Vodafone telefoniert bei schlechtem Empfang bald über WLANs

Der Telekommunikationskonzern Vodafone zieht zur Abwicklung von Telefonaten jetzt auch vorhandene WLANs hinzu. Smartphones können direkt über diese Sprachverbindungen aufbauen, wenn keine ausreichende Verbindungs-Qualität zum Mobilfunknetz gegeben ... mehr... Vodafone, Netzbetreiber, Gebäude, Hauptquartier, Headquarter, Düsseldorf Bildquelle: Handelsblatt Vodafone, Netzbetreiber, Gebäude, Hauptquartier, Headquarter, Düsseldorf Vodafone, Netzbetreiber, Gebäude, Hauptquartier, Headquarter, Düsseldorf Handelsblatt

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich habe auch einen RED-Tarif, und eigentlich sollte VoLTE funktionieren, aber bis jetzt hat mein S7 immer ein Fallback gemacht. Vodafone sollte erst mal die VoLTE-Baustelle abschließen, bevor man sich an die WiFi-Telefonie wagt.
 
@basti2k: das liegt in dem Fall nicht an Vodafone sondern am Gerät
 
@flatsch: Nein es liegt nicht an dem Gerät & auch nicht am Tarif, denn nicht alle dürfen bei Vodafone VoLTE nutzen:
https://www.vodafone.de/hilfe/kabel-dsl-lte/volte.html#welche-voraussetzungen-gibt-es-fuer-volte
 
@basti2k: du hast einen Red gb Tarif, mehr hat Vodafone nicht dazu zusteuern, den Rest macht die Software auf deinem Gerät, wenn dieses, Samsung typisch, viele Features hat aber keins richtig geht, kann Vodafone nichts dafür, aber es ist ja modern auf Konzerne zu schimpfen
 
Bald stellt Vodafone noch den Betrieb von Sendemasten ein und wird zu einem vollständigen VoIP Anbieter...
 
Wenn ich mich nicht täusche, hat das o2 mit einer App gelöst, welche auf jedem handy und ohne jeglichen sondertarif funktioniert... Zumindest läuft das bei mir mit einer App.. Nennt sich o2 message + call
 
@Braininside: Nur ist Wifi-Calling ein Standard.
https://en.wikipedia.org/wiki/Generic_Access_Network

Proprietäre Lösungen sind fürn........ Die App gibt es dann bestimmt nicht für alle Systeme.
 
Wenn das auf weitere Tarife ausgebreitet wird und wir mal annehmen das das Callya mit einschließt, wird das dann nur mit Branding Geräten funktionieren? Das wäre bei dem schlechten Netz hier für mich ein entscheidender Knackpunkt ob ich mein nächstes Gerät mit oder ohne Branding hole...
Wobei ich mich da Frage ob eine App für alle Kunden wie bei O2 oder sowas Im die Richtung der ehemaligen Hometalk App der Telekom fürs Festnetz nicht sinnvoller wäre.
 
@Cheeses: Andriod kann das seit Ewig von Haus aus nativ. Ne App braucht man dafür (eigentlich) nicht.
 
@densch: Anscheinend ja nicht wenn die Geräte dafür erst Updates seitens Vodafone brauchen.
 
Mach ich bei t-online schon seit über einem Jahr. Und die könnens mit jedem Smartphone. Sobald ich einen t-HotSpot habe, kann ich über den auch telefonieren. Genauso wie zu hause.
Hier mit einem iPhone.
Guten morgen Vodafone.....
 
@LastFrontier: guten morgen das man bei der tcom einen tcom hotspot braucht, das schränkt die funktion als solches ja wohl ein. vodafone ist es egal hauptsache ein wlan mit internetanschluss, sowie bei O² die machen das aber mit einer zusätzlichen app.
 
@LastFrontier: Dann wohnst du entweder in den USA oder verwechselst was. In Deutschland startet die Technik bei der Telekom erst im Herbst.
 
Erst unterbinden die Mobilfunkprovider VoIP unter allen Umständen, damit die bösen Kunden bloß nicht am Provider vorbei telefonieren können, und dann wollen sie's auf einmal doch einführen. Wie bigott kann man sein...
 
@starship: Wenn man damit Geld verdienen kann...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links