Battlefield 1: Erste Details zu den Waffen des Shooters vorgestellt

Mit Battlefield 1 betreten Entwickler Dice und Publisher Electronic Arts in vielerlei Hinsicht Neuland, denn der Erste Weltkrieg ist in Sachen Shooter eine nicht allzu häufig besuchte Phase der Geschichte. Eine besonders große Frage stellen ... mehr... Electronic Arts, Battlefield, Dice, Battlefield 1 Bildquelle: EA Electronic Arts, Battlefield, Dice, Battlefield 1 Electronic Arts, Battlefield, Dice, Battlefield 1 EA

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was ihr vergessen habt : Alles muss gekauft werden ! Waffen Waffenaufsätze Soldaten Klassen Karten Dafür gibt es dann kein Premium mehr !

Edit: Wurde so angekündigt ! Ob es Euch nun passt oder nicht !

Quelle :

http://www.giga.de/spiele/battlefield-1/news/battlefield-1-wird-kostenpflichtige-kartenpakete-und-mikrotransaktionen-erhalten/

"Wie EA im Rahmen der jüngsten Geschäftsberichtskonferenz bestätigt haben soll, wird das jüngst angekündigte Battlefield 1 nicht nur Mikrotransaktionen, sondern auch kostenpflichtige Map-Packs erhalten. "
 
@Berserker: Das glaube ich jetzt einfach mal, ohne dass es eine entsprechende Mitteilung von Dice gibt und rege mich furchtbar darüber auf!
 
@Berserker: Genau wegen solcher Dinge warte ich mit dem Kauf ab, bis das Teil eine gewisse Zeit am Markt ist. Erst dann entscheide ich, ob ich mein Geld dahin investiere. Durch dieses Vorgehen habe ich viel Geld gespart und einige Spiele-Blasen mussten ihre Gewinnprognosen nach unten korrigieren. (Schade nur, dass zu wenige ein solches Kaufverhalten an den Tag legen und unkritisch alles kaufen was nur bunt genug in der Werbung angepriesen wird)
 
sieht aus als will ea seinen ruf als schlechteste firma des jahres los werden das klingt alles richtig geil. activi$ion ihr seid versager. bitte last mir wenigstens mein destiny!
 
Hoffentlich bekommt Schützearsch nur ein Karabinergewehr. So mit Kimme-Korn schießen. Dann wirds für die jugendlichen Shooterfans mal so richtig schwierig. Nicht mit Sturmgewehr und 500 Schuss ins Feld ziehen...
 
@RedBullBF2: Bei Steam gibt es "Verdun". Nix Yolo-Rush. Hier stirbt man schneller, als im echten Krieg. Und bei einem Treffer ist der Gegner auch schwer verletzt bis tot und nicht nur 10% Lebensenergie weniger. Ich finde dies Spiel sehr gut gemacht und 20,-€ ist ein mehr als fairer Preis.
 
@RedBullBF2: Das war schon in CoD UO so. Da musste man richtig über Kimme und Korn zielen und wenn man nicht mitzählte, stand man nach fünf Schuss plötzlich ohne Munition da. Klar, da waren dann noch die PPSH Kiddies, die mit Streufeuer durch die Maps rannten, aber wer mit dem K98 oder dem Mosin Nagant umgehen konnte, konnte gut aufräumen.
 
@Niclas: au ja besonders schön war nach den 5 schuss das "kling". :)
 
Das wird ein Fest! Ich hoffe nur sie verbocken es nicht durch pay2win
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Battlefield 1 (PC) im Preisvergleich

Battlefield 3 bei Amazon