Trollstation: Prank-Videos brachten YouTubern erst Ruhm, jetzt Knast

Beim Buhlen um die Aufmerksamkeit der YouTube-Nutzer sind die Betreiber des Channels "Trollstation" in verschiedenen Fällen deutlich zu weit gegangen. Mehrere ihrer Aktionen waren nicht einfach nur geschmacklos, sondern brachten ihnen nun auch ... mehr... Google, Youtube, Videoplattform, Generation Bildquelle: Google Google, Youtube, Videoplattform Google, Youtube, Videoplattform Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das ist doch mal eine Super Sache. Hoffentlich lehrt die Aktion Verstand.
 
@Driv3r: Verstand kann man nicht lehren / lernen. Verstand muss man haben. Im o.g. Fall ist letzteres offensichtlich nicht der Fall.
 
@Thunderbyte:
Wenn das nicht zu erlernen ist, dürfte ja aus keinem Kleinkind ein Verantwortungsbewusste Person werden.

Natürlich lässt sich Verstand lernen....
 
@Driv3r: Ich bezweifle dass andere Prank-Macher etwas daraus lernen. Die Gier nach Abonnenten scheint bei manchen Youtuber das Hirn aufzuweichen.
 
@Driv3r: It´s just a prank, bro!
 
Viele Pranks haben tatsächlich nichts mit Spaß zu tun sondern sind einfach dumm. Habe mal gesehen wie mit einem Laserpointer eine Sniper imitiert und auf Leute gezielt wurde. Sorry, aber wenn Leute Todesangst bekommen, hat das nichts mehr mit Spaß zu tun.
 
Da sag ich doch mal "Error.. Brain not found" Ob sie ihr Hirn im Knast wieder finden wage ich aber stark zu bezweifeln..
 
Zusätzliches Internetnutzungsverbot wäre hier noch angebracht gewesen.
 
Jetzt heisst es nur noch 'Seife aufheben prank' !
 
Habe noch nie nachvollziehen können, wie man sich darüber amüsieren kann, wenn ahnunslose Mitmenschen verscheissert werden.
 
@iPeople: Vor allem in Anbetracht dessen, dass sich dadurch die Unterstützungseinstellung von Menschen ändern kann.
Wenn sich Jemand mit einem Streich bei einem meldet und einen Notfall vortäuscht und man möchte ihm helfen, wird aber veräppelt, überlegt man es sich beim nächsten Mal 2x.
 
@iPeople: Finde das von Fall zu Fall auch sehr lustig. Das ist ein ganz normales Ur-Menschliches Verhalten, die Schadenfreude. Aber wie bei allem gibt es auch Grenzen. Sowas wie "Versteckte Kamera" bspw. ist wieder in einem gewissen Rahmen abgesteckt und niemand wird stark "verstört", sondern nur "verscheißert". Wenn aber (wie bei den Brasilianern) nachts an der Bushaltestelle eine kleiner Typ wie "Chucky die Mörderpuppe" aus der Reklametafel bricht und mit einem (Fake-)Messer eine Mutter mit Kind (~5J) verfolgt und quer über die Straße jagt, hat das absolut nichts mehr mit Humor zu tun. Da kann man noch so oft "It's just a prank, bro!" rufen, das Kind hat trotzdem monatelang Albträume.
 
@bigspid: Dann bin ich wohl Ur-Un-Menschlich, da ich keine Schadenfreude empfinde
 
@iPeople: ja, nee, is klar...
 
@iPeople: Schadenfreude äußert sich auch schon in der Form, dass man sich beim "Mensch-ärger-dich-nicht"-Spielen freut, wenn man die Spielfigur des Gegners rauswirft und auf Anfang setzt. Wenn du tatsächlich das Konzept Schadenfreude nicht empfinden kannst (solche Menschen gibt es ja durchaus), dann hast du höchstwahrscheinlich eine starke empathische Störung aus psychologischer Sicht.

Was du meinst ist eher, dass dir persönlich dieses "pranken" nicht gefällt und du so etwas nicht lustig findest. Das hingegen wäre ja auch völlig verständlich.
 
@bigspid: ich empfinde tatsächlich keine Freude und wurde/werde deswegen auch bei Spielabenden diskriminiert. Anderseits freut es mich schon wenn es anderen schlecht oder schlechter geht. Mir ist also Schadenfreude nicht gänzlich unbekannt.
 
@bigspid: <Wenn du tatsächlich das Konzept Schadenfreude nicht empfinden kannst (solche Menschen gibt es ja durchaus), dann hast du höchstwahrscheinlich eine starke empathische Störung aus psychologischer Sicht.>

Mit Kindern kannst du das aber halt nicht machen. Die spielen dann einfach nicht mehr mit dir. ;-)
 
@Kruemelmonster: Ich hab noch kein Kind erlebt, das nicht laut auflacht, wenn man zB so tut, als ob man sich zB den Fuß anschlägt und dann dämlich auf einem Bein rumhüpft ;)
Oder hattest du deine Antwort jetzt eher auf das Spiel-Beispiel bezogen?^^
 
@bigspid: <Oder hattest du deine Antwort jetzt eher auf das Spiel-Beispiel bezogen?>

das war eigentlich logisch in sich ;-)
Mensch-ärgere-dich-nicht ist ein böses Spiel für Kinder, wenn sich die Erwachsenen nicht bremsen können, es endet schnell im Streit.

Das andere, stört kein Kind wirklich, die freuen sich. Aber eben halt, wenn es übertrieben wird, mit z.B. jagen von Kindern, kann ich speziell bei Kindern nicht mehr lustig finden. Das ist dann kein Witz mehr, wenn es Fremde sind.

Wenn der Papa aber z.B. Monster spielt, kringeln sich die Kids vor lachen und das ist auch gut so.
 
@Kruemelmonster: Es war etwas verwirrend, weil du einen Teil zitierst und dann eine Antwort auf einen völlig anderen Teil schriebst ;)

Zu MÄDN: Absolut! Das ist kein Kinderspiel :D
 
@bigspid:

o.k. war zweideutig gemeint ...........

Mensch-ärgere dich nicht und Schadenfreude und Kinder, geht nicht zusammen, führt immer zu Krach. Steine fliegen durch die Gegend.
Hatte ich als Kind so, mit meinem Vater und als Vater habe ich mich genauso erwischt, beim nicht zurückstecken können. Es macht ja auch Spaß, aber ist böse für Kinder.
Genauso böse ist Monopoly, aber da waren dann meine Kinder besser als ich ......... örrks.
 
@Kruemelmonster: :D Spielt mal Risiko ;)
Oder wenns harmonisch und nett sein soll, dann kann ich Maus&Mystik nur empfehlen! Grad wenn die Kleinen noch etwas jünger sind, kann die Geschichte auch überzeugen :)
 
@bigspid: Lustig fand ich die Golddiggerpranks.
Naja, ob die alle wirklich echt sind, sei mal dahin gestellt.......
https://youtu.be/-M55WRpwprg
 
@iPeople: Ich finde das muss man differenzieren. Was die Leute oben machen nenne ich krank und gestört. Was zb Simon GoseJohann bei Comedy Street macht ist Lustig und teilweise fremdschämend aber auf lustige Art und Weise. Sehe ich zumdest so. Also ist "ahnunslose Mitmenschen veräpplen" nicht gleich "ahnunslose Mitmenschen veräpplen" und kann amüsant oder eben selbses nicht sein ;)
 
@Driv3r: Ich differenziere da nicht ... Unwissende Menschen in eine peinliche Situation bringen , damit andere über diese lachen können , ist primitiv.
 
@iPeople: Dann behaupte ich mal gehörst du zu der Sorte, die sich nach so einer Aktion angegriffen und/oder unwohl fühlen. Es gibt aber auch Menschen die nach der Aufklärung der Situation selbst drüber lachen müssen und das total lustig finden. Dann hat es doch für alles was gutes. Aber dennoch gibts definitiv bessere/schönere Arten von Humor wo alle zur selben Zeit lachen können das sehe ich auch so.
 
@Driv3r:
Du zieht für dich persönlich eine Grenze. Beschreibt das eine als Krank und das andere als Okey. Welche Legitimation hast du so eine allgemeine Grenze festzulegen und warum müssen Personen die die Grenze anderes legen gleich angegriffen oder unwohl fühlen.

Streiche sind nun mal eine ziemlich starke Auslegungssache. Kinder oder guten Freunde würde ich bei den selben Streich ganz anderes bewerten als dies bei einem Fremden.
 
@Driv3r: Ich fand die ersten Folgen von Trigger Happy TV ganz gut, dann wurde es einfach nur albern. Comedy Street hatte als lustig eigentlich nur den Metaler mit Pieps-Stimme. Alles andere war entweder geschmacklos oder einfach zu doof.

Versteckte Kamera hatte ja wenigstens noch ein gewisses Niveau, man hat sich gedanken über die scherze gemacht.
 
@iPeople: Die Sachen von Kurt Felix in den 80ern waren doch harmlos.
 
Ich bin generell kein Freund von diesen öffentlichen "Pranks" das es einfach zu einer Denkweise führt wenn jemand sich irgend wo verletzt: "Ich greife lieber nicht ein oder helfe, da es eh nur ein Prank ist". Ich bin freiwilliger im Rettungsdienst und komme immer Öfter zu situationen wo man dann die umstehenden Personen fragt warum keine Erste Hilfe geleistet wurde und die meisten sagen dann: "ich dachte das war eh nur ein Witz".
 
Vielleicht muss eben mal jemand von diesen "It's just a prank, dude" Typen erschossen werden, weil man eine Messerstecherei (WTF!!!) vortäuscht. Das würde ich mir dann wiederrum gerne anschauen auf Liveleak. Dreckskinder!
 
@W!npast: das hätte was, aber es wurden schon Pranks zusammengeschlagen, nur zeigen diese es dann nicht.
 
@Yepyep: Hier mal ein paar Pranks, die nicht funktioniert haben ;)
https://www.youtube.com/watch?v=NWUsSfE4Zzs
 
endlich werden mal solche verblödeten youtuber bestraft. weiter so!
 
Und direkt nach der Urteilsverkündung hätte der Richter noch sagen müssen: "It's just a prank, bro!'
 
@TomW: It's just a prank, bro. You go two years to jail and don´t have to use the internet for five years - hahaha. You´be right. Prank is funny"

DAS wäre cool gewesen. Dann wüssten diese Idioten, wie sich ein Opfer fühlt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture auf YouTube

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.