Windows 10: Microsoft Edge und IE werden bald besser zusammenspielen

Microsoft ist in Sachen Browser etwas in der Zwickmühle: Man hat den schicken neuen Microsoft Edge und den "guten alten" Internet Explorer 11. Über das "Gut" kann man sicherlich diskutieren, Fakt ist aber, dass man den IE11 noch länger nicht ... mehr... Edge, Microsoft Edge, project spartan, Microsoft Browser Bildquelle: Microsoft Edge, Microsoft Edge, project spartan, Microsoft Browser Edge, Microsoft Edge, project spartan, Microsoft Browser Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ie.am besten gleich mit dem.wmp rausmisten die sind fremdkörper für windows 10
 
@cs1005: lol... ich dachte "ie.am" sei eine URL zu einer IE Emulation o.ä.^^
 
@cs1005: Nö, der WMP soll bitte bleiben. Die Windows-10-Anwendungen (Groove/Filme & TV) sind zwar - wie ich finde - nicht übel, und ich nutze die auch gerne, die interessieren sich aber nicht für Exotenformate, und dafür taugt dann wiederum der WMP + Codecpack. Wenn du den nicht haben willst, dann nutz ihn nicht. Und merklich Platz belegt er auch nicht auf der Platte. Außerdem siehst du das Symbol auch nur dann, wenn du es selbst irgendwo anpinnst. Das verhält sich mit dem IE übrigens genauso.
 
@DON666: am meisten nervt mich, dass die Filme&TV app keine .ts Dateien abspielen kann, obwohl die Dateien mit dem Symbol der App versehen werden. (hab deswegen noch den VLC mit drauf)
 
@scar1: Das mach ich halt mit WMC + Shark Codec Pack. Und für ganz hartnäckige Fälle habe ich auch noch nen VLC Portable auf der Platte liegen. Aber mit der Kombi kriegt man eigentlich außer Blu-ray so ziemlich alles abgespielt.
 
@DON666: warum nur benutzt du dann nicht ausschließlich vlc oder zb mpchc? Nur zum Verständnis.
 
@Skidrow: Weil ich nach Möglichkeit Windows-Bordmittel verwende. Habe da auch seit Urzeiten meine Musikbibliothek drin.
 
@DON666: Ich befürchte aber schon, das ähnlich wie bei Paint, der WMP durch eine App ersetzt werden wird.
 
@kkp2321: Also eine Anwendung die durch eine Anwendung ersetzt wird. Wooow
 
@Alexmitter: Eine Desktopanwendung die durch eine auf mobile Ausrichtung kozentrierte Anwendung ersetzt wird.
 
@kkp2321: Nun, das ist falsch, eher ist es so das man gekonnt die Funktionalität der Desktop Anwendungen in eine Flexiblere UI packen kann, verfolge den VLC UWP release
 
@Alexmitter: Die Mauswege sind länger, die Einstellungsmöglichkeiten deutlich reduzierter... Diese App hat nichts mit der VLC.exe Anwendung zu tun. Gar nichts. Das ist ein vollkommen neues, vereinfachtes Produkt unter einem bekannten Namen.
 
@kkp2321: Ehm, nein, vollkommen falsch.
Hinter der neuen UI steckt die Komplette VLC Engine + neuen schicken DX12 renderer für videos. Dazu ist das was du meinst nicht die UWP, es ist die Windows 8 App.
 
@DON666: Wobei selbst mit einigen Codecpacks der WMP nicht alles abspielen kann.
Da nutze ich persönlich lieber noch den MPC (Media Player Classic), der bei einigen CodecPacks mitinstalliert werden kann, denn mit dem konnte ich bislang wirklich alles was mir untergekommen ist öffnen.
 
@Tical2k: Wenn man den MPC benutzt braucht man doch eigentlich kein Codecpack mehr, höchstens vielleicht was Blu-ray betrifft, spielt doch sonst alles ab, zumindest ist mir bisher nichts untergekommen was nicht ging.
 
@PakebuschR: Kann durchaus sein, verwende jetzt schon so lange die komplette Installation von K-Lite mit MPC, dass ich schon gar nicht mehr weiß, was der MPC standalone kann.
 
@cs1005: Zumindest sollte der IE als optionaler Bestandteil erhalten bleiben, z.B. eine nachträgliche Installation über die Windows Funktion oder über den Store wäre denkbar.
Die Notwendigkeit vom Windows Media Player sehe dagegen auch nicht mehr, da es bereits eine integrierte App mit diesen Funktionen gibt.
 
@Unglaublich: wie streame ich mit der "integrierten" app per dlna videos an ein dlna fähiges gerät? wie mach ich mit der "integrierten" app einen dlna server? wie bringe ich der "integrierten" app bei Formate abzuspielen die nicht ootb unterstützt werden? Wo binde ich in den "integrierten" apps denn meine dlna Bibliothek vom nas ein?
Funktional sind die mitgelieferten "alternativen" weit schlechter
 
@cs1005: Du musst ihn ja nicht nutzen. Stelle Groove als Standardapp ein und gut ist.
 
Edge ist eines der überflüssigsten Programme der letzten Jahre und kommt vor allem viel zu spät. immer wenn sich irgendetwas etabliert hat und viele nutzen, kommt Microsoft um die Ecke und bietet dasselbe nur ein bisschen schlechter. (browser mit Erweiterungen).

Edge ist nicht schlecht, aber es gibt sowieso keine "schlechten" Browser mehr und edge versinkt im Sumpf der Mittelmäßigkeit.
 
@Skidrow: Trotzdem musste MS diesen Schritt gehen um das Betriebssystem (und den Browser) für die Zukunft zu rüsten.
Und Edge bietet ab diesem Sommer für alle Nutzer Erweiterungen an, welche sich bequem über den Store installieren lassen.
 
@Unglaublich: edge ist in der derzeitigen Ausbaustufe einfach überflüssiger müll, im alltag ist er für praktisch alles schlechter...man hätte liefern sollen wenn man fertig ist
 
@Unglaublich: nutzt aber kaum jemand und wird es auch nicht, weil sie viel zu spät kommt.
 
@Skidrow: Dieses Zukunftswissen hat dir sicher RubyDaCherryDogMeiserBase zugeflüstert, oder woher weißt du das?
 
@DON666: ne, Browsernutzungsstatistiken.
 
@Skidrow: Ach so, ich wusste nicht, dass es die auch für die nähere Zukunft gibt.

Mein Fehler, sorry.
 
@DON666: ach so, man darf also keine Prognosen für die Zukunft geben, die sich aus der gegenwärtigen Situation ableiten.

Mein Fehler, sorry.
 
@Skidrow: Du hast das in [re:2] als Fakt dargestellt. Man darf daran nicht zweifeln? Schade.
 
@DON666: etwas zukünftiges kann man wohl schlecht als Fakt darstellen. Egal wie man sich ausdrückt, geht es bei der Zukunft immer um Vermutungen.
 
@Unglaublich: Auf meinem IE läuft Linkman Pro als Favoriten-Datenbank, nutzbar für alle gängigen Browser (außer Edge) und DelAd als Werbeblocker. Und alles bequem installiert ohne das Zwischending MS-Store.
 
@Unglaublich: Wenn denn ein fröhlicher EX-IE Nutzer denn überhaupt Erweiterungen nutzt. Ich halte diese, angeblich, fehlenden Erweiterungen (angeblich deshalb, weil "ALLE" nach einem Adblocker schreien, es aber sehr wohl Adblocker gibt, die Edge sehr unterstützen) zu einem großen Teil eher für einen Wunsch von denjenigen die weder IE noch Edge nutzen oder nutzten bzw. die sich mit Edge gar nicht, aufgrund des angeblich fehlenden Adblockers, beschäftigen.
Ich für meinen Teil stimme Skidrow eher in soweit zu, dass Edge irgendwie mittelmäßig ist. Nicht schlecht aber auch nicht hervorragend und auch nicht erfrischend neu und anders.
Ich glaube also nicht unbedingt, dass sich bei Erscheinen dieses "Anniversary Update" inkl. Addons, die Edge-Nutzerzahl wirklich längerfristig erhöht. Viele werden mal reinschauen und dann doch wieder bei Chrome, Firefox und Opera landen.
 
@Lastwebpage: Daduch das Edge eben "anders" als der IE ist und es eben doch etwas umgewöhnung erfordert sehen sich die Bestandskunden nan teils doch mal nach Alternativen um,

den meisten ist dabei das Thema Erweiterungen wohl eher egal/unbekannt aber der erfahrenere Nutzer möchte das und will dafür eine Anlaufstelle haben (was mit dem nächsten großen Upgrade auch kommt),

diese erfahrenen Nutzer wiederum empfehlen ihnen dann einen Browser und das werden sie aus diesem Grund bei Edge derzeit wohl eher nicht tun, könnte sich später aber ändern, selbst nutzt ich auch einen anderen Browser aber in der Preview macht Edge schon einen guten Eindruck so das ich mit einen Wechsel gut vorstellen kann.
 
@Skidrow: Ich find den Drang aus allem eine "App" zu machen einfach albern. MS hat eine Menge Energie seit IE7 in den IE reingesteckt um ihn durch ein 0 8 15 Browser, der Edge meiner Ansicht ist, zu ersetzen.
 
@kkp2321: 0815 war der IE, der Edge bietet dem gegenüber schon mehr (zumindest ab Redstone) und kann im Vergleich zum IE besser mit den anderen Browsern konkurrieren.
 
@Skidrow: Edge ist einfach kein Desktop Programm, sondern im Grunde eine Tablet App. Dementsprechend funktioniert sie vom Konzept her nicht auf einem Desktop. Ich frage mich ob und wann MS diesen Irrweg nochmal erkennt.
 
@Givarus: Richtig. Dass microsoft diese Problematik nicht erkennt, weiß ich, seitdem sie in Windows 8 Apps integrierten, die ausschließlich im Vollbildmodus laufen. Auf einem Desktop PC Programme anzubieten, die nur im Vollbild laufen, ist auf der Liste der Dummheiten ziemlich weit oben. Noch vor "Kot essen" und " auf der Autobahn zelten".
 
@Skidrow: Weshalb sie es ja mit W10 wieder rückgängig gemacht haben, weil sie ihren Fehler erkannt haben. Weshalb also jetzt noch drüber aufregen?
 
@modercol: ich sehe daran, wie dieses Unternehmen arbeitet.
 
@modercol: Wenn VW ihren neuen Golf mit Treckerreifen ausrüstet, weil vielleicht gerade viele Landwirte Trecker kaufen, und das nächste Modell hat dann wieder normale Reifen, weil VW merkt, dass Treckerreifen bei Pkw nicht ganz so gut ankommen....sagst du dann auch "Sie haben es ja wieder rückgängig gemacht, weil sie ihren Fehler erkannt haben. Also weshalb jetzt drüber aufregen?"?
 
@Givarus: "funktioniert ...vom Konzept her nicht auf einem Desktop" - ist vom Aufbau her wie jeder andere Browser.
 
Ich kann gerne auf Edge verzichten und nutze immer mehr wieder den IE. Manchmal verschwindet Edge hinter der Taskleiste, wenn sie seitlich ist. Dann muss man ihn verkleinern und wieder maximieren das es wieder passt. Die Favoritenleiste ist nicht seitlich andockbar und manche Internetseiten haben auch Darstellungsprobleme.
 
@Krucki: Sehe ich ähnlich. Außerdem ist der IE sofort da, während diese unsinnigen "Apps" immer einen Startbildschirm zeigen. Ohne TPL ist Edge ohnehin nicht interessant.
 
@donald2603: Also, Edge braucht bei mir genauso lange zum Starten wie IE.
 
@donald2603: In der Preview-Version gibt's bereits AdBlock für Edge, und rate mal, welche Listen der nutzt? Ich habe dort jedenfalls die German Easy List eingestellt (genauso wie jetzt unter IE), und das Ergebnis ist dasselbe. So passt das schon.

Warum WinFuture zu AdBlock für Edge noch nichts geschrieben hat, obwohl Dr. Windows das schon vor 2 Wochen oder so hatte, und ich auch den Hinweis gleich eingeschickt habe, weiß der Geier.
 
soon => Software Service by Microsoft for Windows 10
 
Tja so lange die Microsoft eigenen Anwendungen wie Sharepoint den IE quasi zur Pflicht machen wird das aber nix mit IE11 streichen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte