Xbox One S: Leak-Bilder zeigen eine erstaunlich geschrumpfte Konsole

Die Microsoft-Pressekonferenz auf der Spielemesse E3 findet zwar erst heute Abend statt, dank eines Leaks wissen wir aber (aller Wahrscheinlichkeit nach), wie eine der wichtigsten Ankündigungen aussehen wird: die Xbox One S. mehr... Microsoft, Konsole, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, E3, Leak, Microsoft Xbox One, E3 2016, Xbox One S, Xbox One Slim Bildquelle: NeoGAF/ekim Microsoft, Konsole, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, E3, Leak, Microsoft Xbox One, E3 2016, Xbox One S, Xbox One Slim Microsoft, Konsole, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, E3, Leak, Microsoft Xbox One, E3 2016, Xbox One S, Xbox One Slim NeoGAF/ekim

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Lässt sich der PS4 Neo Shitstorm nun auch hierauf übertragen?
 
@BloodEX: Nein, das ist eine Slim Variante mit (fast) exakt der selben Hardware. Nur 4K Videos können ausgegeben werden. Ob damit nur Inhalte der Streaming Anbieter gemeint sind oder ob auch ein UHD-BluRay Drive verbaut wurde ist noch nicht bekannt. Die Hardware die Spielen zur Verfügung steht ist jedoch 1:1 die selbe, man kann also auch einfach bei der "alten" Konsole bleiben.
 
@mike4001: Bezogen war meine (eher rhetorisch gemeinte) Frage im Bezug zu "[...] und dennoch mehr Leistung bieten".
Bei der Playstation 4 wurde immerhin ein Mehr an Leistung für den 4k-Output kritisiert.
 
@BloodEX: Ja das ist in der News nicht korrekt. Die Konsole wird nicht mehr Leistung bieten.
 
@BloodEX: Die Playstation Neo soll 4K Gaming ermöglichen. Die Xbox S bringt lediglich 4K Videounterstützung. Vergleichen sollte man die Neo also mit der gerüchteweise kolportierten Xbox One "Scorpio", die ggf. noch kommt.
 
@Tjell: Die Playstation ermöglicht nicht 4k Gaming sondern ebenfalls "nur" 4k Videounerstützung. Mit ein bisschen Hardwareverständnis, dem Preis, sowohl dem Formfaktor der Playstation ist klar, hier kann niemals flüssiges, berechnetes 4k Bildmaterial heraus kommen.
 
@DaSoul: Die Quellen sagen zu "4K Gaming" der Neo mal das Eine, mal das Andere. Fakt ist: entgegen der Xbox One S wird die PS 4 Neo eine wesentlich stärkere APU Chip aufweisen. Bei Indie-Titeln mit wenig Details wird so auch 4K (theoretisch) gerendert werden können. Unterm Strich bleibt aber: die Xbox One S ist lediglich ein Shrink, PS4 Neo eine neue leistungsfähigere Version.
 
@DaSoul: Hardwareverständnis? Preis? Über die Neo ist doch nichts bekannt??
 
@Tjell:http://www.golem.de/news/sony-konsole-auch-die-playstation-neo-wird-spiele-nicht-in-4k-rendern-1606-121442.html
 
@Djoko: http://www.pctipp.ch/news/software/artikel/sony-bestaetigt-neue-playstation-85379/ --- Wie ich sagte: momentan sagt eine Quelle dies und eine andere Quelle das. Es ist daher müßig, sich zum jetzigen Zeitpunkt darüber weiter Gedanken zu machen. Abwarten und Tee trinken.
 
@EffEll: Jeder der weiß, wie viel Rechenpower benötigt wird um flüssiges 4k Spielematerial zu rendern der weiß ebenfalls, dass das nicht in ein PS4 Gehäuse passt. Die GPU wird schneller sein, aber nicht ein vielfaches an Leistung haben. (Was aber für 4k notwendig wäre). Zum Preis gibt es lediglich die Aussage, dass die Konsole mehr als 350$ kosten wird. Was aber, so Analysten, nicht plötzlich 1000$ für eine 4K Gaming Konsole werden. Klar ist einiges schon bekannt.
 
@DaSoul: Klar passt das in so ein Gehäuse, man ist ja nicht auf PC-Komponenten beschränkt und die Hardware wird subventioniert. Sieht man doch schon an der Xbox Slim Variante. Der billigste UHD Blu-ray Player kostet 370€, die One aber lediglich 299, inklusive dem UHD fähigen Laufwerk. Die 1080 passt auch auf ein viel kleineres PCB. Die Eckdaten der neuen XBOX sind sind übrigens angeblich bekannt. Scorpio ist damit durchaus in der Lage, 4k nativ flüssig wiederzugeben. 6TFlops und 360GB/sec
 
@EffEll: Nur mit dem Unterschied das hier die rede von 6TFlops des gesamten SoCs ist und nicht nur von der GPU. Das ist ein himmelweiter Unterschied zu den 8,9 TFlops der 1080, diese hat eine reine GPU Leistung von 8,9 TFlops!

Die Xbox hat vermutlich eine Hawaii-XT-GPU und ~5TFlops reine GPU Leistung.
Das ist fast 50% weniger.
 
@DaSoul: Das Beispiel mit der 1080 bezog sich einzig und allein auf den Platzbedarf und galt nur als Beispiel, dass selbst die schnellste verfügbare Grafik in einem solchen Gehäuse unterzubringen wäre, wenn man nicht an Standard-PCB und -Kühlung gebunden ist. Die soll ja sogar für Notebooks kommen. Daher ist dein Argument: "Wer sich etwas mit Hardware auskennt, weiß, dass das wegen Preis und Gehäuse nicht geht" ziemlicher Quatsch. Denn Platz ist kein Problem und Hardware, also effektiver Preis ist grundsätzlich subventioniert und daher wäre das ende 2017 mit 500-600$ durchaus realisierbar.

Auch kann man natürlich nicht Anhand des Durchsatzes der GPU auf den verbauten Grafikchip schließen, nur weil die Desktop Variante des Hawaii XT in der Nähe liegt, der Gedanke ist völlig abwegig. Selbstverständlich werden sie ende 2017 nicht auf den dann vier Jahre alten Hawaii setzen. Dieser ist aufgrund der großen Strukturbreite und der daraus resultierenden Abwärme und Stromaufnahme kaum für eine solche Konsole geeignet. Viel wahrscheinlicher ist es, dass sie auf einen angepassten Polaris oder gar Fiji Pro setzen. Kann man dann dementsprechend über- bzw untertakten und hätte sogar noch Reserven beim letztgenannten. Es war übrigens explizit von 6TFLOPs NUR von GPU die Rede

Und selbstverständlich braucht man auf der Konsole nicht die gleiche Leistung wie auf dem PC um die gleiche Ausgabequalität zu erreichen, da die Spiele eben nicht auf hunderten von Konfigurationen laufen müssen, dessen Treiber kompatibel sein müssen, sondern nur auf dieser einen. Ein Rechner mit einer gleichwertigen Jaguar APU aus der XBOX One wäre heutzutage nicht in der Lage, die gleiche Ausgabequalität zu erreichen. Optimierungen sei Dank. Ebenso würde ein PC mit der Scorpio Hardware 2017 wahrscheinlich auch weit schlechter performen als die Konsol
 
@BloodEX: nein? Weil slim Versionen gab es schon mit der ps1. Du darfst deinen Shitstorm aber auf die scorpio übertragen.
Ich begrüße aber beides, neo und scorpio. Letztere wird sogar gekauft
 
@ExusAnimus: Dann wird das Argument, Konsolen seien günstiger als PC´s langsam mehr als hinfällig.
Alleine um Online Zoken zu können muss monatlich bezahlt werden, Spiele kosten 1/3 mehr als am PC, Kontroller kosten 60€ und jetzt noch alle 4 Jahre neue Hardware.
Da rechnet sich nach 10 Games dann ein PC schon mehr als eine Konsole...
 
@elox: Wieso wird das Argument langsam hinfällig? Das war es doch in vielen Fällen schon immer?! Nämlich immer dann, wenn man eh einen PC im Haushalt hatte. einen Desktop PC hatten viele früher doch auch unabhängig vom Zocken. Hat man halt ca 300€ mehr ausgegeben und der Bürorechner war voll spieletauglich. Und schon seit vielen Jahren muss man den Rechner nicht alle 2 Jahre erneuern, um weiter zocken zu können.
 
@FatEric: Es ist überhaupt nicht hinfällig.

Ein gescheiter Rechner der aktuelle Games mit 60fps rendert, samt gescheiter Maus,Tastatur und Monitor kostet das zigfache einer Konsole.

Wenn man davon ausgeht, dass Spiele alle legal erworben werden, egal ob Single-/Multiplayer, sieht das so aus:

PS4 = 300€ / ~60€ pro Spiel + PS Plus ~40€
PC = 1000€ / ~45€ pro Spiel

Nach 10 gekauften Vollpreis Titeln inkl. Hardware:

PS4: 940€ (inkl. 1x PS Plus)
PC: 1450€

Nach 20 gekauften Vollpreis Titeln inkl. Hardware:

PS4: 1580€ (inkl. 2x PS Plus)
PC: 1900€

Nach 30 gekauften Vollpreis Titeln inkl. Hardware:

PS4: 2220€ (inkl. 3x PS Plus)
PC: 2350€

Nach 40 gekauften Vollpreis Titeln inkl. Hardware:

PS4: 2860€ (inkl. 4x PS Plus)
PC: 2800€

Kauft man sich im 5. Jahr eine neue Grafikkarte für ~500€

Nach 50 gekauften Vollpreis Titeln inkl. Hardware:

PS4: 3500€ (inkl. 5x PS Plus)
PC: 3750€

Nach 60 gekauften Vollpreis Titeln inkl. Hardware:

PS4: 4140€ (inkl. 6x PS Plus)
PC: 4200€

So und geht man nun davon aus, dass der Release Zyklus von Konsolen, laut Aussage deren Hersteller, zukünftig geringer sein soll, relativiert sich das doch sehr.

Meiner Meinung nach lohnt sich der PC nur dann, wenn man entweder nicht alles original kauft oder sich mit irgendwann mit niedrigen Settings zufrieden gibt. (Mal abgesehen von vielen anderen Vorteilen von jeweils PC oder Konsole)

Ich bin weder Konsolen- noch PC Fanboy. Ich denke es kommt ungefähr aufs gleiche raus. PC bietet halt bessere Grafik dafür muss man die GPU irgendwann wechseln, da diese neue Games nicht mehr auf hohen/max Settings gerendert bekommt. Auf der Konsole schiebst halt die Disk rein und es läuft. Dafür sind die Spiele halt teils viel teurer.
 
@BloodEX: Selbiges wurde mit der 360 schon gemacht nur das damals eine hdmi Unterstützung kahm da war die Hardware dann auch fast die selbe.
 
@Freddy2712: Auch nicht richtig. Die 360 hat diverse Mainboard-Generationen durchgebrannt, bis dann endlich mal mit der Elite (und später auch andere) der RoD beseitigt wurde.
Selbst die verschiedenen Layouts der Boards war interessant anzusehen. Hatte auf jeden Fall mehrere RoD-Boxen. Die HDMI Versionen der 360 waren deutlich stabiler unterwegs.
 
@BloodEX: Nein wirds nicht. Jedenfalls hier nicht. AMD stellt die alte Produktion ein. MS und Sony sind gezwungen die neuen Chips zu verwenden. Beide sind 4k fähig. Sony ist aber deshalb böse und MS nicht. Obwohl beide das gleiche "Leid" haben. http://goo.gl/pX4z5D
 
@blume666: Deshalb soll Sony böse sein? Du solltest dir den Unterschied zwischen der Neo und der Slim anschauen. Die Slim ist immer noch die One, nur eben mit ner CPU in kleineren Strukturen. Die Neo ist ne neue PS4 mit anderer leistungsfähigerer Hardware die dann auch erheblich teurer wird.
 
@Knarzi81: Das scheinen viele nicht zu kapieren. Es ist immernoch die XBone, die Neo ist aber von der Hardware schon eine neue Konsole und Spiele werden auf ihr anders laufen als auf der PS4.
 
@Knarzi81: "die dann auch erheblich teurer wird." Da noch nirgends ein Preis genannt wurde, interessiert mich deine Quelle zu dieser Aussage.
 
@DaSoul: Die Quelle nennt sich Sony: "House sagte außerdem, dass die "High-End PS4" teurer ausfallen wird als die aktuell für rund 350 US-Dollar erhältliche "normale" Ausgabe der Spielkonsole von Sony."

http://winfuture.de/news,92674.html
 
@Knarzi81: Die Aussage ist nur, es werden keine 350$, sondern mehr. Ob das 399$, 500 oder 999$ sind, wurde nirgends erwähnt. Daraus zu schließen es würde erheblich mehr, ist reine Spekulation. Vielleicht ist es auch Ansichts-/Definitionssache aber 399$ bspw. wäre meiner Meinung nach kein erheblicher höherer Preis.
 
@Knarzi81: Das ist doch Gang und Gebe, dass die neue Variante teuerer ist. Sicher könnte man die alte günstiger machen und die neue zum Preis der alten anbieten. Ist denn was zum Preis der XBOX S bekannt? Oder gibt es ein offizielles Statement? Hier werden Spekulationen (XBOX) mit Fakten (PS4) vergleichen. Und ja, das macht Sony >>hier<< böse.

Aber wo ist die PS4 Neo eine neue Konsole? Das einzige was sich ändert ist der 4k Output und wenn es geht die Bildwiederholfrequenz. Gerendert wird immer noch in 1080p wie bei der normalen PS4. Und wo steht dass die S nicht das gleiche macht?
 
@blume666: Du willst es anscheinend nicht begreifen oder, DIE XBOX BLEIBT SO WIE SIE IST und sony haut ne fast ne neue raus, da hätten die Deppen gleich eine neue raus bringen sollen.
 
@GODSNAMEISXBOX: Jetzt bring MS eine die 4K abspielen kann und eine neue die leistungsstärker ist. Quasi wie die NEO. Ich begreife es anscheinend besser als du. MS verarscht gleich doppelt und und nicht einfach wie Sony und ihr scheint dass wie iSheeps aufzusaugen... wie innovativ... NOT!
 
@BloodEX: Ich find's sowieso sinnlos (jetzt nicht auf dich bezogen), dass überhaupt ein Shitstorm ausbricht...Die PS4 ist (wenn die Neo rauskommt) auch 3 Jahre alt. Von daher ist es legitim, dass ein Update rauskomm. m.M.n.
Auch ist ja keiner gezwungen die Neo zu kaufen, zumal die normale PS4 ja auch noch unterstützt wird...

Immer diese Kleinkinder die anderen nichts gönnen. "Ich hab nur die normale PS4, also darfst du auch keine Neo haben. Ich brauch zwar keine Neo weil die kacke ist, aber du sollst auch keine haben." Man man man....
 
Brauch ich nicht habe mir vor paar Monaten erst die 1TB gekauft läuft alles bin zufrieden !
 
@Benschi: Glaube auch nicht, dass dies hier ein Kaufangebot für dich persönlich sein soll.
 
ALTER HAMMER GEILES TEIL,? MUSS MORGEN GAME STOP GEHEN UND DAS TEIL BESTELLEN, DANN WERDE ICH LEIDER MEINE XBOX ONE FETT SCHWEREREN HERZEN ZURÜCK GEBEN MÜSSEN?
 
@GODSNAMEISXBOX: ICH GLAUBE KAUM, DASS DU DIE EINFACH DESWEGEN ZURÜCKGEBEN KANNST.

Da hilft auch kein Schreien.
 
449 dollar, da werden sie wieder ausgepfiffen auf der bühne wenn der preis stimmt.
 
Ich sehe eine Klage von HTC kommen ;)
 
@therivalroots: weil?
 
@yves_: HTC One S, mein Kommentar war allerdings nicht grade ernst gemeint
 
Sieht aufjedenfall viel hübscher aus wie die klobige XBox One...
 
Die armen Konsolenbesitzer. Ständig neue Hardware. Dieses Mal um 4k Videos zu schauen. Wow. Das macht ein fünf Jahre alter PC nebenbei. Und dann nächstes Jahr schon wieder ne neue Konsole, weil die bestehende spieletechnisch total veraltet ist. Hoffentlich kommt nicht in zwei Jahren 8k flächendeckend, dann kann man sich ja jedes Jahr ne neue Konsole kaufen. Gibt's dann vielleicht n Hardware-Abo?
 
@Skidrow: Was heißt ständig? Die One kam vor ca 2,5 Jahren. Fast alle Konsolen haben nach einer Zeit ein Update bekommen. Sie wurden kleiner & etwas Energiesparsamer. Und wenn man denkt "Es kommt eh bald eine neue Gen", dann braucht man sich keine Konsole zu kaufen.
 
@Skidrow: Das dein 5 jahre alter PC h265 so nebenbei kann ist quatsch.
Denke mal kein 5 jahre alter PC kann 4k Videos.
 
@Reude2004: vlc und mpchc können h265 seit 2013. 4k videos laufen auf einem i2500k mit ner 670 ohne Probleme.
 
@Skidrow: Dein 5 Jahre alter PC ist vielleicht über DP in der Lage 4K in 50/60p darzustellen, wir reden hier aber vom Fernsehen bzw Wohnzimmer Hardware und da ist 1. der Hardwareencoder bzw H.265 nicht vorhanden bei aktuellen Konsolen und 2. der HDMI Ausgang unterstütz das echte 4K über HDMI erst seit HDMI 2.0 und das erschien im September 2013 also kurz vor Marktstart der Konsolen. HDMI 1.4 kann zwar mit der Auflösung umgehen aber nur bei maximal 30p was zu ruckeln führt und Ghosting gerade bei schnellen Scenen und mit 8-10 Gbit ist auch die Übertragungsrate für 4K Material zeimlich beschnitten. Da es hier um Filme geht gehe ich auch explizit von HDMI aus. Dp kann das wie erwähnt seit 1.2 (Erscheinungsjahr 2009) aber welcher 4k TV im Wohnzimmer oder welche Konsole/Blu-Ray Player hat das bitte? Außerdem ist Auflösung nicht alles bzw die Darstellung des Displays in der Auflösung. Es kommt dann drauf an ob die harware stark genug ist die Daten zu verarbeiten bei 4K Material. In wie weit die Hardware das am PC mit Dp 1.2 schafft als es erschienen ist weiß ich nicht.___ EDIT: gerade gelesen, man brauchte zwei GTX 780 oder zwei Radeon 7970 um 4K flüssig darzustellen die per DP 1.2 mit nem 4K Monitor verbunden wurden. Spielen war trotzdem kaum möglich und zu der Zeit kosteten 4K Monitore noch mehr als 15.000 Euro... wie gut das die Konsolen nur 300 kosten^^
 
@lurchie: alles richtig. Mir geht es nur darum, dass sich neuerdings Konsolenbesitzer ständig neue Hardware kaufen mussen. Sei es wg hdmi 2.0 oder weil die Leistung für 3D Spiele nicht ausreicht. Und es war ja immer der Vorteil der Konsole, dass man eben nicht aufrüsten muss so wie beim PC.
 
@Skidrow: die Xbox 360 wurde doch genauso Vermarktet. Bei der Ps3 war es ähnlich. Die erste Xbox 360 hatte nicht mal nen HDMI Ausgang und wurde erst mit der Elite mit solchem Ausgestatet. Dazu größere Festplatte und die größere Speicherkarte. Bei der PS3 gab es zu Anfang sogar 2 unterschiedliche Konsolen (eine Pal und eine NTSC) bevor sie 2 Jahre später beides unterstütze und eher an features abbaute anstatt zulegte (Linux und PS2 Kompatibilität). Am wichtigsten finde ich hier auch nicht umbedingt die Upgrades auf aktuelle HDMI Technik sondern eher die Leistungsaufnahme. Die neuen Chips werden denke ich mal in 16 oder 14 nm gefertigt, brauchen daher weniger Strom. Ich denke mal dazu werden wir heute abend was hören und wir werden wohl unter die 100Watt grenze gehen was das eingebaute Netzteil schon andeutet. Es wird auch nicht die letze Neuauflage sein. Bei der 360 gab es insgesamt 3 Modelle (Standard, Slim und die zur One angepassten) und bei der Ps3 genauso (Standard, Slim, Super-Slim). Wenn der Strombedarf signifikant gefallen ist überlege ich sogar zu Updaten auf die neue One und sie passt endlich in mein TV-Reck bei der größe und muss nicht oben drauf stehen^^
 
@Skidrow: Du solltest nicht vergessen auch regelmäßig einen neuen Flat TV zu kaufen! ;)
 
Wow, 40% ist echt mal eine Ansage! Hätte ich mir nicht erst im November die Xbox One mit 1 TB gekauft, würde ich jetzt zuschlagen. So warte ich nun auf die wirklich nächste Generation (Xbox Two?), auch wenn die Specs mich die Specs der One S doch schon reizen ;-)
 
@WieAusErSieht: welche specs reizen dich genau?
 
Wo ist der Größenvergleich zur aktuellen One? Angaben wie "40% kleiner" und "erstaunlich geschrumpft" sind keine Maßangaben - was soll das bitte?
Und worauf bezieht sich diese vage Angabe? Auf's Volumen? Auf die Abmessungen? Auf den Bart vom Weihnachtsmann?
 
@Zonediver: es handelt sich um einen leak... weisst du was dss heisst?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles