Star Wars Battlefront: Goldgrube für EA, Nachfolger kommt 2017

Der Science-Fiction-Shooter Star Wars Battlefront hat zwar nicht alle Hardcore-Gamer überzeugen können, da so mancher klagte, dass er zu anspruchslos ist. Die Zugänglichkeit erweist sich aus geschäftlicher Hinsicht aber als gute Entscheidung, denn ... mehr... Ea, Star Wars, Dice, Star Wars: Battlefront, Battlefront Bildquelle: EA Ea, Star Wars, Dice, Star Wars: Battlefront, Battlefront Ea, Star Wars, Dice, Star Wars: Battlefront, Battlefront EA

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Auch das wird wieder genügend Käufer finden...Für mich ist es eines der schlechtesten Games des Jahrzehnts. Das einzig wirklich gute ist die PC Grafik.
 
@Edelasos: naja, das ist maßlos übertrieben. Es hat relativ reibungslos funktioniert und die Waffen sind ausgewogen. Aber es ist schon sehr sehr mittelmäßig.
 
@mil0: Ah ist ein Spiel nun automatisch nicht schlecht wenn es keine Bugs hat?
 
@Edelasos: mil0 hat da schon recht. Es ist mittelmäßig und nicht "eines der schlechtesten Games des Jahrzehnts". Du hast anscheinend noch nicht richtig schlechte Spiele gespielt, wenn Battlefront bei dir in diese Kategorie passt.
Es war overhyped und mittelmäßig.
 
@mil0: Für nebenbei ist es doch schon von Zeit zu Zeit recht lustig und macht Laune ...
bin gespannt wie es rüber kommt, wenn das "erste" Season-Pack (Anfang 2017) komplett
da ist :)
 
@Edelasos: Da ist wohl einer schwer enttäuscht, dass es nicht wie Battlefront 2 geworden ist. Ists halt nicht. Dafür ist die Star Wars Atmosphäre gut eingefangen und das Gameplay ist schön schnell. Es belohnt gutes und schnelles Aiming und die Waffen sind gut ausbalanciert. Perfekt für ne Stunde unkompliziertes ballern am Abend. Aber über ne echte Fortsetzung von BF2 hätte ich mich auch sehr gefreut ;)
 
Naja mehr Kommerz als Star Wars gibts ja sonst nur zur WM oder EM.

Wenn ich haarige Sche*ße im Glas anbiete und Chewbaca-Poo drauf schreibe gibts auch genüngend hinrlose "Fans" die es überteuert kaufen.

So wurde Battlefront oft verkauft aber die Server waren wohl nach wenigen Wochen wegen langweile wieder leer. Naja soll EA nur recht sein, viel gemolken wenig laufende Kosten. So wie Drogen sein sollen, kurzer Kick und dann das gleiche für den gleichen Preis im nächsten oder übernächsten Jahr wieder verscherbeln.
 
@W!npast: Du hast EAs allgemeines Geschäftsmodell ziemlich gut auf denn Punkt gebracht, Respekt! Easy Cashgrab und dann ab dafür.
 
Wären dumm wenn es wieder ohne Story machen denn von einem Erfolg darf man wohl bei Batlefront nicht reden da ist ja Hardline bald erfolgreicher.
Traurig ist es aber das selbst ein Batlefield3 aus 2011 noch eine größere Benutzerbasis hat als Batlefront.
 
Benutzerbasis? Woher die Leute ihre Daten immer haben ist faszinierend
 
"...es ist aber eher unwahrscheinlich, dass Battlefront 2 im Verlauf des nächsten Jahres auf den Markt kommen wird. Wir gehen davon aus, dass es im Herbst 2017 erscheinen wird..."

Ja wat denn nu? =)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen