Peking verbietet Verkauf des Apple iPhone 6: Design angeblich geklaut

Ein kleiner chinesischer Smartphonehersteller hat ein Verkaufstopp für das Apple iPhone 6 und das iPhone 6 Plus erwirkt, weil ein Gericht in Peking sich der Meinung anschloss, dass die Apple-Geräte einem Telefon der Firma aus China zu ähnlich sehen. ... mehr... Apple, Iphone, iPhone 6, iPhone 6 Plus Bildquelle: Apple Apple, Iphone, iPhone 6, iPhone 6 Plus Apple, Iphone, iPhone 6, iPhone 6 Plus Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Ach Mist, ich wollte mil unbedingt ein 100+ holen und habe ganz aus Velsehen danebengegliffen und ein Iphone elwischt. Ich bin am Alsch...." Probleme, die nur ein Chinese verstehen kann.
 
@rallef: Plobleme ;)
 
@lippiman: Die haben ein R, z.b. Im wort ?"ren" für Mensch. Wie sies aussprechen, ich hab keine ahnung.
Und ich hoffe das han zi wird korrekt angezeigt.
 
@Alexmitter: in dem Fall spricht sich das R wie ein Hü. Die können tatsächlich kein R sprechen und nutzen stattdessen ein H oder L. Zum Üben soll gurgeln helfen, aber da hat sich bislang jeder geweigert, den ich kenne.
 
@otzepo: Ich hab nochmal nachgekuckt und nach Pinyin ähnelt das R einem J aus dem französischen. Wie bonJour.
 
@Alexmitter: Logo, hast recht. Renminbi also Ren wie Jenny ohne I.
 
@otzepo: Ich lern erst seit Mittwoch Chinesisch, also ja, noch viele fehler.
 
@rallef: "Evelyone's a ritter bit lacist!"
 
also für mich sieht das 100+ eher aus wien kleines ipad 2 welches 2011 aufn markt gekommen ist
 
@zhandri: für mich sehen beide aus wie Smartphones halt so aussehen.

Die einzigen Geräte die sich aktuell abheben sind das NuAns (japanischens windows mobile mit Holz) und das Blackberry Passport.
 
Ich hätte ein paar Tipps für Apple, wie sie es vermeiden können andere Anbieter zu kopieren:
keine schwarze Frontseite
keine rechteckige Grundform oder Grundform mit abgerundeten Ecken
Bildschirme, die nicht auf der Vorderseite mittig angebracht sind und über eine Seitenleiste verfügen
keine horizontalen Lautsprecheröffnungen
Oberfläche auf der Vorderseite ohne Zierleiste
keine abgeschrägten Kanten auf der Vorderseite

Dann gehen Sie solchen Klagen aus dem Weg.
 
@dpazra: gerade durch die abgerundeten Ecken ist doch eine Verwechslung eigentlich ausgeschlossen, interessant wäre ob dieses Designmuster auch von Peking anerkannt wird oder ob es dort keinerlei Beachtung finden muss, dann wäre natürlich 100+ eher auf dem Markt gewesen und Apple würde ein Gerät zum verwechseln anbieten.
 
@Yepyep: Die Punkte passen nicht zu 100% auf den Fall. Das ist eine Anspielung auf ein Expertenpapier, dass Apples Designs als schützenswert verteidigt und dabei Vorschläge macht, wie man Klagen auf Grundlage des iPhone Designmusters aus dem Weg gehen könne (für diese Punkte, siehe http://tinyurl.com/dx67xly Punkt 40). Das war damals ein ziemlicher Lacher, weil die Ratschläge eben so bescheuert sind. Ich habe sie als eine Art Retourkutsche wieder ausgegraben.
 
@dpazra: Ach so, nein kannte ich noch nicht. Wobei ich eben das Design"Patent" mit den Ecken schon clever finde. Mit demselben Winkel sieht eben alles nach Apple aus.
 
@dpazra (o3): Ich gebe Dir absolut recht! Am besten das Iphone (ausgesprochen: eiphone) in der Form eines realen (Hühner-) Eis herstellen ;-)
 
Naja, da müsste man aber etwas viel Reiswein intus haben, bis man da von "Kopie" sprechen kann ^^
 
@TomW: War doch bei Apple vs. Samsung ähnlich.
 
@floerido: Allerdings mit dem Unterschied, dass es zweifelsfrei bewiesen werden konnte, dass Samsung kopiert hat:
http://www.theverge.com/2012/8/8/3227289/samsung-apple-ux-ui-interface-improvement
 
@gutenmorgen1: Ich weiß nicht ob das der Beweis für eine Kopie ist und nicht nur eine Inspiration. Der Markt hat sich zu der Zeit in diesen Bereich entwickelt und viele Dinge sind halt auch sehr intuitiv und trivial. Andere Gerichte haben z.B. anders entschieden. VW hat sicher auch eine Präsentation was man im Golf besser machen könnte, weil der Astra oder Focus dinge besser gelöst haben. VW hat z.B. in der letzten Generation die Tempomatsteuerung am Lenkrad übernommen, die andere zuvor schon hatten. Zuvor war das ein Hebel im Fußraum.

Das iPhone ist im groben auch eine Kopie des LG Pradas, welches ein Jahr zuvor gezeigt präsentiert wurde.

Das hier behandelte Verkaufsverbot ist ja dann auch ein zweifelsfreier Beweis, dass das iPhone 6 eine Kopie ist. ;-)

Das ist halt das Problem von trivialen Patenten, man kann diese kaum umgehen oder muss schlechte Kompromisse eingehen.
 
@floerido: Ganz so schlimm wars nicht bei VW. Es war am Blinker. Trotzdem grausig zu bedienen, während das restliche VW-Infotainment ganz ok ist (nicht super, aber ok), Audi MMI mal ausgenommen.
 
@gutenmorgen1: Wurde hier doch auch auf "faire" weise zweifelsfrei bewiesen (=
 
So so, 5 Monate vor dem Erscheinen des iPhone 6. In China. Stellt (oder stellte) damals Apple die iPhones nicht in China her? Und ist nicht davon auszugehen, daß die Fabriken nicht schon Monate vorher Muster des iP6 hatten, um die Produktiom vorzubereiten? Frag' mich daher, wer hier von wem abgekupfert hat. Diese Chinesen mal wieder. Absurder geht's kaum. Der Chef der Pekinger Behörde ist obendrein nicht zufällig der Schwager des Chefs von 100+?
 
@departure: Tatsächlich total absurd, aber mich freut's das auch Apple in dieser Hinsicht mal wieder eine in die Fresse bekommt. Haben Sie ja jahrelang auch mit anderen gemacht. Von daher "Laut lach und mit dem Finger zeig"
 
@departure: Na logo. Wer in dieser Angelegenheit den Chinesen irgendwas glaubt, muß unglaublich dämlich sein.
 
@Ezechiel: Ach was, die Chinesen gehen nur mit den gleichen "fairen" Mitteln vor, wie das Apple all die Jahre bei anderen Herstellern gemacht hat.
Chinesische Hersteller sollten weltweit noch weitere Prozesse anstreben.
Dann hört vielleicht endliche dieser Patentwahnsinn endlich auf.
 
Wie fu mir, so ich dir :)
 
Finde das total albern. Ein Smartphone ist doch ein Gebrauchsgegenstand und kein Mode-Accessoire... Naja 1. Welt Probleme halt...
 
@TobiasH: Apple macht's doch genauso. Finde ich vollkommen okay, was die Chinesen da machen.
 
@M4dr1cks: Ich meinte es allgemein auf jedes Unternehmen bezogen.
 
LeL. China ist genausowenig ein Rechtsstaat wie Russland. Die chinesischen Behörden sind notorische Lügner, genau wie die russischen. Das gilt natürlich auch für deren Gerichte, die nicht unabhängig sind, wie die im Westen. Klauen tun Chinesen und Russen beide, obwohl sie sich dann doch wieder unterscheiden: die Russen sind zu dumm und zu faul, anderen geistiges Eigentum zu stehlen. Die Chinesen haben da schon mehr in der Birne.
 
@Ezechiel: und unsere regierung sagt nur die wahrheit. ja, alles klar!
 
@Ezechiel: Na Apple lügt doch auch rum. Stellen irgendwelche Features vor, die sie von anderen übernommern haben und verkaufen diese als völlig neue Sache, die es noch nie gab.
Und dass unser Rechtssystem nichts wert ist, kann man auch sehen. Man muss nur mal mit offenen Augen durch die Welt gehen.
Ich hoffe, dass es für Apple noch schwieriger wird.
 
Appple ist ja auch immer gut für solche infantilen Streitereien. Jetzt dürfen sie sich mal um sowas kümmern, wenn es ein anderer angetriggert hat. Find ich höchst amüsant.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apple iPhone im Preisvergleich