Windows 10: Nervige Upgrade-Aufforderungen verschwindet bald

Wer noch immer Windows 7, Windows 8 oder 8.1 einsetzt, muss seit fast einem Jahr damit leben, regelmäßig daran erinnert zu werden, doch bitte möglichst bald auf Windows 10 zu aktualisieren. Mit dem Ende des Gratis-Upgrade-Angebots für Windows 10 ... mehr... Microsoft, Windows 10, Upgrade, Windows Update, Upgrade Offer Microsoft, Windows 10, Upgrade, Windows Update, Upgrade Offer Microsoft, Windows 10, Upgrade, Windows Update, Upgrade Offer

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Deswegen wird mir Windows10Beta5000 auch nicht sympatischer!
 
@Lecter: Was issn das für ne Build?
 
@SunnyMarx: Das ist ein Fantasie-Build für Leute, die kein Windows 10 nutzen.
 
@Unglaublich: Nein, das soll die symbolisch gefühlte 5000ste Build ohne erkennbaren Mehrwert oder Fortschritt darstellen! Ich benutze Windows10 tatsächlich nur beruflich, privat bin ich etwas verwöhnter...
 
@Lecter: dann haste den sinn einer preview build nicht verstanden weil zum größten teil du nie eine Änderung sehen wirst weil du kein zugang zum quellcode hast

ein System besteht eben nicht nur aus bling bling gui und dann kann es mal vorkommen das 3 oder 4 build ohne große Änderungen kommen weil sie in erster Linie auf Stabilität hin gearbeitet haben
 
@Lecter: Na kein Wunder wenn du Build 5000 Verwendest ;)
Andere sind schon auf 10586.164
 
@Lecter: Dann hast Du schlicht keine Ahnung, entweder weil Du es nicht selber nutzt oder unfähig oder ignorant bist.
So viele Builds gab es es nicht mal gefühlt und bei jeder gab es einen spürbaren Mehrwert, wenn man mehr als nur Facebook und E-Mails (per Browser) am Rechner nutzt!
 
@Scaver:
Dann nenn mal ein paar die so wichtig waren dass jeder gebettelt hat dass sie rein kommen?
Bugs und WICHTIGE fehlende Funktionen bzw. Optionen fehlen dagegen seit Release. Es wirkt nunmal immer noch wie eine Beta Version, eher sogar Alpha Version, wenn man es genau nimmt, da es total unfertig ist, eine ewige Baustelle, wo aber nur das Unkraut gepflegt wird.
 
@Freudian: "nenn mal ein paar die so wichtig waren dass jeder gebettelt hat"
- dann muss Win10 schon perfekt sein, kenne niemanden der um irgend eine Funktion gebettelt hat aber Features/Anpasssungen die für mich interessant sind kommen schon des öfteren z.B. was die Interoperabilität mit Smartphones betrifft oder das dunkle Design, was nun für dich wichtig oder uninteressant ist können wir ja hier nicht beurteilen.
 
@PakebuschR:
Ja, ziemlich unwichtig. Auch für dich, objektiv gesehen, denn es ging auch ohne vorher, weil es andere Lösungen gab, die genauso gut funktionierten.
Also, lass mal hören die tollen neuen Funktionen...

Und ja, da betteln sehr viele. Nur die werden nicht erhört, da MS ja so toll auf Feedback hört. LOL!
Sorry, aber Leute wie du hören sich an wie Parteimitglieder einer etablierten Partei, die nur noch Mist macht, aber für ihre Dumpfbacken-Klientel immer noch das Nonplusultra ist.
 
@Freudian: Ja es ging auch ohne Computer..., was ist unwichtig, was wichtig und wer entscheidet das? Auf neue Funktionen hab ich schon angespielt, gibt es überall zum nachlesen z.B. auf winfuture.de.

Auf welches Feedback MS hört entscheiden nur sie allein, man kann da auch nicht auf alles eingehen und MS hat natürlich auch eigene Vorstellungen bzw. muss/soll man ja auch Innovativ sein..., geht man nach dem Feedback darf sich an Windows schon seit 1.0 absolut nichts mehr verändern aber es muss alles immer besser werden/darf nur sichtbare Vorteile bieten die für jedermann wichtig sind und für jene die diese für unwichtig halten (die es theoretisch dann ja garnicht gibt) nicht zu bemerken sind, noch nicht mal ein Bericht darüber darf sein aber alle müssen informiert werden...
 
Ob dann wohl auch der versteckte, mehrere GB große Ordner verschwindet, in den die Installationsdateien schon mal "vorsorglich" heruntergeladen wurden??
 
@Reinhard62: Den kann man doch problemlos schon jetzt löschen.
 
@Reinhard62: "Ob dann wohl auch der versteckte, mehrere GB große Ordner verschwindet"
Kann man auch schon seit längerem per Skript einfach komplett deaktivieren:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Upgrade-auf-Windows-10-per-Doppelklick-verhindern-3093805.html
 
@L_M_A_O: Schon komisch:
früher mal galt Linux als das Frickel-OS bei dem man mit Skripten, Zusatztools, irgendwelchen Tricks, etc herumpfuschen musste um es für sich anzupassen...
 
@moribund: Das ist es auch immer noch:D Aber als Erfahrener PC Nutzer hat man auch unter Windows viel zu meckern.
 
@Reinhard62: Nur, dass er nicht versteckt ist, sondern direkt und sichtbar direkt auf C:\ liegt ;)

Und den konnte man schon immer manuell löschen und schon lange per Scripte!
 
Es ging mir darum, ob er VON SELBST verschwindet. Ich habe den Müll nicht angefordert, also soll Microsoft ihn auch wieder entfernen.
 
@Reinhard62: Da sieht man mal, wie sehr "wir" uns schon an die Gängelei von MS gewöhnt haben, wenns sogar minus für eine Aussage gibt, bloß weil die in dem Sinne "leicht" selber umzusetzen wäre..
 
@Reinhard62: Würde ich jetzt mal von ausgehen aber die Anwort kann nur MS selbst geben, die optionalen Updates hast du aber schon selbst angefordert bei deiner Auswahl den Updateseinstellungen betreffend.
 
Wer nach dem 29. Juli von Windows 7 oder Windows 8.1 umsteigt, zahlt 119 Dollar - rund 100 Euro! Quelle: http://www.chip.de/news/Windows-10-Preis-Schock-So-viel-verlang-Microsoft-ab-Ende-Juli_93363455.html
 
@Lecter: Hier ist eine seriöse Quelle: http://www.computerbase.de/2016-05/windows-10-kostenlos-upgrade-29.-juli/ PS:Wie kann man den heutzutage noch Chip.de links posten?
 
@L_M_A_O: Chip.de ist noch unseriöser als die Bild und das soll hier in Deutschland schon was heißen!
 
@BartVCD: Ich wünschte mein Axel Springer Blocker würde Chip auch gleich Blocken
 
@Alexmitter: Programmieren lernen und los gehts ... ? *g
 
@DerTigga: Ich kann es schon, nur bin ich nicht Teilhaber des Axel Springer Blocker Entwickler Team.
 
@Alexmitter: Okay..ich wusste nicht, das ein Chip Blocker zwangsweise ein Teilstück dieses Springer Blockers sein / werden müsste.
 
@DerTigga: Müsste nicht, aber es währe eine gute Zusatzoption für Springer Imitierende Magazine.
 
@Alexmitter: Oh ich wusste gar nicht, das es so was schönes gibt. Habe ich gleich mal für meinen FF installiert:)
 
@L_M_A_O: Ich weis, ich war auch überrascht, und es hat mich schon vor vielen unangenehmen Situationen bewahrt.
 
@Alexmitter: Fehlt nur noch ein Plugin um Kommentare von Personen bei WF zu blocken xD
 
@L_M_A_O: 3PacRübeDaWieAuchImmerErJetztheist z.b.?
 
@L_M_A_O: Chip sagt "rund 100€", Computerbase "ab rund 90€"....ein irre Unterschied, da liegen ja Welten dazwischen...tz tz tz
 
@Lecter: http://winfuture.de/news,92203.html 135 Euro, geh lesen da steht es... 119 Dollar 135 Euro
 
@awwp1987: ...das wird ja immer teurer...tz tz tz
 
@Lecter: 135,- Euro ist die seit längerem bekannte Preisempfehlung, bekommt man aber auch schon für 120,- und bald wohl auch für 90,- Euro so wie auch schon bei Win7 usw. für die SB und irgendwann die OEM für weit unter 50,- Euro also alles wie gehabt.
 
die ganzen damit verbundenen schnüff...ähemm...telemetrie-updates werden aber höchstwahrscheinlich nicht verschwinden...schließlich verbessern die ja auch die experience...von ms versteht sich...
 
@Rulf: Für alle die es immer noch nicht mitbekommen haben, diese Updates dienten nur dem eigentlichen Upgrade, um Fehler schnell erkennen zu können.
Nicht mehr, nicht weniger.

Edit: An alle die Fleißig Minus drücken und gedrückt haben, was denkt ihr denn was das Sonst ist? Etwa Unterwäsche Telemetrie? Oder will MS eure Privaten Fotos(und dann lachen sie zum Feierabend darüber)? oder denkt ihr die Interessiert euer Browser verlauf den Google eh schon hat? Realitätsferne...
 
@Alexmitter: Ich verstehe irgendwie nicht, wie du diese Verdrehung hinkriegst. Denn nicht ich als User hab mich zu rechtfertigen, wieso ich die diversen Daten Abgreif, Daten Ansammel und Daten verschick Möglichkeiten verdächtig bzw. hassenswert finde, sondern MS mir unzweifelhaft darzulegen, wieso sie eingebaut wurden, wieso sie in DER Menge eingebaut wurden und im Zweifelsfall auch, wieso sie werksseitig so konstruiert bzw. "geschützt" worden sind, das sie nicht oder im Zweifelsfall nur durch Nutzen bestimmter Windows Ausführung wirklich und endgültig / dauerhaft abwürgbar sein sollen / sind.

Aber egal wie, ist das alles kein Problem, denn du..der schlaue Alex... der weiß doch garantiert ne Möglichkeit, nen gangbaren Weg, wie man egal welche unerbeten "ins Internet" gelangte Daten vollständig und ohne dort verbleibende Reste zurückholen kann ?? Das ganze natürlich ohne großen zeitlichen und finanziellen Aufwand für mich !
Denn was ich HEUTE noch NICHT weiß, das und was aus meinen Daten so alles herauskitzelbar ist bzw. wäre, das regt mich HEUTE natürlich auch noch nicht auf.
Das es mich allerdings NIE aufregen wird, das kannst weder du noch MS wirklich versprechen. Nur ist es eben dann nurnoch eins: ZU SPÄT.
Ich habe jedenfalls def. nicht deine Form von über die nächsten Jahre gestrecktem Gottvertrauen, das mit und wegen solchen Daten (mir) schon nix negatives passieren wird..
 
@DerTigga: Das schlimmste was einem im Moment passieren kann ist das man bei der Bank keinen Kredit bekommt - aber auch das haben einige noch nicht mitbekommen.

Und in Zukunft kann man Atlas vielleicht mit all deinen Daten füttern damit dieser von dir ein Profil erstellen kann um dich möglichst effizient killen zu können.

Aber das ist natürlich alles "nur" Science Fiction.
So wie Fliegen, Handy, Telefonieren mit der Armbanduhr auch mal Science Fiction war.
 
@DerTigga: Viel? Bitte?
 
@Alexmitter: Wie belieben der Herr zu meinen.. ?
 
@DerTigga: Es gab ein Telemetrie Tool und den Upgrade Prozess zu überwachen und eine Schnittstelle, und diese wurden ein par mal aktualisiert.
Nennst du das viel?
 
@DerTigga: Letztendlich dient das ja nur dazu, zu erkennen, wenn etwas nicht funktioniert oder schlicht auch nicht oder anders genutzt wird, als angenommen. Ein praktisches Beispiel, bei dem normalerweise alle User dann aufheulen würden:
Ein ausgeliefertes Update macht Probleme. Durch die Telemetriedaten kann das erkannt werden und das Update kann rechtzeitig gestoppt werden.

Mich wundert, dass immer von persönlichen Daten geredet wird (auch Du schreibst von DEINEN Daten). Das ist Unsinn, weil es sich hier um keinerlei persönliche Daten handelt!
 
@koflor: Es geht theoretisch weniger um in dem Sinne meine persönliche Daten, sondern grundsätzlich um auf meinem Rechner mindestens generierte, in hohen Prozentsätzen erst durch meine Hardware und letzten Endes auf meine Kosten herstellbare Daten.
Grundsätzlich etwas, was erst nach der eigentlichen Installation stattfindet / stattfinden kann und nicht schon von Anfang an im Download dabei ist ?!
Ich lasse mir von dir auch gerne erklären, wieso ich nicht Eigentümer und Besitzer dieser nachträglich hergestellten / erhobenen Daten bin, sondern zwangsverpflichtet sein / werden kann, sie an jemanden abtreten zu müssen. Mindestens in Kopie, womöglich sogar ganz. Und wieso ich was größeren Arbeitseifer an den Tag legen müsste, gesetzt den Fall, ich wollte ein solches "abfließen" verhindern.

Ja, mir ist durchaus klar, das es irgendwo schon ziemlich bescheiden wäre, würde MS nicht über reihenweise ganz bös schief laufende Installationen bzw. heftig negative Auswirkungen von Updates / Upgrades erfahren. Daher schrieb ich auch gleich zu Anfang das Wort theoretisch.
Mir gehts am ehesten um die gefühlt schwer erträglich große Menge X an Entmündigt worden sein Gefühlen dabei. Und das sich in meinen Augen irgendwie schwer was dem Misstrauen abhelfendes greifen lässt.
 
Es habe einige Zeit gedauert..bis die Einführung dieser Update Funktion breit verfügbar war ? Janeeh iss klah...da musste wohl weit eher ziemlich mühsam und per zigmalig wiederholtem Versuch: die aktive Gegenwehr gegen bzw. die sofortige Deinstallation dieser Nervsägerei umgangen werden.. *fg
 
Das ist tatsächlich mal eine gute Nachricht zu Windows 10.
 
@TiKu: Jetzt muss es nur noch genau so kommen...
 
@TiKu: Rrrrrichtig.
 
na hoffendlich bald, hatte erst vor paar tagen wieder dieses kb 3035583, trotz laufender verbieterei...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles