Senf dazu: Nokia - Der finnische Patient und das lange Lumia-Koma

Microsoft führt in Sachen Smartphones seit Jahren ein Rückzugsgefecht, dieses hat CEO Satya Nadella bestimmt schon so manche schlaflose Nacht bereitet. Denn er hat dieses Riesenproblem von seinem Vorgänger Steve Ballmer geerbt, bisher hat sich aber ... mehr... Microsoft, Nokia, Microsoft Corporation, Ceo, Steve Ballmer, Ballmer, Stephen Elop, Elop, Nokia CEO Bildquelle: Microsoft Microsoft, Nokia, Microsoft Corporation, Ceo, Steve Ballmer, Ballmer, Stephen Elop, Elop, Nokia CEO Microsoft, Nokia, Microsoft Corporation, Ceo, Steve Ballmer, Ballmer, Stephen Elop, Elop, Nokia CEO Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich verstehe es einfach nicht... warum das so sehr in den Sand gesetzt wurde! Ich hoffe nur das es noch eine Weile Support für bestehende Geräte gibt.
 
@Gothie: Wenn man sich die Original und nicht die auf deutsch verdrehten Meldungen durchliest. Dann sieht man, dass sie mitnichten aufgeben. Sondern nicht einfach krampfhaft versuchen im Android / Samsung / iPhone Consumer Markt Fuß zu fassen.
Sondern mehr auf den Business Sektor sich konzentrieren. Und das man trotzdem auch als Consumer mit den für diesen Bereich vorgestellten Geräten glücklich sein kann.
 
@matzenordwind: Microsoft wird Windows Mobile aufgeben müssen, die ganze Zeit Geld zu verbrennen ohne User zu generieren kann nicht ewig gut gehen.
Ach und nicht nur die "bösen deutschen Meldungen" sagen dass Microsoft nun einen Kahlschlag macht: "Microsoft is giving up on consumer smartphones, too" von recode.net/
 
@exeleo: Beim Surface hat es geklappt und beim Phone wird man auch seine Nische finden, one Windows/universal Apps/Continnum sind einfach genial, auch wenn es die Masse vielleicht nicht interessiert so werden sich aber genügend finden.
 
@PakebuschR: Beim Surface RT hat es nicht geklappt, beim Lumia hat es nicht geklappt - vielleicht wär MS mal lieber bei x86 geblieben, dann wär auch Continuum besser zu verwirklichen und man hätte ein Alleinstellungsmerkmal und Intel als starken Partner an seiner Seite.
 
@otzepo: Aber beim Surface Pro hat es geklappt, da war x86 auch viel atraktiver auf einem reinen Smartphones braucht man jedpch kein Intel/x86 aber ein solches mit Continuum wird sicher irgendwann kommen.
 
@PakebuschR: Mit x86 in Smartphones habe ich nur Erfahrung mit dem Motorola Razr i, da war die Akkulaufzeit tatsächlich besser als bei vergleichbaren ARM-Modellen. Der Single Core x86 hat einen Dual Core ARM emuliert für die Apps, die es nicht nativ für x86 gibt und die Performance war in Ordnung.
Wenn MS hier einen Markt geschaffen hätte würden heutzutage die Intel-Chips möglicherweise weiter entwickelt sein. Möglicherweise wär es aber genau so ein Flopp wie die jetzigen Lumias - man weiß es halt nicht.
Einfach einen kleinen HDMI-Anschluss dran, eine GPU mit der man den zweiten Bildschirm einzeln ansprechen kann und einen Desktop-Modus und fertig wär Continuum. Für USB könnte man sogar eine Peitsche dazu legen, die trotz Ladestrom noch ein zwei USB-Ports ermöglicht.
Ich könnte mir einen Erfolg sehr gut vorstellen und die Entwicklung wär viel billiger gewesen.
 
@PakebuschR: Ich glaub dir ist nicht klar, dass Microsoft gerade die Mobile-Sparte mehr oder weniger aufgibt. Zu Continnum: Was bringt mir die Oberfläche wenn ich keine Apps da drauf habe? X86 wird nicht verwendet und Apps gibts es garkeine. Windows Phone ist tot.
 
@exeleo: Mehr oder weniger was Smartphones (Hardware) an Consumer betrifft, eben wie beim Surface/Book diese auch nicht die Hauptzielgruppe sind, mit dem OS hat das nichts zutun.

Wenn der Store keine Apps findet prüfe deine Internetverbindung, klar was Continuum betrifft sich es noch nicht viele aber lieber ein Continuum mit weniger Apps (tendenz steigend) als garkein Continuum. Was Continuum betrifft wäre x86 auf dem Smartphone nicht uninteressant, kommt vermutlich auch irgendwann.
 
@matzenordwind: Wer wird glücklich mit Hardware für die keine neue Software mehr entwickelt wird?
 
@exxo: Wohl niemand aber dem ist ja nicht der Fall außer du hast noch ein altes Symbian Phone oder so.
 
@PakebuschR: für WP wird bald nichts mehr entwickelt ;-)
 
@exxo: Das ist möglich aber dann kann man zumeist auf Win10 upgraden.
 
@Gothie:
Ich verstehs schon:
die Gründe wieso sich MS im Mobilbereich nicht durchsetzt sind EXAKT die selben wieso sich Linux am Desktop nicht durchsetzt:

- Fehlende Software (Apps)

- oft fehlendes Wissen, dass es Alternativen überhaupt gibt

- mangelnde Bereitschaft der Kunden, ein System an das man sich gewöhnt haben zu verlassen um sich an ein anderen neu eingewöhnen zu müssen ->

Wenn man den Kunden auf ein neues System locken möchte, muss man ihm einen ERHEBLICHEN Mehrwert bieten, ansonsten wird er sich fragen wieso er sich diese Mühe antun soll.
 
@moribund: Naja das passt nicht so ganz. Windows wird auf allen PC vorinstalliert. Daher hat Linux dort kaum Bedeutung.

Bei Smartphones sieht es ganz anders aus, dort hatte man die Wahl zwischen geraten mit WP, ios und Android. Und trotzdem hat keiner WP Handys gwkauft
 
@moribund: Mikrosoft hatte den großen Vorteil seines Desktopsystems.
Von hier aus hätte man bei den Leuten punkten können. Das ist aber leider nicht passiert.
So habe ich ernsthaft nach vergleichbaren WinApps, die es bei Android gibt gesucht und bin einfach nicht fündig geworden.
Wenn man keine freien Entwickler für Apps findet, muss man sich halt selbst die Arbeit machen und selbst Apps entwickeln.
 
Die haben einfach nicht genug Energie in die Vermarktung gesteckt...schade- habe auch WindowsPhone Geräte und finde sie im Grunde den anderen Systemen überlegen.
 
@medienfux: Das ist das Bittere an der Geschichte. Ich hatte bzw. habe alle drei Smartphone-OS ausprobiert: Android mit u.a. Nexus 4, WP 8.1 /10 mit Lumia 830 und aktuell IOS mit IPhone 6.
Auch ich fand insbesondere WP 8.1 wirklich gelungen und es H Ä T T E mit einem Windows 10, das gleichzeitig auf allen Geräteklassen und - größen veröffentlicht worden, neuen Smartphones in allen Klassen und einer entsprechenden Vermarktung die Chance bestanden, den Markt ganz neu aufzumischen.
Das ist von MS ist unnachahmlicher Weise versemmelt worden. Jetzt ist nur noch Scherbenaufsammeln angesagt und ein weiteres Beispiel gigantischen Managementversagens zu "bewundern".
 
@medienfux: "Die haben einfach nicht genug Energie in die Vermarktung gesteckt...schade- habe auch WindowsPhone Geräte und finde sie im Grunde den anderen Systemen überlegen."

Wie überlegen WP-Geräte waren, das sieht man ja an den Verkaufszahlen, App-Angebot und weil WP so überlegen ist, wird es jetzt eingestellt.
Träum schön weiter........
 
@M4dr1cks: warum wurden sie nicht verkauft? weil es dafür zu wenig marketing gab. app zahlen sind für mich in ordnung- man muss nicht über 100 000 apps haben, wovon 90 % absoluter müll ist. hier gab es mal ein qualitätsversprechen. aber auch davon hat sich ms abgewandt. das pühone ist spitze- besser als android oder apple...nur haben sie es nicht hinbekommen oder aus falschem geiz, den snchluß zu finden.
 
@medienfux: Träum weiter.......
 
Ich schreibe jetzt auch mal kein "Man hätte dies und jenes" Kommentar, auch wenn ich auf Nadellas Strategie immer noch nicht klar komme. Ich hoffe ganz simpel gesagt, dass nun endlich Struktur in die Abteilung Windows reinkommt. Dass Anwendungen von MS und Windows Mobile selbst, endlich kontinuierlich und sauber weiterentwickelt werden. Meinetwegen können es 3 verschiedene Surface Modelle pro Jahr sein. Das ist ok. Aber ohne Windows Mobile wäre der Markt sehr sehr eintönig. Und gerade das Beispiel mit Google Maps und größeren Werbeanzeigen, zeigt doch, dass dies für den Konsumenten schlecht ist. Deswegen MS: An die Arbeit!
 
Ehrlich gesagt muss es für mich nicht unbedingt ein Lumia oder Surface-Phone sein.
Mir würde es auch reichen wenn es ein Samsung oder HTC Flaggschiff mit Win10 gäbe.

Aber anscheinend hat Google da etwas mitzureden, für die Hersteller kann das ja nicht das problem sein und ich bin bestimmt nicht der einzige der das kaufen würde.
 
@MOSkorpion: es gab doch Geräte von Samsung und HTC, nur sind die allesamt gefloppt
 
@sowas: Wenn ich das vorjahres model (ativ s) zum preis des heutigen Topmodels (s 5) anbiete braucht man sich nicht wundern dass es keiner kauft.
 
@Ludacris: Sie könnten auch das neue S7 Edge mit WP raushauen und es würde trotzdem floppen es sei denn es wird irgendwie (von MS) Subventioniert und kostet 50% weniger wie das Android Pendant.
 
@movieking: Ne, ich hab viele leute gesehen die gesagt hätten dass sie ein Handy von Samsung haben wollen mit WP drauf, sofern dieses solide verarbeitet ist. Das Ativ S jedoch war einfach ein Witz, das war anfangs teuer, hatte ne schlechte Hardware und war (dazumals) Samsung Typisch ein Plastikbomber. Das war der Grund warum es keiner wollte. Dass sich Smartphones mit WP / W10M nicht so gut verkaufen wie Androiden sehen wir ja am Marktanteil nur es kostet die Hersteller nichts die Phones mit beiden Systemen ausziliefern
 
@MOSkorpion: Sollte z.B. Samsung das S8 als Android & W10M Variante bringen & die W10M Variante 50 Euro günstiger anbieten würde, dann würden die Käufer trotzdem zur Androidvariante greifen. Warum? Sie sind Android gewöhnt. Sie haben ihren Googleaccount & die Apps von Google Play.

Der Wechsel von OS A auf OS B findet selten statt & wenn, dann wechseln viele zurück. Einfach weil sie OS A gewöhnt sind.

Ein Smartphone mit Dualboot hätte eher seinen Reiz. Viele würden dann vielleicht W10M testen. Aber extra ein Gerät kaufen werden viele wohl nicht.
 
@Blubbsert: Kenne viele die sich ein Samsung Galaxy mit Win10M wünschen und ob die wieder zurückwechseln wäre ich mir nicht so sicher, natürlich wird es aber solche Fälle geben daher wäre es schön selbst wälhen zu dürfen, am besten einfach ein ROM/Tool anbieten. Dualboot auch OK.
 
@MOSkorpion: Es gab schon Geräte, die mit beiden Systemen angeboten wurden (HTC One M8 zB). Da dies auf neueren Modellen nicht mehr angeboten wird, gehe ich stark davon aus, dass sich die WP Variante einfach nicht verkauft hat.
 
@ger_brian: Genaugenommen konnte man es im grunde "nirgends" kaufen.
 
@MOSkorpion: Und jetzt sieht man noch eine Verschwörung von Google, anstatt einfach das Scheitern seitens Microsoft zu sehen. Welcher Konzern hat nochmal geklagt und bekommt für jedes verkauftes Android-Telefon Gelder? Ach richtig: Microsoft....
 
@exeleo: So sieht es nunmal aus.
 
@MOSkorpion: "Mir würde es auch reichen wenn es ein Samsung oder HTC Flaggschiff mit Win10 gäbe.

Aber anscheinend hat Google da etwas mitzureden, für die Hersteller kann das ja nicht das problem sein und ich bin bestimmt nicht der einzige der das kaufen würde."

Klar ist Google an allem schuld. Es liegt ja nicht zufällig daran, dass HTC und Samsung keinen Bock haben, weil sie genauso gut auch gleich ihr Geld verbrennen können. Oo
 
Schade.... mein nächstes Mobile Phone wird wohl ein S8 oder S9 sein. Je nachdem wie lange mein 950 XL durchhält ... Schade... wirklich Schade....
 
@RedBullBF2: Schade? Also meiner Meinung nach kann es nur besser werden in Zukunft. Hätte man Windows Mobile aufgeben wollen, wäre heute der Zeitpunkt gewesen. Abgesehen von all den Kündigungen der Mitarbeiter (sorry MS ist schon krass war ihr da abgezogen habt), ist die Meldung ja positiv. Endlich tut sich was.
 
@RedBullBF2: Wenn da Win10M drauf läuft bin ich dabei.
 
@PakebuschR: sprach der fanboy himself
 
@RedBullBF2: Vielleicht erbarmt sich ja jemand bei XDA und bringt für dein 950XL ja eine Custom Rom auf Androidbasis raus. Dann könntest du dein Smartphone noch ziemlich lange weiternutzen.
 
@M4dr1cks: Die hoffenung haben bei Android Smartphone viele aber bei Win10M braucht man sich da keine Kopf zu machen - one Windows/universal Apps.
 
Na dann wird es für mich wohl ein Androide. Bei meinem letzten kurzen Ausflug hab ich mich mit den ganzen Microsoft apps (lockscreen und launcher) sogar recht wohl gefühlt. Machen ich jetzt mein viertes windows Smartphone (touch diamond, mobile 6.1 ohne update auf 6.5; trophy mit wp7-7.8 ohne update auf 8, 1020 ohne update auf 10 (bis zu dem zeitpunkt an dem es mir den internen speicher ruiniert hat) insider preview hub meinte meine Uhrzeit stimmt nicht) und jetzt dem 555er bei dem die consumer sparte gestrichen wurde und so der store wohl verfallen wird) bin ich es echt leid immerhingehalten und vertröstet zu werden, von entwicklern ignoriert zu werden etc - und das obwohl ich ein verfechter der ersten stunde war.
 
@Ludacris: Dein 660 wird weiter supportet es werden auch weiterhin Geräte kommen und Apps für den Store nur konzentriert man sich wie beim Surface eben mehr auf Business was da ja ganz gut funktioniert.
 
@PakebuschR: "Dein 660 wird weiter supportet es werden auch weiterhin Geräte kommen und Apps für den Store nur konzentriert man sich wie beim Surface eben mehr auf Business was da ja ganz gut funktioniert."

Träum weiter.............
 
@M4dr1cks: Ja stimmt, meinte das 550.
 
@PakebuschR: Träum weiter........
 
@M4dr1cks: Ich bleibe lieber in der Realität aber wünsche dir einen erholsamen Schlaf.
 
@PakebuschR: man dein fanboy gesülze ist wieder nicht zu ertragen. Desktop os und damit programme=surface

Wp10 nix apps, keine käufer. Ob es dir passt oder nicht. Mjss der schlimmste tag in deinem leben sein, bejubelst du doch in jedem tread die totgeburt wp10
 
@Razor2049: Immer Ruhig Blut, irgendwann kommt er bestimmt der Tag an dem du Recht behälst, ob nun Win10M / Win10+Store betreffend kann ich nicht vorhersagen.
 
@PakebuschR: 1) Welches 660er - um ne zahl vertippt? Klar gibt es weiterhin System Updates, aber wenn der letzte große OEM von Windows Mobile Devices sich aus dem Consumer Markt zurückzieht (und so versteh ich die Nachricht) dann stehen wir wieder vor dem "Keine User da keine Apps --> Keine Appentwickler da keine User --> Keine User da keine Apps -->..." Problem. Und nur als Business Phone interessierts mich auch nicht, so toll sind die Devices leider nicht mehr - ein Freund von mir zum Beispiel hat ein OnePlus Two und das Teil fühlt sich zehn mal wertiger an als ein 950 - kostete aber nur ein drittel vom 950er beim Start. Und glaub mir, ich warte lange, sehr lange, auf ein richtig hübsches edles Phone mit Windows drauf und zwar auch mit Power - genau genommen seit 2012, bisher kam noch nichts das mich überzeugt hätte.
 
@Ludacris: Ja, 550iger war gemeint die MS Geräte werden ja nicht ausschließlich für Business sein und OEM werden sich schon welche finden besonders da nun MS nicht schon "alles" allein abdeckt, das Surface/Book kommt ja privat auch gut an und in dem Bereich steigen die Marktanteile also auch die Relevanz für App-Entwickler was auch den Phones zugute kommt.
Kann nicht klagen was mein 950 XL betrifft, hat das OnePlus auch so eine tolle Kamera? Wobei mir persönlich auch Continnuum ein kaufgrund war/ist was ich dort nicht bekomme. Die Optik kam nicht so an aber lassen wir uns vom Surface Phone überraschen.
 
@PakebuschR: Ich kann sie nicht direkt vergleichen, aber ein Freund von mir hatte das OnePlus One und da war die kamera schon sehr gut (im Direkten vergleich konnte ich sie nur mit dem 1020er testen, da hat sie gut abgeschnitten) und jetzt hat er ein OnePlus Two und auch da ist die Kamera sehr gut. Der größte Unterschied ist natürlich im Low Light bereich, wo das 1020er mit seinem Oversampling (4 Pixel werden zu einem zusammengefasst) punkten konnte und im abspeichern der Fotos als DNG (Raw), was ein nachträgliches Nachbearbeiten in Photoshop extrem einfach macht.

Ich hab mich damals hauptsächlich des Preises wegen gegen das 950 / XL entschieden, da ich zu dem Zeitpunkt beim Roten Kreuz als Zivildiener nur ein Gehalt von knapp 750€/Monat hatte. Optisch gefällt es mir leider nicht wirklich, ich warte wie gesagt immer noch auf ein Handy aus Metall (egal was ob das jetzt VaporMG ist oder Alu oder sonst was) WENN mich bis dahin nicht die Geduld verlässt und das Handy wirklich gut aussieht und sich gut anfühlt dann geb ich mir vermutlich eh nochmal einen Ruck, aber wenn die nächsten Handys wieder nix sind dann wars das für mich, sogern ich Windows auch habe.

Bezüglich Continuum hab ich auch lange überlegt, ich finde Continuum ist eine Chance, die sie selbst verbockt haben. 95% des Tages würde mir die Power von einem Smartphone vollkommen ausreichen (ein bisschen Excel und Word hier, ein bisschen PHP entwicklung da, dann mal kurz die Nachrichten (News) und Nachrichten (Messages) checken und nebenbei Musik hören) Wenn Microsoft zum Beispiel VS Code auch für Mobile rausgebracht hätte und nicht nur für die Desktopsysteme dann könnte ich mir einreden lassen nur mit Continuum zu arbeiten (wobei mir da dann vermutlich der Multimonitor support fehlen würde, wobei ja zumindest Dualmonitor angekündigt wurde (was immer noch wenig ist wenn man bedenkt dass ich hier im Office 3x FullHD auf 24" rennen hab + ein Tablet daneben liegen)
 
Und diese möchtegernschreiberlinge hier und in anderen Medien haben auch ihren Beitrag brav dazu geleistet, nachdem im wochentakt der Tod verkündet wurde. All denen viel spaß beim Berichten über Android, nur über Android. Ach ja und die Berichte vom Untergang von Ios könnt ihr ja schonmal vorschreiben.
 
@ErichK: Ich finde es von dir schon reichlich unverschämt gegenüber dem WF-Team, sie persönlich anzugreifen und ihnen das Scheitern von WP anzulasten.
Wenn du so unglücklich bist, dann lösche halt deinen Account.
 
@ErichK: klar, für die Windows Phome Fans ist immer jemand anderes schuld ;) sicher eine große Verschwörung von Apple, Google, den Medien und den Freimaurern gegen Windows Phone. Das das system für die User auf Grund permanenter Reboot und fehlenden Apps einfach nicht attraktiv war ist für dich sicherlich völlig abwegig.
 
@ger_brian: Du weißt doch... "ihnen fehlt keine App" & "wozu brauchen sie 100.000 Furz-Apps" ;)
 
@wertzuiop123: Jap, das übliche :)
 
@ErichK: Auf WF erschien mir die Berichterstattung auch nicht gerade neutral aber andere sind da schon schlimmer. Auf der Surface Schiene zu fahren hört sich für mich positiv an, mit dem passenden Gerät (Surface Phone) kann das doch was werden.
 
Man man man aber wenn man so ein schlechtes Windows Mobile 10 System rausbringt und dazu noch ein völlig unfertiges instabiles Lumia, da kann man sich doch jetzt nicht wundern, dass das keiner kauft! Vor allem erst groß ankündigen und dann nie liefern! So geht das nicht!
 
@maximus3: Die Käufer der High-End Lumias waren unfreiwillig Beta-Tester bzw. sind es immer noch. Das zeigt doch super in welcher Lage Microsoft ist.
 
@exeleo: Aber nur wenn man sich freiwillig als Insider anmeldet.
 
@PakebuschR: die Release Builds waren zu Zeiten auch unbenutzbar. Lies mal die reddit Threads der letzen Monate. Sehr oft haben sich User mit Problemen zu Wort gemeldet und es wurde ihnen empfohlen, auf einen Insider Build zu wechseln weil da ihr spezifisches Problem gelöst war. Das in diesem Builds andere Fehler vorhanden war und die Akku Laufzeit zum Teil massiv schlechter war wurde oft verschwiegen.
 
@ger_brian: Unbenutzbar würde ich nicht sagen aber ja, mit dem Relase hätte man noch ein wenig warten sollen.
 
@PakebuschR: So? Das was ich so gelesen und im persönlichen Umfeld mitbekommen habe, hatten die 950(XL) Geräte folgende Probleme: zufällige Restarts, teilweise extremer, nicht regelmäßiger battery drain, black screen beim Laden der Apps (nur durch neustart fixbar), falsches Rendering der Mails in der Outlook App, nicht funktionierender Wecker, verspätet ankommende Push Benachrichtigungen, nicht reagierendes Notificationcenter. Sorry, für ein 600€+ Flagship ist ads unbenutzbar.
 
@ger_brian: In meinem Umfeld hat sich keiner beschwert, die Akkulaufzeit war nicht optimal aber damit konnte man leben aber ja, ein Teil der Nutzer hatte schon mit dem ein oder anderen von dir aufgezählen Bug zu kämpfen was natürlich nicht schön war.
 
@PakebuschR: Falsch, die Lumia 950 wurden standardmäßig mit unfertiger Software ausgeliefert. Die Kunden der teuren Geräten waren also unfreiwillig Beta-Tester und mit vielen Bugs konfrontiert.
 
@exeleo: Ja auch wenn ich von Problemen verschont blieb, der Release war wohl etwas verfrüht aber dem ist inzwischen nicht mehr so. Ist aber auch nicht so das es bei der Konkurrenz immer als rund läuft, der Bug was iOS betrifft und ganze Geräte lahmlegt hätte auch nicht passieren dürfen. (nur als Beispiel, nichts gegen iOS)
 
@PakebuschR: Bei iOS ist es aber nicht so, dass die Plattform kurz vor dem Untergang ist. Bei Windows Phone war der Release von Windows 10 Mobile und dem neuen Flaggschiff 950 extrem wichtig. Da darf sowas nicht passieren.
 
@maximus3: Also ich finde es klasse und Continnuum ist schon was feines, was war denn am Lumia unfertig..(hat man was nachgerüstet was die Hardware betrifft?) Ja lief nicht bei jedem ganz Fehlerfrei aber das ist inzwischen ja behoben und sind tolle Geräte. Was hat man nie geliefert?
 
@PakebuschR: Mal eine Frage: Wofür benutzt du Continuum?
Die Grundidee ist ja gut, dennoch fällt mir irgendwie kaum was ein, was dieses Feature als Zugpferd für den Kauf eines 950(XL) erklärt.
 
@otzepo: Als einfachen Office/Web PC um Büro (hab natürlich auch einen Desktop PC für anspruchsvollere Aufgaben) aber auch mal für Multimedia Inhalte und kleine Spiele im Wohnzimmer/Küche oder wo man eben gerade Lust dazu hat, Bildschirm steht ja fast überall (wenn nicht als Monitor dann als TV) und Handy ist eh immer dabei, ist halt einfach Komfortabler als das einfache spiegeln via Miracast (Android) aber das ginge natürlich auch. Geht auch mit nem Notebook oder Tablet aber ich sitze lieber vor einem großen Bildschirm mit Tastatur/Mauskombi (BT).

Z.B. hier auf WF die News lesen/kommentieren geht damit ganz gut über den Browser. (Edge ist allerdings noch nicht perfekt, kann ich aber erstmal mit leben)
 
Es gibt nur noch eine Rettung: das Q-Continuum. Vielleicht kommt der Q aus Star-Trek persönlich und wird mit einem Fingerschnips die Sache gerade biegen, mit einer Zeitreise zurück in die Vergangenheit :-)
 
Ich hatte ab 2007 Windows Mobile 6. Einmal ordentlich modernisiert hätte es das Android von heute werden können. Aber ewig haben sie damit rumgekrebst. Solche Schlafmützen. Stattdessen gab es Todgeburten wie Windows Phone, die Übernahme von Nokia... Traurig
 
@Wurzelholz: Ja, schade das MS dich nicht hatte :)
 
@PakebuschR: Wieso, er hat recht. Man hätte sich den gesamten Ausflug zu Windows Phone 7 und 8 sparen können, das ist Mittlerweile absolut alles über den Haufen geworfen worden. Windows Mobile 6.5 war damals schon ein solides Touch System das ALLES konnte was Android zwei Jahre später noch nicht konnte.
 
@Ludacris: Finde man hätte es gleich wie jetzt mit Win10 angehen sollen. (one Windows/universal Apps) Bis dahin hätte man vielleicht auch weiter mit WinCE fahren können, weiss nicht ob das dazu gewappnet war, WP7 hat mit persönlich nicht so zugesagt wäre aber vielleicht der sinnvollere Weg gewesen was man aber auch nur spekulieren kann.
 
@PakebuschR: Klar jetzt im nachhinein ists schwer zu sagen ob das was gebracht hätte. Mir persönlich hat wp 8 am besten gefallen.
 
Im Lichte des ganzen Artikels klingt der letzte Abschnitt einfach nur wie Häme und Spott.
 
Eigentlich hat es Nokia verbockt , stur auf Symbian zu setzen und danach auf WM, WM hat einfach die Zeichen der ZEit verschlafen! IOS und Android sind sich ähnlich und haben trotzdem unterschiede! WM hätte sich m,M nach auch anpassen müssen, was nicht geschah und nun haben wir halt den Salat. Schade um die zig Millarden!
 
@kesmur: "WM hätte sich m,M nach auch anpassen müssen, was nicht geschah"
- einen weiteren iOS Klon möchte aber wohl auch niemand.
 
@PakebuschR: Woher weißt du das? Windows Phone will den Verkaufszahlen nach zu Urteilen nämlich fast niemand. Android und iOS verkaufen sich wenigstens.
 
@ger_brian: Firefox OS, Tizen, Sailfish...
 
@PakebuschR: Gut, diese will offensichtlich auch keiner. Also will der Markt nur iOS oder Android ;)
 
@ger_brian: Bald nurnoch Android wenn es so weitergeht und was wäre echt traurig.
 
@PakebuschR: Das wage ich stark zu bezweifeln. Wir werden sehen.

EDIT: Schreibfehler korrigiert
 
@ger_brian: Will man nicht hoffen aber auch die jetzige Situation ist schon nicht schön.
 
@PakebuschR: das ist ja Problem ? Anpassen wie ? Inovation aber welche und genau das hat WM nicht geschafft. Die Frage st nicht der Klon sondern, der Nutzen und da ist IOS und ANdroid einfacher aber auch besser vermarktet.
 
@kesmur: Man richtet sich was das Anpassen geht nach Kundenfeedback, Innovativ finde ich das ganze Konzept: one Windows + universal Apps + Continuum.
 
@PakebuschR: Ok, ist halt irgendwie nicht erfolgreich oder ? IOS und Android haben voneinander gelernt und abgekupfert und das mit erfolg!
 
@kesmur: MS ist spät in den Markt eingesteigen, iOS/Android haben iheren Kundenstamm, da hat man es natürlich schwer die Nutzer von was neuem zu überzeugen aber bei Tablets hat es ja auch gut geklappt, nun versucht man es halt bei Win10M auf der gleichen Schiene.
 
@PakebuschR: Bitte MS oder Windows war ja lang genug auf dem Markt ! Oder sidn die Versionen 5.0 > 7 und 8 usw. nicht bekannt gewesen ? Vor 8 -9 Jahren nutzte ich sochon Windows- Phone als Android und Ios kam haben sich MS und co nicht angepasst insofern die Zeichen der Zeit verschlafen !
 
@kesmur: Ja eingestiegen ist so nicht richtig, sie hatten erst mit WP8 was konkurrenzfähiges, Google hatte es gleich erkannt und ist mit iOS mitgezogen MS leider nicht, eventuell auch aus Angst den einen Kundenstamm zu verärgern, so einfach war das vermutlich auch nicht vorherzusehen, Nokia ist es ja genauso ergangen.

Nun haben sie den Fehler halt gemacht und es ergeht ihnen wie einem Neueinsteiger der gegen die Etablierten ankämpfen muss wobei sie ja nun wie beim Surface auch beim Smartphone eine lukrative Nische zu finden versuchen also nicht mehr direkt gegen Google/Apple antreten.
 
@PakebuschR: Was ja eigentlich sehr Schade ist, weil es sicherlich mit den richtigen Entscheidungen eine sehr gute Alternative hätte sein können. Ist aber nicht so verlaufen.
 
@kesmur: Die sehr gute Alternative sind bzw. haben sie nur die/mehr potenzielle/n Kunden müssen überzeugt werden.
 
Super Beitrag!!??? Es gibt nichts hinzuzufügen!!
 
Das Problem ist das OpenSource Entwickler immer und gerne einfach drauf los entwickeln. Immerhin hat es die OpenSource Welt zu gefühlten 300 Desktops geschafft wovon einige die Komplexität und den funktiontsumfang eines Windows Desktops bei weitem übersteigen.

Und solche Leute wollen im normalfall nicht für Windows Phone entwickeln, wieso auch. Windows Phone war von vornherein nur für die Die-Hard Windows Fans (die selten Entwickler sind) und für Firmen gedacht. Und Firmen wollen nur Geld, denen ist alles andere scheiß egal.

Mit Android hat man mit quasi 0 Aufwand viel Geld, bei Windows Phone hat man mit viel Aufwand am Ende mit Glück die Kosten gedeckt.

Und da (mit ausnahme der Google Apps) die Verbesserungen an Android OpenSource und somit jedem zugänglich sind, ist es auch nicht schlimm wenn Google ein Monopol hat, wieso auch.

Die meisten Apps unter Android kommen von OpenSource Entwicklern und klein/kleinst Firmen, die einen wollen kein Windows Phone, die anderen können es sich nicht leisten.

Das Problem hat auch schon Apple, auch wenn Apple Fanboys das nicht einsehen wollen. Ein großteil der Apps die ich verwende gibt es auch unter iOS nicht und das sind nicht so nutzlose sachen wie "Auto per App aufschließen"
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles