Nick Lees nächster Streich: Android auf dem iPhone nutzbar gemacht

Der Bastler und Entwickler Nick Lee hat wieder zugeschlagen: Er sorgte kürzlich schon für Schlagzeilen, als er Windows 95 auf einer Apple Watch zum Laufen brachte, nun geht er noch ein Sakrileg weiter und zeigt, wie ein iPhone mit Googles ... mehr... Android, Iphone, Nick Lee Bildquelle: Nick Lee Android, Iphone, Nick Lee Android, Iphone, Nick Lee Nick Lee

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
was der hammer wäre wenn ich mir ein tele kaufen könnte und mir dann einfach das betriebssystem drauf mache was mir gefällt ohne den lässsstigen mist von wegen das tete geht nur mit dem oder dem system.ich will doch einfach nur eine tele was mir gefällt und nutze das system was mir passt.
mfg
 
@MR-Y: also wie beim Pc. Was eigentlich bei Handys auch möglich sein sollte. zumindest Windows und android. Apple müsste dann nur auch noch die allgemeinen CPUs benutzen
 
@Nomex: nein, ist am Handy so nicht machbar. Am PC gibt es eine HAL, welche es auf Smartphones nicht gibt. Dort ist jede ROM für jedes Gerät einzeln gemacht.
 
@ger_brian: letzen endes aber auch doch nur die Driver, damit jede komponente halt läuft wie kamera, CPU, lte, bluetooth.

oder nicht?
 
@Nomex: Man müsste eben eine standardisierte Schicht hierfür einführen, damit jedes Gerät ootb mit generischen Treibern funktionieren würde. Daran hat im Moment aber kaum eine Firma Interesse.
 
@ger_brian: "Interesse" - die Firmen leider weniger, ich als Kunde hingegen schon.
 
@MR-Y: Maizu MX gibts ganz offiziell vom Hersteller mit Linux, Android und Windows ROMs. Kanste nach Laust und Laune selbst flashen!
 
@che.whatley: Zu Windows hab ich da nichts gefunden, kann man neben Android auch mit Ubuntu kaufen aber selber flashen bin ich nicht sicher.
 
irgendwie recht langweilig
 
Ok, nicht zu vergleichen mit dem iPhone 3G das wirklich dank modifiziertem Bootloader per Dualboot Android und iOS Nativ laufen lassen konnte. Aber dennoch stell ich jetzt mal die Frage: Warum? Ok, weil er's kann.. Aber einen nutzen kann ich mir selbst im hellsten Eckchen meines Kopfes nicht vorstellen. :D
 
Unter "auf iPhone" verstehe ich auch wirklich auf der iPhone Hardware und nicht unter dem iPhone in einer Hülle. Für mich ist das nichts anderes als Android auf iOS zu streamen. Von daher eher bedeutungslos.
 
@Cheeses: Danke. Genau das habe ich mir beim Lesen vom Artikel auch genau so gedacht...
 
Scheint mir recht unnötig zu sein.
 
@regulator: Ich erinnere mich an nen Represäntanten vom englischen Unterhaus (sinngemäß): "Dieser Quatsch von Telefon wird sich nie durchsetzen, wir haben genügend Postboten." In dieser Kategorie rangiert auch dein Kommentar.
 
@Gelegenheitssurfer: Nenn mir bitte einen sinnvollen Nutzen aus diesem "Mod" und ich nehme meine Aussage zurück.
 
@regulator: "Die Definition von Hobby ist ganz einfach: Mit maximal möglichem Aufwand ein geringstmögliches Ergebnis zu erzielen!"
Ein Modellbauer...
 
@regulator: Das dabei gewonnene Wissen.... Und im Notfall: Es ist sein Hobby. Erkläre mir den Sinn und Zweck von Hobbys. Wie auch schon mein Nachposter schrieb, zur Not eben Hobby.
 
Umgekehrt fände ich es interessanter.
 
was ist der große Unterschied zur Fernsteuerung über VNC oder Teamviewer?
 
Der Titel müsste heißen "Android vom iPhone aus nutzbar gemacht", auf dem iPhone seh ich da kein Android.
 
Cotulla würde das auch ohne extra Hardware schaffen ;)
 
Porsche mit der Motorensteuerung eines Trabi.... wow genau das was man will.
 
@JTRch: Du weißt, wie der Motor eines Trabant funkioniert?
 
@JTRch: du meinst das iphone ist mit den alten Trabimotoren gleichzusetzen, während die Androiden oder Win-Phones schon 4 Takt Lada Motoren oder gar den Polo 1,1L Motor hatten?

Leistungstechnisch passt der Vergleich womöglich..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich