Bei ebay und Amazon: Gefälschte Nvidia-Grafikkarten aufgetaucht

Vor zwei Jahren war der Handel mit gefälschten GTX-660-Modellen aufgeflogen, jetzt wiederholt sich diese Geschichte: Über die Online-Plattformen Amazon und ebay bieten laut Medienbericht chinesische Händler Fälschungen der GeForce GTX 960 ... mehr... Ebay, Fälschung, GTX 960 Fälschung Bildquelle: ebay Ebay, Fälschung, GTX 960 Fälschung Ebay, Fälschung, GTX 960 Fälschung ebay

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@zivilist: Ja, dass die Chinesen Plagiate und Fälschungen herstellen, ist jetzt völlig überraschend. Damit hätte ja niemand rechnen können ;)
 
Wie machen die das? Manipulieren die das BIOS der Karten und Pappen neue kühler drauf oder wie kann man Grafikkarten fälschen? Oo
 
@ExusAnimus: Der Karte einfach nen neuen Namen geben reicht schon.
 
@TomW: Hmm, das macht Nvidia doch auch. Sind das dann auch Fälschungen? :D ^^
 
@Corsafahrer: wollt ich auch gerade schreiben. Bei dem G92-Chip war das damals schon rekordverdächtig wie viele "Generationen" man aus der gleichen GPU machen kann. AMD hat das aber glaub ich mit dem Cedar-Chip getopt, den haben sie von der HD5000-Serie bis R200 verwendet.
 
@Link: naja, so ist das aber nicht... klar macht man mit "übertaktungen" auch BESSERE chips...

> ich kenne keine expliziten Grafikkarten FALL <

Aber bei Intel ist es z.B. so, dass die meisten Prozessoren einer Generation mechanisch oft gleichen... und so kauft man sich mit einem kleinen i3 das selbe Herz wie ein großer i7 aber es wird eben Softwaretechnisch [oder über Lötbrücken] Kerne und Protokolle gedrosselt, abgeschaltet => hier bekomme ich aber was "schlechteres" als das eigentliche HERZ (das ist jetzt beispiel haft, da ich keine Konkreten Daten gegoogelt habe).
Im oben genannten beispiel bekomme ich ein mieses Herz mit einer schönen neuen Fassade ... <- also das genaue GEGENTEIL!
 
@baeri: also normalerweise werden seit ein paar Jahren Chips per Lasercut teildeaktiviert. Ganz selten lassen sich per mod oder Software die Sachen wieder entsperren.
 
@baeri: Da wird nichts übertaktet, es werden identische GPUs immer wieder unter einem neuen Namen verkauft, Beispiel der oben von mir genannte Cedar-Kern @650MHz: HD 5450, HD 7350, HD 8350 und R5 220. Alles identische Grakas, 5 "Generationen" lang den gleichen Chip verbaut (wobei 6000er übersprungen wurde) und damit versucht weniger gut informierte Kunden zu verarschen.
Nichts anderes haben hier die Chinesen gemacht: eine 560 zu einer 960 umgelabelt. Könnte genauso von nVidia direkt kommen (ja, ich weiß, nVidia macht das an genau dieser Stelle nicht so, Prinzip ist aber das gleiche).

Mit dem, was bei CPUs gemacht wird ist das nicht zu vergleichen, da bekommt man nicht einen mehrere Generationen alten Kern ohne die geringsten Veränderungen unter neuem Namen zu kaufen. Bei Billig-CPUs kommen zwar öfters ältere Kerne zum Einsatz, aber dann (soweit ich das bisher immer gesehen habe) mit verkleinertem Cache oder so. Also nicht mehr identisch.
 
@Link: les nochmal was ich geschrieben hab
 
@baeri: "Im oben genannten beispiel bekomme ich ein mieses Herz mit einer schönen neuen Fassade" Also genau das, was die GPU-Hersteller auch machen, siehe mein Beispiel.

Oder ich weiß nicht was du mit allen deinen Herzchen meinst...
 
@Link: und warum widersprichst du mir?
> "Da wird nichts übertaktet"
 
@baeri: ?? Das ist jetzt Äpfel mit Birnen vergleichen. Bei den Prozessoren, ist klar alle vom selben Waffer kommen, um eben den Ausschutz zu verringen werden eben Chips die nicht als I7 durchkommen als i5 oder i3 verkauft. Ich seh da jetzt kein Problem
 
@ExusAnimus: Jop, genau so.
 
Wer billig kauft, kauft zweimal!
 
Das schlimme dran ist das man solche Sachen nicht mal einwandfrei sieht von wem es kommt.
Mir hat ein niederländischer Händler letztens was verkauft und hab gewartet und gewartet dann hab ich die Trackingnummer bekommen und da stand auf einmal China drauf. Der deutsche Zoll hat's dann wieder zurückschicken lassen aber keine Details warum aber man kann sich's ja denken aber das schlimmste daran ist das eBay nichts macht. Die schließen den Fall einfach wieder und sagen man muss privat klagen.
Selbst wenn man mit PayPal zahlt hat man nur "ein paar" Tage Zeit zu reagieren aber wenn der Käufer wie in meinem Fall klar zeigt es gibt eine Trackingnummer und er kommuniziert macht eBay rein gar nichts.
 
Ich wollts grade sagen....ich denke direkt den Chip nachbauen und so fälschen werden sie wohl nicht hinbekommen ^^ zu viel Know How....
 
@legalxpuser: Das ja eh jeder Konzern meint, unbedingt in der schönen Volksrepublik produzieren zu müssen, ist es bestimmt nur eine Frage der Zeit, bis die das auch hin bekommen.
 
@M4dr1cks: Wenn es dann tatsächlich eine 1:1 Kopie ist, wäre ja auch die Leistung identisch
 
Da bin ich aber der Meinung, dass Ebay über den Käuferschutz trotzdem gerade stehen muss und das Geld zurückerstatten muss. Denn die beworbene Ware entsprach ja nicht der Beschreibung, und wenn Ebay das nicht macht, müsste man die Verklagen. Und ware ohne Käuferschutz würde ich bei Ebay sowieso nicht kaufen. Und immer mit Paypal zahlen, da kann ich das Geld zurückbuchen lassen, und diese Händler werden bei zu vielen Rückgaben dann gesperrt.
 
@Norbertwilde: Um Buchungen rückgängig zu machen, brauchts definitiv kein PayPal.
 
@Norbertwilde: Grundsätzlich muss der Anbieter in Deutschland zwei Wochen Rückgabe anbieten, von daher sollte das grundsätzlich gehen. Man muss den Fehler nur bemerken. Viele technisch unbedarfte Nutzer würden es vielleicht gar nicht merken. Fällt es auf, geht die Ware eben zurück
 
wer kauft sich so eine "investition" denn bei ebay?! Oo
ich kauf mir n Auto doch auch nicht aufm flomarkt.

Qualität hat nunmal seinen Preis. Da sollte man sich dann schon den richtigen Händler aussuchen und nicht nach dem Preis gehen.
 
@Recruit: Na das ist aber auch quatsch. Alle großen Hardware-Anbieter sind auch auf eBay vertreten. DAS eBay gibt's nicht, ist lediglich eine Verkaufsplattform... Edit: Genau wie Amazon
 
@Recruit: Es gibt wohl genug Menschen die ihr Auto da kaufen. Ist bei uns jede Woche:
http://www.autokino-automarkt.de/index.php/unsere-standorte/automarkt-frankfurt-gravenbruch
 
@Paradise: Naja, muss ja jeder selbst wissen. Ich geh lieber zu dem Händler meines vertrauens wenn es um größere Ausgaben geht, mit denen ich Spaß haben will. Das Argument Automarkt zähl ich mal nicht, weil es ein Automarkt ist und kein Flomarkt auf dem auch allermöglicher anderer Kram verscherbelt wird...

@EffEll: Amazon ist keine reine Verkaufsplattform, sondern Amazon ist der Händler selbst. Ebay nicht! Amazon bietet zwar anderen Händlern noch die "Verkaufsmöglichkeit", ist aber weit entfernt von dem was Ebay ist. Somit hat man da ganz andere Möglichkeiten und Ansprüche die man erwarten muss.
 
@Recruit: Ich kann dir da nur zustimmen! Das sind wie die Leute, die meinen bei Ebayhändler ein originales (aktuelles) Fußballtrikot für 20€ zu bekommen...Sind schon idioten. Aber muss jeder wissen. Wer billig kauft, kauft 2x
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links