Hey Cortana bekommt Comeback in Android-App der Sprachassistentin

Microsoft hat der Cortana-App für Android eine neue Aktualisierung spendiert. Besonders erfreulich dabei: die Sprachassistentin Cortana kann ab sofort wieder in der App per Sprache gestartet werden. mehr... Windows Phone 8.1, Cortana, Halo, Sprachassistent, Halo 4 Bildquelle: Microsoft Windows Phone 8.1, Cortana, Halo, Sprachassistent, Halo 4 Windows Phone 8.1, Cortana, Halo, Sprachassistent, Halo 4 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Icb hoffe sehr das Cortana schon sehr bald in Deutsch verfügbar sein und auch nach Apps suchen können wird. Auch Bing gibt es nicht für Deutschland. Das finde ich irgendwie schwach.

EDIT: Das was ich geschrieben habe bezieht sich selbstverständlich auf die Android App und nicht auf Windows Phone oder Windows 10 (Mobile).
 
also, ich hab mir die app mal auf einen anderen weg organisiert. ich kann das nicht bestätigen das die "hey cortana" aktivierung nicht funktioniert. Sie funktioniert!
 
wer tauscht Tante Google schon freiwillig gegen Cortana! o0
 
@neuernickzumflamen: Weil Google nicht wirklich reden kann. Da ist Siri und Cortana weiter da bekommt man richtig eine Antwort und nicht nur Suchergebnisse.
 
@JacksBauer:
Klar...kommt drauf an, was man von einem Sprachassistentsprogramm erwartet

Wer eine Anwort auf solch "intelligenten" Fragen wie: "Bist du noch Jungfrau?"
haben will und wem es nichts ausmacht, dass Cortana selbst an einfachsten Rechenaufgabe (wie z.B. 3 * 2,1) scheitert. Weil Cortana mit
Kommazahlen nicht umgehen kann

Der ist bei Cortana mit Sicherheit besser aufgehoben, wie bei Google Now.
 
@Selawi: Wer lässt seinen Sprachassistenten eigentlich überhaupt was rechnen?
 
@Selawi: Also an deiner Rechnung scheitert meine Cortana nicht: http://bit.ly/1TV4C3K

Sie kann auch noch viel komplexere aufgaben lösen.

Das einzige was Cortana im Gegensatz zu Siri nicht macht, Wikipedia Einträge vorlesen. Da zeigt sie einfach nur das geschriebene an.
 
@JacksBauer: auf meine Fragen zB Kalender, Wegbeschreibung, Wetter, was ist dies oder das, antwortet Tante Google mir.
Und zum Glück geht da kein "willst du f****?" usw, das ist nicht professionell.
Zumal Google wohl den größten Fortschritt mit KI hat und haben wird.
 
@neuernickzumflamen: Das Microsoft mit KI am weitesten ist, hat das Twitter Experiment mit der Schwester von Cortana gezeigt.

Natürlich gibt es da noch viel zu tun...aber Microsoft zeigt wenigstens wirklich etwas bahnbrechendes nicht so wie Google...
 
Ich habe bewusst Google now und Cortana getrennt am laufen (google now auf Android, Cortana auf Win10), die unterschiedlichen Ergebnisse bei gleichen Daten (Kalender, Mails) sind schon erstaunlich.

Kürzlich war hier eine Messe. Google Now hat mich rechtzeitig (15 Minuten vor Abfahrt) informiert und mir gleich die richtige Strecke angezeigt. Angekommen bin ich absolut pünktlich. Cortana dagegen lag mit der Abfahrtszeit 10 Minuten zu spät und hat auch noch den falschen Ort angezeigt - trotz Adresse im Termin.
 
@max06.net: ja weil der Support von MS für die deutsche Version einfach unterirdisch schlecht ist. Die Englische Version von Cortana soll wohl um Welten besser sein habe ich mir sagen lassen. Ob es stimmt... ka aber ich kann es mir durchaus vorstellen.
 
@max06.net: Aber immerhin hat Cortana sich gemeldet. Bei WM10 stürzt sie ständig ab. Ich freu mich wie ein Kind wenn Cortana mal bei "Erinnere mich" bis zum abspeichern kommt.
 
@something: Also damit hab ich keine Probleme. Auch die einigen Funktionen gut inklusive aktuellen Verkehr.
 
@something: Jap Sie stürzt wirklich immer ab....dann bin ich nicht der einzige mit dem Problem....
 
@something: Also mit aktuellem Slow-Ring gibts keine Probleme, weder auf Lumia 950 noch Surface 3.
 
@max06.net: Mir ist aufgefallen, dass bei mir in der Umgebung manche Orte nicht ganz stimmen (auch vom Namen her). Als eine neue Umfahrungsstraße gebaut wurde, war die alte Straße natürlich gesperrt. Damit war das ganze Tal "zu" und es wurde ein Umweg von 100 km angezeigt... Naja wird schon werden.
 
@wertzuiop123: Google hat den Vorteil, dass deren Daten automatisch durch die Nutzer verifiziert werden. Wenn da mal eine Straße dabei ist, die partout nicht nicht befahren wird, ändern die das ziemlich schnell.

Bing Maps/Microsoft hat hier einfach nicht die Reichweite.
 
@max06.net: Eben, auch gibt's den Map Editor + das neue Local Guides Programm. Aber wird schon noch werden ;) Am schnellsten sind die bei OSM. Das beeindruckt mich wirklich
 
@wertzuiop123: Gibts bei OSM mittlerweile aktuelle Verkehrsinfos?
 
@max06.net: Leider nicht. (was ich weiß) Aber andere Infos sind bei denen sehr genau (Grundstücke, Hausnummern, neue Straßen usw.)
Ebenso fehlen natürlich viele, aktuelle POI's, wie man sie von Maps kennt.
 
@wertzuiop123: Dann werde ich wohl noch eine Weile bei Maps bleiben, die Verkehrsinfos sind hier ungeschlagen.
 
@max06.net: Bin relativ oft im Ausland (3- und mehr -Ländereck) - im Inland nehm ich so gut wies geht Maps (Braucht aber dann ralativ viel Akku)
Im Ausland ist OsmAnd genial. Leider dann ohne Verkehrsinfos aber mit Blitzerwarnung
 
@wertzuiop123: Ich fahre alle 2 Wochen in die Schweiz (über Österreich). Durch meinen Handy-Vertrag habe ich auch Datenroaming ohne Zusatzkosten, da bleibe ich durchgehend bei Maps. Dort funktioniert dann auch die Verkehrslage.

Im Auto habe ich eine Tablet-Halterung über der Mittelkonsole, mit einem 12" Samsung Androiden. Spotify + Maps im Splitscreen, geladen durch den Zigarettenanzünder, eine ideale Kombination.
 
@max06.net: Dann geht das auch :) Nutze Osmand meist im Urlaub zum Rumfahren (Kreta, USA, Spanien, Portugal, Lanzarote) War top :) Wenns auch anders geht nehm ich natürlich Maps (obwohl man abseits der Zivilisation mit Osmand manchmal besser dasteht, da jeder Kleinschei* eingezeichnet ist ^^)
 
@max06.net: Verkehrsdaten in Deutschland sind momentan irgendwie verbuggt. Das ist merkwürdig, weil es hier in Rumänien problemlos funktioniert (mit deutscher Cortana).
 
leider kommt Cortana noch nicht einmal im Ansatz an Siri heran - mit Google Now habe ich keine Erfahrungen. aber das liegt wahrscheinlich auch an der noch mangelnden Nutzerbasis
 
@overachiever: 90% der "Antworten" von Google Now sind einfach Google-Suchergebnisse, der Rest sind noch Befehle zum starten von Apps und die Musikerkennung. Von einen Assistenten (was Google Now auch nicht sein) kann da nicht die Rede und so Running Gags wie "Was hälst du von..." sind gleich gar nicht möglich. Dafür funktioniert "Ok Google" halt auch mit 3 Jahre alten Lowend/Midrange Android-Geräten (wie dem Moto G), während "Hey Cortana" nur mit der Windows Mobile-Oberklasse läuft.
 
@dancle00001: Was erwartest du denn von einem Assistenten? Google now kann Termine einstellen und erinnert daran, einmalige Erinnerungen (heute um 18 Uhr, in einer Stunde....), SMS verschicken, Mails schreiben, Navigation starten usw. Umgebungssuche funktioniert auch super (nächster Geldautomat, Tankstelle, Restaurant...), was fehlt denn?
 
@thinal: Es fängt ja schon bei rudimentären Dingen an, wenn nicht genau formuliert. Wenn man z.B. fragt "Wie wird das Wetter?" bekomme ich als Antwort "Hier das Wetter von <Stadtname>". Es wird nicht vorgelesen was da steht. So was bringt einen halt rein gar nix, wenn man gerade nicht auf dem Bildschirm schauen kann.
Erst wenn man explizit fragt: "Wie viel Grad werden es" oder "Wird es morgen regnen" gedenkt Google auch mal vorzulesen was auf dem Bildschirm steht.
 
@dancle00001: Ach so, na wenn dir das wichtig ist... Die Sprachausgabe interessiert mich nicht die Bohne, die schalte ich soweit möglich ab. Nebenbei woher soll google wissen, welche Wetter Info ich brauche, wenn ich nach "Wetter" frage? Temperatur? Wind? Regenwahrscheinlichkeit? Was sagt Cortana denn, wenn man fragt "Wie wird das Wetter?"
 
@dancle00001: wie ist das Wetter sagt mir den Ort oder ich frage nach Wetter in Hamburg usw, kann auch fragen wenn er mir das gesagt hat, "und morgen" usw.
 
@thinal: Wenn ich das Cortana sage sagt sie mir das was logisch ist, welche temperatur und welche witterung ich zu erwarten habe
 
@overachiever: Was kann Cortana in der deutschen Version nicht das SIRI kann?
 
@Edelasos: es geht nicht darum dass sie etwas nicht kann. Es geht darum, dass die Qualität der Ergebnisse häufig mangelhaft ist, natürliche Sprache nicht verstanden wird und man nur mit Bing suchen kann. Bing ist leider einfach schlechter
 
@overachiever: Ehm...SIRI sucht ebenfalls mit Bing...
Also mein Schweizerdeutsches Schweiz versteht Cortana Beinahe perfekt.
Die Ergebnisse stimmen bei mir in der nähe immer (Tankstellen, Detailhändler und Restaurants).
Wenn es natürlich um 0815suchen geht, kann ich dir teilweise recht geben, die Ergebnisse werden bei SIRI nicht anders sein...da auch sie mit Bing sucht.
 
Och, was waren das noch für schöne Zeiten, als man das Radio anschaltete, um zu hören was in der Welt los ist und wie das Wetter wird. Aber, bringen tut einem das auch nicht viel, oder wie hier die letzten Tage, Unwettermeldungen und es war kaum was, bis nichts, keine Vorwarnung und es kam richtig dolle.

Oder noch besser, bisher hat mir immer meine Eieruhr gesagt, wann meine Kekse fertig sind, nun brauche ich also Siri dazu, ah ja und Siri bespaßt mich dann zu meiner Wartezeit.

Uihh, wie weit sind wir eigentlich schon ? O.K., das Denken sollten einige doch mittlerweile wirklich glatt einstellen, kommt bei einigen nämlich nichts Gutes dabei raus.

Noch was Amüsantes, was ich hier gelesen habe, Staugefahr. Also, wenn hier etwas los ist, ein Event, nur eine große Messe, weiß man hier welche Straßen fast dicht sind und dazu gibt es dann auch keine Umleitung, da es diese nicht gibt. Das braucht mir kein Stimmchen zu sagen, dass weiß man einfach. Da packe ich mir dann mehr Kekse ein und fahre früher los. Weil eben sich Besucher von Veranstaltungen und der normale Bewohner einer Stadt, dann sich die gleichen Straßen teilen müssen und das dauert halt dann.

Ich frage mich echt, wofür so ein Müll gebraucht wird. Einige Fragen sollten dem Nutzer doch echt schon peinlich sein. Oder sind schon diese Teile der Partnerersatz, das Dummchen für den Dummchen, oder der Babysitter-Ersatz, oder der Ersatz für einen Spielkameraden.
Was für eine "tolle" Entwicklung!
 
@Kruemelmonster: Woher, als nicht Bewohner der Stadt, der einfach nur zu Besuch ist, oder nen Geschäftstermin hat, soll ich das wissen dass da grade Messe ist?

Deine Eieruhr ist auch unnötiger Hightech-Mist. Man kann auch alle 5 Minuten in den Ofen gucken. Und Radio? Wenn du wissen willst wie das Wetter wird, guckst du halt aus dem Fenster. Und: Warum sagt mir das Radio jetzt (15:47) nicht das Wetter? Warum sollte ich da 13 - 15 Minuten warten? Und dann verstehe ich trotzdem nix, weil ich in Rumänien bin und kaum rumänisch kann?

Bei der gelegenheit können wir auch gleich wieder zurück in Höhlen ziehen.
 
@Bautz: <Bei der gelegenheit können wir auch gleich wieder zurück in Höhlen ziehen.>

Ich sehe da halt keinen Fortschritt, sondern eine grundlegende Abhängigkeit .....

Schau, von außerhalb und Termin, sollte man immer rechtzeitig losfahren, auf dem letzten Drücker, geht in der Regel in die Hose, egal welche technischen Hilfsmittel man dazu hat.

Richtig, für die Kekse reicht auch eine Uhr und sich darauf zu verlassen, kann in schwarze Kekse enden. Nachschauen ist halt besser.

Wetter, ist schon so, rausschauen ist das Sinnvollste und den Himmel anschauen ......

..... und zu Menschen anderer Herkunft, die kein deutsch hier z.B. sprechen, kann die Technik zwar hilfreich sein, aber auch zum Wegfall der Notwendigkeit die hiesige Sprache zu erlernen führen.

Nur zum heutigen Stand, würde hier nur mal für eine Woche die Technik ausfallen, hätten wir schon ein Desaster. 2 Wochen und die ersten Menschen würden spätestens verhungern.
Machen wir uns hierzu noch kommunikativ dazu auch noch abhängig, selbst bei grundlegenden normalen Dingen, haben wir bei Ausfall dann komplett verspielt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter