Microsoft vs. VR-Übelkeit: Prototyp gegen Simulatorkrankheit

Ein Problem mit aktuell verfügbaren Virtual-Reality-Anwendungen: aus verschiedenen Gründen kann Nutzern schlecht werden. Entwickler aus Microsofts Forschungsabteilung haben jetzt ein System entwickelt, das die Simulatorkrankheit deutlich abmildern ... mehr... Virtual Reality, VR, Microsoft Research, VR-Headset, AR Bildquelle: Microsoft Research Virtual Reality, VR, Microsoft Research, VR-Headset, AR Virtual Reality, VR, Microsoft Research, VR-Headset, AR Microsoft Research

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gibts eigendlich schon Drogenapps für sowas? DAS wären echte Legalhighs :D
 
Wenn ich schon lese das jemand über Drogen schreibt wird mir Kotzübel.. Hirnlos
 
@gucki51: Why so serios?
 
@gucki51: was ist denn an Drogen so verkehrt? Jeder nimmt sie, jeder braucht sie.

Und jeder, der sich darüber aufregt, sollte die Finger vom Alkohol lassen. Und Nikotin.

Und Kaffee.

Und Schokolade.
 
@gucki51: Man sollte ALLE legalisieren! Das nenne ich dann natürlich auslese...
 
@gucki51: mimimi
 
@gucki51: Videospiele oder Sport verschaffen durch Adrenalin auch einen "Kick" wie Drogen. Am Besten verbieten :)
 
Was die Brille macht ist verständlich, eine Art Ambilight fürs Auge, um noch mehr das Gefühl zu haben, vollumgeben zu sein. Aber was hat das mit der Fehlkommunikation Auge/Innenohr zu tun? Wieso soll das helfen? Wenn ich mich noch realistischer in die Situation reinfühle, aber dennoch keine Beschleunigung verspüre, dann Kotz ich doch noch schneller... Oder ist das die Absicht, um dann möglichst schnell mit leerem Magen entspannt zocken zu können?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51