Dropbox eröffnet Montag sein erstes deutsches Büro in Hamburg

Der US-Cloud-Speicherdienst Dropbox wird in der kommenden Woche seine erste Niederlassung in Deutschland eröffnen. Das erste Dropbox-Büro wird in Hamburg in der Nähe der Elbphilharmonie nach langen Vorbereitungen am Montag eröffnet. mehr... Logo, Dropbox, Online Speicherdienst Bildquelle: Dropbox Logo, Dropbox, Online Speicherdienst Logo, Dropbox, Online Speicherdienst Dropbox

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dropbox sollte lieber mal über sein Preismodell nachdenken! ich würde sehr gerne für die Nutzung bezahlen, aber ich brauche alles Andere als 1 TB Speicherplatz und bin daher auch nicht bereit die 10,-/Monat zu bezahlen. Warum gibt es nicht 100 GB für 3-5 Euro im Monat? Offensichtlich glauben die Firmen das man mit Zehnern rücksichtslos umsich wirft. 10 für Spotify, 10 für Netflix, 10 für Youtube Red, 10 für Dropbox usw usw. Auch bei Youtube denke ich, das ein Bezahlmodell mit 3-5 Geldeinheiten pro Monat am Ende mehr einbringt weil es viel mehr Leute nutzen.
 
@Besenrein: Stimme dir zu 100% zu, ist genau meine Meinung.
 
@Sir @ndy: Onedrive bietet hier die interessanteren Optionen. 50GB für 2 Euro im Monat.
 
ist den Dropbox überhaupt noch populär? irgendwir nutzen alle meine Bekannten inzwischen OneDrive oder Google Drive...
 
@bronko2000: Is doch völlig egal ob der Dienst angesagt ist. Dropbox funktioniert meines Erachtens von allen cloud Diensten am einfachsten und zuverlässigsten. Im Geschäftsbericht nutzen übrigens viele Firmen neben gDrive die Dropbox. Davon ab, wie oben schon geschrieben, finde ich die Preispolitik auch absolut bescheuert.
 
@merovinger: Meiner Erfahrung nach wird eher Box im Geschäftsbereich genutzt.

Was ich euch empfehlen könnte wenn es sicherer als Dropbox und co. sein sollte ist Securesafe (Schweizer Firma)
 
@bronko2000: Was denn das für eine "seltsame" Frage?

Würdest du auch aus dem Fenster springen, wenn es alle deine Bekannten machen würden bzw. es populär werden würde?
 
@seaman: die Frage ist nicht seltsam, sondern drückt mein Erstaunen darüber aus, dass Dropbox ein Büro in Deutschland eröffnet, wenn es doch zumindest im privaten Bereich weniger verwendet wird. Darüber hinaus verstehe ich nicht, warum du "seltsam" in Anführungszeichen schreibst und warum du dieses ausgelutschte Beispiel mit aus dem Fenster springen bringst...
 
Das Dropbox bei AWS in Deutschland gehostet wird, mag schön sein, aber bringt dem Datenschutz überhaupt nichts weil US Firmen laut Patriot Act auch Daten aus ihren Rechenzentren in Übersee offen legen müssen..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!