Acer legt seinen Chromebook-Killer neu auf: Cloudbook mit 11,6 Zoll

Die in Taiwan stattfindende Hardware-Messe Computex steht kurz bevor, doch schon jetzt zeigen sich die ersten Geräte, die dort offiziell ihre Premiere feiern sollen. Eines davon ist das neue Acer Aspire One 11 AO1-132, das als Acer Cloudbook 11 mit ... mehr... Acer, Cloudbook, Acer Aspire One 11, Acer AO1-132, Acer Cloudbook 11, Acer Aspire One AO1-132 Bildquelle: Acer Acer, Cloudbook, Acer Aspire One 11, Acer AO1-132, Acer Cloudbook 11, Acer Aspire One AO1-132 Acer, Cloudbook, Acer Aspire One 11, Acer AO1-132, Acer Cloudbook 11, Acer Aspire One AO1-132 Acer

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
2GB RAM - im Jahr 2016 - bei "den" Preisen" - WOW - ich bin beeindruckt!
Und dann noch 32GB Speicher! Umwerfend!
...mein Telefon hat jetzt schon 76GB und 2GB RAM...
 
@Zonediver: Es soll ja auch nur gegen ein Chromebook antreten. Da würde ein Einschalter schon genügen. :P
 
@Zonediver: du hast dir aber auch den Preis angeschaut ? Der Telefon hat sicher mehr gekostet.
 
@xerex.exe: Stimmt - das Telefon war teurer - hat mit microSD € 159.- gekostet ;-))
 
@Zonediver:
Dufte Sache.
Erzähl mal mehr.
Oder besser nicht...
 
@Zonediver: Jo für 250Eur nicht mal 16Gig Ram! Eine Unverschämtheit ist das. Direkt mal Shitstorm starten und ein passendes Hashtag raussuchen. Ne Onlinepetition wäre auch ganz gut! ^^
 
Windows 10 ist mit 2GB ram einfach unbrauchbar. Egal wie leicht der Anspruch ist.
 
@kkp2321: Hängt von den Ansprüchen ab wieviel RAM man benötigt, Win10 ansich läuft bestens mit 2GB genauso wie Win7/8. Für viele der 0815 user reicht das auch heute noch locker aus.
 
@PakebuschR: Locker? Ich hab außer Chrome (2 Tabs) und Skype bei mir gerade wirklich nichts offen, hab alles andere mal zum test im Task Manager gekillt, und bin auf 2,4 GB Auslastung. Locker nenne ich was anderes, denn das sind selbst für Laien User zwei Standardanwendungen.
 
@Cheeses: Was hast du da für Tabs auf bzw. für Plugins im Chrome laufen? Kann ich nicht nachvollziehen, nutzte zwar Firefox aber so großen Unterschied dürfte es da nicht geben, läuft normal alles flott auf Netbook/Tablet auch Notebooks in meinem/PC anderer in meinem Umfeld laufen anstandslos im Office/Internet Betrieb solange man nicht zuviele Tabs offen hat.
 
@kkp2321: für Facebook und Winfuture reichts aus...

edit: ich leg noch YouTube drauf und hab somit über 80% der "Businessfreien" PC-Nutzung 'erledigt'
 
@baeri: Das kann man am Handy leichter und schneller erledigen.
 
@Zonediver: Handy is zu klein, teurer und vor allem einem 'anderen' Verwendungszweck vorgesehen!

das Chromebook gehört in die "parallel" Kategorie Tablet => also Irgendwas zwischen Arbeits-PC und Mobilgerät!!!
> Deutlich mehr als FUN ist dem (-noch-) nicht zu entnehmen...
 
@baeri: Nein, tut es nicht. Zumindest nicht, wenn ein flüssiges und frustfreies Vergnügen mit Facebook gewünscht ist.
 
@kkp2321: also ich weiß ja nich was du machst, aber n bekannter von mit hat n Treckstor Windows Tablet mit 1GB und da läuft besagtes sehr gut...

=> erst wenn man recht viel Apps Installiert ist es "schwieriger" ...

... evtl. macht bei dir ein Ressourcen fressender Browser Probleme? Oder einfach nur Labern ohne es wirklich getestet zu haben?
 
@baeri: Das App-Zitat ist nicht meines. Und was ein bekannter von dir für sehr gut befindet, steht nicht zur Debatte. 2GB oder weniger sorgen für kein flüssiges Browsen mit allem was dazu gehört. Videos auf youtube, flashvideos auf facebook. Grade Browser sind heute sehr ramdurstig.
 
@kkp2321: Es hat ja nicht der "bekannte" für gut befunden, sondern ich hatte das Tablet selbst in der Hand! ...
und ich war erstaunt wie gut das läuft...

=> Aber irgendwie ist es einfach nur beschämendes GELABER was du von dir gibst... ich kann mir nicht vorstellen, dass du im EDGE wirklich Seiten wie Facebook, YouTube und ähnliches Angesurft hast... (womöglich liegt es auch an deiner Internetleitung ^^, auch kann es an einen Virenscanner liegen, falsche Konfigurationen bla bla bla)

Fazit: ich WETTE dass 95% der Nutzer den Unterschied zwischen einem 16GB Rechner und 1GB Rechner auf Facebook (im EDGE Browser) nicht merken...
 
@baeri: Dann sind unsere Erfahrungen gegenteilig. Meine mit 2GB und weniger Arbeitsspeicher kommen zum Schluss, das diese Geräte unbrauchbar sind. Selbst für das einfache surfen im Web
 
@kkp2321: wie gesagt... mit viel mühe, bekomm ich auch einen >16GB Rechner zu einem unbrauchbaren Surf-Gefühl!

Aber um die Diskussion zu einem Abschluss zu bringen => ich würde mir auch nie weniger als 8GB mehr kaufen! Liegt daran, weil ich mehr machen will als "rumsurfen"! Und dir würd ich Empfehlen auch das zu Kaufen was dir dein Bauchgefühl sagt...
Nur jetzt "Öffentlich" ~deine~ Probleme zu verallgemeinern halte ich für Fraglich. Es gibt einige Hersteller die Flüssige Systeme (auch Windows) mit weit weniger als 2GB RAM verkaufen - und es gibt viele glückliche Kunden (ob dazu ein "Hardcore-User dazugehört wage ich zu bezweifeln).
 
@baeri: Aber nicht mit nur einem einzigen Tab
 
@kkp2321: edge friert die inaktiven Tabs ein (wenn der Speicher knapp wird), da sind auch 20 Tabs kein Problem...

=> aber ja du hast Recht... mein Chrome gönnt sich auch hin und wieder mal >6GB RAM (dafür kann aber weder der "PC" noch das System was).
 
@ThreeM: Der Unterschied zwischen 2GB und 8GB im Großhandelspreis für Geräte Hersteller sind nicht mal 15 Euro
 
@Besenrein: Nur zahlt der Anwender eben den Comsumerpreis :)
 
@ThreeM: Es soll ja angeblich noch Zahlen zwischen 2 und 16 geben ...
 
@Zonediver: Wär es ein Chromebook, hättest Du es kritisieren dürfen, da es aber Win10 nutzt, kommen die Fanboys aus ihren löchern und strafen dich ab. Du bööser bööser Bube! Bringt Asus morgen ein Win10 Tablet mit 512MB Ram und 16GB Flash auf den Markt, erklären dir ThreeM und seine Freunde das das völlig ausreicht für Normalnutzer.
 
@Besenrein: 2GB sind sowohl für ein Chromebook als auch einen Windows Konkurrenten in Ordnung, 512MB waren wiederum schon für WinXP zu wenig. Wer höhere Ansprüche hat ist bei beiden Geräteklassen nicht besonders gut aufgehoben.
 
Heute ist normale Technik so günstig das sowas völliger Müll ist. für 300,- kann man ein I3 System mit 4 GB Ram und 120 GB SSD anbieten und muß nicht eine derartige Krücke kaufen. Und jeder der glaubt Cloudspeicher ersetzt die eigene Platte/SSD, der ist dumm. Die Daten werden nicht in der Cloud gespeichert, sondern auf fremden Computern!
 
@Besenrein: ach so? Ich dachte jetzt fast, die Forscher hätten inzwischen Wege gefunden, Daten nach Tesafilmen und Glas jetzt auch in Wolken zu speichern °L° gewundert hätts mich ja nicht.
 
@psylence: Das sind Spezielwolken, sind sie gefüllt, ziehen sie über die USA und lassen die Daten in die Auffangbecken der NSA abregnen
 
@Besenrein: Und für 350 bekommt man schon 8GB RAM... aber es soll ja nur eine Chromebook-Killer sein :)
 
Ich dachte die Windows-Netbooks sind schon lange tot. Wer will sich denn so eine lahme Gurke antun? Dann doch lieber ein Chromebook mit dem schlanken und schnellen ChromeOS...
 
@Jas0nK: Nur der Name Netbook ist verschwunden, nennt man jetzt halt Mini-Notebook oder so und selbst die alten Netbooks laufen noch recht ordentlich zumindest für das was Netbook/Chromebooks gemacht sind, das wird sich bei den neuen ja nicht verschlechtert haben. Für unter 250 Euro erwartet keiner ein Gaming Gerät oder will da seine Filme zuschneiden/nachbearbeiten.
 
@PakebuschR: Stimmt schon, aber selbst Surfen kann ich auf einem gleich teuren Tablet flüssiger.
 
@Toerti: Nicht der Preis sondern die Ausstattung entscheidet... ja füe den Preis bekommt man auch schon günstige Notebooks ohne Touch die dann 4GB RAM und flottere CPU haben aber die Geräteklasse ist halt Geschmacks-/Anforderungssache und ob ein anderer Tablet in der Preislage soviel mehr Power hat ist auch nicht gesagt.

Mit 2GB RAM kann man auf jeden Fall flüssig Youtube Videos ansehen, mal schnell seine EMails abrufen und im Web stöbern sowie Office und die meisten Apps problemlos im normalen Rahmen nutzen. Für gehobenere Ansprüche sind solche Geräte generell nichts.
 
@Jas0nK: Dachte ich mir auch. Geraed mein NC10 ausgegraben. Das war schon Elend langsam als es rauskam, auch mit Linux und 2 GB, und jetzt macht man den gleichen Fehler nochmal. Gerad der Browser ist ja dann das erste wo es bei grafisch aufwendigeren Seiten ruckelt.
 
@Toerti: Mein Vater hat auch einen Samsung (NC110?) allerdings schon Dualcore und auf 2GB aufgerüstet. Läuft ganz ordentlich, schaut seine Filmsammlung von Platte oder per Streaming im Web, Youtube, EMail, alles kein Problem. Und die Windows Tablets haben ja auch meist nicht mehr als 2GB und laufen bestens. Allerdings hat die Jugend da oft wohl auch andere Ansprüche als ein Chromebook und vergleichbares Gerät in so einer Preisklasse bieten können.
 
Kann jemand mal bitte den Redakteuer entlassen, der ständig das Wort "...Killer" im Artikeltitel benutzt. Das nervt und einfach unseriös.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Acers Aktienkurs in Euro

Acer Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beliebt im WinFuture Preisvergleich

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter