Facebook macht seinen Messenger wieder zum SMS-Client

Die SMS hat es als eigenständiger Kommunikationskanal zunehmend schwer. Und die Bedeutung dürfte nun noch weiter sinken, da Facebook den Kurznachrichtendienst in seinen Messenger integriert. Das gilt derzeit zumindest für die entsprechende App ... mehr... Facebook, Messenger, Sms Bildquelle: Facebook Facebook, Messenger, Sms Facebook, Messenger, Sms Facebook

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich verstehe immer noch nicht wozu es den facebook messenger UND whats app gibt. warum ist das nicht eine anwendung in der ich mich für bestimmte kanäle registrieren - oder es eben lassen kann? man müsste sich ja nicht zwingend bei facebook anmelden um whats app zu nutzen. man könnte in dieser anwendung ohne facebook anmeldung einfach die facebook funktionen nicht nutzen. ist doch doppelt gemoppelt. und die daten haben sie eh schon alle :)
 
@Matico: Zwei verschiedene Nutzergruppen, zwei unterschiedliche Techniken (naja ok, nicht ganz, beides basiert auf XMPP aber eben beides mit eigenheiten)
 
@Ludacris: glaube ich nicht. du könntest dich in der neuen app mit verschiedenen konten anmelden und dann alle kanäle nutzen bei denen du dich angemeldet hast. sehe da kein problem. ich glaube eher das marketing ist dagegen. zu recht. mein lieber bekanntenkreis hält facebook zu teilen für den satan des internets. die würden sich da niemals anmelden. die bemerkung, dass die wirklich wichtigen daten eh über whats app schon bei facebook sind (whats app nutzt fast jeder) wird dann irgendwie ausgeblendet und ignoriert. würde das zusammenwachsen, es würde wieder ins bewusstsein der leute dringen. das wollen weder die leute noch facebook. ich erinnere da an die drei affen ;)
 
@Matico: ja nur dann hab ich eine riesige App wenn ich sie nicht brauch, wenn ich nur FBM nutzen will und kein WA brauch ich also auch keinen WA code auf meinem Phone.
 
Dieser Messenger Zwang nervt mich unglaublich. Auf dem Mobiltelefon kann man inzwischen noch nicht einmal mehr die Chatfunktion über den Webbrowser nutzen, wenn sich dieser als mobiler Client ausgibt.
 
@Niclas: Ja seit einigen Tagen ist das der Fall, nachdem es Wochen lang angedroht wurde und man schon dauernd, in den Playstore verlinkt wurde. Einfach nur zum kotzen und schade.
Benutze Facebook zwar kaum noch für soziale Dinge, aber mit einem Freund halte ich dort Kontakt und schreibe auch öfters mit ihm. Wir werden den Messenger beide nicht nutzen und uns deswegen nun eine neue Plattform zum schreiben suchen. (Weiß da gibt es genug, machen es nur aus Gewohnheit seit guten 7 Jahren so.
 
@BasedGod: Solltest Du am Smartphone lediglich mit dem Webbrowser ganz ohne eigene Messaging-App auskommen wollen (warum sollte es Dich sonst stören, dass nunmehr die Facebook Messenger App erforderlich ist), dann dürfte die Auswahl an in Frage kommenden Messaging-Diensten eher recht begrenzt sein (keineswegs "da gibt es genug").

Wenn Du aber für einen anderen Messaging-Dienst bereit wärest, eine eigene App zu nutzen - was spricht dann dagegen, den Facebook Messenger zu verwenden und beim seit 7 Jahren gewohnten Anbieter zu bleiben? In beiden Fällen würdest Du eine eigene App zum Messagen verwenden.
 
@FenFire: Naja wir werden dann wohl auf Whatsapp umsteigen, das hat schließlich jeder. Da hab ich ihn auch drin, aber irgendwie haben wir eben immer über Facebook kommuniziert.

Ich hab nur schlechte Erfahrungen mit den Facebook Apps gemacht und werde mir nie wieder eine installieren. (Battery Drain etc)
Der Shortcut zur Facebook Seite, hat mir Jahre lang mehr als ausgereicht und gute Dienste erwiesen und ich habe nie eine App vermisst. Schade das man nun dazu "gezwungen" wird. Für mich heißt das aber nur, noch weniger auf FB surfen.

Für eine Person, brauch ich kein Messenger. Einer der Gründe, warum auch kein Telegram und Co bei mir installiert sind.
 
@BasedGod: Ah, wenn Du natürlich eh schon WhatsApp zur Kommunikation mit anderen Leuten verwendest, dann bietet es sich natürlich an.

Die schlechten Erfahrungen hinsichtlich Battery Drain, "Nachrichten kommen nicht an" etc, die manche Leute von den Facebook Apps berichten, kann ich persönlich nicht bestätigen. Offenbar treffen jene Effekte nur manche Anwender, weshalb auch immer (Gerät, Nutzungsverhalten, "Sich-beißen-mit-bestimmten-anderen-Apps", Zufall, ...)
 
Funktioniert das dann so, wie bei iMessage unter iOS schon seit Jahren? Also eine automatische Erkennung SMS oder Nachricht?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check