Windows 10: Chrome-Benachrichtigungen bald im Action-Center?

Google erwägt offenbar, die Möglichkeit zur Anzeige von Benachrichtigungen seines Browsers Chrome im Action Center von Windows 10 zu integrieren. Aktuell gibt es anscheinend entsprechende Überlegungen, wobei noch unklar ist, ob tatsächlich mit einer ... mehr... Windows 10, Redstone, Ui, Benutzeroberfläche, Windows 10 Redstone, Windows Redstone, Action Center, Windows 10 Desktop, Windows 10 Action Center, Card UI Bildquelle: WinBeta Windows 10, Redstone, Ui, Benutzeroberfläche, Windows 10 Redstone, Windows Redstone, Action Center, Windows 10 Desktop, Windows 10 Action Center, Card UI Windows 10, Redstone, Ui, Benutzeroberfläche, Windows 10 Redstone, Windows Redstone, Action Center, Windows 10 Desktop, Windows 10 Action Center, Card UI WinBeta

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich sehe da keinen Nutzen drin...
 
@Johnny Trash: Erklär mal! Chrome-Benachrichtigungen die aufpoppen wenn ich nicht am Rechner bin, sind weg, wenn ich zurückkomme. Im Action-Center bleiben sie, bis ich sie mir anschaue.
 
Da das sicherlich nicht unbedingt den Ultra-Programmieraufwand nach sich zieht, frage ich mich, wieso die wegen so was so einen Larry machen. Sollen das halt einbauen und gut. Ich dachte, da wären Profis am Werk, und Windows 10 läuft ja wohl auf ein paar mehr PCs als MacOS. Die Google-Fuzzis soll mal einer verstehen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 10 Forum