Leak: Neues MacBook Pro-Gehäuse mit OLED-Leiste aufgetaucht

Aus der Gerüchteküche gab es die Hinweise schon in der vergangen Woche: Apple plant angeblich sein neues MacBook Pro mit einer OLED-Touch-Funktionleiste auszurüsten. Nun gibt es nicht nur das Gerücht, sondern auch ein passendes Foto dazu. mehr... Apple, Macbook, OLED, MacBook Pro Bildquelle: Cult of Mac Apple, Macbook, OLED, MacBook Pro Apple, Macbook, OLED, MacBook Pro Cult of Mac

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was sich bei anderen Herstellern nicht bewährt hat... jetzt auch bei Apple. ;)
Gut, bei anderen waren es nur mehr oder weniger fixe Touch-Felder, aber ob interaktiv oder nicht, blöd ist es allemal wenn man stattdessen auch richtige Tasten haben könnte.
 
@Johnny Cache: Wäre nicht das erste Mal, dass Apple etwas bereits existierendes so modifiziert auf den Markt bringt, dass zuerst der Kunde und dann die komplette Konkurrenz es annimmt ;)
 
@ZappoB: Das ist leider wahr. Für dieses Talent hab ich sie schon mehr als nur einmal verflucht.
 
@Johnny Cache: du solltest eher die verfluchen die es nicht auf die kette kriegen, ein produkt vernünftig zu entwickeln und zu vermarkten. alles was apple geschafft hat resultiert daraus, dass die "nerds" die normalen user nicht verstehen und, noch schlimmer, sie auch gar nicht verstehen wollen. das ist etwas platt gesprochen, dennoch enthält es aus meiner sicht einen sehr wahren kern.
 
@Johnny Cache: Sorry, da verstehe ich dich nicht. Wenn Apple ein Produkt zum Erfolg führt, gibt es genug Nachahmer, die es etwas später für die "anderen" anbieten. Egal, ob man Apple mag, oder meidet, man hat in jedem Fall etwas davon.
 
@ZappoB: Ja, man hat vor allem die ganzen Nachteile der Appleprodukte. Ob das jetzt Geräte sind die man fast nicht mehr reparieren kann, fest verbaute Akkus, fehlende Schnittstellen, Tastaturen ohne Hub oder brauchbaren Druckpunkt... all diese Dinge haben wir Apple und ihren Fans zu verdanken.
Spontan fällt mir jedenfalls nichts positives ein was Apple durchgesetzt hätte.
 
@Johnny Cache: naja, ich glaube bei solchen eingabemöglichkeiten machts vlt auch mehr sinn, wenn die mit der software aus einem haus kommen. Meist hat man solche gadgets dann ja nur von fremdherstellern und die müssen dass adaptieren?
 
wenn der magSafe anschluss verschwindet ist es leider ein rückschritt
 
@Fanel: Der MagSafe ist echt genial. So oft schon aus Versehen das Kabel mit dem Fuß mitgenommen. Ist einfach vom MacBook abgefallen und das stand weiterhin ruhig auf dem Tisch. Schade, dass die es beim neuen MacBook wegrationiert haben. Klar, alles auf einen Anschluss reduzieren weil fancy und so. Aber leider sehr unpraktikabel.
 
@bmngoc: ich hatte vor wenn das neue wirklich gut wird mir ein zu holen. Kommt es ohne magsafe wird es ein refubisched vom letzten jahr
 
@Fanel: Griffin´s BreakSafe könnte hier Abhilfe schaffen. :)
 
@Darkspy: Schaut zwar nach einem MagSafe Adapter aus, jedoch ragt dieser ja auch wieder ein gutes Stück raus. Gerade bei Neopren Taschen oder so für die MacBooks unglaublich unpraktisch. Die passen nämlich meist auf 11", 13" oder 15". Oder halt jedes Mal abmachen, bevor es in die Tasche kommt. Aber wenn man keine Tasche nutzt oder es anders transportiert, gerne die Lösung. Schaut nach einer bedingten Lösung aus.
 
@Fanel: Ich seh das Problem noch nicht. Vermutlich wird es zwischen Kabel und USB-C dann irgendwas magnetisches geben, den Adapter lässt man dann einfach am Kabel. Dann muss man halt den Adapter rausziehen statt einfach das Kabel abzureißen ;)
 
@Fanel: Amen. Von all ihren oft trivialen Patenten ist das wohl das mit Abstand beste und selbst das schießen sie jetzt schon in den Wind. Wirklich schade.
 
@Fanel: Beim MacBook 12" wurde der MagSafe Anschluss schon rationalisiert. Man kann also mit großer Wahrscheinlichkeit davon ausgehen das die kommenden Modelle dem Folge leisten werden. Das wäre in der Tat ein Rückschritt. Zum mal der Typ-C Anschluss am 12" Modell bombenfest sitzt.
 
Bin mal gespannt, was dort außer den Funktionstasten noch angezeigt wird/werden kann.
 
@moniduse: Eventuell die Icons wie Bildschirmhelligkeit + und - etc. Und bei gedrückter fn-Taste F1, F2, F3 etc.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich