Freenet: Smartphone-Flatrate mit 2 GB im Vodafone-Netz für 12 €

Der Mobilfunk-Discounter Freenet Mobile bietet seine Tarife bis Ende Juni in einer Sonderaktion an. Wer sich ohnehin in den kommenden Tagen nach einem neuen Angebot umschauen muss, kann hier recht günstig dabei sein. Selbst ein umfangreicher ... mehr... Smartphone, Iphone, Handy Bildquelle: Phil Roeder / Flickr Smartphone, Iphone, Handy Smartphone, Iphone, Handy Phil Roeder / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Im O2 Netz bekommt man Allnet-, SMS-Flat und 4GB LTE für 12,49.. Nur zur Info..
 
@GlockMane: Ja und? Hier geht es doch um das Vodafone-Netz! Ist in meiner Region deutlich besser als o2! Mit o2 kannste hier nichts anfangen.
 
@GlockMane: Finde gut schreibst solche Infos...
 
@GlockMane: Wenn man denn wo wohnt wo man mit O2 brauchbaren Empfang hat. hier kannste die vergessen.
 
@GlockMane: Vertragslaufzeit? Zeig mal!
 
@GlockMane: ohne Datenautomatik? Lass mal sehen!
 
@windohs: Auf MyDealz mal Base oder O2 eintippen.. Habe einen Base Vertrag geschlossen (24 Monate Laufzeit) der allerdings ein O2 Blue All-In L (ich hoffe das war jetzt korrekt) ist. Partnerkarte inklusive für 0 Euro/Monat und da wir schon einen O2 DSL Anschluss haben gibt's nochmal Kombirabatt, macht effektiv 2,49 für den Handyvertrag inkl. Partnerkarte.. Achso, war bei Sparhandy.. P.S. Datenautomatik via Hotline deaktivierbar!
 
Flatrate... Datenkontingent... finde den Fehler.
 
@starship: Nach dem das Datenkontigent aufgebraucht ist kannst du trotzdem noch das Mobile Netz nutzen.
 
@JacksBauer: "Kann"... Aus Netzbetreibersicht theoretisch ja, aus Kundensicht praktisch definitiv ganz klar nein. Mit 32 kbit/s kommst du einfach nicht mehr vorwärts.
 
@Cheeses: Nicht mal vernünftig Internetradio bzw. Audiostreaming allgemein hören geht mit der gedrosselten Leitung, selbst bei eher mittelmäßiger Qualität.
 
@Cheeses: Verstehe nicht, warum es auch in den Foren überall Verfechter dieser Praktiken gibt.. Für mich ist 32kbit kein Internet mehr, vielleicht vor 15 Jahren und noch nicht mal da.. Und wenn es kein Internet mehr ist, dann ist es erst recht keine Internetflat.. Verstehe außerdem nicht, warum der Verbraucherschutz solch irreführende Werbung nicht einfach verbietet oder man eine (mit der Zeit steigende) Mindestgrenze festlegt, was man noch Internet nennen darf und was nicht.. Oder soll ich mich jetzt via Ping durchs Internet bewegen?
 
@Cheeses: Für alle die sich über die Drosselung beschweren, es könnte man auch anders umsetzten:
- Der Traffic der letzten 30 Tage wird pro Tag gesammelt.
- Der Traffic der letzten 30 Tage wird durch 30 geteilt und anhand dieses Wertes wird dem Kunden eine Priorität gegeben (Niedrige Zahl = hohe Priorität, Hohe Zahl = niedrige Priorität).
- Mit dieser Prioritätsstufe werden die Daten in der Funkzelle unter den eingebuchten Nutzern priorisiert.

Der Vorteil dieses Systems ist, das man die maximale Bandbreite der Funkzelle gerecht unter den Nutzern aufteilt. Gibt es mal ein Poweruser, so wird den seine Bandbreite kurzfristig reduziert, bis diejenigen die eine höhere Priorität haben fertig sind.

Die Priorisierung der Kunden machen die Provider jetzt schon, denn die Vertragskunden beim Originalanbieter haben meistens die höchste Priorität und die anderen wie Prepaid und Reseller eine niedriege.

Solange man nicht bei Drillish ist, denn die haben die 16kbit Drosselung entdeckt: http://www.teltarif.de/drillisch-drossel-16-kbits-nutzbar-test/news/59950.html
 
@Cheeses: Ich nutze Datenkomprimierung beim browsen damit kann ich leben. Und in Hamburg gibt es mittlerweile kaum ein Ort wo es kein freies WiFi gibt.
 
@JacksBauer: Bei 32 kbit/s hilft nicht mal die Chrome Komprimierung. Und inwiefern rechtfertigt freies WLAN (ich frage mich nur wo in Hamburg) die Drosselung auf eine Geschwindigkeit fast wenn nicht gar noch schlimmer als in den 90ern?
 
@JacksBauer: Das sieht ja selbst die EU anders und ist gerade am prüfen, ob dieses Geschäftsmodell rechtlich zulässig ist. Und die Karten sehen hier für die Provider bisher nicht gut aus, denn Faktisch können mehr als 90% aller Dienste, Programme GAR NICHT mehr genutzt werden... viele nur stark eingeschränkt (dazu gehört z.B. auch der beliebte und wichtige Messenger WhatsApp).
 
@starship: Es gibt sogar ein Gerichtsurteil das Volumentarife nicht mehr Flatrate heißen dürfen meiens wissens. Aber "Flat" wird ja hier nur bei den Telefonflats benutzt. Sonst heißt es ja "smart" wenn ich das richtig sehe. Nur warum die IT-Fachpresse Winfuture nicht weiß was eine Flatrate ist wundert mich. Die Überschrift ist meines Wissens daher falsch da widersprüchlich. Oder?
 
@Driv3r: Gab es, aber da wurde nicht verboten, dass man Flatrates im Transfervolumen begrenzt. E-Plus wurde allerdings untersagt, die Drossellung nach Überschreiten nicht zu stark vorzunehmen.

http://www.golem.de/news/gerichtsurteil-e-plus-darf-datenflatrate-nicht-beliebig-drosseln-1602-118959.html
 
@Driv3r: Warum, der für 12€ in der Überschrift genannte Tarif ist doch eine Flatrate - keine Daten-, aber eine Telefon- und SMS-Flatrate. Insofern ist die Aussage völlig korrekt?
 
@starship: Ich finde es auch eine Unverschämtheit bei begrenzten Datenvolumen von Flatrte zu reden.
Warten wir mal ab wenn die Störerhaftung für WLAN offiziell gefallen sind. Dann sind diese ganzen Datentarife der Provider nämlich obsolet.
 
Klingt nach einem guten Angebot. Insbesondere auch die Option, den Vertrag ohne Mindestlaufzeit abzuschließen ist super. Deswegen war ich bis jetzt bei Congstar.
 
@doubledown: ich bin auch bei congstar, Monatsbeitrag. Leider sind die schon lange nicht mehr günstiger geworden mit mehr Freikontingente. Überlege zu wechseln.
 
Das Angebot gilt meines Wissens nach auch für das D1-Netz der Telekom. Muss bei Auftrag angegeben werden.

Bin schon seit 3 Jahren Kunde dort und höchst zufrieden!
 
@max06.net: Danke für den Hinweis, das klingt natürlich spannend. Ist aber leider nicht mehr so. Wir haben mal nachgefragt und folgendes als Antwort erhalten: "Die aktuellen Angebote der freeFLAT und der freeSMART sind ausschließlich im Vodafone-Netz! Früher gab es auch mal freenetmobile Tarife im Telekom-Netz. Aktuell aber nicht."
 
@mesios: Ihr habt da jemanden ans Telefon bekommen? Ich hänge seit 32 Minuten in der Warteschleife... :D
 
@max06.net: per E-Mail :)
 
LTE-Nutzung ist vermutlich ausgeschlossen oder? Da würde ich niemals einen 2-Jahresvertrag drüber abschließen. Sogar im besten Telekomnetz wird 3G nicht mehr weiter verbaut und stellenweise bereits zurückgebaut.
In ländlichen Regionen, also gerade da, wo die D-Netze besonders punkten, gibt es vielerorts bereits nur 2G+4G und kein 3G mehr. In Zukunft wird das noch zunehmen. Und auch in Großstädten wie Berlin ächzen die 3G-Netze häufig unter hoher Last, was sich in geringer Performance und miesen Pings niederschlägt. Auch LTE mit begrenzter Datenrate von max 16 Mbits ist daher bereits beim normalen Surfen ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Bei den D-Netz-Discountern landet man LTE-mäßig momentan immer noch auf dem Abstellgleis.
 
@mh0001: " Sogar im besten Telekomnetz wird 3G nicht mehr weiter verbaut und stellenweise bereits zurückgebaut." - ist das n Gerücht oder kann man das irgendwo nachlesen?
 
@xploit: Das sind Erfahrungswerte. Wozu sollte man auch 3G weiter ausbauen und Geld investieren wenn man LTE verbauen kann. Irgendwann werden die wohl auch LTE auf den 2G Bändern aufschalten und 2G abschalten. Das wäre geil!!^^
 
@JemandA: ich meinte auch eher den Passus mit dem Rückbau. Dass man beim Ausbau die neueste Technologie nutzt, ist ja klar ;)
 
24 Monate Binding - klasse ...
 
Solang man nach ablauf des Datenvolumens mit Steinzeit ISDN 56k surfen muss, ist das alles Mist!

Gebt uns eine echte mobile Flaterate ohne Vomumenbegrenzung - 2mbit reichen völlig aus
 
@stf: Du hast das Attribut "bezahlbar" vergessen, aber sonst stimme ich Dir zu. :)
 
Was ist an 2GB eigentlich flat???
Entweder sinds 2GB ODER flat - sprich unlimitiert!
Der nächste kranke Mist...
 
@Zonediver: Ja, diese "Flat" versprechen haben mich auch immer geärgert! Wobei sie ja nicht ganz lügen! Mann kann ja nach den 2GB unbegrenz weiter surfen, aber nur in einer Geschwindigkeit, die vor 20 Jahren ausreichend war!
 
Ähnliche Angebote schmeisst 1&1 seit 2 Jahren auf den Markt. Wir haben zB die sogenannte "Flatrate" mit 2GB DatenV für 9.99 bei 1&1 und bis heute ohne Probleme.
 
Ist nur Vodafone, im Haus kann ich fast nicht telefonieren und in Warnemünde auf der Promenade ist man ganz offline. Da muß jeder erst mal schauen ob ihm das Netz reicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter