Windows 10 Build 14352 ist da: Cortana als DJ, Neues für Windows Ink

Microsoft hat in der Nacht auf heute im Fast Ring einen neuen Build von Windows 10 veröffentlicht. Die Insider Preview mit der Versionsnummer 14352 hat auch zahlreiche Neuerungen zu bieten, allen voran zusätzliche Kommandos für die Sprachassistentin mehr... Redstone, Windows Redstone, Windows Codename Redstone Bildquelle: Neowin Redstone, Windows Redstone, Windows Codename Redstone Redstone, Windows Redstone, Windows Codename Redstone Neowin

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich versteh einfach nicht, wieso es MS nicht gebacken bekommt, Cortana "globaler" zu entwickeln und das als fast reiner Softwarekonzern. Bis dann so was "simples" wie das Musikspielen hier oder sonst wo funktioniert, dauert es dann sicher wieder bis RS2 oder danach.
 
Na wie gut, dass Windows 10 ansonsten schon perfekt ist. Da kann man sich ja mit solchen Kinkerlitzchen abgeben.
 
@Niccolo Machiavelli: Oh nein du hast was gegen Windows 10 gesagt. Dem bekanntlich besten Betriebssystem aller Zeiten!!1
 
Cortana ist so ein Scheiss, ich kann es nicht in Worte fassen. und ich meine damit die simple Suche nach Programmen über die Texteingabe. Manche Programme findet cortana einfach nicht. Und wenn man nicht aufpasst, wird einfach mal über die Suchmaschine im netz gesucht, was natürlich total sinnvoll ist... und dabei habe ich das Anzeigen von Ergebnissen aus der Websuche ausgeschaltet!
Geh ich dann in den Explorer und suche da, finde ich das Programm sofort.
 
@Skidrow: Dann hat dein Programm was. Wenn ein Programm sich nicht richtig im System meldet, findet Cortana nix. Ist das selbe mit Portable Apps, alle meine installierten Programme findet er.
 
@Skidrow: Cortana findet die Programme, die im Startmenü als Link vorhanden sind. Das ist aber auch nicht Cortana, sondern die alte Startmenüsuche, die ihre Ergebnisse im Cortanafenster wiedergibt.
 
@Skidrow: Sieh Dir doch einfach mal "Everything" an.
 
@Skidrow: Einmal einen Komplett Index per erweiterter Suche anlegen, dann passt das auch.
 
Ich frage mich echt, ob solche Dinge wie Cortana oder dieses Ink überhaupt jemand nutzt? Das sind solche Sachen, die auf Präsentationen zwar immer ganz toll aussehen aber im praktischen Betrieb doch vollkommen nutzlos sind.
 
@dodnet: Ich nutze Cortana am laufenden Band. Am Handy nicht mehr so oft weil es unter W10M merklich schlechter wurde, da verwende ich es nur noch im Auto zum anrufen aber am PC verwend ich Cortana immer wieder, selten über die Sprachsteuerung aber immer wieder über die textsuche
 
@Ludacris: Hab eigentlich eher den Eindruck das es am Smartphone besser funktioniert aber so groß ist der Unterschied da nicht.
 
@PakebuschR: Ja funktionieren tuts ja aber unter WP8 konnte ich direkt die Spracheingabe bei Cortana starten, indem ich lange auf die Suchtaste drücke. Bei Windows 10 Mobile dauert es erstmal fast doppelt so lang bis Cortana überhaupt startet und dann braucht sie noch fast ne denkminiute bis dann endlich die sprachannahme da ist, da bin ich 3x schneller wenn ich das ganze händisch eintippe
 
@Ludacris: Dauert bei mir knapp 2 Sekunden.
 
@PakebuschR: gerade eben mitgestoppt. ich komm auf rund 7 sekunden bis die spracheingabe aktiv ist, bis er dann alles verstanden hat ab dem zeitpunkt an dem ich aufgehört hab zum reden hat er nochmal 5 sekunden gebraucht.
 
@Ludacris: Was hast denn für ein Smartphone, nach den nichtmal 2Sekunden kann ich direkt auf das Micro tippen und losprechen, wird umgehend verstenden und ausgefürt.
 
@PakebuschR: ne, ich red von lange auf der suchtaste bleiben, das hat in WP8 direkt die spracheingabe geöffnet. Wenn ich kurz auf die Suche gehe und dann auf das Mikro geh gehts auch schneller, aber ich will den direkten weg gehen.
 
@Ludacris: Da dauerts ca. eine Sekunde länger bei mir also etwa 3 Sekunden bis ich sprechen kann.
 
@PakebuschR: Ja du hast ja auch ein 950er oder? Ich vermute mal dass es am Prozessor liegt aber am 550er macht cortana so einfach keinen spaß.
 
@Ludacris: Ja aber kenne es auch auf anderen Geräten z.B. 640/535 und da geht auch ganz flott. Beim 550 kann ich es aber tatsächlich nicht beurteilen, sollte normal aber auch zügig gehen.
 
@dodnet: Kann ich bei Windows Ink schon mal definitiv widersprechen. Davon sind unsere Außendienstler begeistert.
 
@dodnet: Ich nutze Ink und Cortana. Ink für schnelle notizen und für eine Präsentation als Ersatz für "W" Taste in Powerpoint.
 
@dodnet: Windows Ink ist sicherlich nicht völlig sinnlos. Für alle Leute mit Surface, die viel in Meetings unterwegs sind (und das sind seeehr sehr viele Arbeitnehmer) ist das eine tolle Ergänzung.
 
@dodnet: Meine Fresse hat mich Ink angenervt. Auf der Build schien es in den öffentlichen Präsentationen kein anderes Thema zu geben. Ist ja schön für Außendienstmitarbeiter, wenn sie auf den Bildschirm krickeln können. Aber wieviele von den nun angeblich 300 Millionen Windows 10-Systemen in Benutzung mögen das sein?!
Und für alle anderen Windows 10-Nutzer gibt es keine sinnvollen und nützlichen Neuerungen.
 
News gestern:
Windows 10 "Version 1607": Anniversary Update ist "Feature-fertig"

Heute:
Windows 10 Build 14352 ist da: Cortana als DJ, Neues für Windows

1 Stunde später:
Windows 10 Insider Preview Build 14352 bringt viele Bugfixes mit.
 
@Reude2004: Du willst uns irgendetwas damit sagen. Ich weiß nur nicht was...
 
@Reude2004: Du weißt aber schon, dass zwischen Build-Release und Build-Erstellung ein paar Tage liegen? Der aktuelle Build wurde garantiert Anfang der Woche erstellt und wird jetzt wohl die letzten neuen Features enthalten. Nun sind 2 Monate reines Fixing angesagt, was sie wie du ja wohl selbst gelesen hast, aber auch schon begonnen haben.
 
@Reude2004: weiste auch welcher Build als Feature Fertig bezeichnet wurde ? vielleicht meinte MS damit Build 14352
 
@Reude2004: Und hättest du diese drei News auch tatsächlich gelesen (und nicht nur die Headlines), dann würdest du dich mit diesem Kommentar auch nicht so blamieren.
Denn gestern stand (Auszüge):
"Ab sofort werden alle internen Builds von Windows 10 bei Microsoft so bezeichnet."
"Das bedeutet, dass nun Stabilität und Fehlerbehebung oberste Priorität genießen."
"Windows Insider werden aber wohl noch einmal Neues zu Gesicht bekommen,da es Version 1607 wohl demnächst auch als Preview geben dürfte. Diese soll Tweaks im Einstellungs-Bereich sowie einige allgemeine UI-Verbesserungen mitbringen. Der "finale" Preview-Build von Version 1607 wird dann wohl in etwa in einem Monat folgen, die allgemeine Veröffentlichung erfolgt dann Ende Juli."
(etc. pp.)
 
@Reude2004: Feature Fertig heist aber nicht das es keine Bugs mehr gibt, dann wäre es ja die Release Version sein. (Um vorzubeugen: ja Release ist kein garant für Fehlerfreiheit)
 
Mit Cortana über Groove Musik abzuspielen hat doch schon vor einem dreiviertel Jahr funktioniert. Zumindest habe ich es damals manchmal benutzt. Man konnte auch eine Genre oder einfach "Spiele Musik" sagen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 10 Forum