#Telekom tot? Mobilfunknetz unbenutzbar, massive Störung bundesweit

Kunden der Deutschen Telekom müssen aktuell große Einschränkungen bei der Erreichbarkeit hinnehmen: Wie das Bonner Unternehmen bestätigte, gibt es derzeit massive Störungen im Mobilfunknetz, sodass weder Telefonate noch Internetverbindungen möglich ... mehr... Logo, Deutsche Telekom, Telekom, Flagge, Telekommunikationsunternehmen Bildquelle: Telekom Logo, Deutsche Telekom, Telekom, Flagge, Telekommunikationsunternehmen Logo, Deutsche Telekom, Telekom, Flagge, Telekommunikationsunternehmen Telekom

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
bei mir seit 30min wieder alles ok
 
Ok, danke. Hab mein 950 xl jetzt schon vier mal resettet, weil ich ständig die Mobilfunkverbindung verliere. Dann kann ich das ja lassen. Vielen Dank für die Info!
 
@EffEll: du wolltest doch einfach nur mal wieder dein Phone erwähnen. Gib's zu :)
 
@Skidrow: Öhm nö, wieso? Das ist jetzt zumindest für mich kein Statussymbol. Ich bin ja auch keiner der rumheult, weil es aus Plastik ist. Was andere denken, ist mir egal. Ich dachte wirklich, dass es sich um ein Defekt des Telefons handelt
Edit: Ich habe das Gerät nicht einmal in meinem Profil erwähnt, obwohl ich es schon über ein halbes Jahr lang besitze ;-)
 
@EffEll: Ach komm, im Grunde hat nur noch gefehlt, dass du auch die Farbe erwähnst ;-)
 
@AcidRain: Ach, tatsächlich? Normalerweise fehlt Hersteller und Bezeichnung. Farbe ist doch irrelevant, kann man doch ändern wie man will, aber der Vollständigkeit halber : Weiß, schwarz, orange, blau und Mozo Leder schwarz... :p Echt komisch, das eine solche Nebensächlichkeit solche Reaktionen hervorruft. In Zukunft weiß ich, dass Modellnennungen hier nicht erwünscht sind. Ich werde es in Zukunft vermeiden
 
@EffEll: Ein bisschen Sticheln darf doch noch wohl erlaubt sein. Nimms nicht so ernst ;-)
 
@EffEll: "Ich werde es in Zukunft vermeiden"
danke
 
@EffEll: Geht wieder!
 
@EffEll: Ja als Windows Phone Nutzer sucht man erstmal die Störung bei sich... *just kidding*
 
@sneak72: Ja, wenn man mit seinem Androiden dauerhaft probleme hat, dann beleidigt man erst mal die Telekom auf twitter
 
Bei mir gings die ganze Zeit...
 
@LoD14: Dachte ich zunächst auch, da ich im Netz eingebucht war. Anrufe und Internetverbindungen gingen trotzdem nicht.
 
@ThunderKiller: Telefon kann ich nichts zu sagen, aber Internet war da. Auch wenn ich heute Nacht überdurchschnittlich oft im 3G Netz war, wo sonst 4G ist.
 
@LoD14: Bei mir auch
 
Tiefste Eifel - Kein Netz.
 
@kuhsekofr: Ist doch in der Eifel Normalzustand, oder? ;)
 
@Asathor: Nööö, funktionierte jahrelang tadellos.
 
Bei der Telekom läuft gerade das Windows 10 Upgrade ;-)
 
@Paradroid666: Du meinst: so ohne Internetverbindung kriegt es einfach nicht die restlichen Gigabyte an Daten runtergeladen, kann nicht fortfahren, daher steht nun vieles still = echter Teufelskreis ? :-P
 
@Paradroid666: War aber auch mein erster Gedanke ;D
 
Hatte vor 30min auch kein Netz, jetzt ist wieder alles okay.
 
Was sind bei der Telekom nur für Spezialisten am Werk!? Sowas darf einfach nicht passieren!!! Genauso wie BER oder Stuttgart21...oder "Wir schaffen das"...
 
@Lecter: Dein Beitrag hier ist dir ja auch einfach so passiert. Und nun ? Biste deswegen kein Mensch mehr bzw. machst nie wieder Fehler ?
 
@Lecter: Meinst Sa Ernst?
 
@Lecter: Vergleich mal wann die letzte Störung war, und wie oft und lange das bei Vodafone und O2 passiert..
 
@Lecter: Oh mann....Aber die 5mal diese Jahr bei Vodafone interessiert keinen, was?
Technik kann kaputt gehen und wird dann wieder repariert.
 
@Lecter: Die Spezialisten haben das Problem doch innerhalb Stunden gelöst, so was kann passieren und man kommt auch mal paar Stunden ohne Mobilfunknetz aus, da geht nicht gleich die Welt unter.
 
Kann ich nur bestätigen bemerkt hab eich fehlendes Internet etwas um 1 Uhr und Heute Morgen war es völlig Tot aber seit ungefähr 11 Uhr war wieder alles da.

Edit: jetzt ist wieder Netz Weg Festgestellt um 11:40.
 
@Freddy2712: Klingt nicht plausibel. Du sagt um 11.39 das alles ok ist und um 11.40 sagst du es ist wieder weg. Ist klar.
 
@tamm: Lag dadran das es dann wieder weg war passiert halt
 
Bei mir im Raum München hatte ich keine Störung obwohl sie angekündigt wurde.
 
Sicher wieder Koordinierungsprobleme beim Installieren von Schnüffel Servern der Polizei,Geheimdienste und Musikindustrie-noch Neuland aber bald Routine.
 
hier geht alles. telefonieren geht und Internet über t-mobile auch
 
Mobilcom-Debitel D-Netz geht atm nicht (Berlin)
 
@avril|L: d-netz kann bei mobilcom genausogut vodafone sein
 
@0711: Dann hätte ich es auch geschrieben was aber für die News irrelevant wäre da es sich um D1 und net D2 handelt ;)
 
Gut das ich Mobilfunk und andere funktechniken nicht als Zukunftstechnologie bezeichne bzw. akzeptiere besonders deren Physikalischen grenzen sowie probleme die noch auf die sonstige probleme wie hier zusätzlich aufschlagen (Datenbankfehler).
 
@Menschenhasser:
Ja, es ist schon erstaunlich auf was für störanfällige Technologien wir uns heute so verlassen.
Das wird noch lustig wenn diese ganzen Klimawandelkatastrophen tatsächlich kommen sollten!
 
Diese Globelausfälle scheinen sich bei T-Mobile zu häufen. Hoffentlich werden die Kunden dann mal entschädigt für diese Unannehmlichkeiten. Sonst werden bald noch mehr Kunden zu anderen Anbietern wechseln. Es ist aber schon merkwürdig, wie so ein großer Konzern es versäumt, die Versorgungssicherheit aufrecht zu halten. Würde das beim Strom passieren, wäre die Hölle los.
 
@Norbertwilde: Sorry, aber T-Mobile hat das beste und stabilste Netz. Die Medien berichten von einer bundesweiten Störung, aber ich habe in Düsseldorf davon nichts mitbekommen.
Man dramatisiert alles zu sehr.
 
@tamm: Das stelle ich doch in Frage. Ich selber bin raus aus dem T-Netz weil der Wechsle dorthin vor 4 Jahren mir mehr nach- als Vorteile gebracht hat.
 
@Norbertwilde: Meine gute, wie kann nur gleich nach Entschädigung schreien wenn mal für wenige Stunde ein Mobilfunknetz ausfällt? Hast Du Angst das Du bei Facebook das neueste Schmähvideo oder WhatsApp den aktuellsten Gruppenbilderwitz verpasst? Noch nichts wirklich wichtiges im Leben passiert, das man wegen so nem Firlefanz, gleich ein feuchtes Höschen bekommt?!
 
@TuxIsGreat: vermutlich etwas jünger, kennt die zeiten vermutlich nicht, als noch bei starken gewittern gern der strom ausfiel u das telefon gleich mit^^ heut is das ja schon ein weltuntergang wenns inet ma ne minute nicht geht
 
@TuxIsGreat: Wenn das Notrufsystem ausfällt dann wäre es ein Grund denn dies darf nicht ausfallen.
 
@Menschenhasser: Hat es früher auch nicht gegeben und die Menschheit starb nicht aus. Und keine fünfzig Meter weiter rennt bestimmt der nächste mit D2 herum und dann muss erstmal in der Zeit was passieren, recht unwahrscheinlich das man dann keinen Zugriff auf ein anderes Kommunkationsmittel hat heutzutage.
 
@TuxIsGreat: Ja früher, da hatten wir auch mal einen Kaiser.....
 
@TuxIsGreat: Ja dann renn mal rum bis du einen gefunden hast und das Opfer vielleicht krepiert. Hier geht es um jede sekunde und nicht um irgendwelche sinnlosen ausreden.
 
@Menschenhasser: Umso wichtiger das man sich im Fall der Fall der Fälle nicht von einem Mobiltelefon abhängig macht das mal wieder keinen Empfang hat, wenn man es braucht. Wer sein Leben so einer Gerätschaften anvertraut, hat meiner Meinung nach nicht alle Tassen im Schrank. Es geht gut und gerne auch mal ohne soeinen Zauberkasten, mal abschalten würde jedem gut tun. ;)
 
@M4dr1cks: Jo und Zukünftig wieder Faschosysteme, wenn man sich die besorgniserregende Entwicklung innerhalb Europas betrachtet, da hilft Dir dann Dein Zauberphone auch nicht mehr, sollte das so weiter gehen.
 
@TuxIsGreat: Mach das mal bei einem Autounfall auf der Landstraße.
 
@Menschenhasser: Womit wir jetzt wieder beim Ausfall der Technik wären. ;) Und wenn Du das Handy dann immer noch griffparat hast, es beim Unfall nicht beschädigt wurde und Du noch telefonieren kannst ne gute Sache, spricht nix dagegen. Aber es ist und bleibt meiner Ansicht nicht die zuverlässigste Technik.
 
@Menschenhasser: Und? Das wäre dann halt wie vor der Zeit der Mobiltelefone: Man hält die nächste Karre an, die angefahren kommt. Und da die Verkehrsdichte heute MERKLICH höher ist als damals, hat man da auch recht gute Karten.
 
@TuxIsGreat: Ja und deswegen sage ich ja das so etwas nicht ausfallen darf und zweitens traue ich der Privatwirtschaft soetwas nicht zu.
 
@DON666: Vielleicht im Umkreis von Großstädten ja da ich aber im Ländlichen Gebiet wohne kann ich ein erhötes verkehrsaufkommen nicht sehen.
 
@TuxIsGreat: Ich wollte dir nur damit sagen, dass dieses:"Früher war alles besser", Quatsch ist.
 
@Menschenhasser: Selbst in Hochsicherheitsbereichen fällt hier und da mal was aus und ich glaub nicht das wir das zahlen wollen, wenn die Telefonanbieter ihre Systeme wie Geheimdienste oder Kernkraftwerke absichern. Da darf das Netz auch gern mal für einige Stunden im Jahr ausfallen. Gerade die Deutschen Geizkragen, würden wieder einen Aufstanf machen, wenn sie das mit ihren Tarifen zu finanzieren hätten.
 
@M4dr1cks: Dieses früher war alles besser habe ich nie in den Mund genommen. In einigen belangen war das sicher so. Mobiltelefon ist heute sicher nicht mehr weg zu denken, aber man darf sich darauf einfach nicht blind verlassen. Ausfälle wegen defekten oder Funkloch können vorkommen. Und muss man wirklich rund um die Uhr laufend erreichbar sein? Ich finde nicht. Öfter mal abschalten und einen Gang zurück schalten würden uns allen besser tun. In der Hinsicht war es früher definitiv besser, insofern kann man das Mobiltelefon auch durchaus kritisch sehen. ;)
 
@TuxIsGreat: Deutsches Mobilfunk ist aber sehr teuer und kann gar nicht in dieser Kategorie fallen. Wenn schon die Deutschen so geizig sind dann dürfen die doch so viel geizig wie sie sein wollen. Da wir zunehmend ein Niedriglohnland sind ist es umso mehr verständlich. Wo kein Geld da kein Geld.
 
@TuxIsGreat: Tja, leider geht es ohne Mobilfunk gar nicht mehr. Alleine die Telefonzellen in meiner Gegend kann ich an einer Hand abzählen.
Da tun mir dann die alten Leute leid, die dann verzweifelt nach einer Telefonzelle suchen müssen. Ich meine einmal war ich behilflich, weil ich zum einen eh Flatrate habe, zum anderen weil ich nicht einsehe, dass jemand, der sicher nicht ohne Grund keinen Festnetzanschluss hat, der Telekom das Geld in Rachen schmeißt.
 
@Menschenhasser: Sag ich ja, überteuerte Kosten mit wenig Mehrwert. Die Geiz ist geil Mentalität war keineswegs auf Mobilfunk beschränkt. Hauptsache 5000 heim bringen, aber immer beim billigsten irgendwo im Netz shoppen. Der Schuss muss nach hinten los gehen. Gerade die mit dem dicksten Geldbeutel sind die schlimmsten, nicht die Oma die mit 850Euro Rente leben muss.
 
@M4dr1cks: Daumen hoch. Die älteren Mitmenschen sind aber in der Regel genau die, die ihr Leben organisiert haben und die kennen und wissen das man auch ohne Handy "überleben" kann ohne laufend wen anschreiben zu müssen ob das Päckchen Butter noch im Kühlschrank ist etc. Sie nutzen ihr Handy bewusst, ohne dabei laufend erreichbar sein zu müssen und so finde ich das auch richtig. Man sollte sich nicht zur Geisel oder Opfer der Technik machen.
 
@Menschenhasser: Mobiltelefone gibts für die Massen gerade mal seit ca. 16 Jahren. Macht euch doch nicht alle so abhängig von dem Technikzeugs.
Sicher nicht alles, aber vieles war früher besser.
 
@daknol: Mag sein aber nicht nur wir machen uns abhängig sondern auch die Firmen versuchen dieses.
 
Abhängige kranke Welt.
 
@Feii: wenn man sowas im netz postet ist das irgendwie inkonsequent :)
 
@Matico: Das stimmt :D
 
Hab bis 12 gepennt...wieder alles richtig gemacht :)
 
@Toasta: für geschäftsleute war das richtig scheisse, dieser ausfall. glaub mir!
 
@lazsniper2: Und warum nutzt du dein Smartphone nicht über den Festnetzanschluss via WLAN?
Wer einen DSL-Anschluss hat kann doch mit seinem SM auch übers Festnetz telefonieren - oder einem HotSpot.
 
@LastFrontier: den ganzen tag unterwegs, und auf datenverbindung angewiesen ;) ? und nein, kein wlan in sicht.
 
@lazsniper2: Seltsamer Geschäftsmann. Denn gerade solche Leute haben immer wieder Hotspots.
 
@kkp2321: in industriegebieten ohne öffentliche geschäfte gibts eigentlich nie hotspots. außer du kannst bei irgendeiner firma rein, was aber schwer wird wenn du nicht mit ihnen zusammenarbeitest ;)
 
@lazsniper2: Ist die Frage was du in einem Industriegebiet machst, wenn du da mit niemanden zusammen arbeitest.
 
@kkp2321: freie arbeit (filmbranche)
 
heute auch noch nicht besser. mein lte läuft nur mit 2mbit :/
 
schon schlimm, wenn die ganzen handysuchtler nun die bittere realität ertragen müssen und nicht sofort immer alles bei facebook und instagram posten können
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum