Durchbruch bei E-Paper-Farbdisplays, aber es gibt einen Haken

"Advanced Color ePaper" oder kurz ACeP heißt die neueste Version der Technologie, die die Vorteile von elektronischer Tinte aufgreifen und mit Farbdarstellung kombinieren will. Denn bisher ist E-Ink nur in Graustufen möglich oder verbreitet. ... mehr... E-Ink, Farbe, E-Paper, Advanced Color ePaper Bildquelle: E Ink E-Ink, Farbe, E-Paper, Advanced Color ePaper E-Ink, Farbe, E-Paper, Advanced Color ePaper E Ink

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Cool und auch die 20" - Größe ist schon ganz nett. Ich hätte da gerne einen Familienkalender an der Wand, der dann sich dann online abgleicht.
 
@K-Ace: die idee mit dem kalender ist genial. wir nutzen so einen und den in der küche auf so nem display...mach da mal was draus :)
 
@Matico: Ja und dann eben mitm Stift was nachtragen ;)
 
@gonzohuerth: Mit Stylus eigentlich nicht abwegig.
 
@Shadow27374: Shut Up and take my money! :-D
 
@K-Ace: ähnliches habe ich für meine Servertools... bin vor einigen Wochen auf ein E-Ink Display umgestiegen...

Das allerdings in Farbe wäre genial...
=> kurzum 20", die Auflösung für ~500€ gekauft ...

Leider wird das so "vorerst" nicht auf den Markt kommen, da die "Nachfrage" noch zu gering ist...
Sowas allerdings in Küchengeräten oder eben als Familienkalender... Wetterstation bla bla bla Anzubieten wäre (meiner Meinung) n echter Renner...
 
@K-Ace: Erinnert mich an die interaktiven Leinwände mit Bildern, die sich je nach Person im Raum automatisch anpassen. Frist keinen Strom im Normalzustand, aber ist sehr flexibel in der Anwendung. Und sie blenden auch nicht. Wäre echt praktisch dafür...
 
Ob as jetzt ein Haken ist mit der Displaygröße, es sind halt andere/neue Anwendungsbereiche in denen man auch ein 20" Display benutzen kann.
Ausserdem für Comicleser ist das doch schon schön in 20" ;)
 
@gonzohuerth: Das Problem ist ja auch eher die geringe Pixeldichte, für 20 Zoll gibt es sicher genug Einsatzmöglichkeiten.
 
@eMBee: fuer 20" ist die pixeldichte schon mehr als ausreichend, das ist mehr als full-hd bietet - also fuer einen riesigen comic reader ist das super. wenn man das ganze dann auf 6-7" runterbricht (groesser sind e-reader nunmal nicht), dann bleiben nicht mehr so viele pixel uebrig.
 
Nur "alle heiligen Zeiten" aufladen? Ist das eine lokale Redewendung? Hab ich noch nie gehört. Wann wäre das? Jeden Sonntag? ;)
 
@BurnedSkin: Jede Toilettensitzung.
 
@BurnedSkin: Wird in Österreich gern verwendet für "selten". Kommt daher, dass Feiertage normalerweise zu einer "heiligen Zeit" (bezogen auf das Christentum) stattfinden (Weihnachten, Ostern, Pfingsten, Maria Himmelfahrt, Fronleichnam, etc.). Und Feiertage sind eben eher "selten", daher die Redewendung.
 
@wothram: Die an denen Frei ist sind nicht "selten" sondern selten!
 
@wothram: Danke für die Aufklärung! Das würde hier in Hamburg ja sogar noch mehr Sinn machen, weniger Feiertage als hier geht ja gar nicht ...
 
MODE 8, wer es kennt :o)
 
Hat die Pebble Time nicht auch ein E-Ink Display mit Farbe? Ich find das funktioniert schon seit letztem Jahr recht gut...
 
Cool! Kann ich also ein Bild an die Wand hängen, aber jeden Tag ein anders anzeigen! Muss nicht immer für e-books gut sein. :-)
 
will auch farb eink bilder. am besten mit solaraufladung.
 
e-reader mit farbe. Dazu auf dem Gerät ein browser mit adblock und am besten app-unterstützung alla tapatalk, reddit, twitter, etc (was man eben so liest^^)

Träumchen wär das :D

Das 20" Gerät als 2. oder 3. Monitor am Schreibtisch, der dann hauptsächlich zum lesen genutzt wird, wär aber auch ne coole Sache.
edit: Krass wie gut das in dem video schon aussieht. Die Farbdarstellung hätt ich mir jetzt DEUTLICH schlimmer vorgestellt Oo
 
E-Ink in bunt... das weckt den Bastlertrieb, damit ließe sich einiges anstellen, in Verbindung mit einem Raspberry-Pi o.ä. zum Beispiel. :-D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Kindle Paperwhite