WoW: In einigen Kinos gibt es Gratis-Spiel zum Warcraft-Film dazu

In gut einer Woche ist es tatsächlich so weit, der Warcraft-Film kommt in die deutschen Kinos. Der Streifen war doch ziemlich lange in Entwicklung, nun aber wird das Fantasy-Epos endlich zu sehen sein. Für Publisher Activision-Blizzard ist das ... mehr... Film, Blizzard, World of Warcraft, Warcraft, Verfilmung Bildquelle: Universal Film, Blizzard, World of Warcraft, Warcraft, Verfilmung Film, Blizzard, World of Warcraft, Warcraft, Verfilmung Universal

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Die Abo-Zahlen von World of Warcraft sind zweifellos ein Auf und Ab, denn WoW kann sich eigentlich bei jeder Veröffentlichung einer Erweiterung wieder ganz ordentlich stabilisieren." Kann man von einer stabilisierung reden, wenn leute für wenige monate nach dem release zurück kommen? ich finde nicht.
 
@Mezo: Deshalb steht auch wenig später: "Doch diese Comebacks währen immer kürzer, entsprechend geht es für WoW unter dem Strich nach unten."
 
@witek: ist das denn nicht genau das gegenteil einer stabilisierung? könnte mich auch irren ;)
 
@Mezo: Ja, stimmt schon durchaus. Aber in dem Fall ist das jetzt ein klein wenig Haarspalterei, weil du sicherlich weißt, wie das alles gemeint ist...
 
@witek: klar weiß ich was gemeint ist.
 
@Mezo: Mit witek eine Diskusion eingehen, ist wie mit einer Wand reden. Bzw. er hat immer recht.....
 
@Ashokas: Öhm. Ich hab doch oben zugegeben, dass Mezo Recht hat.
Nachtrag: Weshalb ich übrigens auch "stabilisieren" zu "erholen" geändert habe.
Und o1 deshalb demnächst löschen werde, weil der Beitrag hinfällig ist...
 
@witek: Du gibst ihm Recht, es kommt dann jedoch ein "aber". Naja, Haarspalterei von mir....
 
@Ashokas: Kein "Aber", siehe Nachtrag. Bzw. schon Aber, allerdings nur im Bezug auf den Grad des "Fehlers".
 
@witek: wollte damit nun kein streit anzetteln ;) alles gut...
 
@Ashokas: Ach, noch was, bevor ich lösche: Ich gehe wenigstens Diskussionen ein. 80 bis 90 Prozent aller meiner Kollegen, sei es Journalisten oder Blogger, meiden Kommentare grundsätzlich und ich kann es ihnen nicht einmal verübeln. Aber ich stelle mich hier immer und immer wieder dennoch den Diskussionen. Ja, ich habe eine Meinung und dafür werde ich mich nicht entschuldigen.
Edit: Ok, bevor hier wieder jemand "Zensur-witek" schreit, lösche ich das nicht und überlasse diese Entscheidung den Mods.
 
@witek: Stimmt, das alles hatten wir schon mal.
 
@witek: hätte ich besser mal nichts geschrieben, sry...
 
@Mezo: Keine Sorge, schreib ruhig weiter, denn ich bin stets dankbar für Kritik und Verbesserungsvorschläge.
 
@Mezo: Major Updates sind immer länger (siehe MoP oder HFC) je zwei Raids die über ein Jahr gehen. Ich hab fast 700 Tage playtime (worauf ich nicht wirklich stolz bin).
Also gehe ich davon aaus das ich weiß wovon ich spreche.

Es sind immer die selben die zurück kommen, inkl. mir die dann wieder neuen Content Raiden. Ist dieser aber länger als 6 Monate hören die gleichen leute auch wieder auf.

Verstehe Blizz da nicht, warum man nicht mehr content bieten will/kann.
 
Hmm-123 Minuten für so ein komplexen Film scheint mir ein bisschen wenig zu sein.
 
@vincent71: Der Untertitel heißt "The Beginning",
vieleicht ist sowas wie eine Reihe geplant / beabsichtigt?
 
@Kribs: Wenn es gut ankommt, wird es weitere Filme geben. Wurde mal irgendwo bei einem Interview gesagt.
 
@Ashokas: Wie fast immer in Hollywood.
 
@alh6666: 2 Sequels, dann 1-3 Prequels...
 
@MichaW: dann nochmal 3 Sequels und par Spin-Offs
 
@vincent71: das quasi nur der anfang, Warcraft 1 Orcs & Humans. Da fängt die story an, läuft er gut gehts dann chronologisch weiter. Material haben sie ja genug :)
EDIT: WC1 nicht WC3 :)
 
@MuttisJohnny: Warcraft 1 nicht 3. Warcraft 3 hieß Reign of Chaos. :)
 
@ProWinMan: is richtig, meinte ich :)
 
@MuttisJohnny: Wie gerne würde ich die Story von Arthas als Film haben. Am besten als Trilogie. Im ersten Teil als Paladin, im zweiten Teil als Todesritter, im dritten Teil als Lich King.
Man stelle sich nur mal die Reaktion der unwissenden Kinobesucher vor, wenn er am Ende vom ersten Teil ins Königreich zurückkehrt, seinen Vater ermordet und der Film endet.
 
@Wuusah: ich denke das wird auch passieren. Egal ob top oder flop.
Nächste Woche inc.!
 
Die Leute, die einst spielten, haben in der Regel das Spiel und bekommen eh regelmäßig Emails mit kostenlosen Komm-Zurück-Tagen. Wer das nicht nutzte, kommt auch mit Film nicht zurück. Jene, die WoW noch nie spielten, spielen das jetzt auch nicht plötzlich, nur weil es einen Film dazu gibt. HdR Online wäre wohl ansonsten das megagrößte aller MMORPGs (oder STO oder SWO oder ...). Desweiteren dürfte für absolute Neueinsteiger WoW durch die ganzen Erweiterungen und den recht toten Städten/Dungeons/Hauptstädten vergangener Addons durchaus ziemlich komplex geworden sein. Und immer weniger sind bereit monatlich etwas für ein Spiel bezahlen zu wollen, dafür gibt es einfach viel zu viele Alternativen.

Auch ich überlege mir den Film anzuschauen, wobei mich die bisherigen Trailer irgendwie so gar nicht ansprachen (wirken lieblos, wenig spannend), aber er bringt mich keineswegs dazu wieder WoW zu spielen, schon gar nicht im bevorstehendem Sommer. Ehrlich gesagt, ich erwarte zwar einen höllisch bescheuerten Cliffhanger am Ende des Films, aber keinen richtig fetten Blockbuster.
 
Kann mir nur schwer vorstellen, dass das ganze irgendwen interessieren soll wenn man nicht gerade ein Fan der Blizzard spiele ist (mit denen ich zum beispiel gar nix anfangen kann) - hab gestern den Trailer im TV gesehen und fand ihn richtig schlecht, ich dachte zuerst, dass es ein Cinematic Trailer zu irgendwas WOW mäßigem wäre
 
@Ludacris: Warum sollte man nicht? Es ist ein Fantasy Setting, das schon im Trailer zeigt, dass durchaus etwas hineingesteckt wurde.
Habe sogar schon Gespräche gehört, wo manche glauben, das hätte mit Avatar zu tun und der Film wäre sooooooooo gut gewesen.

Von daher mal schauen.
Ich persönlich mochte die Warcraft Teile (1-3) und bin erst bei WoW ausgestiegen und was Blizzard meiner Ansicht nach gut konnte, war die Geschichte zu allem und wenn sie das mit dem Film gut hinkriegen, kann das nur ein guter Film werden.
 
@Tical2k: Ja aber nur fantasy ist glaub ich schwer. Vor allem mit dem trailer
 
@Ludacris: Jup, die bisherigen Trailer überzeugen mich auch nicht. Ein typischer ActionHero-Film, von denen wir in den letzten Jahren alle paar Monate einen bekommen; viel Tammtamm, teure Effekte und wenig Inhalt. So wollen es die Menschen heute. Wird sicher kein schlechter Film, aber meins ist es nicht. Wenn er im TV läuft, kann man ja mal reinschauen.
 
Wenn sie alte Spieler zurückholen wollen, was bringen dann neue Spielversionen. Sie müssten wenn 1Monat Spielzeit für einen alten Account verschenken.
 
Die Aktion ist zwar nett, aber das Spiel im Wert von 5 EUR (wenn es mal im Angebot ist) dürfte sicher kein Grund sein, warum neue Leute mit dem Spiel anfangen. Zudem ist WoW ja auch kostenlos spielbar bis Level 20 (mit einigen Einschränkungen), sodass man auch ohne dieses "Angebot" mal ins Spiel reinschauen kann. Es wird sicher nochmal einen großen Spielerschub geben, wenn Blizzard in einigen Jahren komplett auf F2P umstellt.
 
@Runaway-Fan: Ist doch Free2Pay ;D
 
Wenigstens hat der Film mal echte Grafik, im Gegensatz zum Spiel ^^
 
@Wolfseye: Gibt genügend Tools es schön aussehen zu lassen.
 
@DaSoul: Wo hilft das nur annähernd um ein hässliches Spiel hübsch zu machen ???

https://www.youtube.com/watch?v=esjIBC41fXI
 
@Wolfseye: schön/hässlich ist Ansichtssache.

Mit ENBSeries kann man aus sehr viele Spielen, u.a. WoW enorm viel rausholen.
 
@DaSoul: Das beste was der macht, ist den Kontrast erhöhen. Und das macht ein Spiel vielleicht optisch "schärfer" aussehend, aber noch lange nicht wirklich bessere Grafik.
 
@Wolfseye: Okay du hast keine Ahnung.

Hier mal ein Ausschnitt was man damit alles machen kann:
SSAO,Ambient Occlusions, Bloom,Bump Mapping, Pixel Lightning,...usw.
 
@DaSoul: Ok, hier WOW mit Enb. Bitte wo ist das hübsch ???

https://www.youtube.com/watch?v=-mbQ400mSsk
 
@Wolfseye: Wie gesagt, wenn du ENBSeries nicht kennst, dann sorry aber ist es anmaßend darüber zu urteilen.

Ich hab es selber jahrelang während meiner aktiven WoW Zeit genutzt und kann sagen, es holt extrem viel aus WoW heraus wenn es richtig konfiguriert ist.

Natürlich macht es aus WoW kein BDO, dafür ist die Engine einfach zu alt und nochmal; hübsch/schön oder sonstwas ist Ansichtssache.

Fakt ist, man kann WoW oder andere Spiele damit aufwerten. Wie man es aufwertet und was man schön findet ist persönlicher Geschmack.
 
@DaSoul: Ich kenn sehr wohl den ENB Mod, für Half Life und andere Dinge. Aber das macht halt auch kein Spiel wirklich schön. Und du hast Recht, was schön ist und was nicht, ist Geschmackssache. Weswegen ich es halt lustig finde, das wenigstens der WARCRAFT Film mal wirklich gute Grafik bekommt, im Gegensatz zum Spiel. Und ENB ist kein Ersatz für eine schöne Grafik die vom Spiel aus kommt, bzw der Engine.
 
Ich habe mit WoW Spielen aufgehört weil ich keine Lust habe immer zu zahlen.
Hab dann auf dem Privatservern 2 Jahre gespielt. Unterm Strich: Level Bugs, paar Quest kann man nicht erfüllen sowie tägliche Serverabstürze.
Mittlerweile bin ich fast über 3 Jahren raus. Die meisten meiner Freunde sind auch längst raus. Ich komme erst zu dem WoW Spielen zurück wenn es Möglichkeit gibt dem sogenannten FreetoPlay Servern gibt.
 
@Deafmobil: In WoW gibt es seit schon länger die Möglichkeit seit erspieltes GOLD in SPIELZEIT zu-
tauschen , glaube auch im letzen Jahr mal gelesen zu haben , das seitens DEV´s und Spielern ,
nicht wirklich das interesse an einer F2P-Möglichkeit u existieren zuscheint ... gutes Beispiel ist
TESO ... entweder ABO abschließen oder DLC kaufen ;) ... ansonsten freue ich mich auf das , was
Stammspieler über die Jahre hinweg für ihre Treue bekommen.

zu Privatservern: Was erwartest Du (unterm Strich) ?

EDIT: Freue mich auf den FILM , das SPIEL und das ADDON :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

60 Tage Game Time Card im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte