Apps bald nur noch mit Altersfreigabe im Windows Store verfügbar

Seit Januar diesen Jahres wird in Microsofts Windows Store das Jugendschutzsystem der International Age Rating Coalition genutzt. Entwickler, die ihre Apps bisher nicht nach dem offiziellen Standard eingeordnet haben, bekommen nun nur noch Zeit ... mehr... Windows 10, Beta, Windows 10 Insider Preview, Insider Preview, Windows 10 Preview, Windows Insider Preview, Windows 10 Build 10074, Windows 10 Insider Preview Build 10074, Windows 10 Store Bildquelle: Microsoft Windows 10, Beta, Windows 10 Insider Preview, Insider Preview, Windows 10 Preview, Windows Insider Preview, Windows 10 Build 10074, Windows 10 Insider Preview Build 10074, Windows 10 Store Windows 10, Beta, Windows 10 Insider Preview, Insider Preview, Windows 10 Preview, Windows Insider Preview, Windows 10 Build 10074, Windows 10 Insider Preview Build 10074, Windows 10 Store Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sicher der richtige Schritt. Aber ob man sich das erlauben kann? Beim aktuellen Stand des Stores, kann das ja schon fast den tot bedeuten. Der Store steht bekanntlich ja schon an der Klippe und wenn das nun der letzte Stoß ist, was dann?

Vielleicht fliegen so wenigstens endlich mal die ganzen ungepflegten und nicht geupdateten crap Apps aus dem Store. Wobei dann die Zahlen auch wieder extrem runter gehen werden. Wie man es macht, es wird wohl nicht gut ausgehen.
 
@BasedGod: Wenn der jeweilige Entwickler nichtmal das schafft ist es wohl auch besser wenn die App aus dem Store fliegt, so viele wird das vermutlich nicht betreffen, die Altersfreigabe gibt es glaube schon länger und die Entwickler älterer Apps wurde ausreichend/frühzeitig informiert.
 
@BasedGod: Immer dieses "Mein Store hat die meisten..." Wann kapieren die Leute endlich, das die Apps QUALITATIV hochwertig sein müssen. Ich brauch z.B. keine 200 Barcode Scanner (wie bei Android) die aber alle nicht richtig funktionieren. 2-3 die perfekt funktionieren zur Auswahl reichen völlig!
 
@kontrapunkt: Nur scheitert der Windows Store bei vielem schon an diesen 2-3 die perfekt funktionieren. Wenn die Qualität bei Windows Apps wirklich durchgehend gut wäre, könnte man das Argument gelten lassen.
 
@ITfreak09: Richtig, BasedGod gab aber an, dass eine sinkende Anzahl von Apps das OS (und dabei ist es eigentlich egal, welches man nimmt) unaktraktiv macht. Wenn man wirklich 2-3 sehr gut funktionierende Apps pro "Thema" hätte, könnte man auch mit 400.000 bis 600.000 Apps im Store auskommen und hätte trotzdem ein tolles System
 
@kontrapunkt: Beides trifft zu, sowohl wenige Apps, als auch das kaum gute vorhanden sind. Mag dir nicht passen, aber so ist es.
 
@BasedGod: Die Sprüche habe ich auch dauernd gehört, als ich noch ausschließliche Windows Phone benutzt hab. Jetzt habe ich seit ein paar Monate auch Android, und meine Erfahrungen sind andere. Es gibt bei Android tatsächlich viel mehr Nischen-Apps, darunter auch richtig gute, aber es ist mir bei vielen meiner Windows Phone-Favoriten bisher nicht gelungen, auch nur gleich gute Alternativen zu finden, geschweige denn bessere.
 
@BasedGod: Leider gehört auch der DBNavigator zu den ungepflegten Apps, und ich bezweifle irgendwie, dass die DB es schafft diese Einstufung vorzunehmen.
Aber wenn der auf meinem Lumia fehlen würde, wäre das für mich eine echte Lücke, denn trotz des Alters funktioniert die App derzeit noch tadellos und ich kenne keine Alternative.
 
@Test9951: Für die Bahn sollte das keinerlei Problem darstellen: Google benutzt diese Einstufung bereits, und den DB Navigator gibt's auch im Google Play Store.
Und was eine bessere Alternative angeht: Schon mal den BahnConnector probiert? Der ist seit langem mein Favorit, obwohl er (wenig, aber immerhin...) kostet.
 
@cgd: Für Paypal sollte es sicher auch keine Probleme darstellen, eine WP App zu veröffentlichen und zu pflegen. Dennoch wird sie ab Ende des Monats, nicht mehr verfügbar sein.
 
@Test9951: Naja es gibt ja bestimmt noch eine VBB oder BVG App, oder je nachdem wo du eben herkommst, eine Alternative, für deinen Landkreis. XD
 
Ich warte seid Jahren drauf das Steam mal ne Altersverifikation einbaut, wie oft ist nen tolles game grad im steam deal, dann klickt man drauf, oh dieses spiel ist in ihrem land nicht verfügbar....

zb Sleeping Dogs, das darf ich Spielen, aber der kostenlose hires Patch ist in Deutschland verboten, ebenso die Definitive Edition, was im grunde das gleiche spiel ist...

und warum der ganze ärger ? weil man nicht nachweisen kann das man ü18 ist in steam...
zum kotzen

wenn ich nun also im windows store nachweisen kann das ich ü18 bin und dementsprechend zb gears of war kaufen kann, begrüße ich das ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 10 im Preisvergleich