Nicht schlecht: 200 Visits pro Sekunde im neuen Windows Store

In einem Gespräch mit dem Wirtschaftsmagazin Forbes hat Windows-Managerin Lisa Gurry einige neuen Zahlen über den Erfolg des Windows Store verraten. In den letzten zehn Monaten seit Veröffentlichung von Windows 10 verzeichnet der Store demnach einen ... mehr... Windows 10, Beta, Windows 10 Insider Preview, Insider Preview, Windows 10 Preview, Windows Insider Preview, Windows 10 Build 10074, Windows 10 Insider Preview Build 10074, Windows 10 Store Bildquelle: Microsoft Windows 10, Beta, Windows 10 Insider Preview, Insider Preview, Windows 10 Preview, Windows Insider Preview, Windows 10 Build 10074, Windows 10 Insider Preview Build 10074, Windows 10 Store Windows 10, Beta, Windows 10 Insider Preview, Insider Preview, Windows 10 Preview, Windows Insider Preview, Windows 10 Build 10074, Windows 10 Insider Preview Build 10074, Windows 10 Store Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Klar, die Leute wollen sich ja auch bestätigt wissen, dass der Store immer noch Mist ist ;-)
 
@doubledown: Und warum sollte er das sein?;)
 
@L_M_A_O: weil er aufgrund der "Verschmelzung mit der Mobilplattform" an Windows drangeflanscht wurde. Nur leider ist diese Mobilplattform (Windows phone) jetzt nicht mehr am Markt existent. Der store ist damit überflüssig wie ein Kropf.
 
@Jas0nK: Weist das du Blödsinn redest hoffe ich ?
Mobile bleibt definitiv am Markt existent was ist den mit den ganzen Tablet 7 Zoll aufwärts bis hin zum Surface sind die kein Mobile ?
Es gibt auch für den Klassischen Desktop dort genug Interessantes man muß es nur mal anschauen wollen.
 
@Freddy2712: "Es gibt auch für den Klassischen Desktop dort genug Interessantes man muß es nur mal anschauen wollen."

Für alles, was ich unter Android nutze, habe ich im Windowsstore nichts alternatives gefunden. Der Windowsstore ist dermaßen Crap.
Ich hoffe, dass er ein par Updates später aus Windows 10 entfernt wird.
 
@M4dr1cks: Sprich nur für dich nur weil du etwas nicht willst bedeutet das nicht das andere es genauso sehen.
Das Windows 10 so ist wie es ist da wird sich nichts mehr groß was ändern und Microsoft wird bestimmt den Store nicht mehr raus nehmen.
Überleg doch einmal wirklich was gäbe das erst für einen Aufschrei würde man den Store jetzt wieder entfernen.
Es gibt Leute die sich über den Store Software, Musik, Filme und Spiele Kaufen das sind nicht zu unterschätzende Einnahmen und noch viel weniger zu Unterschätzende Schadensersatz Klan würde dieser Ersatzlos gestrichen.
Bei Games for Windows war es kein größeres Problem diese waren entweder weiter Nutzbar oder wurden in Steam übernommen.
Wie soll das denn gehen man müste den Leuten entweder alles auf Datenträgern zukommen lassen oder sämtliches in die Apple, Google, Amazon und Steam Stores übertragen also ich würde ungern von einem Account auf bis zu 4 wechseln wollen die obendrauf weniger Komfortabel am Desktop unter Windows sind mit Ausnahme Steam.
Der Store wird bleiben er wird sicher noch unzählige Änderrungen erfahren auch Optisch aber das ist beim Google Play Store auch so kenne denn mittlerweile in der 10 Optischen Version oder so.
Mit dem Store ist eine Plattform geschaffen worden die zwar noch ausgefeilt werden muss aber Zukunft sicher ist.
Außerdem wird nun auch der XBox Store mit eingebunden welcher dann in den Windows Store aufgeht und damit würde man auf jedem Gerät im Grunde den Selben Store benutzen.
 
@Freddy2712: Die zwei einzigen für mich brauchbaren Apps sind die Wetterapp und Smashcast. Wenn der Store verschwindet tut mir das bestimmt nicht weh.
 
@M4dr1cks: Nur spiegelst du eben nicht das Interesse der steigenden Masse der Store-Nutzer wieder.
 
@PakebuschR: Es gibt keine steigende Masse. Wenn es eine steigende Masse gäbe, würden die WP-Phones nicht eingestellt werden.
 
@M4dr1cks: WP (Win10M) wird nicht eingestellt und der Store hat damit auch nichts zutun, die Masse der Nutzer kommt ja nicht/nicht nur vom Smartphone.
 
@Jas0nK: "Der store ist damit überflüssig wie ein Kropf."
Wie kommst du auf den Unsinn? Der Store ist auf dem PC eine echte Bereicherung, gibt einige Apps die wahres Gold sind. Das der Store nur etwas für Smartphones ist, ist doch vollkommen unlogisch.

Das der WP Store tot ist, muss sich noch zeigen, vor allem mit den UWP Apps ist es doch ein leichtes auch eine Mobile Anwendung zu bringen. Interessant werden die UWPs auch noch, wenn die Xbox mit dem RS1 Update diese auch komplett unterstützt.
 
@L_M_A_O: Nenne doch mal ein paar Beispiele an Apps, die Gold wert sind und die es so als Web-App oder x86 Programm nicht besser gibt?
 
@ger_brian: Drawboard PDF, ZDFMediathek, Netflix, Wetter, Mensen-Apps und z.B.,Network Speed Test(besser als speedtest.net) etc. Es ist einfach bequemer bei Netflix und co. z.B. eine App zu nutzen, als eine Web-App.
 
@L_M_A_O: Das mag deine Meinung sein. Bis auf netflix finde ich keines der Beispiele den x86 oder Browser Apps überlegen.
 
@ger_brian: Es gibt kein Programm was an Drawboard PDF heran kommt. Nenn mir eins was dies alles bietet und von der Performance genauso gut ist?
 
@L_M_A_O: Teste mal Foxit Mobile PDF, gibts für IOS, Android und Windows Mobile, ansonsten eXPert PDF Reader.
 
@SuperSour: Habe ich, Foxit ist absoluter Schrott. eXPert PDF habe ich noch nicht ausprobiert, jedoch bin ich jetzt Drawboard wunschlos glücklich. Wie ist den eXPert PDF im Vergleich zu PDF Annotator?
 
@L_M_A_O: Da ich den Annotator nicht nutze, kann ich dir das nicht beantworten, aber teste es doch einfach mal. Dann weist du wo der Unterschied liegt. ;-)
 
@ger_brian: Ja und selbst Netflix läuft wie sämtliche Mediatheken auch im Webbrowser.
 
@SuperSour: Wie gesagt, mit Drawboard bin ich wunschlos glücklich, ist von der Performance super und die bearbeiteten Dateien sind schön klein und es funktioniert alle so, wie ich will. Ich habe genug Programme durch, die auf meinem alten Intel C2D im Tablet-PC grausam liefen.
 
Daß auch auf Windows die App Nutzung primär auf dem Smartphone stattfindet hat sie vorsorglich hoffentlich nicht erwähnt :)
 
@0711: Aber so viele gibt es doch nicht ;)
Anspielung darauf das hier manche den Marktanteil und Quartalsverkaufsanteil nicht auseinander halten können.
 
@Alexmitter: Na man kann zumindest davon ausgehen dass es mehr nicht Smartphone Windows Geräte gibt, wie man das nun im gesamten wertet muß jeder selbst wissen
 
@0711: Das auf jeden fall, finde ich auch nicht verwunderlich denn egal was man von Windows Phones hält, sie sind einfach kein fall für jeden.
Interessanter finde ich das schon jetzt auf dem Desktop ein Größeres App Angebot im Store hat als der Mac App Store.
 
@Alexmitter: " sie sind einfach kein fall für jeden."
Das stimmt, aber ich denke für die meisten. Es ist genau wie bei iOS, es funktioniert einfach(auch wenn mir WP10 noch nicht besonders zusagt und ich dort vieles nicht "Okay" finde) und ist sehr intuitiv.
 
@L_M_A_O: Ich sage immer, jemand der noch nie mit einem Smartphone zutun hatte wird deutlich schneller W10M erlernen als iOS oder Android, den meisten kommt es nur so un-intuitiv vor da sie sich einfach an die iOS Android Bedienung gewöhnt haben.
 
@Alexmitter: So ist auch meine Erfahrung.
Vor allem traurig finde ich, das die Leute bei Android 6 die Alphabetische App Sortierung loben, so etwas ist einfach Standard... Das hat mich damals schon bei meinem Samsung Galaxy 3(kein S) in den Wahnsinn getrieben.

Ich hoffe einfach, es tut sich bei den OEM Geräten noch etwas und wir kriegen noch einige WP Geräte. Persönlich möchte ich einfach nicht mehr auf Android oder iOS wechseln, da sind einfach zu viele Dinge die ich vermissen würde.
 
@L_M_A_O: Ich gehe sehr fest davon aus das Microsoft weiter Referenz Geräte baut. Android hab ich ja auch, aber ich find es zum Kotzen. Jetzt hab ich ein 550 neben meinem 930 und ich bin erstaunt was für ein Geiles gerät ich für 70€ bekomme, bis auf den Speicher und die Cam ist es dem 920 ebenbürtig. Es fühlt sich auch gut an in der hand, nur der Rand oben ist Mmn zu groß
 
@L_M_A_O: Zitat "[...]Persönlich möchte ich einfach nicht mehr auf Android oder iOS wechseln, da sind einfach zu viele Dinge die ich vermissen würde."

Zum Beispiel?
 
@L_M_A_O: Es gibt etliche oems die windows Smartphones rausbringen von den meisten hören wir nur bitte etwas bzw es sind nur foxconn referenzdesign Geräte mit eigenem markenlogo.
 
@Alexmitter: Ja das 550er ist wirklich solide. Hab's mir im Jänner aus der not heraus gekauft da mein 1020 den geist aufgab (no bootable option found --> Speicher im arsch) die Kamera ist zwar echt mies im vgl. zum 1020 aber um damals 115? kann man jetzt auch kein spitzenklassegerät erwarten.
 
@d0351t: Intuitives Design, Schwarz/Hell- Hintergrundmodus vom System, Kacheln bzw. guter Startbildschirm, Blick/Glance-Screen , gutes und schlichtes Aussehen von den meisten Apps etc. und für mich das Hobby programmieren von Windows Apps.
 
@Ludacris: Also für den Preis ist es das mit Abstand Hochwertigste was es gibt.
 
@d0351t: Also mir würde der Hybridkernel fehlen, die Durchdachte Software Plattform, die Interopability, der Startscreen, der Sperrbildschirm, Glance Screen ist auch Nice und natürlich die ganzen Windows Phone/10 Exclusiven Apps der Fans.
 
@L_M_A_O: An welchen Apps hast du bisher gearbeitet? Ich bin nur der Deutsch Übersetzer von osu!wp gewesen, aber meine Übersetzung war wirklich furchtbar, ist lang her.
Und an der app "Soupreme" hab ich damals mitgewirkt,
https://www.microsoft.com/en-us/store/apps/soupreme/9nblgggzgcxv
 
@Alexmitter: Nur an meinen eigenen, möchte da jetzt auch keinen Link posten, da mein echter Name dahinter steht. Momentan bin ich jedoch bei dem Template10 Projekt dabei, worauf meine UWP Apps auch basieren.
https://github.com/Windows-XAML/Template10

Bin aber am überlegen, ob ich im August wenn ich wieder ein bisschen Zeit habe, bei dem UWP Projekt von Telegram(Unigram?) mitmache. Vor allem da es mir am Herzen liegt, das bestimmt Individualiserungsmöglichkeiten implementiert werden.
 
@L_M_A_O: Oha, das Template hab ich auch schon mal genutzt, darf ich da konstruktive Kritik äußern?

Bei Unigram würde ich auch gerne mitmachen, mir ist da vor allem wichtig das es sich gut in die Rolle des Desktop Messengers einfinden und genauso genial auf Mobile ist. Ich hab zwar etwas Erfahrung wie man die Design Elemente aus Modern 2.0 richtig einsetzt, mein XAML ist aber eher bescheiden und mein C# ist total eingerostet. Leider.

Edit: Grad gesehen, Repo ist da, gleich mal klonen.
 
@Alexmitter: "Oha, das Template hab ich auch schon mal genutzt, darf ich da konstruktive Kritik äußern?"
Natürlich, ist ein Community-Projekt :D

Zu Unigram ja, https://github.com/ikarago/Unigram
Aber Momentan werden halt noch Mockups erzeugt, ansonsten gibt es noch nichts.
 
@L_M_A_O: Wichtig währe mit bei Unigram auch das man die wahl zwischen Runden und Eckigen Profilbildern hat, vielleicht kann man das ja einbringen.
 
@Alexmitter: Genau darauf bin ich aus^^ Und das man vielleicht bei Hell/Dunkel-Theme zwischen 2 Unterstufen wählen kann. Das dunkel Grau wie bei den MS Apps finde ich furchtbar.
 
@L_M_A_O: Währe auch Nice, ganz wichtig währe mir auch das man sauber auch eine liste aus 16752 bildern durchsuchen kann, der Desktop Client hat hier massive Probleme mit dem nachladen.

Edit: gibts ne Telegram Gruppe für das Projekt?
 
@Alexmitter: Ja, oder das man auf dem Smartphone nur die App auf dem Hauptspeicher installieren kann.

"Edit: gibts ne Telegram Gruppe für das Projekt?"
Da habe ich mich noch nicht soweit informiert, da ich wirklich erst im August dafür Zeit hätte.
 
@L_M_A_O: Dateisystem zugriffe in der Art sind ja seit 8.1 möglich, und unter 8.0 auch aber nur auf der SD karte.
Eigentlich generell das man seine Bilder und Dateien in einen Ordner abgelegt bekommt währe nice.
 
@L_M_A_O: Au ja telegram als uwp wär was ich handy letztens erstdamit angefangen.
 
@Ludacris: Ach verdammt. Ich hau autocorrect gleich zum Fenster raus. Ich hab erst vor kurzem an einer uwp variante + xamarin begonnen.
 
@Alexmitter:
Doch Doch.
Aber Zahlen im sehr niedrigen einstelligen Bereich, die einen solchen von 2,5 die anderen von 4% machen natürlich so viel besser, das ihr Windows Fanboys darauf permanent herumreitet.
Abgesehen gehen durch die sehr schwachen Verkaufszahlen, die in der nächsten Zeit mit Sicherheit auch noch weiter sinken werden, auch die Marktanteile immer weiter nach unten.
 
@Regloh: Stimmt du hast recht, wenn der Normale Windows Fanboy nicht alle 2 Monate ein neues Gerät hat stirbt er.
Sagen wir es so, mich 930 läuft und läuft und läuft, warum brauche ich jetzt nochmal ein 950? Oder anders, wenn das OS auf einem 550 schon sehr gut läuft, warum dann ein 950 wenn ich die anderen Ansprüche nicht teile?

Aber nun etwas was dich verwundern wird, Lumias verrotten genauso schnell wie andere Handys.
 
@Alexmitter:
Was willst du sagen?
Natürlich sinnt der Marktanteil wenn weltweit in einem Quartal vier Prozent mehr Smartphones abgesetzt werden und der Anteil eines Systems total absackt.
Was hat dein WP mit der gesamt Problematik zu tun?
Kenne auch Leute die ihr Vater Jahre altes Android noch nutzen.
Mein HTC Desire von 2012 ist bis heute mein gern genutztes Zweitphone.
 
@Regloh: Ich meine, während man die 2013er Generation von Android Phones wirklich ersetzen muss kann man viele Windows Phones aus 2013 noch heute mit Aktuellster Software verwenden. Ein Lumia ist einfach kein wirkliches Wegwerfprodukt.
 
@Alexmitter: Welche 2013er Lumias kann man auf Win10 updaten?
Das von dir erwähnte 930 kam mitte 2014 auf den Markt. Das 550 letztes Jahr.
 
@Reude2004: Ja, sorry, ein Jahr verrutscht, ich meinte natürlich 2014, aber ein sehr beliebtes 2013er Phone war natürlich das 1520.
 
@Alexmitter: Ja genau EIN Lumia. Das High-end Model das Dezember 2013 auf den Markt kam.

Und fast alle bekannten 2014 Android Telefone haben ein Update auf Android 6 bekommen.

Wieso sind jetzt Android Telefone Wegwerfprodukte und Lumias nicht?
 
@Reude2004: "Und fast alle bekannten 2014 Android Telefone haben ein Update auf Android 6 bekommen."
Was definierst du denn als Bekannt?
 
@Alexmitter: Samsung s5, Sony z3, HTC m8 usw
Sind aufjedenfall bekannter als Lumia
Wie du siehst antworte ich auf deine Frage. Du leider nicht auf meine Frage wieso Android Telefone Wegwerfprodukte sind und Lumias nicht?
Bekommen ja beide nur ca 2 jahre Updates.
 
@Reude2004: Kein schlechtes Argument, hast mich.
 
@Reude2004: wobei das ja nur die top Modelle der jeweiligen Hersteller sind/waren. Es gibt zB das s4 mini welches nicht mal Android 5 bekommen hat.
 
Das klingt zwar gut, aber so richtig glauben wird das niemand. Ich bin sehr verärgert über die Behandlung, die Nadella usw. dem Produkt "Windows Mobile" angedeihen ließen. Windows Mobile ist so gut wie gestorben, gerade vor kurzem hier die News über 6500 Entlassungen. Seit Monaten hört man eigentlich jede Woche nur eine Hiobsbotschaft nach der anderen.
Das Schlimmste daran ist, dass jeder die Hauptgründe (fehlende Apps) benennen kann, und von Seiten MS über Jahre nichts unternommen wurde. Ja absolut gar nichts. Auch die Upgrade-Problematik trägt nicht gerade zur Besserung bei. Wozu gibt es die Millionen MS-"Insider", wenn die dort gemeldeten, teils gravierenden Probleme immer noch nicht behoben worden sind?
Selbst hartnäckige MS-Fanboys bekommen mittlerweile ein ungutes Gefühl, und wenn es erst mal so weit ist, dann gute Nacht.
Ich möchte bestimmt nicht "bashen", habe selbst ein Lumia-Handy mit Windows 10, aber ich glaube, dass dieser "Karren" nicht mehr aus dem Dreck gezogen werden kann. Jetzt nicht mehr.

Was soll das denn heißen, sie konzentrieren sich jetzt nur noch auf Business-Kunden? Gerade der Privatmarkt hat doch Android und iOS so unendlich viel Kohle gebracht.

Kurzum: Es ist zum kotzen das Ganze...
 
