No Man's Sky: Der Sci-Fi-Hoffnungsträger verschiebt sich angeblich

Für viele PC- und PlayStation 4-Spieler ist No Man's Sky einer der ganz großen Titel dieses Jahres. Das liegt unter anderem daran, dass das Science-Fiction-Entdecker-Spiel einen einzigartigen audiovisuellen Stil mitbringt. mehr... Spiel, Logo, No Man's Sky, Hello Games Bildquelle: Hello Games Spiel, Logo, No Man's Sky, Hello Games Spiel, Logo, No Man's Sky, Hello Games Hello Games

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Habe ich da einen AT-ST gesehen?
 
Also ich kann mir nicht vorstellen dass das Spiel auf Dauer motivieren kann. Alleine das Wissen, dass alles prozedural generiert wird, würde mir irgendwie den Entdeckergeist nehmen, weil ich nicht das Gefühl hätte dass es Orte in der Spielwelt gibt, bei denen sich jemand beim Designen jemand Gedanken gemacht hat zu Details und Geschichten die sich dort verbergen.
 
@FuzzyLogic: Ich bin da irgendwie ziemlich skeptisch... die ersten Video-Beiträge dazu haben ja eher gezeigt, dass die Planeten "optisch" zwar unterschiedlich sind, aber sich letztlich nur oberflächlich unterscheiden.

Das erinnert mich an ein ähnliches Spiel, das ich damals für meinem 386er gab.. Auch das spielte im Weltraum und es wurde ein Planet mit Algorithmen erschaffen. Den Titel bekomm ich nicht mehr zusammen. Das Spiel hat genau 10 Minuten fasziniert und war danach total durch.
 
Das wird einer der größten Flops des Jahres werden, wenn die Leute begreifen, dass vom Algorithmus erschaffene Welten nicht wirklich interessant sind.
 
@Wuusah: Da spiel ich lieber Elite Dangerous. Real existierende Milchstraße. Naja, vll. wird's ja was mit NMS.
 
@darius_: Fand es immer ziemlich interessant die Planeten zu googeln auf die man stößt. Allerdings hatte ich letztens auch ein Sonnensystem mit dem Planeten New America.. so ganz die Milchstraße ist es dann nicht, glaube ein Teil ist dort auch dazugebaut/generiert.
 
@Lloyyd: Wo befindet sich dieses? Vll. Schau ich mal vorbei. :))
 
@darius_: Sonnensystem heißt Zeessze, fand den Gedanken alle Amis auf einen Planeten zu setzen auch sehr Ansprechend. :D
Leider kann man ha nicht rauffliegen, das ist wirklich das was mich an NMS noch reizt. Hoffe E:D lässt da nicht lange auf sich warten.
 
Würde mich nicht überraschen. Was man bisher gesehen hat, haben sie ja erst vor kurzem angefangen aus der Welt dann noch ein Spiel zu machen. Schön und gut unendlich Welten zu erzeugen wenn es eigentlich kaum was gibt was man machen kann.
 
@Doso: Die "unendlichen Welten" setzen sich allerdings aus einigen wenigen Bauteilen zusammen. Ich fürchte auch schon jetzt, dass viele "fremde" Welten aus ziemlich bekannten Elementen bestehen werden - Kurz Jede neue Welt erscheint einem nach kurzer Zeit wie ein alter Bekannte - Alles schon mal da gewesen...
 
@Kobold-HH: Naja sie dürfen einfach nicht zu häufig "besondere" welten generieren. Wenn z.B. nur jede 100. Welt bewohnbar ist, dann ist es schon etwas besonderes, sie zu finden. Dann macht man einfach zich verschiedene Rohstoffe die in verschiedenen Konzentrationen vorhanden sind und schon ist es etwas besonderes wenn man einen Raren Stoff in hoher konzentration findet.

Ist also alles vom Entstehungsalgorithmus abhängig.
 
@MOSkorpion: So soder so ist dieser Titel einer von denen, die man nicht am ersten Tag kaufen sollte. Lieber mal ein paar Wochen abwarten und schauen, was in den Foren so an Meinungen gepostet wird. Die "offiziellen" Medien werden zu oft durch nette Gaben zu einer "wohlwollenden" Berichterstattung angehalten. Gekaufte Hypes sind ja keine Seltenheit.
 
Sind die Texturen ernst gemeint?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!