war in etwa der Selbe.
 
@iPeople: Mit verbesserter Grafik oder Auflösung/FPS?
 
@Skidrow: wenn du den Sprung vom composite Ausgang auf HDMI bei der zweiten Revision der 360 gelten lässt dann ja, man hatte auf der 360 ein merklich besseres Bild danach^^
 
@iPeople: Richtig und genau deshalb wird Sony sehr schnell NEO Exclusive Games bringen oder die PS5 nachwerfen damit gewechselt werden muss.
 
@Skidrow: Wieso alle 2 jahre eine Konsole für 400€?
PS4 ist doch bald 3 jahre alt. und gabs vor 2 jahren schon für 350€
 
@Skidrow: Wenn die Neo auf den Markt kommt, sind 3,5 Jahre vergangen nicht zwei ;-)

Der geneigte PC Gamer wird auch alle paar Jahre zumindest eine neue Grafikkarte und RAM kaufen.

Dann ist man auch ganz schnell bei 399 Euro für ein Upgrade ohne CPU
 
@exxo: Ich vermute aber, dass sich der Zyklus weiter verkürzt. Und dass die Neo in 2 Jahren veraltet ist und dann der nächste Nachfolger kommt.
 
@Skidrow: spätestens mit der Scorpio beginnt dann das Katz und Maus Spiel bei den Konsolen. Sony wird doch nicht eine fast halb so starke Neo gegen ne One Scorpio antreten lassen. 2018 kommt dann wieder ne bessere von Sony und 2019 legt Ms nach, 2020 von Sony, 2021 von Ms usw...
 
@lurchie: So wie es bisher eben fast immer war. Da ändert sich nix. SNES und PSX lagen 3 Jahre auseinander. PSX und N64 lagen 2 Jahre auseinander. N64 und Dreamcast 2 Jahre, N64 und PS2 3 Jahre, PS2 und Gamecube/Xbox 2 Jahre, XBox und XBox 360 3 Jahre, XBox 360 und PS3 2 Jahre. Ab da war die bisher einzige Ausnahme. X360 und PS3 waren 8 bzw. 6 Jahre auf dem Markt bevor die aktuelle Generation kam.

Ob man das jetzt auf den Konkurrenzkampf von Nintendo und Sega oder Sony und MS bezieht ist eigentlich recht egal. Der Durchschnitt zur neuen Konsole, sei es Konkurrenz oder manchmal auch die eigene, ist eher 2-3 Jahre als die 6 Jahre von PS3/X360.
 
Auch eine Art die Entwicklungskosten von spielen für Konsolen in die Höhe zu treiben ...
 
@Mikel7: Da die meisten Spiele gleichzeitig auch für den PC Entwickelt werden, dürften sich die Kosten doch sehr in Grenzen halten. 4k Gaming auf dem PC ist ja schon sehr im kommen ;)
 
@BartVCD: Naja, die GTX1080FE schafft so gut wie kein aktuelles Spiel in 4K mit 60FPS wiederzugeben. 4K-Gaming ist auch auf dem PC noch ein Luxus Weniger. Die Hardware, PC+ Monitor, kostet derzeit zusammen noch 2000€ aufwärts. Angenommen, man möchte 60FPS haben.
 
@FuzzyLogic: Es ging auch nicht um die Aussage, dass es aktuell noch sehr teuer ist, sondern dass es bereits Realität ist und die Entwickler daher schon für den PC am entwickeln sind.
 
Sollten nur 4K-TV Besitzer von der Neo profitieren, dann
glaube ich, dass Sony damit keinen Erfolg haben wird. Games werden sicherlich nicht nativ in 4K laufen und wegen VR-Inhalten oder 4K-Filmen werden vermutlich nur wenige eine neue Konsole kaufen.

Selbst wenn alle Spiele in 1080p/60fps laufen sollten, wäre es auch nur für die Hardcore-Gamer ein Anreiz sich die Neo zu holen.
 
@snaky2k8: Von der Neo profitieren auch ganz stark die normalen PS4 Käufer. Die Preise dürften ziemlich schnell absacken. Und 4k ist immer mehr im kommen. Wer sich heute einen TV kauft, kann inzwischen bedenkenlos zu 4k greifen. Der Aufpreis ist inzwischen nur noch minimal und die neuen TVs haben auch alle nötigen Anschlüsse in der entsprechenden Generation.
 
@FatEric: Und wie viele TV Inhalte werden schon in 4k ausgestrahlt?
 
@bloodhound: Spielt keine Rolle, da man inzwischen kaum mehr 1080p Fernseher überhaupt kaufen kann. ;) Fast alle Geräte sind inzwischen 4K, nur noch die kleinsten neuen 32-37 Zoll Geräte haben 1080p.
 
@cvzone: Laut Geizhals gibt es bei Geräten ab 40" noch etwa gleich viele Geräte in FullHD wie auch in UHD. Also, kann man sehr wohl noch andere Geräte kaufen ;)
 
@bloodhound: Natürlich, aber wer macht das schon. Die sind kaum mehr teurer. Ich habe vor nem Jahr noch tiefer in die Tasche greifen müssen, aber wer jetzt noch FullHD kauft ist selber schuld. Selbst wenn man es nicht nutzt, da es nicht mehr kostet, nice2have mMn
 
@EffEll: Hängt davon ab was man hauptsächlich konsumiert. Wenn man sich hauptsächlich FHD Sachen oder sogar SD Sachen ansieht, ist die Bildqualität beim UHD TV sicher schlechter und macht somit keinen Sinn diesen zu kaufen. Selbst ums selbe Geld.
 
@EffEll: Ein sehr gutes FullHD-Panel oder ein billiges UHD-Panel, zum gleichen Preis, macht dann schon einen Unterschied in der Bildqualität pro FullHD.
 
@bloodhound: das ist Blödsinn, solange man eben dieselbe Diagonale weiter nutzt. Es werden eben nur dann die 4fache Anzahl von Pixeln genommen. Wer freilich von einem 40 Zoll auf 65 wechselt, sieht dann auch das matschige SD, aber das habe ich auch auf einem FHD mit der Diagonale.
 
@Yepyep: Native Auflösung vs. Skalierte Auflösung. Bei der Skalierung muss der Bildprozessor die fehlenden Pixel erfinden. Je weniger Pixel hinzukommen umso besser/originalgetreuer ist das Bild.
 
@bloodhound: Am PC gibt's ja Leute die 4K Downscaling auf FullHD betreiben weil sie sagen es sieht besser aus als gewisse AntiAliasing Einstellungen und läuft auch performanter aber diese "Idee" scheint bei der Neo ausgeschlossen? Zumindest hab ich dazu bisher nichts gelesen oder interessiert einfach die wenigsten.
 
@HellsDelight: Ob das wirklich so ist, weiß ich nicht. Bei 4k sollte aufgrund der geringen Pixelgröße aber ohnehin kaum Aliasing vorhanden sein.
Beim Scaling (up oder down) wird aber soweit ich weiß, als letzter Prozessschritt immer weichgezeichnet, um eben Kanten zu glätten.
Somit würde Aliasing wohl auch nicht mehr auftreten, zusammen mit Details die es sonst schon noch geben würde.
 
@floerido: Und das hast du im Laden festgestellt? You get what you pay for - das war schon immer so und würde jetzt eine Grundsatzdiskussion hervorrufen, auf die ich nicht eingehen mag. Der Bildprozessor ist auch ein sehr wichtiges Bauteil, was man nicht vernachlässigen sollte und es gibt viele User, für die Clouding und Ghosting nicht nur Fremdwörter sind, sondern auch Phänomene, die sie nie im Leben entdecken werden... Klar sticht ein 1299? OLED ein billiges 999? 4k Panel aus.
...ach sch.., jetzt bin ich doch drauf eingegangen... :p
 
@floerido: so ein Unsinn, es wird nichts skaliert, sofern Du den Mist nicht anstellst. Nimm 5 Spielkarten, die eine ist Dein Pixel, die anderen 4 zusammen ein großes Pixel. Du kannst aber auch gerne die 5. Karte in 4 gleichgroße Teile Schnipseln, dann hast Du Dein Pixel in in gleicher Größe geviertelt. Es bleibt eben bei gleicher Diagonale und gleichem Sitzabstand visuell gleich. Anders verhält es sich mit SD, sprich 576 (p), dies wird skaliert aber eben auch bei FHD, also ist es auch dabei wieder egal ob FHD oder UHD.
 
@bloodhound: Da muss man allerdings bedenken was wirklich Neu ist oder noch auf dem Markt erhältlicher Bestand. Es gibt von den großen Herstellern wirklich nur noch eine handvoll 1080p Geräte.
 
@Yepyep: Habe nicht dran gedacht, dass 4k ein Vielfaches von FullHD ist.
 
@EffEll: Ich kenne mich schon ein bisschen in der Bildverarbeitung aus.

Aber nehme mal einfach deinen Computerbildschirm. Steuer ihn mit der nativen Auflösung an und dann mit einer Niedrigeren. Wenn die Skalierung keine Probleme machen würde, dann sollte das Bild ja bei beiden gleich gut sein.
Natürlich wenn man das Signal sowieso durch die ganze "Bildoptimierung" jagt und da nur einen Haufen Matsche (Seife) am Ende rauskommt, dann merkt man den Vorteil vielleicht nicht.

Und in einem FullHD-LCD wird bei dem gleichen Preis bessere restliche Hardware als in einem UHD-LCD sein. Durch die höhere Auflösung ist das Panel teurer, somit bleibt weniger Geld für die restlichen Komponenten.
 
@bloodhound: Natürlich, aber wer macht das schon. Die sind kaum mehr teurer. Ich habe vor nem Jahr noch tiefer in die Tasche greifen müssen, aber wer jetzt noch FullHD kauft ist selber schuld. Selbst wenn man es nicht nutzt, da es nicht mehr kostet, nice2have mMn
 
@bloodhound: UHD Blu-ray(u.a. One S, Neo), Netflix, Amazon (beide sogar HDR) YouTube und andere Streaminganbieter. Einige Sat Kanäle. Inhalte gibt es zu Hauf und ich nutze die meisten schon ein Jahr.
 
@EffEll: Ich bitte dich, wie viele Sat Kanäle und welche bieten denn 4K Inhalte an? Die wenigsten bieten überhaupt FHD an.
Wie viele Produktionen von Netflix/Amazon wurden in 4k aufgenommen und wie viele wurden nachträglich hochskaliert?

Wie gesagt, hängt immer davon ab, was man hauptsächlich konsumiert.
 
@bloodhound: War klar, dass du dich auf meine Sat Angabe stürzt. Du hast von 4k Inhalten gesprochen. Nachträglich hochskaliert spielt keine Rolle, zumal es bei echtem Filmmaterial keinen Verlust gibt, da Film unendlich skaliert/gezoomt werden könnte. Ich habe jetzt über ein Jahr nen 4k und schaffe es nicht, alle 4k Inhalte die mich interessieren, abzuarbeiten und ich gucke beileibe nicht alles, bin eher ziemlich wählerisch. Das sind ja meine Erfahrungen damit und keine Vermutungen. Diese (deine) Meinung hält sich aber genauso lange und ewig wie die angebliche HD Lüge. Von wegen:"Ich hol mir kein HD Fernsehen, um Werbung in HD zu schauen" ;-)
P.s.: Ich befürchte, das gibt Minus, weil sich das Vorurteil so wacker hält. ;-)
 
@EffEll: Natürlich spielt das eine Rolle ob das Material hochskaliert wurde oder nicht. Es lässt sich lediglich beliebig skalieren, wenn der Film analog aufgenommen wurde. Das werden ja nicht mehr so viele sein.

Na dann gratuliere ich dir zu deinem Kauf!

Ich habe noch einen HD Plasma TV, nicht mal FHD und der bietet bei SD Sat Inhalten jetzt noch bessere Bilder als neue FHD/UHD LED TV bei gleichen Inhalten.

Natürlich, auf 30 cm rangehen kann man bei meinem 42" nicht, ohne einzelne Pixel zu sehen. Aber so schaue ich auch recht selten TV.
 
@bloodhound: Ja, natürlich analog, Film halt. Du, dieses Pixel erkennen ist doch auch so ein Mythos... Man sieht bei 5,5" sogar ein Unterschied zwischen FullHD und QHD. Klar, mit genügend Sitzabstand relativiert es sich, aber zwischen 720p - FullHD und 4k ist ein Qualitätssprung klar ersichtlich (Erfahrungen)
 
@EffEll: Nur aktuelle Filme werden schon lange Digital gefilmt und da ist dann die Frage welche Auflösung der Master hat. Die Klassiker hat man bei FullHD irgendwann eingelesen und aufgearbeitet, da wird man sicherlich länger warten bis man sich diese Arbeit macht.
 
@bloodhound: Ich sagte ja, wer sich heute einen TV kauft... Der hält ja trotz vieler unkenrufe viele Jahre. Und ich möchte mein Gerät viele Jahre nutzen und 4k wird kommen. Gibt ja bei Amazon und Netflix genug unhalte inzwischen. Und wie gesagt, jetzt 200€ sparen, um sich dann in 2-3 Jahren zu ärgern ist halt auch nix. Würde ich mir JETZT einen TV kaufen, dann ganz sicher einer, der auch 4k kann.
 
@snaky2k8: Warum das nicht. 4k Fernseher sind doch schon Standard. Kosten ja nicht mal mehr Aufpreis
 
Keiner kann mir sagen, dass die Neo zu diesem Preis so viel besser sein wird...Ein 4K Laufwerk hat die Xbox One S auch und ist trotzdem noch 100 CHF günstiger...

Ich glaube Sony kommt langsam ins grübeln.

Ich glaube kaum, dass diese Konsole mehr als 1080/60fps schafft ausser Sony würde diese Extrem Subventionieren, was ich aber kaum glaube, da Sony eigentlich nur noch mit der PS wirklich Geld verdient.
 
@Edelasos: Ich glaube auch nur, das die Spiele bei dem Preis der Konsole nur hochscaliert werden, wenn man es aber genau betrachtet sind die 4K-Fernsehere ja auch noch einige Zeit vor allem in Deutschland eine Nische.
 
@L_M_A_O: 4k eine Niesche? schon mal in einem Elektromarkt umgeschaut? Da wimmelt es nur so von 4k TVs. 4k ist aber halt nicht mehr so ein killerfeature, wie damals FullHD, wo die Leute reihenweise funktionierende TVs gegen was neues ersetzt haben. Aber wenn ein Gerät wegen eines Defekts ersetzt wird, kommt dann doch eher 4k zum Zug. Ist ja inzwischen kaum mehr teurer als normale FullHD TVs.
 
@FatEric: Ich meine damit die Verbreitung in den Haushalten.
"Aber wenn ein Gerät wegen eines Defekts ersetzt wird, kommt dann doch eher 4k zum Zug."
Kommt auf den Preis der Geräte an, ich glaube nicht das in den nächsten Jahren der Anteil an 4K-Fernseheren bei den Leute sehr groß wird.
 
@FatEric: bei dem Sprung auf FHD hatten aber viele auch noch ne Röhre zuhause stehen die nach 10-15 Jahren dann doch langsam mal ersetzt wurde vor allem als das Analoge Signal abgeschaltet wurde. Jetzt haben die Leute vielleicht seit 4-6 Jahren nen Full HD Fernseher zuhause und die werden keinen neuen mit 4K kaufen solange der alte noch läuft. Den nächsten Boom werden wir erst bei 8k in den nächsten 5-6 Jahren sehen wenn die Fernseher wieder 10-15 Jahre im Haushalt waren.
 
@lurchie: "Den nächsten Boom werden wir erst bei 8k in den nächsten 5-6 Jahren sehen wenn die Fernseher wieder 10-15 Jahre im Haushalt waren."

Ich glaube kaum, dass es je einen "Boom" von 8k Geräten geben wird. Das Auge hat nur eine begrenzte Auflösung und nur die wenigsten Leute sind bereit sich Fernseher grösser als 60 Zoll ins Haus zu stellen. Bei vielen ist schon bei 42-50 Schluss und darauf sieht man in einem passenden Abstand nicht einmal einen Unterschied zwischen 1080p und 4K.
 
ich bleib beim pc. da verzichte ich nächstes jahr gerne auf die sony exklusivtittel. halo kann man ja bald auch am pc zoclen.
 
@cs1005: "halo kann man ja bald auch am pc zoclen."
Falls es den gut portiert wird, bisher war ja alles ziemlich schlecht.
 
@L_M_A_O: ms lernt im. vergleich zu sony aus fehlern
 
@cs1005: MS? Echt seid wann?
 
@cs1005: guter witz :D in der Vergangenheit wurde soviel von MS versaubeutelt... und stellenweise mehrfach...
 
@L_M_A_O: Was genau meinst du ? Forza ist selbst als Beta im Store bestbewertet und bisherige Halo Teile im Store, also Spartan Assault und -Strike sind Smartphone bzw Tablet-Games, und zwar richtig gute
 
@EffEll: Forza Apex läuft einfach furchtbar, ja es ist eine Beta und kostenlos, gut spielen kann man es aber nicht. Einerseits gibt es die UWP Probleme, anderseits scheint es von der technischen Seite sehr schlecht zu sein. Was ich nicht selber gespielt habe, weil die negativ Meldungen einfach zu abschreckend sind, ist Quantum Break. Das ist einfach nur ein mieser Konsolen Port.
 
@L_M_A_O: komisch das du der erste bist von dem ich höre Apex wäre scheiße. Alle Tests sprechen nur positiv über das Game an sich. UWP ist da ne andere Sache für das dass Spiel nichts kann. aber 4k mit über 30 Bildern oder 1080p mit stabilen 60 fps sind drin. nur die 144 hz Ausgabe zickt noch rum. Die wird halbiert auf Maximal 72 fps.
 
@lurchie: Das Multithreading vom Spiel ist einfach mies, manchmal habe ich dann auch einfach einen großen Hänger und durch die UWP Umsetzung lagt es meines Empfindens durch die Frame anzeige ständig. https://abload.de/img/forzaapex2ixeg.png Project Cars als Vergleich läuft da wie Butter und sieht viel besser aus.
 
@L_M_A_O: Was? Quantum Break spielt sich doch vollkommen problemlos (PC und Xbox One). Wo hakt das bei dir? (Ernstgemeinte Frage)
 
@DON666: Es ist die Performance vom Spiel auf dem PC: http://www.pcgameshardware.de/Quantum-Break-Spiel-15745/Specials/Technik-Test-1191358/
Die Performance/Grafik ist einfach unterirdisch.
 
@L_M_A_O: Ich beziehe mich jetzt nicht auf irgendwelche Artikel, sondern aufs eigene Spielen auf meinem PC, und da spielen sich sowohl Quantum Break als auch Forza Motorsport 6: Apex rund und flüssig. Quantum Break könnte sicher grafisch besser sein, keine Frage, aber was an Forza auszusetzen sein sollte, ist mir schleierhaft.

Hast du die Dinger mal selbst angespielt, oder stammen deine Infos aus dem Netz?
 
@DON666: Ich habe doch in meinem Beitrag geschrieben, das ich bislang nur Forza Apex gespielt habe, da mich die anderen Spiele total abgeschreckt haben.

Und nein, Forza läuft auf dem PC wirklich noch nicht gut, was halt einerseits an UWP liegt und andererseits an der Technischen Umsetzung vom Spiel.
 
@L_M_A_O: Doch, es läuft genau so wie auf der Xbox. Habe es mir nach deiner ersten Aussage extra auch auf dem PC installiert, und ich konnte keinen Unterschied feststellen, zumindest nicht nach Durchspielen der ersten beiden "Challenges".
 
@DON666: Seltsam, mit meinem i5-3570k und der GTX970 ist das ein ruckeliges spielen auf FullHD mit hohen Dynamischen Einstellungen, was wohl vor allem daran liegt, das nur Kern 0 und Kern 2 wirklich belastet bzw. überlastet werden und die Grafikkarte sich langweilt.
 
@L_M_A_O: Bei mir sind es ein i7-3770K und eine GTX770, und da ruckelt nix.
 
Damit wird die normale PS4 obsolet und sie wird auf 100-150 Euro fallen. Kann mir nicht vorstellen, dass Sony sie noch länger halten will.
 
@DARK-THREAT: War beim Wechsel der PS3 auch nicht der Fall. Es sei denn du sprichst von gebrauchten... ;)
 
@DARK-THREAT: Die normale PS4 wird ja weiterhin verkauft werden und es wird sicher genug Leute geben, die auf die etwas bessere Grafik der Neo verzichten und stattdessen die günstigere Variante kaufen.
 
somit kauft keiner mehr die xbox s wenn die neo 4tf bietet für 399. Glaube aber das sich die standart ps4 weiterhin besser verkaufen wird mit dem hammer Preis dann. Der Preis sticht alles aus bei Konsolen. Geschieht microsoft aber auch recht mit den ganzen lügen in der konsolen Sparte das sie so verdroschen werden gen für gen. Nintendo wird auch vorbeiziehen am anfang mit zelda als launch titel
 
@Opilol: Die One bietet jetzt schon ein UHD Laufwerk für 100€ weniger und ist damit billiger als jeder erhältliche UHD Blu-ray Player. Sony ist dann schon verdammt spät dran
 
@EffEll: poste dir dann die Charts,Platz 1
 
@EffEll: die neo ist aber 4 mal so stark, 1080p 60fps sind auch bei der one s nicht möglich
 
@Opilol: Ja, und die Scorpio überflügelt die Neo dann nochmal bei weitem. Mir ging es nur um das Laufwerk, wie ich schrieb. Wenn die Neo draußen ist, sind UHD Player billiger als diese, daher hat diesen Vorteil nur die neue One. Natürlich ist FullHD@60p möglich, nur halt nicht bei jedem Spiel, da ändert sich ja auch nichts. Noch nicht ...
 
@EffEll: die neo kommt dieses Jahr noch raus
 
@EffEll: die neo hat 4 teraflops da sind 1080p 60fps ein klax
 
@Opilol: Viele Spiele laufen auf der XBOX One in 1080p und 60FPS.
 
@DARK-THREAT: indiespiele vl, Die GPU der Ps4 ist deutlich besser.
 
@Opilol: Wenn Forza Motorsport, NBA, FIFA, Madden usw Indiespiele sind, klar.
 
@DARK-THREAT: Ulraviolet ist halt ein (bezahlter?) Sony-Troll, da sollte man sich besser nicht auf großartige Diskussionen einlassen, denn am entscheidenden Punkt kommt IMMER keine weitere Antwort von ihm (komisch, oder?). Da wird lieber eine Etage tiefer wieder ein neuer Post mit demselben Inhalt erstellt, Hauptsache, man geht nicht auf irgendwas ein.

Fazit: Vergiss die Dampfnase.
 
@DON666: Der ist niemals bezahlt. Ich assoziiere mittlerweile zumindest hier Playstation mit Ultraviolet, das hat eher negative Auswirkungen. Ich schätze ihn als nicht volljähriger Einzelgänger ein, der viel Zeit hier, vor der PS und im I-Net verbringt.
Andere Kommentare hier über ihn wurden ja gelöscht. Nochmal danke, wusste nicht, dass er nen neuen Account hat
 
Kurze Überschriften sind ja immer gut, aber auf einen Artikel sollte man eigentlich nicht verzichten.
 
die normale PS4 wird unter 100 Euro fallen
und die Neo kommt nur so früh wegen VR,damit macht sich Sony keine Freunde
So Nicht!!!
 
@Anette.F: Die Lagerbestände der PS4 werden einfach abverkauft für ca. 250€, bzw. als Bundle mit Spielen für etwas mehr. Parallel wird Sony beide Generationen sicher nicht lange laufen lassen.
 
@floerido:
ja das glaube Ich auch,der Abverkauf ist so gut wie sicher...aber nicht zu dem Preis für 250€(billiger)

die Konsolenzyklen werden sehr kurz werden.....ebenso verfällt der Preis sehr schnell

tragisch aber ist nun mal so ^^
 
VR wird auch auf der Alten laufen. Bei VR kommt es zum Anfang eher auf den Spielspaß an und nicht auf Highend Grafik.
 
Sollten erstmal die Verbreitung von 4K abwarten... und solange sich auf's skalieren beschränken.
Wenn 4K einen entsprechenden Marktanteil hat, dann wird sie auch zum Kaufargument.
 
@McClane: genau so ist es ... denn wie viele fernsehsender senden denn überhaup in full hd ^^ fast alle senden nur un 1080i gibt es überhaupt einen der in 1080p sendet?? oder wie lange hat es gedauert bis die sender überhaupt mal in 16:9 gesendet haben
 
@isedulkt: In den bisherigen DVB-Standards ist kein 1080p vorgesehen. Erst mit DVB-T2 wird es aufgenommen.
 
@isedulkt: Die Pixelanzahl ist im Endeffekt aber identisch, lediglich die Bildwiederholrate ist wegen den Halbbildern auf 25Hz beschränkt. Ein 1080 Panel gibt 1080i daher Pixelgerecht wieder und 4k ist eher was für Filme, Spiele etc, das wird für das TV Programm ohnehin nie Standard, mMn. Irgendwie fehlt es mir da auch nur beim Fußball. Da hätte es den Vorteil, dass man die Spieler in der Totalen noch besser erkennt. Obwohl, bei Formel 1 würde es mir auch gefallen. Aber der Kostenfaktor für die Sendeanstalten wäre riesig, ohne Mehreinnahmen, dass hat ja HD schon so extrem verzögert
 
@EffEll: es hat HD aber nur in Deutschland ausgebremst. In anderen Ländern sind die schon viel weiter und Fußball und co werden sogar in 4K ausgestrahlt bzw wurden schon zur WM vor 2 Jahren Spiele in 4K übertragen. Während hier viele immer noch in SD oder die ÖR in 720p senden ist einzig Pay TV eine Möglichkeit 1080i zu schauen. Selbst RTL HD und Co. betreiben manchmal nur Upscaling vom PAL Format und rechnen es auf 1080i hoch. Ich persönlich finde das schon armselig. In anderen Ländern der Welt, selbst im Ostblock, ist man weitaus weiter als bei uns dem ehemaligen Vorbild der Welt wenn es um neue Technik geht.
 
4K ist derzeit noch nicht so wichtig,Sony bringt die Neo wegen VR^^
 
@Anette.F: 4k ist nicht so wichtig? Alle neuen Filme erscheinen auch auf UHD (4k) Blu-ray, alle Netflix und Amazon Produktionen sind in 4k gedreht, im Elektronikfachmarkt überwiegen die 4k Panels bei Großbildfernseher, zu nahezu gleichen Preisen wie damals FullHD um nur einige Dinge zu nennen. VR steckt in den absoluten Kinderschuhen, selbst für den PC ist kein Spiel verfügbar, geschweige denn die passende Hardware für Consumer. Sorry, aber du irrst. Passend zu deinem Kommentar würde ich eher schreiben: VR ist derzeit noch nicht so wichtig, Sony bringt die...
VR soll ja grundsätzlich und vollständig auch auf der PS4 funktionieren. Neo exklusive Games soll es mW nicht geben.
 
@EffEll: Grundsätzlich stimmt das schon aber der Unterschied ist dass Anette "Für Sony schrieb" und das ist der Knackpunkt, denn SONY hat die PS4 auch damit angepriesen VR Ready zu sein und das ist sie eben nicht. Deshalb wird die SONY VR mit ein Spinnennetz von Kabeln und Zusatzboxen ausgeliefert, die Morpheus Geräte schaffen gerade mal VR in PSX2 Grafik.

SONY hat sich mit dem VR Ding verschätzt und weiß ganz genau das dass was man abliefert VR-Kinderkram ist, weshalb unbedingt dieses Jahr die Neo herauskommen muss, nur hat MS eine stärkere Konsole angekündigt, weshalb SONY gerade darüber nachdenkt neben der NEO ein Jahr später eine NEO II herauszubringen.

Wenn es SONY einfach nur um 4K ginge, könnten sie die NEO um ein Jahr verschieben, damit S. die NEO gegen Scorpio stellen kann, tun sie aber nicht weil sie NEO für ihre VR brauchen und das obwohl man sagte die PS4 ist stark genug. Aktuell wird NEO nicht wegen 4K benötigt, sondern für die VR. Brille.
 
@BufferOverflow: Okay. Anette schrieb aber nicht "Für Sony", sondern:"4K ist derzeit noch nicht so wichtig,Sony bringt die Neo wegen VR".
Sie können die Neo nicht um ein Jahr verschieben, den Microsoft hat die One S bereits released und die kann sowohl Streaminganbieter Netflix, Amazon, YouTube u.co. in 4k und HDR, als auch UHD Blu-rays abspielen und das für 299$ (viel billiger als jeder UHD Blu-ray Player). Klar, 4k Gaming nicht, aber wer einen UHD Blu-ray Player kaufen möchte, holt sich die One S, denn sie ist mindestens 100$ billiger als ein Player und die Konsole gibt's kostenlos dazu. Alleine deshalb muss Sony die Neo schnellstmöglich bringen, denn selbst wenn die Neo kommt, sind diese UHD BR Erstkäufer bereits gesättigt. Dann stecken sie in einer doppelten Zwickmühle, denn nächstes Jahr erscheint die Scorpio. Klar MSFT wird die PS niemals einholen, schon gar nicht überholen. Trotzdem wurmt es Sony, dass diese Käufer wegfallen, denn Sony braucht die dringender als MSFT für die Firmenbilanz
 
@BufferOverflow: "[...] weil sie NEO für ihre VR brauchen und das obwohl man sagte die PS4 ist stark genug"

Auf welcher Grundlage unterstellst du Sony in dieser Angelegenheit gelogen zu haben? Was ist denn mit den ganzen PS4-Besitzern, welche sich für Ihre PS4 Sonys PlayStation VR bereits vorbestellt haben?

Glaubst du ernsthaft, Sony hätte diese PS4-User PlayStation VR tatsächlich vorbestellen lassen, wenn VR auf dieser Konsole nicht wirklich gut laufen würde?
 
@EffEll:
Ich meine für Games auf der Konsole ist 4K noch nicht so wichtig!!!!
 
@Anette.F: Das kann natürlich sein
 
Solang die normale PS4 nicht aus der Produktion genommen wird, lohnt es sich vielleicht eine günstige im Gebrauchtmarkt abzustauben. Bei aktuellen Preise denke ich, dass man durchaus mit 150€ wegkommen kann - optimal für jeden, der u.U für eine Hand voll Spiele an der Konsole Interesse hatte. Alle anderen dürften bisweilen ohnehin eine besitzen.
 
@moeppel: Der Preis wird stark fallen, weil eben die Besitzer ihre auf den Gebrauchtmarkt schmeißen, um sich die Neo zu holen. Dann übersteigt das Angebot die Nachfrage bei weitem. Mal schauen wie das endet
 
Ich wette, das Microsoft noch gar nichts hat, nur die Schnellschuss Idee, Sony irgendwas nachzumachen.
 
@citrix no.4: Hier geht's doch um die Neo und warum nachmachen? Eigentlich macht es MSFT Sony vor. Denn die One S ist 4k fähig, also Netflix, Amazon, UHD Blu-ray etc und bereits jetzt, also vor der Neo erhältlich und später gibt's die Scorpio, eine echte Next Generation Konsole mit ordentlich Leistung für 4k und VR und nicht nur ein bisschen mehr. Übrigens ist über die Scorpio bereits jetzt mehr bekannt als über die Neo
 
Nach aktuellem Wissensstand verfügt Neo über eine GPU-Leistung von 4,2 Teraflops und eine Datentransferrate von 218 GByte pro Sekunde. Das ist zwar deutlich mehr als das, was die aktuelle PS4 kann - sie verfügt etwa über eine GPU-Leistung von rund 1,84 Teraflops. Sony bemüht sich aber nach Kräften, den Unterschied kleinzureden!!!!!!!!. Neben House im bereits genannten Interview mit Watch macht das auch der hochranginge Manager Shawn Layden im Gespräch mit Time. Sie versuchen, die Neo vor allem als ideales Gerät für 4K-Grafik ohne sonstige Neuerungen zu positionieren - aber dass sie an sich auch schönere Grafik abliefern dürfte, bestreiten die beiden nicht.^^

http://www.golem.de/news/sony-playstation-4-neo-erscheint-offenbar-2016-1606-121624.html
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles