PlayStation-Chef von der Xbox Scorpio-Ankündigung "überrascht"

Sony hat auf der E3 viele Spiele gezeigt, aber keine Hardware. Das hat sich bereits im Vorfeld abgezeichnet, da es Berichte gab, dass der japanische Hersteller seine mittlerweile offiziell bestätigte, aber noch nicht gezeigte PlayStation 4 Neo erst im ... mehr... Sony, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Design, Sony PS4 Bildquelle: Sony Sony, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Design, Sony PS4 Sony, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Design, Sony PS4 Sony

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Auch die Neo wird bestimmt nicht schlecht werden, wobei ich mich zu den Xbox-Fans zähle. Aber zwischen den Zeilen gelesen hat der gute Mann doch eigentlich nur: "Haben uns auf dem falschen Fuß erwischt!" gesagt.
 
@Crider1990: naja... du hast nicht unrecht... aber ich denk da noch nen schritt weiter und denk mir: "was für eine EGO Rolle"...

das Prinzip von Apple geht auf... geht dann auf wenn ich mich nur um mich drehe und auch nur meine Produkte am Markt sehen will...
Aber wenn man einen Wettbewerb leben will, dann haben jetzt Hersteller die Möglichkeit zu reagieren, Konkurrenzprodukte zu entwickeln und auch der Kunde hat die Möglichkeit drüber nachzudenken und trotzdem ggf. einer der ersten zu sein!

Wer weiß wie viele Produkte Apple schon entwickelt hat,... einen guten Ansatz hinter den verschlossenen Türen Cupertinos zur Welt gebracht... dann aber doch nicht als DAS WAHRE empfand...
Wüsste ein anderer Hersteller davon, könnte er seine Innovation einfließen lassen, ja sogar Patente bezahlen und die Welt bereichern... aber so ... vergessen ist vergessen frei nach dem Motto: "wenns ich net hinbekomme, dann bekommts keiner hin."

Microsoft will, dass andere Hersteller das Surface nachbauen, will, dass Hololens verbreitet wird und nicht nur von MS Hergestellt wird...

Das hat alles seine vorteile und vor allem wirtschaftlich verstehe ich die Strategie von Apple besser... aber man kann hier nicht einfach schwarz/weiß malen!

=> Ich bin froh, dass nicht alle wie Apple werden... mal sehen wann endlich mal jemand wie GOOGLE wird...
 
@baeri: "... mal sehen wann endlich mal jemand wie GOOGLE wird..."
Hoffentlich nie.
 
@Chris Sedlmair: OKAY... fail... zugegeben evtl. zu wenig "definiert"

Ich meinte nicht die Datenkrake sondern eher die Innovationskraft
 
@baeri: Google hat jetzt nicht die Hyper Innovationskraft, ich gehe so weit und sage, die letzte Innovation war die Suche.
Alles andere wurde teil sehr gut weitergedacht, aber nur weitergedacht.
 
@Alexmitter: dann ist Apple aber seit den 90zigern auch keine Innovationskraft... weder im bereich Software noch im bereich Hardware hat Apple irgendwas was es nicht vorher gab zur Welt gebracht ^^

mir ging es darum, dass man bei Google doch still und heimlich sehr bemüht ist... andere sind lauter und machen NIX
 
@baeri: Naja, X ist jetzt auch nicht mehr das was es mal war. Was hat google so produziert, wie sie Glass verkackt haben. Nope
 
@Alexmitter: sicher, dass Glas nicht z.B. eine schöne vorlage für Holo gewesen sein könnte?

vom Prinzip ist es doch das selbe... [Beispiel] Google hat nen Alltagsgegenstand erschaffen... MS dachte sich ou, Datenschutz blahhhh weiß nich... aber wenn ich sowas in der Richtung in etwas geiler für in den 4 Wänden baue...
 
@baeri: "sicher, dass Glas nicht z.B. eine schöne vorlage für Holo gewesen sein könnte?"

Mit der Entwicklung von Hololens wurde zu einer Zeit begonnen, als Google noch nicht an der Glass dran war. Brillen die nun irgendwelche Zusatzinformationen einblenden (sollten) gab es auch schon lange davor und im Gegensatz zu Google gibt es auch Firmen die solche Lösungen seit Jahren anbieten.
https://www.vuzix.com/Products/m100-smart-glasses
 
@baeri: Die größte Innovation von Apple war meiner Meinung nach das erste iPhone.
 
@Matico: und das ist eben genau das was ich meinte... das iPhone ist alles andere als eine Innovation...
Es gabe schon lange vorher PDAs und auch Smartphones die dem Prinzip gleichten...
Das erste iPhone konnte weniger (als das was der Markt zu bieten hatte) und war auch nicht sonderlich Qualitativ

was Apple da geleistet hat (und dafür größte ACHTUNG) ist ein Marketing-Clou der in den vielen ein *haben will* ausgelöst hat... und die Philosophie dahinter hat einfach gepasst.

Okay... ggf. ist das Design Innovativ wobei ich hier eher die Frage stelle ob es nicht die Zeit für das Design war... <- Fazit: hätte es Apple nicht gemacht, hätte es jemand anderes gemacht (schwer zu beweisen)!
 
@baeri: apple wollte technik immer so machen das jeder damit etwas anfangen kann. nicht nur freaks mit nem mini plastikstift mit dem man an der seite nen scrollbalken packen muss (die von dir angesprochenen pda). und genau für dieses ziel war das iphone das paradestück. man kann apple aus vielen gründen nicht mögen. wie jeden konzern mit amerikanischen strukturen. das erste iphone aber mit diesen merkwürdigen smartphones von damals zu vergleichen und dabei zu ignorieren, dass praktisch alles was danach kam nur das erste iphone nachgemacht hat erscheint mir nicht objektiv zu sein. den ganzen (arbeits-)tag sehe ich IT'ler mit einem grossen fragezeichen in bezug auf das thema: warum wollen alle user apple - ersetze alle durch viele - die antwort ist einfach. es sind 2 dinge: zum einen das "haben wollen" gefühl das du auch angesprochen hast. weitaus wichtiger ist aber etwas anderes: sie schaffen etwas das jeder unter kontrolle haben kann. ich komme wieder mit dem auto vergleich. einem "schrauber" macht es spass, alles einstellen und verändern zu können. jemand der von A nach B will hat null interesse an der funktionsweise und technik. er will das auto lenken (kontrollieren) können. und es soll ihm ein gutes gefühl geben. die einschränkungen die den schrauber so stören erlebt er gar nicht. und das führt zu diesen ewigen diskussionen bei denen die eine seite die andere nicht versteht. in einem stimme ich dir zu, wir haben 2016 und ich habe seit jahren keine innovationen bei apple gesehen. solide entwicklungen, ja. aber einen knaller gab es sehr lange nicht.
 
Das ist mir schon klar, dass er überrascht ist. Bei jetzigem Stand steht die neue PS4Neo nämlich eindeutig schlechter da. Wenn es beim jetzigen Chip-Konzept für die neue PS4 bleibt, wird die Scorpio das Ruder übernehmen. Da es aber auch für die Scorpio noch über ein Jahr hin ist, und diese auch "nur" 6 Teraflops bietet, wird das bis dahin auch nicht mehr so der Hammer sein. Jedoch sind dann die 4 Teraflops der PS4 definitiv zu langsam. Auch bleibt die Frage der Kosten stets unbeantwortet.
Risiko + Querfinanzierung ist der einzige logische Schritt, um den Preis nicht weit über die magische 450€-Grenze zu treiben.
 
@Aloysius: laut xboxdynasty könnte die Scorpio auf 10 teraflops kommen, die rechnen mit 6 für die gpu und 4 für die cpu. Schade dass es an Details momentan scheitert, aber ms will ja die slim verkaufen ^^

http://www.xboxdynasty.de/news/xbox-scorpio/system-koennte-mit-polaris-und-zen-von-amd-befeuert-werden/
 
@ExusAnimus: Es war die ganze Zeit nur die Rede von 6 TeraFLOPS fuer die GPU. Natuerlich wird die CPU auch etwas an Leistung haben, die beiden Werte kannst du aber nicht einfach addieren.
 
@LimasLi: ich addiere gar nichts, gab nur weiter was im Link steht ^^
 
@ExusAnimus: 4 Tflops auf einer CPU? Selten, so eine schwachsinns Prognose gelesen. Die Core i7 Prozessoren der letzten drei Generation kommen gerade mal auf etwas über 100 GFlops.
 
@kadda67: Ja und mW ist der Faktor 1000. Also 100GFLOPs wären 0,1TFLOPs, wenn ich keinen Denkfehler habe
 
@Aloysius: bis auf "ja es gibt eine neo" gibts doch gar nichts offizielles seitens Sony...
 
@Aloysius: Neo 2016, Scorpio 2017. Also Ruder übernehmen ist noch eine Weile hin. Und Sony wird sicher die Zeit nutzen, um der Scorpio etwas entgegenzusetzen. Vielleicht nicht direkt zum Start, aber spätestens 2018 wird die Antwort kommen.
 
@Runaway-Fan: 2020 antwortet ms, 21 dann wieder Sony usw... der 3 Jahres Zyklus wird kommen^^
 
@Runaway-Fan: "Und Sony wird sicher die Zeit nutzen, um der Scorpio etwas entgegenzusetzen."

Sie können es versuchen und es sich komplett mit ihren Käufern verscherzen..... Die Neo dieses Jahr zu bringen ist schon gewagt.... Eine Antwort auf die Scorpio 2 Jahre später? Dann war es das mit Playstation.

Microsoft hat diesmal alles richtig gemacht. Die Neo ist weder Fisch noch Fleisch, die Scorpio hingegen dürfte selbst nächstes Jahr mit diversen Spiele PCs mithalten können. 6Tflops entsprechen immerhin einer 1070 und die wird selbst nächstes Jahr nicht bei allen Standard sein. Zudem geht man "ehrlich" mit den Kunden um und sagt JETZT schon, dass es nächstes Jahr einen Nachfolger geben wird. Wer sich jetzt eine Xbox kauft, entscheidet sich bewusst dafür.

Dazu hat Microsoft noch einen Vorteil. Spiele die heute Entwickelt werden, laufen auf der Xbox, dem PC und später auf der Scorpio. Die Entwickler können jetzt schon die Spiele für PC Systeme optimieren und die Spieler können nächstes Jahr vermutlich alle ihre Spiele mit einer besserer Qualität auf der Scorpio spielen. Eine Optimierung für die Neo hingegen lohnt zunächst nicht und wird sich vermutlich zunächst auf ein paar Exklusivspiele beschränken.
 
@xexex: 2017 hat die Playstation 4 schon über 70mio Kunden,da entwickelt niemand für Scorpio und für 600 euro kauft sich keiner ne Konsole. Microsoft macht den selben Fehler wie damals Sega mit dem 32x
 
@Opilol: Wer kauft sich eine PS4 wenn es bald eine Neo geben wird? Wer kauft sich eine Neo, wenn er sich grade ein PS4 gekauft hat? Wieso sollte man für eine Neo entwickeln, wenn sie niemand kauft?

Das Problem hat MS nicht. Man nimmt einfach PC Spiele und lässt sie auf der Scorpio laufen. Deshalb kommen praktisch alle Neuerscheinungen für Xbox UND Windows 10 und die laufen dann nächstes Jahr auch mit "PC" Grafik auf der Scorpio.

Sony hingegen fängt mit der Neo bei 0 an. Aktuelle Spiele werden auf der Neo nicht besser aussehen und dazu hat man sich bei einigen Spielern durch die neue Konsole in diesem Jahr bereits jetzt verscherzt.
 
@xexex: es sind keinerlei Technische Daten zu Sonys neo bekannt,und wenn die etwas schwächer ist aber dafür 200 Piepen weniger kostet verkauft die sich dreimal so gut wie die Scorpio. 6 teraflops sind ende 2017 nur mehr Pc Medium Einstellungen also 4k 60fps kriegst du da nicht hin. Und 4k tv geräte kommen nichtmal auf 5% Marktanteil. Also Sony muss da nur zusehen wie sich MS wieder mal selber zerfleischt wie in so vielen Märkten.

Und wer nen Pc hat brauch auch keine xbox mehr da alle exclusives eh für Win 10 kommen oder wie gears 4 jetzt sogar auf steam
 
@Opilol:
Sehe ich anders, Ich habe PS4, XB1 und PC. ich spiele in der Regel mit der PS4 bis auf XB1 Exklusives. Strategiespiele eher am PC.
Ich überlege nun was ich mir Kaufe, bei den Konsolen wird es die sein die mehr Leistung hat, nach Momentanem Stand also die Scorpio. Wenn die aber nicht nahe genug an eine GTX 1070 oder 1080 kommt wird es eine GTX 1080 sein. Wenn ich nun eh alle 3 Jahre was neues kaufen muss kann ich auch wieder in das Grafikkartenrennen einsteigen.
Sprich wenn es wieder ein Konsole wird dann muss sie Power haben.
 
@Opilol: Ich gehe mal so wir und lass die scorpio komplett wissen vor denn mmn. Ist dir one s dir Antwort auf sie neo.
 
@Ludacris: ich hab das jetzt an die 10 mal gelesen, mal langsam, mal schnell, von vorne nach hinten, von hinten nach vorn, gab mir wirklich alle Mühe... verstehe aber kein Wort xD
 
@ExusAnimus: Autocorrect und so. "ich gehe mal soweit und lass die scorpio mal außen vor den mmn. ist die one s das gegenstück zur neo"
 
Lol, die suchen doch nur aufmerksamkeit. Was ist denn der Unterschied zwischen Sony, die die Existenz der neuen PS4 bereits offiziell bestaetigt hat und MS, die halt am Rande noch erwaehnt haben, dass die Scorpio 6 TeraFLOPS haben soll. Jeder weis, dass die beiden Konzerne naechstes Jahr neue Konsolen bringen, nur richtig vorgestellt wurde auf beiden Seiten gar nichts.
 
Sony ist schon am rotieren. Jeden Tag eine andere Meldung. Wenn es um die PS4Neo geht, "möchte man nicht von einer neuen Generation sprechen". Ja, man kann das sehen wie man will. Im Falle von Microsoft ist die Scorpio, die mehr als dreimal so schnell ist wie die erste XBoxOne, für mich, eine neue Generation. Nur bei Microsoft wird jetzt alles abwärtskompatibel. Nix mit: Dieses Spiel läuft nicht mehr auf der neuen Konsole. Sony verliert hier zunehmend an Vorsprung. Ich habe die Diskussion zwar satt, aber Sony hat sich selbst ins Bein geschossen, dass sie keine Abwärtskompatibilität eingerichtet haben. Im Jahr 2013 haben die Leute deshalb schon gekotzt. Dann hieß es, es sei aufgrund des speziellen PS3-Chips, schlicht nicht möglich. MS hat zwar einen anderen Chip, dieser war jedoch auch ähnlich speziell. Dennoch hat MS es dann mit großem Programmieraufwand etabliert. Bei Sony gibt es nur Remaster, für die man auch noch jedesmal ein Haufen Geld bezahlen muss, ungeachtet dessen, dass man das Originalspiel vielleicht schon besitzt.
Es sieht nicht mehr so rosig aus, wie sich das Sony noch dachte. Das Eis wird dünner, und irgendwann bekommt auch der Unwissende Endanwender etwas davon mit.
 
@Aloysius: die neo kann auch alle standart ps4 spiele abspielen,und wenn man sich anguckt wieviel mio sie mit den Remaster machen die deutlich hübscher sind und in 1080p laufen ist das schon besser. Die Ak nutzt fast niemand auf der xbox da niemand den alten schinken mehr spielen will,und die Spiele die Microsoft auf der e3 gezeigt haben waren wirklich ein Witz da haben Sony und Nintendo aber deutlich die Nase vorne.
 
@Opilol: nutzt niemand? OK? Niemand spielt alte Schinken, kauft sich aber exakt diese alten Schinken fast zum vollpreis nochmal weil es "besser" ist? Andy?
 
@Opilol: Naja, ich würd schon gern ein paar alte Schinken nochmal spielen, aber Spiele bei denen es sich wirklich lohnt und die abwärtskompatibel sind kann man ja an einer Hand abzählen.
 
@Opilol: Ich verrate Dir mal eine ungeheuerliche Neuigkeit.... PC-Spieler spielen sogar Spiele die 10 Jahre oder älter sind. Und 2 AK-Titel zocke ich zur Zeit (falls ich mal Zeit zum zocken habe) sehr gerne auf der One: Fallout 3 und Saints Row 4.
 
@Opilol: "die neo kann auch alle standart ps4 spiele abspielen", Schön wäre es... Andrew House hat dazu nämlich gesagt: "Alle Spiele werden die Standard-PS4 unterstützen und wir erwarten, dass alle oder ein Großteil der Spiele die High-End-PS4 unterstützen wird." Sprich wer Spiele auf der PS4 gekauft hat, und sich nun ne Neo holt, kann Pech haben und sie laufen nicht mehr. Alle Spiele die ab der Neo kommen werden aber garantiert auf beiden Konsolen laufen.
 
@lurchie: ""die neo kann auch alle standart ps4 spiele abspielen", Schön wäre es... Andrew House hat dazu nämlich gesagt: "Alle Spiele werden die Standard-PS4 unterstützen und wir erwarten, dass alle oder ein Großteil der Spiele die High-End-PS4 unterstützen wird.""

Nun, House meinte damit, dass Sony erwartet, dass alle, oder zumindest ein Großteil der PS4-Spiele die zusätzlichen Möglichkeiten der PS4 Neo unterstützen werden.

Zitat: "House verspricht, dass sich PS4-Games auf der NEO "furchtbar viel schöner spielen" lassen werden."

Zitat: "House bestätigte indes, dass existierende PS4-Spiele nicht aufomatisch von der größeren Leistung profitieren werden. Entwickler müssen einen Patch veröffentlichen und ihre Games auf die NEO-Sepcs upgraden."

http://www.gameswelt.de/playstation-4/news/andrew-house-aeussert-sich-zur-neuen-konsole,259483
 
Wer seinen Fernseher FullHD 1080p ohne 4K hat braucht PS4 Neo gar nicht und kann mit der normalen PS4 Konsole zocken. Ich würde Neo nicht kaufen weil wahrscheinlich 2018 dann PS5 geben wird. Ich denke Sony will die lange Zeit nicht zusehen wie die Xbox Scorpio stärkere Hardware und Grafikleistung dominiert wird. Konkurrenzkampf um bessere Spielkonsolen.
 
@Deafmobil: Wenn Sony dieses Jahr die Neo bringt und 2 Jahre später schon wieder eine neue Konsole, dürfen sie sich nicht beklagen wenn sie niemand kauft und lieber die Plattform wechselt. Jedes zweite Jahr €400+ für eine Konsole? Da fährt man mit einem PC wesentlich günstiger und dank Steam und Windows 10 (Store) kann man genauso einfach Spiele installieren, Freunde verwalten, Streamen etc.

Sony ist hier vorgeprescht, weil sie gemerkt haben mit der jetzigen Konsole ist ihre VR Brille vermutlich zu nichts zu gebrauchen. Microsoft hat die Situation genutzt und hat Sony mit der Präsentation einen ausgewischt. Die Retourkutsche geschieht denen recht, wenn man an den von Sony provozierten Shitstorm beim Release von Xbox One denkt. Wie man in den Wald hineinruft.....

Wenn die Leute bei Microsoft schlau sind, belassen sie es nicht bei der einen Ankündigung sondern werden die Presse in der nächsten Zeit immer wieder mit neuen Details beliefern. Damit werden sie zwar die eigenen Xbox Verkaufszahlen torpedieren aber genauso Spieler davon abbringen eine Neo zu kaufen und während Sony die Neo Verkäufe braucht, damit die Studios dafür Spiele anpassen, kann sich Microsoft zurücklehnen weil die meisten Spiele eh für Windows 10 kommen werden und damit auf Windows und DX12 optimiert werden.

Im schlimmsten Fall (für Sony) hat Microsoft dann nächstes Jahr eine schnelle Konsole auf der alle Xbox/PC Spiele in bester Grafikqualität laufen und Sony hat 5 Millionen Neo verkauft und kann nur eine Handvoll darauf optimierte Spiele präsentieren. In den kommenden Jahren hat Microsoft dann eine gut 30% schnellere Konsole auf dem Markt und wie sich das auswirken kann sieht man bei der jetzigen Generation wo der Unterschied von ca. 10% wie eine Sau durchs Dorf getrieben wird.

Zudem hat Sony auch noch eine zu nichts anderem kompatible VR Lösung auf dem Markt die mit der Rift und/oder der Vive auf dem PC und der Scorpio konkurrieren muss.
 
@xexex: PlayStation wird sich immer besser als die Xbox verkaufen, in Europa und Asien hat die Xbox keinen Marktanteil bzw unglaublich wenig. Auch Scorpio ändert da nixda Son y einfach die besseren Spiele hat und die deutlich größere und populärere Marke ist. Beim Ps4 launch haben die Leute in Deutschland fast den media Markt abgerissen und sich geprügelt darum ^^
 
Weiß nicht, wünsche mir weder die neo noch die scorpio. Für eine neue Generation zu früh, aber ein update bei leistungsfähigen Konsolen auch nicht nötig. Vielleicht bin ich zu alt dafür und sollte damit aufhören. Ich sehne mich immer noch nach den alten Zeiten, wo die Konsole über Jahre unverändert blieb (technische Leistungsfähigkeit, Verbesserung des designs zwecks Kühlung ist gut) und die Spiele immer besser aussahen.
 
@DerTürke: Nun ja, die damalige Power PC-Architektur war anfangs dem PC überlegen. Das war ja ein großer Vorteil der Konsolen. Der Architekturwechsel vereinfacht zwar vieles, aber es sind halt keine richtigen Spielekonsolen mehr
 
@EffEll: Endlich mal jemand der die Konsolentechnik anerkennt. Die meisten sagen der PC war schon immer überlegen, was definitiv nicht stimmt. Bis 1994/95 war es eine andere Spielegattung die wir auf dem PC spielten, sie waren weniger Action geladen, hatten aber gestochen scharfe Bitmaps, halt Sachen wie Wing Commander und Co. Wenn ich dagegen ein Panzer Dragoon gesehen habe, fiel mir die Kinnlade vor Begeisterung herunter, das war nicht auf dem PC hinzukriegen. Es gab damals auch eine spezielle Grafikkarte von 3DFX die es dem PC ermöglichen sollte das Spiel abzuspielen, die sollte 790DM kosten. Umgerechnet auf € klingt das nicht viel aber die PC Gamer gaben damals nicht gerne 800€ für ne Karte aus um Action Games abzuspielen.

Aber ja, die Power-PC Architektur mit ihren RISC Chips statt CISC im PC
 
@BufferOverflow: Ja, obwohl ich mich da auch eher auf die Jahrtausendwende beziehe, XBOX z.B. Selbst der GameCube war wahnsinnig leistungsstark
 
meine 4k glotze staubt so vor sich hin.
wird echt zeit für das Konsolenupgrade !
 
Allerdings widerspricht sich Sony auch selbst ein wenig - schließlich war es House höchstselbst, der kurz vor der E3 2016 noch die Existenz der PlayStation 4 Neo offiziell bestätigte. Die Konsole war anschließend aber ebenfalls nicht zu sehen.
Dafür hat der Sony-Manager jedoch eine Erklärung parat. Man habe die Spieler nicht enttäuschen und die Erwartungen für die E3 2016 dämpfen wollen:
*lach*
 
irgendwie ist das doch alles komisch. und das sage ich als absoluter konsolen fan. die packen alle einen pc in eine andere hülle. und dann zahlen sie dafür, dass bestimmte spiele exklusiv sind. und deswegen kaufen wir uns die konsolen. ich mag konsolen! aber das ist doch irgendwie alles sehr künstlich erzeugt, insbesondere wenn man sieht wie sony und microsoft fans aufeinander losgehen - obwohl beide praktisch identische hardware in unterschiedlichen gehäusen vor sich stehen haben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles