8 Gigapixel-Screenshots aus jedem Winkel: Nvidia enthüllt "Ansel"

Neben den beiden neuen Grafikkartenmodellen GTX 1080 und GTX 1070, welche die Pascal-Architektur zu Konsumenten bringen, hat Nvidia ein neues Tool für Ingame-Aufnahmen vorgestellt. "Ansel" erweitert die Idee des Screenshots deutlich. mehr... Software, Nvidia, Screenshot, Nvidia Ansel, Ansel Bildquelle: Nvidia Software, Nvidia, Screenshot, Nvidia Ansel, Ansel Software, Nvidia, Screenshot, Nvidia Ansel, Ansel Nvidia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nutzt das wirklich jemand?
 
@lalanunu: Darauf hat die Welt gewartet
 
@lalanunu: wenn es die möglichkeiten gibt, werden es die spielehersteller sicher auch nutzen...das erspart ihnen dann sicher die verrenkungen die bisher nötig sind...
 
@lalanunu: "allerdings wird aktuell nur die GTX 1080 als kompatible Grafikkarte auf der Ansel-Homepage gelistet"
im moment wohl eher nicht... wer lesen kann...
 
Auf http://www.geforce.com/hardware/technology/ansel/supported-gpus stehen zumindest auch andere Nvidia-Karten die Ansel unterstützen. Ist also nicht nur aufs neuste Modell beschränkt. Laut NVidia muss zudem auch das Spiel selbst das Feature explizit integrieren. Bisher gibts das nur bei The Witcher 3, The Division, Unreal Tournament und No Man's Sky.

Freie Kamera ist aber immer so ne Sache.. kann auch leicht zum Cheaten missbraucht werden, wenn man sich gefahrlos das ganze Level angucken kann, wo die Gegner lauern. Die Funktion sollte zumindest im Multiplayer immer deaktiviert bleiben. ^^
 
@Trashy: In dem einen Artikelbild werden doch die Spiele gezeigt, die es unterstützen (bzw unterstützen werden)
 
Für Battlefront wäre das geil
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links