Angreifer kapern diverse Social-Accounts von Mark Zuckerberg

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg verfügt nicht nur über einen Account beim eigenen Produkt, sondern ist auch bei anderen Social Networks registriert. Auf einige dieser Accounts hatten in den letzten Tagen Unbefugte Zugriff, die offenbar eine ... mehr... Facebook, Mark Zuckerberg, Zuckerberg, wohltätigkeit Bildquelle: Mark Zuckerberg Facebook, Mark Zuckerberg, Zuckerberg, wohltätigkeit Facebook, Mark Zuckerberg, Zuckerberg, wohltätigkeit Mark Zuckerberg

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nelson: Ha Hah !
 
Wäre schon ziemlich dreist, wenn da nicht jeder von / durch diese Übeltäter Betroffene dieselben Nachbesserungen bzw. Schutzmaßnahmen eingeräumt bekäme, wie Herr Z.
 
@DerTigga: Ich kann der News an keiner Stelle entnehmen, dass Herr Zuckerberg irgendwelche Sonderbehandlungen seitens der jeweiligen Dienste aufgrund seines Prominentenstatus erhalten habe (lässt sich anhand der News jedoch ebenso nicht ausschließen).

Beziehst Du Dich damit auf den letzten Satz mit "sicherlich wurden auch weitergehende Schutzmaßnahmen ergriffen"? Das kann doch auch schlichtweg einfach nur bedeuten, dass auf den Accounts neue, individuelle Passwörter gesetzt wurden (und zwar ggf. gar nicht vom jeweiligen Dienst, sondern von Zuckerberg oder seinen Leuten selbst).

Wo Du also aus der News hervorgehend irgendwelche potentiellen Dreistigkeiten hinsichtlich VIP-Behandlung vermutest erschließt sich mir nicht. Oder habe ich etwas überlesen?
 
@FenFire: Ja, hast du definitiv überlesen. Was wohl für dich das Wort : Wäre bedeutet ? Völlig unnötig wahrzunehmen, das das viel näher am: vielleicht ist das so ist, als an dem liegt was du meintest draus machen bzw. mir vorhalten zu dürfen: du HAST gesagt, das IST so ?
Scheint echt schwer zu erkennen zu sein, das ich die Erwartungshaltung habe, das da "alle" über einen Kamm geschoren werden bzw. gehören, WENN da firmenseitig beauftragte Nachbesserungen bzw. sowas wie Kulanz statt kundenseitiges selber machen / ändern müssen an den Tag gelegt wird.
 
@DerTigga: Wie naiv von mir davon auszugehen, Dein Kommentar beruhe auf irgendwas aus der News hervorgehenden. Reine Spekulation der Art vieler BILD-Schlagzeilen also, schlichtweg irgendwas in den Raum stellen und dann mit Hilfe eines "?" (oder hier dem Wort "Wäre") als nicht faktengestützte Spekulation markieren... sorry dass ich da etwas mehr erwartet hatte :-O
 
@FenFire: Es hätte was von BILD, wenn die News davon sprechen würde, das Herr Z bevorzugt behandelt / gebauchpinselt worden ist.
Ist er das aber nicht, wurde er im Gegenteil behandelt wie Hinz und Kunz bzw. die restlichen ebenfalls betroffenen Leute, dann sehe ich die News als nicht wirklich wichtige Lappalie an.
Beschreibung des Zufalls, das Herr Z EBENFALLS zu den Betroffenen gehört, garniert mit dem Salatblatt des es wurde versucht, Kapital aus der Benutzung seines Accounts zu schlagen. China -->Sack Reis-->umplumps Meldung.
 
@DerTigga: Naja, das was den Fall in die "News" bringt ist vermutlich schlichtweg, dass ein Prominenter der Betroffene war (Bekannter Name -> Klicks/Aufrufe des Artikels), nicht die Behandlung des Falls seitens der Dienstleister. Wäre Marc Kleinschmidt aus Hinterwalddorf das Opfer, wäre das bei ansonsten völlig identischer Behandlung des Falles seitens der Dienstleister keine Erwähnung wert.
 
@FenFire: Genau das meinte ich mit meinem ersten Beitrag. Klickgenerierung per superbekanntem Namen eben.
Wäre es der unbekannte Herr xyz aus Hintertupfingen, so würde man hier nienicht was zu lesen kriegen drüber. Auch wenn der ja durchaus identisch "schwer" betroffen bzw. geschädigt sein könnte, wie Herr Z.
Basierend darauf habe ich oben meine vorhandene Erwartungshaltung, nämlich an eine gefälligst identische Wertschätzung bzw. 1 zu 1 genauso kulante und Service orientierte Behandlung von beiden Personen, formuliert.
 
@DerTigga: So ein Blödsinn -willst du hier News haben, die über Hans Huber berichten der sein Passwort mehrfach verwendet hat und das dann ausgenutzt wurde?! Personen wie Herr Zuckerberg stehen nun mal im öffentlichen Interesse. Und die News zeigt doch am, das er die gleichen Fehler macht wie jeder Hinz und Kunz.
 
@LordNihil:

Also dient der Name Zuckerberg doch zur Klick-Generierung, da er ansonsten "die gleichen Fehler macht wie jeder Hinz und Kunz.", was ihn wiederum genau so herzlich uninteressant macht wie Hans Huber! ;)
 
@LordNihil: Seitwann werde ich oder du oder alternativ Hinz und Kunz hier in nennenswertem Umfang vorab gefragt, was demnächst zu lesen kriegen will ? Es geht ums wie die News gemacht sind ?
Ich kann aus meinen Texten nichts anderes herauslesen, als das ich gesagt habe, das Herr Z genauso ein Fehler machender und Missgeschicke erlebender Mensch ist, wie andere auch. Das er von öffentlichem Interesse ist, hab ich auch nicht abgestritten. Nur das seine relativ "normalen" Dinge, wie sie eben und leider zig fach tagtäglich von anderen Menschen auch erlebt werden, von massivem öffentlichem Interesse sind, da wage ich mich einfach mal rotzfrech, das zu bezweifeln.
Würdest du gerne öffentlich zu lesen kriegen: Der Herr Lord hat heute morgen direkt nach dem aufstehen 2 mal gepupst und es konnte beobachtet werden, das er ne Tasse Kaffee und 3 Toastbrote zum Frühstück hatte.
Das interessante 2 malige Pupsen konnte zum Glück durchs offene Fenster von einem Richtmikrofon aufgenommen und im Internet öffentlich gemacht werden .. ?
Aber wer weiß, evt. ist das öffentliche Interesse an der News ja auch deswegen vorhanden, weil da ansatzweise was davon drin steht, das Herr Z zwar Chef eines Konzerns ist, aber scheinbar die Sicherheitsmaßnahmen darin nicht so ganz im Griff hat und das nun auf ihn selber zurückgefallen ist ?
 
@DerTigga: Deine Vergleich hinkt mehr wie meine Oma, sorry. Das du den Artikel gelesen hast, zeigt doch das er interessant ist oder? :)
 
@luciman: Jeder Artikel hier dient zur Klick-Generierung - es ist eine News Seite Herrgott- glaubst du die schreiben nur einen Artikel von dem man NICHT will das er angeklickt wird - immer dieses überhebliche Fingerzeigen "Die machen da Click-Baiting". Es geht hier darum das Accounts von einem Promi gekapert wurden und es wird erklärt wie es passieren konnte. Thats it! Ich versteh das Problem einfach nicht.
Und NATÜRLICH ist das interessanter als wenn das einem Max Mustermann passiert.
 
@LordNihil: Interessant ? Nö, da hinkt deine Analytik wie deine Oma.
Enttäuschend ist das richtige Wort.
 
@DerTigga: Welches Wort?
 
@LordNihil: Für die korrekte Einstufung der News natürlich.
 
@DerTigga: Welches Wort meinst du?
 
@LordNihil: Scheint echt enorm schwer zu sein, zu kapieren, das ich, per / mit dem von mir als zutreffender eingestuftem Wort: enttäuschend, schlicht und einfach DEINER oben getätigten Vermutung widerspreche, das der obige Artikel von mir doch sicher "interessant" gefunden wurde.
DEIN Wort: interessant, hat in meiner Prioritätsliste nämlich erst nen gut Stück tiefer, als MEIN: enttäuschend, seinen Eintrag.
 
"Die Veränderungen an den jeweiligen Accounts sind inzwischen wieder rückgängig gemacht worden, sicherlich wurden auch weitergehende Schutzmaßnahmen ergriffen, um einen ähnlichen Vorfall in Zukunft zu verhindern."

Kann mir schon vorstellen wie die aussehen: E-Mail an Zuckerberg mit der Aufforderung, sein PW zu ändern :-)
 
Der alte haudegen schreibt sich bestimmt immer selbst wie gut er ist :) weiter so !!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

The Social Network im Preis-Check

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate