Al-Qaida ruft zu gezielten Morden auf: Bill Gates steht ganz oben

Inspire, das englischsprachige Propaganda-Magazin des Terror-Netzwerkes Al-Qaida, kommt in seiner neuesten Ausgabe mit einem Aufruf daher, die US-Wirtschaft durch gezielte Attentate auf ihre führenden Vertreter zu schädigen. Explizit wird dabei auch ... mehr... Microsoft, Bill Gates, Gates Bildquelle: Microsoft Microsoft, Bill Gates, Gates Microsoft, Bill Gates, Gates Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die USA und andere Länder geben Milliarden für ihre geheimdieste aus, und sind nicht im Stande Al Quaida und ISIS empfindlich zu treffen?? WEnn ich weiss, wo deren Ausbildungscamps sind, würde ich die mal von der Landkarte bomben, so das ich richtige Erfolgszahlen aufweisen kann. Mal sehen wer noch in deren camps fährt wenn man weiss das einen da der Tod erwartet. Würde ISIS Israel angreifen, würde der Mossad sehr schnell die benötigten Infos haben und die Turbanträger wegpusten. Aber im Westen hat man ja Angst vor der Schlagzeile: " US Bomben töten 500 IS Kämpfer, darunter 15 Deutsche".
 
@Besenrein: Das Problem dürfte sein, dass man die Position ungefähr kennt. Problem ist dass die in den Bergen bzw. in Tunneln unter den Bergen liegen ... und auch Bilder von draußen selten helfen, da da alles gleich aussieht.
 
@Bautz: Inzwischen ist eher das Problem, dass die Köpfe hinter IS etc in den Wohngebieten der Städte untertauchen. Um diese zu finden und zu verhaften (denn Bomben auf souveräne Länder werfen ist ein Kriegsverbrechen, ganz zu schweigen von Angriffen auf die Zivilbevölkerung) gehört schon mehr dazu als in der Wüste und den Bergen Aufklärung zu betreiben und eine Hand voll Stellungen dem Erdboden gleich zu machen.
 
@otzepo: Stimmt, das auch.

Kleine Richtigstellung: Kein Kriegsverbrechen, es ist ja kein Krieg. Eher verstoß gegen Völkerrecht (und ne doofe Idee sowieso).
 
@Bautz: Wenn ein fremdes Land Bomben auf Zivilisten eines anderen Landes wirft, ist das doch wohl Krieg oO Ob mit oder ohne Kriegserklärung.
 
@Zreak: Nein, so einfach geht das nicht. Die Anti-ISIS-Koalition wirft Bomben auf Syrien - aber mit Syrien befinden wir uns nicht im Krieg. Es handelt sich dabei nicht um feindliche Handlungen gegen das souveräne Syrien sondern wird als quasi Polizeieinsatz verkauft und von der UN legitimiert (im Mandat steht zwar aufspüren und verhaften, aber wir wollen ja nicht spitzfindig sein).

Wenn ein fremdes Land Bomben auf Zivilisten wirft es es ein Verbrechen an der Menschlichkeit aber lange noch kein Krieg.
 
@otzepo: als würde die USA das interessieren. Als hätten sie nicht schon fette drohnenangriffe auf zivil bewohnte Gegenden oder sogar Krankenhäuser geflogen. Demnächst kommt Trump an die macht. Da werden da noch einige Gänge hoch geschaltet und das tempo drastisch angezogen. Dagegen wird all das was bis jetzt aus den USA gekommen ist, wie ein kindergartenfest wirken.
 
@Besenrein: Wie würdest du damit umgehen, wenn du einer dieser 15 wärst? Vielleicht als Geisel? (man kann auch mit Geiseln warten bis man diese effektiv braucht, heißt evtl. weiß noch keiner dass du da bist). Oben schrieb einer Neutronenbombe, hab mal gelesen dass wenn man nicht direkt im Explosionsradius ist (und damit sofort Asche), dann kotzt man sich die Eingeweide aus dem Leib während man denkt der Kopf fliegt einem um die Ohren. Abwägen von Risiken, wenn der Terror wirklich Ausmaße annimmt wird man "Kollateralschäden" sicherlich in Betracht ziehen, bis dahin sollten die Geheimdienste erstmal nur Schaden direkt abwehren.

Ein Glück fliegen die bomben nicht so leichtfertig durch die gegend, denn die Antwort wäre nicht weniger gefährlich, weil man sie teilweise gar nicht kommen sieht.
 
@Besenrein: Sorry, aber das ist Blödsinn. Wenn sie in der Lage wären hätten sie das längst getan. Aber so einfach ist das nicht.
 
@Besenrein: ich denke dass die reale Welt anders ausschaut als es in Hollywood filmen oft so dargestellt wird. Die bekannten Elite - Behörden der Amis sind vermutlich nur angestaubte, behäbige Beamten-Burgen. Die Motive so mancher "Supermächte" muss man auch immer berücksichtigen. Waffen, Öl, Geld, Macht... haben Priorität.
 
@Besenrein: Im Grunde hast du natürlich recht. Aber auch im Vietnamkrieg hat man gesagt "Ihr wisst doch wo sie sind, macht sie platt. Mit Napalm und allem drum und dran". Und du siehst ... nix da. Und hier ist es ähnlich.
 
Das haben sie von ihren automatischen Updates!!!

(ist natürlich nicht ernst gemeint ihr Spaßbremsen :P)
 
Wie muss man sich als Bill Gates jetzt vorkommen? Man hat die Menschheit in Sachen Technik vorangebracht, das eingenommene Geld was beträchtlich ist spendet man und versucht die Menschheit in Sachen humanitärer Hilfe voranzubringen. Insgesamt kann man stolz auf sein Lebenswerk sein, man hat so vielen Menschen geholfen und wird dann, nur weil erfolgreich, Ziel von Terrorgruppen.
 
@Kennbo: Ja was soll man dazu sagen. Das schlimme daran ist ja, dass diese Terroristen nicht einfach "böse" sind, sondern zutiefst glauben, dass sie damit das richtige und gerechte machen und dieses Weltbild natürlich auch (bei sich) verbreiten.
 
@mike4001: Wenn ein anderes Land deine Regierung (die deine ist auch nicht um jeden Zweifel erhaben) nicht anerkennen würde (Ja er hat schlechtes gemacht) und dann Truppen sendet und dich und deine Regierung bekämpft und eine vollkommen neue Gesellschaft aufzwingen will was würdest du tun?
Und was da an Zivilbevölkerung von den Amis und Europäer getötet wurde... übertrifft wohl die Opfer der IS Attentate. Ich will hier nix bagatellisieren, aber denkt mal über den Teller raus und versetzt euch in Ihre Lage.
 
@mike4001: Bitteee... also in der heutigen Zeit sollte niemand mehr glauben... zumindest nicht in Gruppen. Wenn jemand einen Glauben ausüben will, dann ist das eine Sache zwischen ihm und seinem jeweiligen fiktiven Gott.
Sobald jemand mit Absicht einen anderen Menschen tötet, wird er nach seiner Religion bestraft werden.
Daher macht das niemand aus einem Glauben an einen Gott heraus, sondern nur weil ein anderer Mensch es ihm befohlen hat und wer diesem Menschen glaubt ist zutiefst dämlich, bzw. böse.
 
@b.marco: Durch Kolonien und wer weiß nicht noch alles hat die arabische Welt keine Kultur mehr sondern nur noch die Religion. Alles, aber wirklich alles, was an Kultur mitgebracht wird ist der islam. Die Religion ist das einzige was diese Menschen noch haben, daher halten die daran so sehr fest.
Wir hatten es hier im finsteren Mittelalter ähnlich, da hat die katholische Kirche auch mit Angst und Schrecken regiert, anders denkende verfolgt und Bücher verbrannt und die Kreuzritter dachten sie würden das Richtige tun.
 
@otzepo: die Kreuzritter dachten nie daran das richtige zu tun. Bei ihnen ging es hauptsächlich darum Ruhm, Ehre und nicht zu vergessen Beute zu machen. Das Gleiche passiert jetzt. Der IS will ein Kalifat und besteuert darin Christen und andersgläubige höher, als die Muslime, die sie jedoch auch besteuern. Somit geht es wieder nur um Macht und Geld... die grossen Religionen kann man da getrost wild durcheinander mischen. Das Ergebnis ist immer das gleiche.
 
@Kennbo: genau, und kriminelle wettbewerbsschädliche Taktiken hat es nie gegeben! Bill Gates der Erlöser und Messias! LOL
 
@Jas0nK: Naja ich bin nicht so im Detail um jetzt festzustellen ob wirklich Gates daran beteiligt war, denn wenn ein Konzern eine gewisse Größe erreicht hat dann verselbständigen sich auch viele Sachen. Ich glaube nur einfach, dass er tatsächlich ein guter Mensch ist, er überzeugt immerhin auch andere Milliardäre viel Geld zu spenden damit die Ärmsten der Armen ein besseres Leben bekommen. Er könnte es auch einfach auf seinen Besitz lassen und sich einen Dreck um andere scheren.

Und die Leute die jetzt seinen Tod fordern hat er ganz sicherlich nicht geschädigt.
 
@Kennbo: Spenden sind 1.) exzellente PR und 2.) Bill Gates spendet nur in seine eigene Foundation. Damit werden diese dort zugeordneten Milliarden, die immernoch unter seiner Kontrolle sind, auf einen Schlag steuerfrei.
 
@Jas0nK: Und was hast Du dann so für die Menschheit getan?
 
@Lostinhell78: Er bringt uns mit seiner völligen Ahnungslosigkeit zum Lachen!
 
@Kennbo: Informiere dich etwas detaillierter zur Bill und Melinda Gates Stiftung.
Alles was die an Geld spenden, kommt hinten rum, wie ein Boomerang zurück.
Ich geb dir dazu auch einen Tipp: Zika-Virus+Impfstoff.
 
@Kennbo: Aller Kriege Anfang hat einen alleinigen Grund: Neid!
 
kann nichma nen findiger hacker diese idioten hacken und deren anführer auf solche liste nach oben setzen? dann könnten die sich schön gegenseitig wegsprengen ohne unbeteiligte auch nur zu behelligen
 
Was will jetzt schon wieder die Al-Qaida?! Al-Qaida möchte doch im Osten ein Emirat errichten, also ländlich begrenzt. Wennschon müsste die Drohung von der IS(IS) kommen, die ein Kalifat errichten wollen, also ländlich keine Begrenzung.

Denke eher "denn sie wissen nicht was sie tun"
 
@AlexKeller: wird noch mit Merkel abgesprochen werden ^^
 
@Ultraviolet: Ah die sagt eh beim gemeinsamen Treffen "wir schaffen das!" und wenn Kritik aufkommt, wird es wie bei einer Teflonpfanne an Ihr abperlen. Positiv Thinking ala Bulldog-Merkel
 
@AlexKeller: nett von Pispers abgekupfert, das mit der Teflonpfanne ;)
 
@b.marco: Inspiriert meine Lieber, inspiriert ;-)

Ja, der Volker, der kann es einfach!
 
@Ultraviolet: da kann man dann bestimmt auch einen tollen deal aushandeln um Flüchtlinge da ab zusetzten
 
in Japan kommen die nichtmal rein,da ist es auch verboten diese Religion öffentlich zu praktizieren.
 
@Ultraviolet: gutes japan.
 
@Ultraviolet: Jede Religion, die in der Öffentlichkeit ausgeübt wird, ist das Letzte! Glauben findet im Innern eines jeden Menschen statt. Warum lässt man es nicht einfach da? Die Katholiken und die Protestanten in Irland, Katholiken im dunklen Mittelalter haben Kreuzzüge und Hexenverbrennung begangen. Und wenn man nicht gerade über den Buddhismus spricht, hat bis heute jede Religion eigentlich immer nur für Kriege gesorgt. Von daher, glauben kann jeder, was er will. Aber Religionsfreiheit, so dass überall Kirchen, Moscheen, Tempel und was weiß ich noch alles, sorgen nur für einen Gruppenzwang! Und sowas gehört abgeschafft!
 
Ob es wirklich die US-Wirtschaft schwächt, wenn man einen 85 Jährigen (Warren Buffet) ermordet? Ich schätze mal der wird schon ausreichend Vorkehrungen getroffen haben für den Fall der Fälle ;-).
 
Der IS weis eben wie man sich mit Hilfe von blödsinnigen Aufrufen im Internet weltweit ins Gespräch bringt,wie man auch hier sieht. Dabei ist die wirkliche Gefahr nicht der der militante IS sondern vielmehr die schleichende Einwanderung der islamischen Massen nach Europa und weltweit. Sieht man auch daran das immer mehr wichtige politische Ämter von Muslimen besetzt sind. In ein paar Jahren wird so der vermehrungsfreudige Islam ohne auf ernsthaften Widerstand zu treffen Europa übernehmen und den Gottesstaat einführen und dann gibt es nur noch konvertieren oder Steinigung,Baukran für die noch von Freiheit träumenden letzten Europäer.
 
@LaBeliby: Wie kommst du auf den IS?
 
@LaBeliby: Ne ne ne die werden doch alle für Milliarden von Euro integriert :D
Wie sagte König Edward in Braveheart: "wenn wir sie nicht besiegen können, dann müssen wir sie eben hinauszüchten".
So gehts uns auch...
In Frankfurt (für andere Städte kann ich nichts sprechen) gehören immer mehr Gebäude solchem Volk. Und die verkaufen dann immer nur untereinander und ein Deutscher kommt nicht mehr in Besitz besagter Gebäude.
 
http://lmgtfy.com/?q=Terrormanagement
 
Wenn diese US Superreichen ihr Portemonaie aufmachen und mal etwas Kopfgeld springen lassen, bringen sich demnächst IS und Al Kaida in den eigenen Reihen um.
 
Ich wünscht, dass jeder Mensch, der mehr als nur gedanklich jemanden umbringen will, selbst Opfer des eignen Verbrechens werden sollte. Dann hätten wir Ruhe.
 
@divStar:

Selbstverteidigung ist aber kein Verbrechen sondern sogar in der Natur ureigenst, sprich das normalste auf er Welt. Wenn mich einer umbringen will und ich die Chance habe ihm zuvor zu kommen, dann schaue ich das als legitim an, denn wer angreift muss selber damit rechnen um zu kommen. Als Angreifer hat er als erster diese Entscheidung getroffen und daher auch er die Verantwortung für alles was danach als Reaktion so kommt. Des weiteren bin ich der Meinung um Menschenrechte in Anspruch zu nehmen, muss man sich auch wie ein Mensch und nicht wie ein Tier aufführen.
 
@JTRch: Sind nicht erst Menschenrechte verantwortlich dafür das die Natur stirbt? Umso Menschlicher man ist umso mehr stirbt die Natur.
 
@JTRch: du hast Recht. Allerdings bräuchte man keine Selbstverteidigung wenn Menschen aufhören sich wie Tiere zu benehmen. Zwar mag der Mensch das am weitesten entwickelte Wesen sein; da es aber oftmals niederen Instinkten folgt (was oftmals legitim ist - aber eben nicht wenn zum Ziel hat einen anderen Menschen zu töten) ist es immer noch ein Tier.

Mich würde interessieren, ob der Mensch sich jemals wirklich entwickelt. Zwar finde ich verschiedene Utopievorstellungen, die z.B. oft in Filmen vorkommen, beängstigend; ich würde mich aber freuen wenn Menschen tatsächlich miteinander leben, einander tolerieren und Unstimmigkeiten auf eine friedliche Art lösen könnten. Solange die bewohnbare Fläche, Wasser- und Essensvorrat künstlich oder durch die Natur begrenzt wird, wird es wohl ewig so bleiben wie jetzt.
 
Es würde eigentlich schon reichen wenn man einfach keine Waffen mehr liefert bzw je geliefert hätte, und da gehört USA wie Deutschland auch dazu, selbst wenn es keine offiziellen Lieferungen sind wird es über Hintermänner betrieben, auf Terror gefahr oder Krieg hätte man früher denken sollen, zb als die Waffen erfunden und gebaut wurden. Und andererseits ist es auch wieder gut das andere Länder auch solche die wir als unangenehm empfinden Waffen haben warum sollten die einen welche haben und die anderen nicht, weil besser ist keine wir nicht und die nicht, beispiel USA haben ein ganzes Volk ausgerottet(Indianer) und ein anders hunderte jahre lang versklavt(Afroamerikaner) und die engländer haben beliefert und eine ganzes volk aus ihrer damaligen kolonie verhungern lassen da bei ihnen die Ehrnährung knapp war sowas ist bis jetzt beispiel los und der ganze 1 und 2 Weltkrieg zusammen nix dagegen zahlenmässig, also wär sollte hier lieber keine Waffen haben dürfen frag ich mich, aber das wird immer verduscht und min finger gezeigt und gleich am 2 weltkrieg verwiesen, es ist kein staat besser als der andere gib jemanden macht und er wird sie ausnutzen traurig aber war :/, Es sollten alle Waffen Weltweit vernichtet werden, und bei einen Konflikt sollten die Staatoberhäupter Boxhandschuhe bekommen, und in einen Ring und soll es ausmachen statt Millionen Zivilisten, Soldanten, und andere (tiere, etc) zu vernichten.
 
@e30power: Ich sag schon seit Jahren das so was wie die Eurosatory überhaupt gibt ist schon pervers.
Aber wenn mir eine Bombe auf den Kopf fällt dann weiß ich wenigstens das ich von einem deutschen Qualitätsprodukt getroffen wurde.
 
@Paradise: Dann frag mal nach, wo die Bomben der Bundeswehr her kommen! Waffenfabriken in Deutschland? Ich glaube nicht, Tim! :-D
 
@SunnyMarx: Bombe steht für das ganze und dazu zähl ich auch Raketen. Ob Rakete von Diehl Defence oder was von Krauss-Maffei oder Heckler & Koch ist mir ziemlich egal.
 
@e30power: Das ist alles sehr schön und human gedacht und geschrieben von Dir. Aber leider völlig irreal. So lange es Menschen gibt, so lange gibt es Waffen. Und Waffen werden immer - nach der Version der Anwender!- zur Verteidigung ihrer legalen (nach Anwendermeinung!) Ansprüche verwendet. Von daher gibt es -auf der Grundlage der Ansicht der Anwender- nur gute, berechtigte und legale Waffen. Das sagen Terroristen, die für (ihre!) Freiheit oder weiß Gott was (manchmal auch für diesen!) kämpfen. Das sagen jene, die sich gegen Terroristen wehren. Das sagen jene, die vorerst nur ihre Waffen bevorraten für den Ernstfall - weil, man muß ja seine Freiheit / seine Werte ggf. verteidigen können. Das sagen auch jene, die um ihre Lebensgrundlagen kämpfen (Nahrung, Wasser, Energie usw.) , aber eben auch jene, die dann befürchten, dass ihnen ihre Lebensgrundlagen dadurch weggenommen werden usw.... usw.... usw...

Kurzum: Keine Waffen, wie auch immer, leider völlig irreal. So lange es Menschen gibt, so lange gibt es Waffen.

Bei der Gelegenheit: Auch Tiere verwenden Waffen gegen Gleichartige. Deutlich bei Primaten / Affen. Bei Territorialkämpfen werden Knüppel, Wurfgeschosse (Steine) usw. angewendet. Selbst bei ernsten Auseinandersetzungen innerhalb der eigenen Gruppe (Macht- / Rangfrage). Somit scheint die Verwendung von Waffen den Menschen schon ins entwicklungsgeschichtliche Erbgut eingepflanzt zu sein.
 
Also wenn ich den ersten Post so lese, kommt mir ganz einfach das Kotzen!
Atom, -Neutronen und sogar Kobaltbomben abwerfen? - Das kann nicht euer Ernst sein - zumal der Ersteller auch noch behauptet Studiert zu haben! - Da traue ich einem Meter Feldweg eher ein Studium zu.
Das ist aufruf zum Völkermord und die Admins lassen es auch noch stillschweigend zu!
Wenn es euer Ernst sein sollte, dann benötigt ihr ganz dringend ärztliche Hilfe!
 
@atlan10001: bitte lies was da steht. Es geht dort gar nicht um ein oder mehrere Völker, sondern um abgegrenzte Menschengruppen, die übrigens nicht einfach nur friedvoll und zurückgezogen leben (wollen), sondern versuchen anderen Menschen zu schaden. Mag sein, dass es irgendwo gerechtfertigt ist oder auch nicht - einen Aufruf zum Völkermord lese ich dort aber nicht heraus (also zumindest nicht wenn ich tatsächlich das lese was da steht).
 
Ich wäre für ein schönes Baseballspiel IS vs. Al-Qaida mit netten Handgranaten statt Baseballs.
Der Gewinner darf uns dann weiter auf den Senkel gehen.
 
@Mezzy: Und alle bemühen sich zu verlieren damit sie zu ihrer 72 Jährigen Jungfrau kommen.
 
@Mezzy: Aber wer hat dann wie den Anstoß >:-> ?
 
Bill Gates und Melinda foundetion sind nicht gerade die heiligsten !
 
@ShansonL: Und das rechtfertigt einen Mordaufruf?
 
@atlan10001: Bill Gates kooperiert mir Monsanto,
 
@ShansonL: Noch einmal die Frage: Das rechtfertigt einen Mordaufruf?
 
@atlan10001: ich weiß nicht ob das jetzt eine Rechtfertigung ist, aber eins ist klar. Bill Gates ist gerade nicht der heiligste
 
@ShansonL: -_-.. also wenn man nicht gerade der Heiligste (wohlgemerkt Superlativ) ist, darf gegen einen ohne weiteres ein Mordaufruf erfolgen? Ich kenne eigentlich überhaupt keine Heiligen unter den Menschen - sogar die sonst angeblich heilige Kirche (welchen auch immer Coleurs) ist alles andere als heilig wie die Vergangenheit eindrucksvoll zeigt. Soll man also ungestraft Morddrohungen und -aufrufe aussprechen dürfen?
 
@divStar: Werden Bill Gates und seine eugenistische Stiftung endlich für ihre Verbrechen gegen die Menschlichkeit zur Rechenschaft gezogen? Untersuchungen zeigten, dass in Indien Kinder als ahnungslose menschliche Versuchskaninchen benutzt wurden. English. Schreibt die nerzfrauen org
 
1) Nach meiner Meinung tun sich die Medien, und zwar alle, keinen gefallen damit, das Magazin zu erwähnen. Besonders "interessant" könnten hier die Bauanleitungen in den PDF-Downloads des Magazins sein (Wird einem sowohl auf Bing und auch Google sofort angezeigt und die Downloads sind frei verfügbar).
2) Zur Sache selber, ich konnte leider die vollständige Liste auf Anhieb nicht finden. Aber lasst mich mal so raten, ohne diesen Firmen jetzt etwas unterstellen zu wollen, aber die Chefs von Erdölfirmen, US-Banken und anderen Firmen dürften da nicht zu finden sein?
 
Und schon sind sie wieder auf Seite eins in den Klatschseiten des Internets.
 
Ich würde ja gern die originale Quelle lesen, aber ich habe Angst die Seite aufzurufen ^^
 
@spackolatius: Jetzt kannst du ohne weitere Probleme - allein für das "ich würde ja gern" ist schon ne Drone unterwegs...
 
@atlan10001: disqualified.....oder eher qualified );
 
In der Weltpollitik geht es zu wie in einem Schachspiel..

Die Bauern werden mobilisiert , um eigene Interessen zu verfolgen.. (Medien dienen nur den jeweiligen Interessen der Inhaber, und nicht zur Aufklärung).

Sehr banal formuliert.

Wie viele Bauern fallen ist uninteressant- Hauptsache ihr Verlust wird richtig verkauft! (wir , - unsere so hoch geschätzten Werte werden angegriffen - Sie haben es auf unsere Freiheit abgesehen..) " grins " wirkt immer !

Ein paar fingierte , organisierte Anschläge und ab geht die Post, das Volk ist erzürnt gegen diese "Dämonen"!

Die Bauern sind auch sehr oft die angeblichen Feinde , die bewaffnet , und gelenkt werden, da wo man gerade intervenieren möchte ( also legitimen Raub betreiben möchte oder auch nur für Anschläge ).

Fragt euch lieber wessen Interesse dienen die Ereignisse und ihr kommt dem wahren Verursacher näher..

Wacht auf , die Leute sind schlau , sie haben Think tanks - Denkfabriken , und sind Organisiert , sie herrschen über euch , wie ein Hirte über seine Schafe.
Seid ihr Schafe ?
 
@openEyes: Ja das ist vollkommen richtig.Nur verallgemeinern kann man es nicht.
Dieser Zustand und ich werfe noch die Gefahr totale Überwachung mit ein.
Die Schuld des Volkes.
gruss an den Michel.
 
Sind wir dann Windows damit schon los? Nein ? Dann lasst Ihn leben !
 
Diese Panikmache und Propaganda nervt langsam, ich würd gern die Quellen sehen wo die Terroristen dazu aufrufen
 
Menschlich betrachtet ist die Nato, also die Nord Atlantische Terror Organisation, die größte Tötungsmaschine unserer Welt. Von solchen Mordraten träumen Al-Sawari und Co.
 
Die Terroristen haben doch keine Ahnung von Wirtschaft viele haben Nachfolger
oder die Erben über nehmen dann das Geschäft und ob es die Wirtschaft lang
Fristig oder überhaupt Schädigt bezweifle ich.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8.1 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles