Speicher-Spitzenreiter: Samsung stellt erste microSD mit 256 GB vor

Samsung hat in Sachen Fassungsvermögen bei seinem SD-Kartenangebot im Micro-Format einen neuen Spitzenreiter vorgestellt: Ab diesem Monat bietet der koreanische Konzern die microSD EVO Plus (EVO+) mit 256 Gigabyte Kapazität an. mehr... Samsung, SD-Karte, 256 GB, Micro-SD-Karte Bildquelle: Samsung Samsung, SD-Karte, 256 GB, Micro-SD-Karte Samsung, SD-Karte, 256 GB, Micro-SD-Karte Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Kapazität ist ein Traum für Personen, die gerne ihre digitale Fotosammlung oder viele Videos z.B. auf dem Tablet dabei haben möchten. Der Preis ist für meinen Geschmack noch unerträglich hoch, aber wird sich hoffentlich auf ein normales Level einspielen. Alternativ kann man auch auf die 200 GB Karte zum bezahlbaren Preis ausweichen.
 
@masterjp: Ich finde es ehrlich gesagt sehr erstaunlich, dass wir mittlerweile 256GB in solch einem kleinem Raum speichern können, wenn man bedenkt wieviel früher auf eine Diskette gepasst haben xD
 
@WilliamWVW: naja wären nur knapp 82696 Disketten, das geht noch ^^
 
@masterjp: Der Preis ist doch immer noch deutlich günstiger als der Speicheraufpreis bei Apple und Konsorten.

Miniaturisierung gehört nunmal zu den eher teureren Entwicklungen.

Der Preis ist hoch, aber meiner Meinung nach, völlig vertretbar für eine solche Neuheit.
Bei 200€ würde ich vermutlich sogar zuschlagen...
 
Gabs nicht schon vor Jahren 1TB und 2TB Micro SD Karten? Auf irgendeiner Fachmesse hab ich die gesehen.
 
@JacksBauer: Ja neee is klar
 
@daaaani: http://www.letsgomobile.org/images/news/sdassociation/microsdxc.jpg

Sehe gerade das die noch nicht für Consumer hergestellt werden.
 
@JacksBauer: Das sind Attrappen mein Gott, der Artikel ist von 2009...
http://www.letsgomobile.org/en/4470/sdxc-memory-cards/
 
@JacksBauer: Es wurde zwar vorgestellt, dass diese Größen möglich sind, derzeit allerdings höchstens im Labor und noch sehr weit von der Marktreife entfernt.
 
@JacksBauer: Die, die jetzt schon mit 1 oder 2 TB beim Auktionator des Vertrauens angeboten werden, sind durchgehend Fälschungen... merkst Du im Zweifel aber erst, wenn Du versuchst das "Backup" zurückzuspielen ;-)
 
hab echt keine ahnung, wie sind die rx und tx raten im vergleich zu einer hdd
 
@Simondo22:
Ich meine zu einer ssd
 
bei Amazon kann man 512GB Mikro SD für 200 Euro bestellen:
http://www.amazon.de/Micro-512%C2%A0GB-Speed-tf-class-Adapter/dp/B018XPDGQS/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1462925656&sr=8-3&keywords=speicherkarte+512gb
 
@JensB3: Was bekanntermaßen Fakes sind. Es ist relativ einfach, einem System vorzugaukeln, dass eine 2GB SD-Karte (oder USB-Stick) 500, 1000 oder auch mehr GB groß sei.
 
alles keine ahung oder was ?
1tb und 2tb gibts doch schon ?

behind the moon ??? hä ?
 
@ooomoo: Link?
 
@ooomoo: Bei welcher Karten(bau)Größe ? Schreibst du von "normaler" SD oder von M I C R O-SD ?

Ganz grundsätzlich: du verwechselst da nicht womöglich die reine technische Spezifikation mit dem Ist-Zustand ? Denn bloß weil irgend so ein Theoretiker es ausgerechnet hat, das solche microSD Kärtchen bis zu 2 TB Speicher haben könnten und darauf basierend irgendwelche Leute es in eine technische Beschreibung / Spezifikation gegossen haben: was "ist" eine microSD Karte, bedeutet das noch lange nicht, das das auch in ungefaktem (!) Zustand in nennenswerter Menge und zu akzeptablem Preis lieferbar ist. Meiner Meinung nach, ist diese Speichermenge bei MicroSD Karten technisch noch nicht machbar.
 
@ooomoo: Zumindest im MicroSD-Sektor noch nicht. Es gibt Smartphones mit microSD-Slot, die 2TB große microSD-Karten unterstützen würden, wenn es sie gäbe, was aber noch nicht der Fall ist.
 
hmm grade TLC-NAND ist der kurzlebigste. Ok bei ner SD-Karte evt. noch ok, aber als SSD auf keinen Fall. Da lieber MLC (2 bits) oder SLC. Bekommt man natürlich auch nicht so viel Speicher auf kleinen Raum, aber das ist ja nicht weiter schlimm. Mich wundert sowieso das es SSD's bspw. nur in 2,5 Zoll gibt. Grade fürn Desktop-PC könnte man ja auch (möglichst Flach) 3,5 Zoll-Platten herstellen. Vorteil = mehr Speicher, da mehr Platz. Aber ok wird halt n Standard sein das es nur 2,5 Zoll gibt.
 
@legalxpuser: Naja mehr Speicher wäre das eine, aber der Preis wäre für den Consumer Bereich einfach viel zu teurer. Es gibt ja schon einige SSDs für den Enterprise Bereich, die wirklich viel Kapazität bieten, aber eben zu gesalzenen Preisen.

Und wenn man sich so eine SSD mal anschaut, ist auch in dem 2,5'' Gehäuse noch sehr viel Platz.
 
@legalxpuser: irrrelevant da samsung ein anderes verfahren beim speichern der elektrischen ladung verwendet als die konkurenz. Siehe wiki
 
@legalxpuser: Rein optisch gesehen, gab es ne Weile lang und gibt es womöglich immernoch SSD im 3,5 Zoll Format. Die OCZ3HSD1IBS1-480G mal als Musterbeispiel genannt.
Wo man aber mit sehr hohem Prozentsatz nichts falsches sagen dürfte, wenn man behauptet, das man, nach öffnen von so nem Dingens, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auf eine verbaute 2,5 Zoll Platine treffen würde.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check