@Aloysius: "Ja absolut gar nichts. "
Das ist eine Glatte Lüge oder einfach unwissen, es gab so viele Programme die den Entwicklern vorteile verschafft hätten, und selbst wenn MS selbst hand anlegt wie es hier gerne Gefordert wird mag man es wieder auf seite des Original Dienstes nicht, siehe MS vs. Google im falle von der Youtube App.

"Wozu gibt es die Millionen MS-"Insider", wenn die dort gemeldeten, teils gravierenden Probleme immer noch nicht behoben worden sind?"
Bitte welche? In den WIP Builds? Das währe selbstverständlich.

"Gerade der Privatmarkt hat doch Android und iOS so unendlich viel Kohle gebracht."
Mit Android Handys verdient nur noch Samsung, und selbst die viel zu wenig für ihren Geschmack. Nur Apple verdient noch Ordentlich und selbst das geht zurück.
Smartphones sind für MS nicht fürs Geld da, sie sind für die vollständige Erfahrung da.

"Was soll das denn heißen, sie konzentrieren sich jetzt nur noch auf Business-Kunden?"
Das hat MS nicht gesagt, MS sagte wir Konzentrieren uns auf Buissnes Kunden und Menschen mit ähnlichen (hohen) Ansprüchen. Das Heist Highend, also das was viele unter dem namen Surface Phone vermuten.
 
@Alexmitter: ja genau, der aufgrund von zuletzt 0% Marktanteil erfolgte Rückzug "heißt High-end". LOL
 
@Jas0nK: Erstmal sind es 0,7 was nochmal was anderes als Null ist.
Zweitens ist der der Anteil an den Quartalsverkäufen, nicht die anzahl an Geräten in Benutzung.
LOL, wenn man nicht lesen kann.
 
@Alexmitter: oh, es waren 0.7% aufgrund denen der aus dem Markt erfolgte Rückzug stattgefunden hat. Das ändert die Sachlage natürlich ganz dramatisch :-D
 
@Alexmitter: auch wenn sich die quartalsverkäufe verdoppelt hätten, wäre Windows phone/Mobile noch immer unter 5% Marktanteil. Andere Plattformen , an erster stelle Android, legen zu.. Wie soll da ein Marktanteil wachsen? Ich verstehe echt nicht warum du so auf quartalsverkäufe abfährst.
 
@Balu2004: Nun, die aussage es gäbe da draußen in der großen Welt gäbe es nur noch 0,7% oder besser gleich 0% ist nicht mehr als eine Lüge, das zähle ich nicht mal als Unwissenheit, das ist einfach gelogen.

Und ja, die Android Marktanteile steigen, doch ist das Verdient? Nope
Und da soll ich mir die, pardon, rotzfrechen aussagen dieser Kiddys anhören? Nein.
 
@Alexmitter: So oft wie die API seit Phone 7 verändert haben sehe ich die Vorteile für Entwickler leider nicht. 7, 7.5, 8, 8.1 jetzt UWP. Als .Net Entwickler der als es mit Metro Apps losging einfach nur in das Thema reinschnuppern wollte habe ich irgendwo zwischen den Versionen einfach die Lust verloren. Charms bar, unten die Leiste, ja, nein, Suche über Suchbox oder doch nicht. Geteilter Bildschirm, jetzt wieder Fenster. Wir sind im Grunde wieder bei simplen WPF Fensteranwendungen angekommen, halt jetzt mit UWP als Container drumrum.

Es gibt so viele gute .Net Entwickler, eine lebhafte Community, das Tooling ist super, aber das Thema Apps scheint kaum einen zu reizen. Warum nicht? Ballmer meinte noch Developers, Developers, Developers, und genau daran hat es gemangelt.
 
@Toerti: Es gibt 2 APIs, Silverligt 7-8.1 und WinRT 8.1-Heute

So viel hat sich da außer etwas XAML nicht verändert, dein C# bleibt zumindest bei WinRT gleich.

"Wir sind im Grunde wieder bei simplen WPF Fensteranwendungen angekommen, halt jetzt mit UWP als Container drumrum."
Naja, eher XAML Fensteranwendungen die aber alle Controlls wie den Zurück Button der in den Fenstern oben Links ist, bei Tablets in der Taskleiste und auf handys unten.

Das dass nicht Reizt halte ich für ein Gerücht denn UWP wurde in der Community sehr schnell angenommen.
 
@Toerti: Bei iOS müssen die Entwickler doch auch ständig am Ball bleiben, damit ihre Apps auf den aktuellen Versionen funktionieren?! Nach jedem Update kommt im Store erstmal eine Flut an App-Updates rein, weil sich die User zumeist schon in den Reviews über Abstürze beschweren. Zudem bahnt sich doch mit Swift ein vergleichbarer Umschwung an.
 
@Alexmitter: Wenn man merkt, dass das Produkt nicht gut ankommt, dann muss man etwas dagegen unternehmen. Wenn man Interesse daran hätte, die Konkurrenz ärgern zu wollen, dann muss ich Dinge entwickeln, die cooler und besser sind.
Wenn also die App-Anbieter kein Geld verschwenden wollen, um Windows Mobile Apps zu programmieren, dann muss ich hergehen und ähnliche Apps selbst anbieten, und zwar so, dass die Konkurrenz vor Neid erblasst. Das kann natürlich keine Firma aus dem Hut zaubern, da soetwas viel Manpower und Geld verschlingt. Beides hat ja Micrsoft nicht! Nur zig Milliarden Dollar und über 100.000 Angestellte. Sollten Letztere ausgelastet sein, dann hat MS soviel Kohle einfach neue einzustellen. Wirtschaftlichen Interessen blockieren hier. Aber Geld genug hätte MS.

Die Groove-Music-App von MS liest nach über einem Jahr und ettlichen Feedback-Meldungen immer noch nicht mp3-tags korrekt aus, weder in Windows 10 noch in Windows 10 Mobile. Jede andere Schundsoftware beherrscht das. Wie kann das sein?
Ich kann das für mich nur so beantworten, entweder die Leute, die an der App arbeiten sind inkompetent, was ich mir nicht wirklich vorstellen kann, oder es wird überhaupt keinen Wert darauf gelegt, ordentliche Apps anzubieten, da die Mobile-Sache im Geiste schon druch ist.
 
@Aloysius:
"Was soll das denn heißen, sie konzentrieren sich jetzt nur noch auf Business-Kunden?"
- das sie jetzt was ihre eigenen Geräte betrifft auf der Surface Schiene fahren wollen da diese sehr erfolgreich sind und natürlich auch bei Pravatpersonen sehr gut ankommen. Günstige Einsteigergeräte usw. überlässt man nun ebenfalls wie bei 2in1 den OEM Herstellern die natürlich auch mit "Killer" Geräten auffahren dürfen.
 
Ich wünsche mir ganz ehrlich, dass es Microsoft erfolgreich auf die Reihe kriegt.
Ich bin zwar kein übermäßiger Fan der MS-Anwendungen (ich weiß nicht ob ich Programme oder Apps sagen darf) aber der Windows-Unterbau ist genial und wird immer besser. Ich bin aber kein Profi sondern ein stinknormaler Anwender mit gehöriger Erfahrung auf drei BS.
Macht weiter so und konzentriert Euch auf das Business, bei Mercedes fällt ja aus dem F1-Sektor auch immer was ab für die Straßenautos.
 
@Milber: "Ich bin aber kein Profi sondern ein stinknormaler Anwender mit gehöriger Erfahrung auf drei BS."

Gerade in diesem Fall sollten dir die teils gravierenden Schwächen von Windows bewusst sein.
 
@Niccolo Machiavelli: "die teils gravierenden Schwächen von Windows"
Die da sind? Ist ein bisschen sehr abstrakt...
 
@L_M_A_O: Ich vermute den app-gap und die fehlende personalisierbarkeit. Man braucht ja snapchat sonst ist ein smartphone kein smartphone.
 
@Ludacris: Er spricht aber von Windows insgesamt und nicht nur von Mobile, noch dazu ist doch Snapchat nur für Kinder/Jugendliche oder nicht?

Kann persönlich nicht nachvollziehen, warum man so an Apps hängt, vielleicht bin ich da schon zu alt.
 
@Ludacris: "personalisierbarkeit"?
W10M hat hier genau die Gesunde Mischung, mehr Freiheit als iOS das doch sehr sehr Starr ist, aber nichts was auf kosten des Speeds geht wie unter Android.
 
@L_M_A_O: Klar, Snapchat ist halt "cool" da kann man nämlich Bilder mit Text versehen und die werden dann beim Gegenüber nach x minuten oder so gelöscht - hab nie verstanden was es damit aufsich hat, genau wie mit Instagram. Genauso wie ich nicht versteh warum ich mir für jede Newsseite eine eigene Nachrichten App installieren sollte
 
@Alexmitter: Im Sinne von eigene Lockscreens / Launcher. Das wurde oftmals bekrittelt von Android Usern
 
@Ludacris: Die fehlende Personalisierbarkeit war ein dramatischer Fehler. Das wurde dann ja soweit behoben, dass man ein Hintergrundbild verwenden konnte, dann war der Schaden aber schon angerichtet.

Microsoft hat einfach nie kapiert, worauf es den Nutzern ankommt.
 
@feinstein: Ne, die fahren einfach nur ihre linie. Mehr als ein Hintergrundbild brauch ich nicht. Und wenn ich keins hab, ists mir auch wurscht.
 
@Ludacris: Das geht auf Android so auf kosten der Performance, vorallem auf Langsameren geräten merkt man das deutlich. der Custom Lockscreen läd einfach manchmal nicht.
 
@Ludacris: Nicht mal das, ich hab seit meinem HT HD7 ist mein Startscreen Weiß mit Grünen kacheln, und das hat sich bis heute nicht verändert.
Von HD7 zum 820 zum 920 zum 930 zum 630 zum 550
 
@Niccolo Machiavelli: Und die Niccolo labert,
aber ok, die Angst vor den "teils gravierenden Schwächen" Ist wohl genauso irrational wie die Angst vor Flüchtlingen und Sachsen.
 
@Alexmitter: Ich bewundere ehrlich Deine Begeisterung und Dein Wille alle hier von Windows (Mobile) zu überzeugen. Ich hatte mal ein Handy (HTC) mit einem Betriebssystem von Microsoft (vor 10+ Jahren ungefähr). Und ich war sehr begeistert davon !

Zu dem heutigen Windows Mobile Betriebssystem von Microsoft und Microsofts Aussage, sie wollen sich auf die Business-Kunden konzentrieren und diejenigen die von den Alleinstellungsmerkmale (z.B. Continuum) begeistert sind, usw.:
- Universal Apps finde ich ne super Idee ! Wer soll's jetzt umsetzen, wo die Plattform für Consumer-Kunden so gut wie totgesprochen wurde ? Vielleicht "for fun" oder vielleicht von den Firmen die viel Geld zum "Verbraten" haben
- Continuum ? Geil, aber die meisten brauchen's (noch) nicht ! Und es wird weitere Jahre dauern, bis das Feature so ausgereift ist, dass es einen Büro-PC vollständig ersetzen / ergänzen kann. Es funzt auch heute iwie, aber nicht wirklich so wie ich es als 0815-User erwarte ! Auch die meisten Business-Kunden sind 0815-User wenn's um Computer / PC geht !

Aber... die Geschichte wiederholt sich... und keiner lernt was...

War da nicht eine Firma RIM, mit Blackberry, die sich auf die Business-Kunden konzentrieren wollte ? Die hatten super Geräte, die genial liefen, Security, usw. Jeder wollte so'n Gerät haben... OK, das war von 10 Jahren... Wo sind die heute ? Ah ja... gibt's demnächst nicht mehr oder die verkaufen Android-Geräte von der Stange !

Und was macht MS heute mit seinem Windows Mobile Betriebssystem ? Konzentriert sich auf Business-Kunden...

Btw, ich finde BYOD total Sch...

Was hat zur Zeit MS um die Business-Kunden vom Windows Mobile Betriebssytem zu überzeugen ? Ich sag's einfach: Nichts ! Begeisterte Mitarbeiter die vom Windows Mobile Betriebssystem schwärmen und die drauf bestehen, das im Business-Umfeld zu haben ? Fehlanzeige ! Killer-Apps für's Business die nur auf Windows Mobile laufen ? Fehlazeige !

Wie hat MS überhaupt Fuss bei den Business-Kunden vor 25+ Jahren gefasst ? Richtig: alles fast gratis + Raubkopien gedultet (so um die 15+ Jahre) um die "Consumer"-Kunden zu überzeugen, die dann MS (Windows) im Business gefordert und bekommen haben...

Heute scheint "billig" / "günstig" oder die "super-tollen Features von Windows Mobile" die "Consumer"-Kunden nicht zu überzeugen (siehe Verkaufszahlen).

Als Firma, wenn man das einführen möchte (ich meine hier explizit die Windows Mobile Geräte !), wird danach ständig darüber gemeckert bis jemand die Entscheidung trifft auf was anderes zu setzen..

MS (Surface) oder die Tablets anderer Hersteller... die werden weiterhin mit Windows laufen, sind eigentlich vollwertige PCs, nur in einem anderen Format, werden warscheinlich was von Windows Mobile übernehmen aber auch nicht mehr. Und da Windows sowieso sehr gut mit alten und neuen Applikationen und Apps umgehen kann, bleibt's beim "alten / neuen" Windows.

Nur ohne "Mobile".

Und wehe MS wagt den Weg in den nächsten 5-8 Jahren, ältere Applikationen (die z.B. mit Vista liefen) nicht mehr zu unterstützen ! Firmen haben Milionen in deren Applikationen investiert ! Sieht man heute noch, z.B. an den Apps die nur im IE laufen...

Auf dem Desktop stellt sich dann die Frage... wofuer brauch ich den Store ? Applikationen und Apps gibt's von sehr vielen Softwarefirmen / Softwareanbieter.

Auf dem Tablet (was im Endeffekt auch nur ein "mobiles" Desktop ist / sein wird)... schauen wir mal was für Apps es gibt für unterwegs... (die normalen Desktop Applikationen / Apps sind bereits installiert)... hoffentlich werden es welche geben !

Ich war vor Jahren ein MS-Fan ! Bin's seit Windows 8 nicht mehr ! Mein nächster Computer wird definitiv kein Windows als Betriebssystem haben (auch kein Apple!).

Grüße vom einem Softwareentwickler :)
 
@radax05: "Mein nächster Computer wird definitiv kein Windows als Betriebssystem haben"
Schau dir mal TempleOS an. Einfach Genial.
 
@Alexmitter: Antworte ihm doch lieber mal richtig, oder ist er auch nur ein Troll oder Hater in deinen verblendeten Fanboy Augen, der eine richtige Antwort nicht verdient hat?
Die Schlinge zieht sich jeden Tag enger und enger zu. Merkst du es schon? :D
Toll wenn man jeden Tag aufs neue bestätigt wird, das man mit seiner Meinung so gut wie immer richtig liegt, auch wenn sie manchen sauer aufstößt. (weil sie die Wahrheit nicht vertragen)

Dann kann es sich ja nun nur noch um ca max 5 Jahre handeln, bis auch Windows 10 abgedient hat und wir von vorne beginnen können. Ohne Mobile, App und Spy Quatsch auf dem Desktop. So wie es die Kunden wollen.
 
@radax05: "für Consumer-Kunden so gut wie totgesprochen"
- für Consumerkunden ändert sich doch nichts außer das sie keine 100 Euro Smartphones mehr von MS bekommen, man färt nun auf der Surface Schiene die ja beim Consumer auch sehr gut ankommt den rest übernehmen wie dort auch dann die OEM Hersteller. Das Surface und die ganzen OEM Geräte sind überigens auch Mobile Geräte und universal Apps schließen alles mit ein.

Die Interoperabilität mit Windows, das one Windows Konzept mit seinen universal Apps/einheitliches und innovatives Design sowie Continuum bietet eben nur Windows 10 Mobile.
 
@BasedGod: Ich empfehle dir das projekt TempleOS
 
@PakebuschR: "- für Consumerkunden ändert sich doch nichts außer das sie keine 100 Euro Smartphones mehr von MS bekommen"

Hat natürlich überhaupt keine Auswirkungen auf ein Betriebssystem, das bei Geräten >150 Euro quasi keinen Absatz verzeichnen konnte.

Und die OEM? Ja die OEMs haben MS schon einmal den Rücken gekehrt und werden es wieder tun. Die hängen im Gegensatz zu MS nicht besonders an Windows. Die Plattform ist erfolgloser denn je. Noch erfolgloser als damals nach Windows 8 und Windows RT, als die Hersteller das erste Mal von Dannen zogen. Das Kuriosum Windows Phone wird sich in zwei bis drei Jahren komplett erledigt haben.
 
@Niccolo Machiavelli: Mit billig Phones hat aber nicht geklappt, ein ordentliche Highendgeräte fehlen außerdem hat MS einen guten ruf was Business angelangt und bei den Surfaces klappt es ja auch wunderbar zudem ist das für die OEM so auch interessanter als wenn MS bereits alles allein abdeckt.
 
@PakebuschR: Fantastischer Ruf. So gut, dass jeder, der ein bisschen was auf sich hält, mit einem iPhone als Business-Phone rumläuft.
 
@Niccolo Machiavelli: Ja die Bosse die vom eigentlich Smartphone oft kaum Ahnung haben, schau dir die Surface an wo Google/Apple dran anzuknüpfen versuchen.
 
@PakebuschR: Interessiert das wen? Der Boss entscheidet.
 
@Niccolo Machiavelli: Viele. In Zukunft vielleicht für ein Win10M Gerät aber das kann man heute noch nicht absehen.
 
@PakebuschR: Doch, man kann absehen, dass das nicht so sein wird.
 
@Niccolo Machiavelli: Du natürlich schon^^
 
@PakebuschR: Du hast natürlich Recht. Da Windows Phone bereits in der Vergangenheit so konkurrenzlos erfolgreich war, ist es nur konsequent anzunehmen, dass es noch erfolgreicher sein wird, wenn der Softwarekonzern dahinter den Endverbraucher gar nicht mehr aktiv unterstützt. Vor allem die zahlreichen Kommentare auch hier, jetzt erst recht ein Windows Phone-Gerät zu kaufen. Oh wai... selbst diejenigen, die schon eines haben, reden davon, danach keines mehr zu kaufen. Auch hier in den Kommentaren...

Ein bisschen Mitleid habe ich schon mit dir. Aber kommt Zeit kommt Einsicht. Inzwischen haben es schon hartnäckige Fanboys begriffen. Du wirst auch noch folgen.
 
@Niccolo Machiavelli: Weil was bisher nicht so erfolgreich war es auch niemals sein wird und was erfolgreich ist es auch immer beiben wird...

Die Endverbraucher werden bestens unterstützt, zumindest aber genauso wie bei der Konkurrenz, mir gefällt das OS, warum sollte ich also wechseln oder bemitleidet werden und was ich noch weniger verstehe, warum machst du dir da so viele gedanken drüber? Kann dir doch dann egal sein.
 
"Nicht schlecht:"

Ich liebe Statistiken und was man alles aus den Zahlen machen kann,

6,5 Milliarden Aufrufe bei (Durchschnittlich) ~150 Millionen Systemen innerhalb eines Jahres sind (6.500.000.000 / 150.000.000) 43,33 pro System/Jahr.
Wow, ungefähr (360/43,330=8,3) 1X pro Woche besucht ein System den Windows Store, bei im Schnitt (2015) ~ 108 Minuten Internetnutzung pro Tag.

So jetzt könnt ihr mich steinigen.
 
@Kribs: Mich würde interessieren, ob die automatischen App-Updates auch als Store-Besuch gezählt werden.
 
@feinstein: natürlich werden die das. Das Ziel ist doch eine tolle neue headline zu generieren jetzt wo Windows Phone gerade beerdigt wurde. Um genau zu sein wird wahrscheinlich jedes öffnen des Startmenüs bereits als "store-besuch" umgedeutet, solange die Werbekacheln aus dem store da angezeigt werden.
 
@Jas0nK: Bei aller Liebe aber das kommt so keinesfalls hin:
"... wird wahrscheinlich jedes öffnen des Startmenüs bereits als "store-besuch" umgedeutet, ..."

Man kann ja aus den Zahlen eine ganze Menge ableiten, was alles andere als Positiv ist, aber das was du da machst ist Bashing und das auch noch offensichtlich!
Ärgerlich ist, das sowas auf W10 Kritiker wie mich umgemünzt wird, die sich bemühen sachlich zu bleiben bei aller ablehnung!
 
@feinstein: Nach den Zahlen eher nicht, oder die App Downloads wären auf einen sehr, sehr niedrigen Niveau?
 
@feinstein: Nur das öffnen des Stores, die App Updates laufen ja wie bei Android im Hintergrund ab.
 
@feinstein: und die unzähligen Storeupdates mit store danach nochmal aufrufen, weil es ja hinter S noch weitergeht mit den updates...
 
@Kribs: ich liebe es auch.

Was interessieren denn die Aufrufe. Entscheidend sind doch die Downloads und da vor allem die bezahlten Downloads. Und da sie kein Wort dazu verlieren spricht das Bände!

Nur zum Vergleich: Im App Store bei Apple werden pro Stunde etwa 3 Millionen Apps herunter geladen, bei Google etwa 6 Millionen - nicht Visits, Downloads!

Microsoft hat also 742.000 Visits pro Stunde? Und ist damit gleichauf mit den Stores von Apple und Google - was für ein Blödsinn.

Die Frage, die sich mir weiter stellt: Im Microsoft Store gibt es auch die Musik und Filme und Co. Muss ich also da bei Apple das zu den 3 Millionen pro Stunde noch dazu zählen?
 
@SteffenB: Ja, die Daten die fehlen im Artikel gaben mir den Anreizt das noch mal durchzurechnen, aber das Fehlen der Vergleichsdaten ist auch der Fakt unter welchen Aspekt man den Artikel einordnen kann "Werbung".
 
@Kribs: ich denke auch, der Artikel sollte als Werbung gekennzeichnet werden. Jeder Redakteur hätte doch die leicht zu recherchierenden Downloaddaten für den App Store und Google Play Store dem gegenübergestellt.

Bezeichnend ist ja auch, dass Microsoft von Aufrufen spricht. Eine "Währung" für die sich weder Microsoft noch irgend ein Entwickler was kaufen können. Apple und Google nennen diese ziemlich belanglose Zahl garnicht, sondern geben nur die Downloads an.
 
@Kribs: Danke, das in der Art wollte ich auch schreiben.
Dazu würden Moch mich dann auch noch die aktuellen Zahlen der Aufrufe vom Google und Apple Store interessieren, muss der Autor ja haben, bei der Behauptung der Windows Store hätte aufgeschlossen
 
@Kribs: Wer weiß, ob nicht par Fanboys ein Botnetz aufgesetzt haben, um den Windowsstore etwas zu pushen (=
 
Wundert mich nicht, wenn jetzt jedes öffnen des Startmenüs mit den damit verbundenen Werbekacheln schon als "Traffic aus dem store" gerechnet wird. Außerdem ist der store jetzt doch eh obsolet, da Windows phone quasi offiziell begraben worden ist.
 
@Jas0nK: Tatsächlich? Die meisten neuen Apps und vor allem die Spiele, waren ohnehin nur für x86 und potente Hardware. Was hat das mit Windows mobile Smartphones zu tun?
 
@EffEll: Er ist einfach ein Hassender Träumer.
 
@Alexmitter: Falls er W10 nutzt, dann wahrscheinlich aus Prinzip ohne Microsoft Account...
 
@EffEll: Natürlich, denn nur so kann MS ihm nicht seine Seele stehlen.

Ich frag mich jetzt, welche eigendlich?
 
@Jas0nK: Niedlich wie du den Blödsinn mit dem toten Win10M nun in jeden Kommentar einbaust :)

Wer weiss was Google alles als App Downloads aus dem Store zählt, vermutlich die ganzen Updates die nach den Start/nach einem Reset aufs Handy geladen werden und diese vielleicht noch doppelt oder dreifach oder... wer weiss das schon so genau. :)
 
Und wie viele Downloads?

Gem. Adduplex werden die meisten Apps noch immer via Windows Phone/mobile genutzt.
Dies wiederum bedeutet das Apps auf dem Desktop beinahe unbedeutend sind.
 
@Edelasos: VLC ist sehr Gleichmäßig auf PC und Phone genutzt, und ja, ich meine die Windows 10 App.
 
@Alexmitter: was gemessen an der anzahl Systeme weiterhin bedeutet
"Apps auf dem Desktop beinahe unbedeutend sind."
 
@0711: Sind wir schon wieder bei den 0,7%?
 
@Alexmitter: nö
 
Leute gibt euch nicht mit dem zweit besten ab sondern installiert euch richtige Programme!
 
@Menschenhasser: Ob jetzt App oder Programm ist doch scheiß egal, machen doch beide das selbe (bzw. sind sogar das selbe...). Was macht denn ein "richtiges Programm" anders?
 
@Cheeses: "Ob jetzt App oder Programm ist doch scheiß egal, machen doch beide das selbe "

Seh ich anders. Z.B. VLC ist für mich als App nicht zu gebrauchen, als x86-Anwendung ist der Player für mich jedoch Top.
 
@M4dr1cks: Aber es wäre möglich die App auf den selben Stand zu bringen (was momentan auch angestrebt wird). Darum geht's mir. Eine App ist das selbe wie ein Programm, halt nur neu geschrieben. App heißt nicht gleich schlecht.
 
@Cheeses: Warum sollte man noch Recourcen in den App-Store investieren, wenn die x86-Anwendung perfekt läuft?
Ich finde es jedenfalls schwachsinnig.
 
@M4dr1cks: x86 Anweungungen sind eben nicht universal d.h. nur für reinen Desktop gemacht während universal Apps auf allen Plattformen genutzt werden können. OK würde man was Tablet/2in1 auch umsetzten können solange eine x86 CPU drin werkelt aber eben nur dann und umgebaut werden müsste sie dennoch.
 
@PakebuschR: Ist doch eh nur das Surface Pro, was sich verkauft. Von daher kann man den Store auch gleich einstampfen.
 
@M4dr1cks: Ach du es gibt genug Leute die den Store auch mit dem PC nutzen. Ich hab z.B. die Deezer Preview App (ist um einiges besser als die alte) und Facebook/Twitter/Messenger fürs Benachrichtigungscenter gezogen. Allesammt universal, voll ausgestattet und super mit der Maus zu bedienen.
 
@M4dr1cks: Surface Pro, Surface Book und die ganzrn OEM Tablet, 2in1 Convertible/Hybride, daneben auch Ultrabooks mit Touch usw. und auf dem Desktop wird der Store auch eine immer wichtigere Rolle einnehmen.
 
@M4dr1cks: weil es prozessorunabhängig ist
weil es ein vernünftiges updatesystem mitliefert
man muss kein Webspace dafür bereithalten
gibt sicher noch andere gründe warum der weg über den store für Entwickler vorteilhaft ist (und auch für den Konsumenten)
 
@Menschenhasser: Ok, Photoshop und Kollegen sind ja schon für den Store angekündigt also ja, ich installier mir die "Richtigen" Programme.
Aber mal ernsthaft, die WinRT API ist auf einer ebene zur Win32, wenn man also keine Systemmanipulation vornehmen möchte reicht die WinRT API locker, dafür hat man die Interop Möglichkeiten über so viele Geräte, man muss nur ein wenig fit in XAML sein.
Dafür auch so ein par andere schöne dinge wie: Sichere Quellen, Keine Rückstände, Keine DLL Hölle, für in appx gepackte Win32 Apps eine eigene Reg datei, Geräteunabhängigkeit, Sandboxing, Keine Möglichkeit Systemstabilitätsgefärdende dinge zu tun. Also ich denke mal diese Argumente reichen es als Erst Beste Platfom zu bezeichnen, das schöne ist, die Zweit Beste kann jederzeit der Erstbesten beitreten.
 
@Alexmitter: Wer das WINRT-API auf der gleichen Ebene sieht wie das WIN32-API
Wer XAML als ernstzunehmende Möglichkeit zur Oberflächengestaltung sieht
Wer das Einsperren einer App in eine Sandbox als Sicherheitsfeature und nicht als
inakzeptable Einschränkung sieht.
Wer die Weitergabe von Apps nur über einen von Microsoft kontrollierten Store für
gut hält

Sorry...aber jemand der so etwas von sich gibt, weiss vermutlich nicht einmal
worüber er da spricht. Dem spreche ich selbst das grundlegendste Wissen
über Softwareentwicklung ab.

Ach ja...und "Rückstandsfreie Deinstallation" die sieht für mich anders
aus als unter Win 10 ..aber dazu muss man halt erst einmal in das
"versteckte" Verzeichnis kommen in denen die Apps installiert werden.
Dann sieht man den ganzen Müll den Win10-Apps dort hinterlasssen.
Aber wahrscheinlich kannst du nicht einmal das.
 
@Selawi: "Wer die Weitergabe von Apps nur über einen von Microsoft kontrollierten Store für gut hält"
Mit Redstone kann jeder auf jede .appx einen Doppelklick machen und installieren wählen. Gibts so nen schönen Installer, wenn man in den Einstellungen auch den Sideload aktiviert auch appx ohne Zertifikat.

"Dem spreche ich selbst das grundlegendste Wissen über Softwareentwicklung ab."
Darfst du gerne, nur vergisst du, das ganze hier ist gerade bei den Kollegen der Linux Welt richtig Hipp, und denen würde ich das jetzt nicht unbedingt absprechen.

"Aber wahrscheinlich kannst du nicht einmal das."
Ich hab die Besitzrechte des Ordners, ich denke also, ich kann.
 
@Selawi: "Wer das Einsperren einer App in eine Sandbox als Sicherheitsfeature und nicht als
inakzeptable Einschränkung sieht."
erkläre es mir bitte warum es eine inakzeptable Einschränkung ist...warum setzen browser darauf? Warum sollten Anwendungen nicht in einer kontrollierten sandbox laufen anstatt unkontrolliert überall zugreifen dürfen?
 
visits interessieren nicht, wieviel gekauft wird ist interessant...und das im Vergleich.
 
Hehe ja wenn man keine Verkäufe hat muss man halt Visits angeben, bei Steam würde jetzt 200 Verkäufe pro Sekunde stehen ;) Wirkt billig...
 
Aha...die Microsoftsche Märchenstunde ?
Vor nicht einmal 2 Wochen konte man lesen, das Microsoft mit dem Store nicht
zufrieden ist...und jetzt soll es auf einmal ein Riesenerfolg sein ?

Bei den Apps die man im Store finden kann, bei den Preisen die für MP3's
und Filmen verlangt werden, ist das nur schwer zu glauben

Davon ab...Visits sind keine Käufe.
 
Nein danke - ich bleib noch ein paar Jahre bei Win7 - und wenn MS bis dahin nicht deutlich verbesserten Datenschutz liefert wechsel ich mit meiner nächsten Hardware-Generation zu Apple.
 
Wahrscheinlich produziert der Windows Store von alleine Zugriffe ohne das der User was dafür tun muss (live Kacheln, von vornherein installierte Windows Apps). Ich persönlich habe in der ganzen zeit seit es den Windows Store gibt ganze 3 mal bewusst darauf zugegriffen und 3 mal aus versehen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 10 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles