Windows 10: Samsung rückt den 'Nicht-Upgraden-Tipp' ins rechte Licht

Der Elektronikkonzern Samsung hat es derzeit nicht leicht. Da gibt er schon - wenn auch nur über Support-Mitarbeiter - zu, dass es auch ein Jahr nach dem Windows-10-Release noch immer Treiber-Probleme mit Geräten gibt, die noch mit Windows 7, ... mehr... Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Windows Technical Preview, Preis, Technical Preview, Upgrade Offer Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Windows Technical Preview, Preis, Technical Preview, Upgrade Offer Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Windows Technical Preview, Preis, Technical Preview, Upgrade Offer

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
samsung wahr als nur zu faul ihre "alte" hardware zu pflegen, richtig? Aber natürlich mussten sie erstmal windows 10 runter machen. ich hab 2 Samsung SSDs und laufen beide wie sie sollen
 
@cs1005: Ich sogar 3. Aber SSDs sind ja auch unkritisch, da sie keine speziellen Treiber benötigen.
 
@DON666: ich kämpfe gerade mit einer 840 EVO und versuche, da die aktuelle Firmware drauf zu kriegen: arrrrrgh......
 
@Firefly: Ich habe 3 PROs, und da war bis jetzt das FW-Update immer problemlos (es gab aber - meine ich - auch nur jeweils eins).

In der Anfangszeit war das nervig, weil man die FW nur aufspielen konnte, wenn die SSD NICHT der Systemdatenträger ist. Ich habe die dann ausgebaut und als zweites Laufwerk an einen anderen PC gehängt...
 
@DON666: alles probiert. Hab das jetzt grad auf ne SanDisk geclont und gut ist.
War nur ne 120er, das lohnt den Aufwand nicht.
 
@cs1005: Auf manches hat Samsung evtl gar nicht so viel Einfluss wie sie gerne hätten. Aber wenn sie den Usern wirklich was gutes tun wollten dann würden die einfach Geld hinlegen, dass die Hardwarehersteller die Treiber Windows 10 tauglich machen.
 
@cs1005: Du darfst aber nicht vergessen, Samsung hatten bisher nur 18 Monate Zeit sich auf Windows 10 einzustellen... (Achtung. Sarkasmus!)

BTW: "wahr als"? Soll wohl "war also" heißen.
Bitte ein bisschen leserlicher wäre (übrigens ohne "h") nicht schlecht. ^^
 
@cs1005: Aber bei Magican funktioniert die Performanceoptimierung nur unter Windows 7.
Schon ab Windows 8 wird diese Funktion nicht mehr unterstützt. Ich finde das ist eine Fechheit.
Ich werde mir keine SSD mehr von Samsung holen.
 
@M4dr1cks: Diese Optimierung bringt allerdings sowieso keinerlei Vorteile. Wenn ich Samsung SSDs verbaue, dann installiere ich den Magician gar nicht erst.
 
@M4dr1cks: Weil Windows 8 das selbständig macht.
 
@M4dr1cks: Dir ist aber bewusst, das in diesem Fall der Magician lediglich Funktionalität auf Windows 7 nachrüsten, die es auf 8 von Haus aus gibt?
 
@cs1005: Man muss nicht mal alte Hardware pflegen. Sauber geschriebene Treiber laufen unter 10 genauso wie unter 8 und 7.
 
Samsung macht halt genau die gleiche Updatepolitik bei Notebooks wie auch bei Smartphones
 
@Romed: Samsung hat das selber sowieso nicht in der Hand, die entwickeln ja die Treiber im PC-Bereich auch gar nicht, sondern sind auf die Komponentenhersteller Intel, AMD, Nvidia und co. angewiesen, dass diese die Treiber updaten. Tun die das nicht, kann kein PC-Hersteller was dran ändern.
 
@mh0001: Die tun das aber. Bei quasi sämtlichen mir bekannten Geräten findet man die passenden Herstellertreiber.
 
@DON666: Netbook Acer Aspire One D270 geht nicht von Win7 Starter auf Win10 upzugraden. Problem ist hier die Grafik, Intel GMA 3600, die kann nicht mal Win8.
 
@DON666: Na dann kann man doch einfach die nehmen ;) Ich hab bei meinem DELL-Laptop noch nie die Treiber von der Dell-Seite installiert, sondern immer die (meist neueren) Treiber direkt von den Komponentenherstellern. Bei meinem Dell ist es aber auch so, dass die dort angebotenen Treiber mit der jeweiligen Version des Originalentwicklers vollkommen identisch sind und ohne Anpassungen auskommen - was in dem Fall natürlich ein riesen Pluspunkt ist gegenüber Herstellern, die meinen daran rumschrauben zu müssen.
 
@mh0001: Klar, das ist ja die Crux, man ist auf Gedeih und Verderb auf den Support angewiesen. Da reicht dann ein einziger nicht vorhandener Treiber, und man kann das Upgrade schlicht vergessen, obwohl die Hardware richtig gut geeignet wäre. Leider ist es schwer bis unmöglich, solche Details VOR dem Kauf eines Gerätes wirklich vollständig zu erfahren.
 
@mh0001: Hersteller passen ihre Hardware aber auch leicht an. Ich kann auf meinem Lenovo Notebook zb keine originalen Intel Treiber installieren, sondern nur die veralteten von Lenovo. Bekomme bei jedem versuch eine Fehlermeldung von wegen Kompatibilitätsprobleme.wenn das Samsung auch so macht, hat es Samsung und NUR Samsung in der Hand
 
@ExusAnimus: Also auf meine Lenovo ThinkPad von 2010 kann ich sämtliche Intel Treiber installieren. Auch die neusten von Intel selbst. Und ein Notebook von 2010 ist nicht gerade neu
 
@bmngoc: Wäre schön wenn das mein Yoga 2 auch zulassen würde, geht aber wirklich nicht :(
 
@ExusAnimus: Hast du da Probleme? Bei mir läuft das alles ohne Probleme auf meinem Yoga 2 11
 
@lonips: Jop, aber nur mit Intel Treibern. Hab das 13er.
 
@ExusAnimus: Das Blöde an der Sache ist, dass diese Anpassungen in fast allen Fällen eigtl vollkommen überflüssig sind und unter Umständen sogar eine Maßnahme, die Verwendung der Originaltreiber absichtlich zu unterbinden, weil man da keinen Support mehr für leisten möchte. Man hat halt nicht so viel davon, wenn die Leute ihre alten Geräte auf ewig auf aktuellem Stand halten können.
Dass es keine Frage der Zusatzfeatures ist beweisen Hersteller, welche die Originaltreiber unverändert übernehmen und ihre Eigenheiten optional als Zusatzsoftware anbieten (die aber für den einwandfreien Betrieb nicht zwingend erforderlich sind!).
Denn zwingende Gründe, warum die Intel-Treiber nicht gehen, kann es keine geben. Es ist ja hochgradig unwahrscheinlich, dass Samsung tatsächlich einen in der Hardware modifizierten Chipsatz einsetzt, welcher andere Treiber erfordert. Wahrscheinlicher ist, dass einfach die ID geändert wurde, damit der Originaltreiber das nicht erkennt.
 
@Romed: Monatliche Updates?
 
@Romed: Jain manches ja manches Nein.
Samsungs Tolle Tools die z.B. die Funktionstasten Steuern kommen.
Samsung sofern es machen wie HP liefert auch Treiber, bei HP ist es so das die Umschaltgrafik einen Angepassten Treiber benötigt wenn Intel CPU und AMD GPU verbaut sind.
Ansonsten sofern keine Speziellen Anpassungen seitens Samsung vorhanden sind kommen die Treiber von den Komponenten Herstellern.
Und da kommt es drauf an was Samsung verbaut hat da kann es auch sein das einfach keine Win 10 Treiber kommen weil das Produkt nicht mehr weiter gepflegt wird.
Habe das Thema mit HP da kommt einfach nichts aber zum Glück gibt es bei Grafik das Leshcat Projekt was die Intel AMD Kombination zumindest halbwegs Aktuell hält.
Das einzige was Samsung wirklich selber in der Hand hat sind die Tools und System Firmware sofern.
Aber Samsung könnte als ein größerer OEM Hersteller deutlich mehr Druck ausüben wie Verbraucher.

Die Situation ist halt für Anwender nicht gut aufgrund er Treiber Funktionieren die Upgrades Eventuell nicht und die meisten werden nicht Extra ein relativ Neuen Win 7 oder 8 Laptop ersetzen nur um auf Win 10 zu Aktualisieren.
Da wird dann eher zum Support Ende der jeweiligen Systeme noch einmal ein Upgrade Schub auf Windows 10 erfolgen.

Auch wenn jetzt Samsung der Prominenteste Problemfall ist sieht es bei anderen auch nicht besser aus nur weisen die nicht so Plump auf das Problem hin.

Zumindest eine Übergangslösung wäre wünschenswert bis die Treiber endlich vorhanden sind, fair wäre es wenn Samsung dann ein Programm startet um ohne Zusatz Kosten auf Windows 10 zu wechseln.
Wieso Fair Samsung war über 1 Jahr nicht im Stande passende Treiber zu liefern.
 
Samsung macht noch Notebooks?
 
@saimn: Ja, aber nicht mehr für Europa.
 
Man kann es drehen und wenden, wie man will. Da man, egal bei welcher Diskussion, ja nicht alle über einen Kamm scheren sollte, so mache ich es auch hier nicht. Jedoch ist bei vielen Notebookherstellern, wenn auch nicht so krass wie bei Samsung, generell eine Supportfaulheit bei Treibern zu erkennen und zwar Querbeet (das betrifft vor allem die Aktualisierung eben dieser!). Der Treibersupport endet, sobald die Garantie von 2-3 Jahren abläuft. Die Supportseiten, die generell recht schlaff betrieben werden, werden dann nicht mehr aktualisiert und man muss sich, wenn man es denn will, selbst auf den Weg machen und bei jedem Hardwarehersteller direkt nach Treiberupdates suchen. Das ist sehr aufwändig und für den Laien nicht umsetzbar.
Dass jetzt Samsung aber nichtmal dazu bereit ist, Windows 10-Treiber für aktuellere Notebooks anzubieten, ist schon ein Schlag ins Gesicht. Windows 10 wird ein Jahr alt! Und noch dazu ist von MS Monate vor dem Release im Juli 2015 alles mögliche zur Verfügung gestellt worden. Man hatte mehr als genug Zeit entsprechende Treiber zu programmieren.
Die eigene Faulheit bzw. Geldsparmaßnahmen jetzt in ein Windows 10 Bashing zu verwandeln, ist für eine Firma dieses Volumens ein Armutszeugnis.
 
@Aloysius: Zu Deinem letzten Satz: "Unsere Geräte haben Treiberprobleme mit Windows 10, die wir auch in Zusammenarbeit mit Microsoft bisher nicht lösen konnten. Daher raten wir derzeit von der Aktualisierung auf Windows 10 ab" - so in etwa hatte ich die Aussage Samsungs (zumindest gemäß den Newsartikeln hier auf Winfuture) verstanden. Wo siehst Du darin Windows 10 Bashing?
 
Erinnert mich an die Meldung des Upgrade Button welche u.a. Heise.de verbreitet hat und der grösste Schwachsinn ist.

http://www.drwindows.de/content/10257-fenster-schliessen-bedeutet-zustimmung-naechste-maerchen-windows.html
 
@Edelasos: Nur wenn man es als Schwachsinn lesen will, so wie der Herr Martin von Dr.Windows.

In seinem Bericht ist ja nicht mal der betreffende Screenshot vorhanden.
 
@Edelasos: Schöner Artikel übrigens!

@ONU: Du meinst den Screenshot des Fensters, das beim Schließen NICHTS auslöst? Na und, hat er verpennt, gibt er aber ja auch selbst zu. Auf die Aussage des Artikels hat das allerdings nicht den geringsten Einfluss.
 
@DON666: Doch, denn in dem Heise-Artikel geht es ausschließlich um den geänderten Dialog, das was Dr.Windows da aufgreift kommt bei Heise gar nicht vor.

Was bitte stimmt nicht an dem Heise Artikel?
Da sind sogar Statements und Links von MS drin.

Wenn man aber unbedingt Verschwörungen sehen will, ließt man sie auch.
 
@OttONormalUser: Deinem letzten Satz stimme ich zu.
 
@DON666: Nur leider sieht in diesem Fall Dr.Windows die Verschwörung seitens Heise ;)
 
@OttONormalUser: Das kann man so oder so sehen. Und am Ende sieht es eh jeder so, wie es ihm richtig erscheint.
 
@DON666: Dazu sollte man erst mal sagen, was denn falsch sein soll beim Heise Bericht.

Dr!Windows hat das jedenfalls nicht getan, weil er in seinem Test, den er als Beweis heranzieht, gar nicht das neue Fenster hatte.

Natürlich kann man hinter dem ganzen jetzt Absicht von MS sehen oder nicht, sprich eine Verschwörung, aber darum geht es ja eigentlich nicht.

Dr!Windows stellt einen richtigen Artikel als falsch dar, die "Unterstellungen" mal außen vorgelassen.
 
Erinnert mich daran als ich Treiber für einen alten Lexmark-Drucker haben wollte. Die "Treiber" für exakt den Drucker direkt von der Herstellerseite waren eine .zip-Datei mit Anleitung, dass dank USB alles automatisch passiert.
Der Drucker hat aber leider kein USB unterstützt. Die Lösung beinhaltete bei ner Installationsroutine von ner andren Seite vorzugaukeln, dass sie gerade auf Win95 und nicht Win 6.1 installiert wird.
 
Ihr und Eure "Erste-Welt-Probleme".
Warum installiert Windows überhaupt?
Es gibt Alternativen. Sogar kostenfreie. Aber Nein!.
Ihr alle wollt Euer Schnitzel gleich so zurecht geschnitten haben, dass Ihr die Euch in den Mund geschobenen Stückchen am besten gleich auch noch ohne zu kauen herunterschlucken könnt.
TOLL!
Dann bleibt bei diesem Müll!
 
@alternativ-denker: So so alternativen für die es aber keine alternative Software gibt und man wahrscheinlich auch noch ständig in der Konsole klimpern darf.
 
@Paradise: So wie bei Windows in der CMD und Registry?
 
@OttONormalUser: Wann muss man das dort als Normalanwender?
Treiber gefriemel und dergleichen in der Konsole hatte ich bis jetzt nur in Linux.

Und "make" ist natürlich auch was für meine Mutter weils für das gewollt grade mal kein fertiges Paket gibt.
 
@Paradise: Als Normalanwender muss man bei Linux auch nicht in die Konsole, jedenfalls nicht öfter als unter Windows in die CMD oder Registry.

Treibergefriemel? Kenne ich nur unter Windows.

"make"? Hab ich nie gebraucht.

... und seit wann installieren Normalanwender und Mutti Betriebssysteme?
 
@OttONormalUser: Wo war die rede davon das sie es installieren muss?

Und nie make gebraucht? Dann hast Du wohl das Glück mit wenig Software auszukommen oder mit dem zufrieden zu sein was man dir vorsetzt.
 
@Paradise: Wenn sie es nicht installieren muss, wo muss sie denn dann Treiberfriemeln?

Nein, habe make nie gebraucht, wozu auch? 95% der Software finde ich im Softwarecenter (Dort gibt es genug Alternativen, nur suchst du wahrscheinlich gar keine Alternativen, sondern 1:1 Ersatz), und die restlichen 5% lassen sich als .deb runterladen, oder als Repo einbinden.
Was sollte ich (oder gar Mutti) denn benötigen, was man mit make installieren muss?
 
@alternativ-denker: Wie währe es mit Menschen die einfach Beides Mögen? Und bei beidem die vor und nachteile erkennen.
Genauso wie man den Linux Kernel als Cool(Toll) bezeichnen kann, kann man das auch bei NT.
 
von was reden wir hier eigtl ? was gibt es denn für geräte wo windwos 10 drauf läuft von samsung? laptops oder wie ?

ja mein gott dann hat man halt weiter windows 7 wenn das na altes gerät ist wird es damit auch sicher besser laufen. man man man
 
@Tea-Shirt: Falsch wenn es denn Upgrade Fähig ist läuft es oft unter Windows 10 besser weil die Ressourcen Optimaler genutzt werden.

Um deine Frage zu beantworten das Samsung es nicht gebügelt bekommt die Treiber zu liefern.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles