Nvidia: GTX 1070 & 1080 bald für Notebooks - in originalem Design

Mit seinen neuen Grafikchips GeForce GTX 1070 and 1080 hat Nvidia einiges an Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Und wie sich nun herausstellt, wird es nicht allzu lange dauern, bis auch jene in den Genuss der neuen GPUs kommen, die sich zu Hause ... mehr... Nvidia, GTX 1080, Geforce GTX 1080, GPU 2016 Bildquelle: Nvidia Nvidia, GTX 1080, Geforce GTX 1080, GPU 2016 Nvidia, GTX 1080, Geforce GTX 1080, GPU 2016 Nvidia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja, mal sehen... Wenn ich mir den 6700K zulege, werde ich wohl ne schnuckelige 1070 dazu bestellen.
 
@SunnyMarx: oder vielleicht doch nen knackigen 6800k mit ner 1080 :))))
 
@zhandri: Okay... Von dem 6800K hab ich noch nichts gehört. Danke für den Tipp. Muss ich mir mal anschauen. :-)

Edit: Habe mir die Spezifikation des 6800K mal angesehen. Ist ein anderer Formfaktor, als der 6700K und liefert keine 4 GHz sondern nur 3,4 GHz. Mir kommts nicht auf 6 Kerne an und der Preis ist auch jenseits von Gut und Böse. Der 6700K kostet ja nur noch die Hälfte vom 6800K. Und Sockel: 2011-3 ist ja wohl eher was für Server, oder?
 
@SunnyMarx: naja der 2011-3 sockel ist eher für die ultra highend rechner gedacht. die CPUs haben mehr PCI lanes damit du zum beispiel volle leistung bei SLI oder crossfire setup kriegst und zusätzlich noch ne PCIe SSD dazuhängen kannst. Ich persönlich mag auch den größeren formfaktor von den 2011-3 CPUs. bin kein fan von dem immer kleiner werdenden design. Aber laut der benchmarks die ich gesehen hab sind der 6700k und der 6800k ziemlich gleich auf bei spielen. von daher wäre für mich der 6800k die zukunftssicherere lösung wenn man mal auf 5 jahre plant. vielleicht laufen ja dann alle spiele mal mit allen threads. klar, allein mainboard und CPU sind dann zusammen ca 250-300 euro teurer als bei nem 1151. ist schon einiges
 
@zhandri: Hmmm... Ich danke Dir für deine Gedankengänge. Die Lanes vom Prozzi sind eigentlich schon überdeutliches Pro-Argument für den 6800K. Da stimme ich Dir vollkommen zu. Auch die 4 Threads mehr sprechen für sich.

Ist denn bei dem 6800K eine Grafikeinheit im Prozessor, wie bei dem 6700K? Weil die brauche ich eigentlich überhaupt nicht. Das ist ein Punkt, der mir bei den 1151 Prozzis im allgemeinen nicht gefällt. Man kauft was mit, was man eigentlich nicht braucht.

Also um ehrlich zu sein, nach reiflicher Überlegung tendiere ich, wie Du, zu dem 2011-3-Sockel. Aber ist halt alles etwas verzwickt. Hauptsächlich brauche ich das System zum arbeiten mit Videos. Rendering. Und da machen sich mehr Threads ja eigentlich besser bemerkbar, als höhere Taktfrequenz.
 
@SunnyMarx: bei den vorgängermodellen hatten die 2011-3 CPUs keine iGPU. hoffe dass das bei den neuen auch wieder so ist. wer so nen CPU kauft benutzt die eh nicht.

http://www.computerbase.de/2016-05/intel-core-i7-6950x-6800k-test/

kannst ja mal en bisschen lesen. da ist bei manchen programmen von einer deutlichen leistungssteigerung von 6700k auf 6800k die rede. vor allem bei den videoanwendungen wirst du von den 4 threads mehr definitiv profitieren. je nachdem wie sich der 5820K entwickelt wäre das auch ne überlegung wert. der unterschied ist nicht sooo riesig zwischen den 2.
 
@SunnyMarx: Wieso willst du nun noch einen 6700k kaufen? Kommen doch schon bald die neuen Modelle. Raus geschmissenes Geld.

Und ne 1080 würde ich niemals holen. Genau so rausgeschmissenes Geld. (Selbst wenn ich unendlich Geld zur Verfügung hätte)
1070, etwas weniger Leistung, mit OC nahe dran, aber dafür viel viel billiger.
1080, gute Leistung, aber überteuert.
1080 ti, beste Leistung, viel schneller als eine 1080 und wenn überhaupt, minimal teurer.

Also entweder eine 1070, oder auf eine 1080 ti warten.
Wenn schon Geld raus Pulvern, dann für was richtiges und nicht so ne einfache 1080.
 
@BasedGod: "1080 ti, beste Leistung,viel schneller als eine 1080 und wenn überhaupt, minimal teurer."
Mit welcher Glaskugel beobachtet?

"GTX1070"
Für den Preis lohnt sich die 1070 ja überhaupt nicht. Da sollte man lieber bis AMD Vega warten und sich für das bessere Produkt mit dem P/L entscheiden.
 
@L_M_A_O: Für gesunden Menschenverstand, braucht man keine Glaskugel.
Wer auf AMD wartet, verliert wie immer.
 
@BasedGod: LOL und mit welcher Begründung?
 
@L_M_A_O: Schlechte Treiber, schlechte optimierte Spiele (ob Nvidia dafür zahlt oder AMD unfähig ist, spielt für mich als Gamer keine Rolle), enorme Hitze und zieht Strom ohne Ende.

Kann sich alles ändern, kann sich aber auch genau so nicht ändern. Die Vergangenheit lässt eher darauf schließen, dass es eben so sein wird wie immer.
Wüsste nicht warum AMD sich auf einmal um 180° drehen sollte.
Klar weil sie am Ende sind vielleicht, aber das waren sie im Prinzip auch schon vor Jahren, warum sollte also gerade jetzt irgendwas passieren?
 
@L_M_A_O: Weil viele Entwickler die proprietäre Software von nVidia benutzen und die GeForce Karten generell besser angesehen werden und auch besser laufen.
 
@Brudi: Eigentlich ist es ein geben und nehmen. Selbst in Witcher3 nehmen sich die NV und AMD Karten nichts.
 
@L_M_A_O: Wenn man auf Vega wartet, kann man auch gleich auf ne 1080ti warten. Ich bezweifle, dass Vega da rankommen wird.
 
@ger_brian: Das ist aber Total aus der Luft gegriffen.
Du hast weder irgendeine angabe zur Leistung einer Potetitiellen 1080ti, weder hast du etwas zu Vega.

Die einzige Angaben die man hat sind, das Nvidia durch neuen Prozess höher takten kann und das Pascall als Maxwell Shrink die Mehrleistung fast nur aus dem Takt zieht.

Daraus kann man für AMD schließen, das sie den Takt durch ihren neuen Prozess ebenfalls erhöhen werden (Siehe P10, welcher bei 1,3GHZ arbeitet wenn ich das jetzt noch richtig im Kopf habe)

Bin ich der einzige der "X war schon immer schlecht, da kommt nie wieder etwas bei raus" dämlich findet?
 
@L_M_A_O: naja für den in USA angegebenen preis von 379 find ich die karte eigentlich recht günstig für die leistung die sie bringt. aber wird man mal sehen müssen was sie dann in DE kostet
 
@zhandri: Da hast du aber die Steuern vergessen ;) Das ist alles jenseits von günstig. Die GTX 970 gab es zur Veröffentlichung ab ~300?. Die 1070 wird man wohl ab 450? in dem Hersteller Design bekommen und die NV Referenz Version für 100? mehr.
 
@L_M_A_O: soweit ich mich erinnern kann hat die gtx 970 auch so um die 400 gekostet. kumpel hatte die asus strix damals als sie verfügbar war für 422 gekauft
 
@zhandri: Na scheint ja irgendwas komisch gewesen zu sein. Ich habe mir damals zur Veröffentlichung eine Gigabyte 970 G1 für 345? gekauft. Die Palit gab es ja glaube für 305?. Das die Asus so teuer gewesen war, kann ich gar nicht richtig glauben.
 
@L_M_A_O: also hab gerade geguckt 329$ war der release preis. also denke ich mal so 350€ für die referenzkarte in deutschland. denke mal der leistungssprung der 1070 rechtfertigt die 50$ mehr eigentlich schon. immerhin mehr leistung als ne titan X (zumindest mal laut nvidia). und durch die 8gb memory auch zukunftssicher. vielleicht nich günstig. aber preis leistung schon angemessen finde ich. bin mal gespannt wo sie die 1060 dann von der leistung her platziert
 
@zhandri: Wie gesagt, der aktuelle Preis ist ohne Steuern, damit es schöner aussieht. Der UVP Preis der GTX 970 war damals bei den Modellen mit Steuern(Referenzdesign gab es ja nicht im Handel). Damals hat ja die GTX 970 auch die Titan geschlagen und es gab diesen Preisaufschlag nicht, warum es jetzt gerechtfertigt ist, verstehe ich nicht. 450 Euro für die Herstellerkarten und 550 Euro für die Referenzkarten sind Preise für die x80er Serie, nicht für die x70er.

Eine 1060 dürfte also rein von der Logik bei dem typischen Preis der x70er Reihe liegen.
 
@L_M_A_O: du darfst dich halt nicht so an der namensgebung festbeißen. die 1080 liegt ja preislich auch eher an der 980ti. dann kann die 1070 ja auch eher bei der 980 liegen
 
@zhandri: Was soll dann aber erst die 1080 Ti oder die neue Titan kosten? Wenn man aber auch jetzt mal schaut, das die 970er sich damals gut verkauft hat, man die Preiskategorie geändert hat, also jetzt als x60er Serie, dann bekommt man wenn man umsteigt eine geringer Performanceverbesserung als damals, zahlt jedoch das selbe. Zum Beispiel GTX 970 auf GTX 1060.
 
@BasedGod: "1080 ti, beste Leistung, viel schneller als eine 1080 und wenn überhaupt, minimal teurer."

Warum nicht gleich auf eine 2080ti warten ? Die wird warscheinlich noch ein Stück schneller sein als eine 1080ti.

" (Selbst wenn ich unendlich Geld zur Verfügung hätte)"
"1080, gute Leistung, aber überteuer"

lol, was interessiert dich das bei unendlich viel Kohle ?
 
@Smoke-2-Joints: Weil er nicht 2 Jahre + auf ne neue Karte warten soll, sondern nur einige Monate. 1080 ist das Abzock Modell für Leute, die nicht auf die ti warten können.

Geiz und trotzdem sparsam sein. Da kommt der tot geglaubte Schwabe aus mir raus.
Selten Dämliches Kommentar btw, aber ein Versuch war es wert.
 
@BasedGod: Wenn er die Leistung jetzt haben möchte dann noch ein Paar Monate warten, wie lange denn ?

"1070, etwas weniger Leistung, mit OC nahe dran"
Und was ist wenn man die 1080 übertaktet ?

"Geiz und trotzdem Sparsam sein"
Der war gut
 
@Smoke-2-Joints: Wenn er sie jetzt haben möchte, muss er seine Ungeduld und Entschuldigung Dummheit, eben mit zu viel Geld bezahlen.
Spätestens wenn die ti, in einigen Monaten raus ist, wird er sich nicht nur in Arsch beißen, sondern sich auch Fragen lassen dürfen, warum er so doof war, nicht die paar Monate zu warten. So dringend kann es einfach nicht sein.
Bei der 980, genug Leute gesehen, die schön ausgelacht wurden.

Und wie gesagt es geht hier nicht darum, immer und immer wieder zu warten, denn ja das Spiel könnte man ewig weiter führen.
Es geht hier nur darum, sich nicht Abzocken zu lassen und gleich zum erst besten zu greifen, sondern eben nur ein paar Monate zu warten. Aber ich erwarte auch nicht dass, du das verstehst. Anscheinend musst du dir nämlich dein eigenen 1080 kauf schön reden.

Wenn man die 1080 übertaktet, hat man natürlich noch mehr Leistung ja, aber es wird im Ansatz nicht an eine 1080ti heran kommen. Ganz im Gegensatz zu 1070OC>1080
 
@BasedGod: Hab bis jetzt niemanden im Internet getroffen der so viele Ahnung von der 1080ti hatte wie du. Erzähl mir mehr

Ich hab keine 1080 ;).

"Wenn man die 1080 übertaktet, hat man natürlich noch mehr Leistung ja, aber es wird im Ansatz nicht an eine 1080ti heran kommen"

Nicht mal im Ansatz soso, Vermutungen und Fanboygeschwafel das mir das Kotzen kommt XD

Aber du würdest auch mit unendlich viel Geld lieber zu einer 1070 greifen als zu einer 1080 obwohl diese mehr Leistung bietet, LOL

"Ganz im Gegensatz zu 1070OC>1080"

Du hast es Verstanden und schreibst dann wieder diesen Bullshit XD weil du wieder 1070oc mit 1080 non oc vergleichst.
Ich glaube du machst einfach nur gerne "den Mund" auf und zu, da kommt nämlich garnichts.
 
Kann das irgendwie nicht ganz glauben... Klar sind die neuen Modelle sehr effizient, aber für Mobile müsste man die schon ordentlich beschneiden. Selbst wenn das Notebook mit einem 120-Watt-Netzteil daherkommt (Display, CPU und Co ziehen ja auch kräftig).

Zumindest frage ich mich ob das so wirklich effizienter ist als eine kleinere GPU (potentielle 1060 für den Desktop) halbwegs normal zu takten bei entsprechende Selektion.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links