Nintendo NX könnte optisches Laufwerk durch Cartridges ersetzen

Nintendo wird in knapp einem Jahr seine neue Konsole veröffentlichen, das Gerät mit dem Codenamen NX ist derzeit aber noch ein Mysterium. Der Hersteller verspricht ein innovatives und einzigartiges Gerät, Details gibt es aber bisher praktisch keine. ... mehr... Nintendo, Controller, Nintendo NX Bildquelle: Reddit Nintendo, Controller, Nintendo NX Nintendo, Controller, Nintendo NX Reddit

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Würde ich begrüssen.... die WiiU rödelt relativ laut, wenn von dern Disc gelesen wird.
 
@tomsan: nicht nur die wii die ps4 ist mit disc teilweise unerträglich die one dagegen ist kaum hörbar
 
@cs1005: Bei der PS4 wird nach der Installation doch gar nicht mehr von der Disc gelesen, genau wie bei der XBox One auch. Bei der Wii U läuft das Laufwerk beim Spielen aber dauerhaft.
 
@Chris81: dann ist es wohl der lüfter bei mir
 
@Chris81: Das stimmt nicht ganz. Es wird bei jedem Spielstart von der Disk gelesen. Beim spielen selbst dann aber nicht mehr. Ich emfinde das ebenfalls als sehr laut. Allerdings stört es mich nicht weiter weil es maximal beim Start ne halbe Minute andauert.
 
"heutzutage sind optische Laufwerke nicht mehr in der Lage, mit modernen CPUs und GPUs in Sachen Bandbreite bzw. Datentransfer mitzuhalten" Das waren sie nie. Ich erinnere mich noch, als ein Kumpel sich damals die PS gekauft hat: verwöhnt von den praktisch nicht vorhandenen Ladezeiten meines SNES, hatte ich das Gefühl mehr auf die Ladebalken zu starren als zu spielen.
 
@Link: Was aber sicherlich auch an den komplexeren Games im Vergleich zur SNES lag.
 
@snaky2k8: auf dem N64 waren die Spiele auch viel komplexer als auf dem SNES und an den Ladezeiten hat das nichts geändert.
 
@Link: Das lag nicht an der CD. Sondern schlicht daran, dass auf einem SNES-Modul maximal 6 meist aber nur 4 MB Daten passten. Im Gegensatz zu den 650+ bei der Playstation.

Eine SSD im modernen PC ist in dem Sinne auch nichts anderes als eine Cartridge, zudem weitaus schneller. Und trotzdem gibts Ladezeiten. Wie erklärst du dir das?
 
@Niccolo Machiavelli: Für. PS1 und N64 gab's vergleichbare Spiele die sahn auf der PS1 leicht besser aus und hatten dort Ladezeiten von ner halben Minute gegenüber 1-2s auf dem N64. Das N64 hatte aber auch die schnellere CPU, mehr RAM, schlechtere Grafik UND das Cartridge System. Die meisten Spiele waren übrigens deutlich unter 100MB. GT4 als größtes PS1-Spiel war immerhin 451MB groß. Spiele die parallel rauskamen orientierten sich halt an der Cartridge-Beschränkung die du bereits genannt hast +5-20%. Teilweise aber auch etwas größer: Perfect Dark für das N64 war z.B. 29MB groß. New Super Mario Brothers für die Wii ist btw. auch nur 360MB groß.
 
@andy01q: GTA 4 für die PSX? Das letzt GTA Spiel für die PSX war GTA 2. GTA 3 erschien bereits für die PS2.
 
@SnakeOil: Gran Turismo. Wobei ich mich auch da in der Version vertan hab und aus versehen die ROM einer 4. Version von GT1 als Grundlage genommen hab. GT2 kam für die PS1 mit 2 CDs, für GT3 gab's laut Wiki ne PS1-Version zu der ich aber grad die ROM nicht finde.
 
@andy01q: oh pardon, ich habe Gta gelesen und nicht Gt. Gran Turismo 3 gibt es definitiv für die PSX, ich halte es gerade in meinen Händen :-)
 
Ich stelle mich jetzt mal ganz blöd hin, aber warum benutzt man nicht schon länger Module als Medium für Spiele? Wenn ich so drüber nachdenke was heute so alles auf einen USB Stick oder eine SD Karte passt, die Datenraten sind auch Top und wenigstens zerkratzt da nichts (die PS4 ist da ja besonders pingelig).
 
@Savoury: hat man früher ja auch benutzt, nur sind optische Datenträger nunmal viel billiger herzustellen.
 
@Link: die würden die Kosten einfach auf die Kunden übertragen. 1 Euro mehr in der Herstellung wären dann so 5 Euro höhere Kosten der Spiele, weil Profitgier und so...
 
@Wuusah: ja, und? Wobei ich heutzutage einen Datenträger eh für ziemlich überflüssig halte, ehe ich den ins Lauwerk gelegt habe, sind alle Daten drauf veraltet und müssen eh aus dem Internet geladen werden. Es sei denn die machen die Cartridges updatebar, dann wären sie sinnvoll, sonst kaum.
 
@Link: Servus,ich kann mich noch gut erinern als uns damals versprochen wurde die Spiele auf CD seihen dann billiger zu kaufen für uns als auf Modulen.......tja daraus is nix geworden!
 
@Makani: hat auch keiner, der bei klarem Verstand war, je erwartet, dass diese gesenkten Produktionskosten an die Verbraucher weitergeleitet werden. Selbst bei rein digitalen Käufen ist nicht wirklich am Preis bemerkbar (außer vieleicht bei einigen Sonderangeboten), dass die ganze Kette von der Fabrik bis zum Einzelhandel eingesparrt wurde.
 
Das liegt daran, dass Nintendo im März 2017 einen neuen Handheld launchen wird. Die dazugehörige Heimkonsole kommt erst irgendwann 2018.
NX wird im Übrigen nicht der Handheld, sondern die Software-Platform, mit der in Zukunft alle Nintendo-Konsolen betrieben wird. Hauptsächlich um zu verhindern, dass man mit der Einführung einer neuen Konsole auch jedes Mal die Userbase von Null an aufbauen muss. Das gleiche planen im Übrigen auch Microsoft und Sony...
 
@LotuSan: Wenn man den letzten offiziellen Informationen von Nintendo selbst glauben schenkt, ist Deine Aussage mit Heimkonsole erst 2018 vollkommen aus den Haaren herbei gezogen. Nintendo selbst sagte vor einigen Tagen, dass Zelda zugunsten von NX auf ca. März 2017 verschoben wurde. Ich gehe davon aus, dass die neue Konsole auf ein Hybrides Konzept setzen wird.
 
@Liatama: Gleichzeitiger release des neuen Zelda auf dem neuen Handheld und der Wii U? Bis zur Vorstellung der neuen Konsole(en) kann man noch viel spekulieren.
 
@chillah: Nintendo hätte damit über ein Jahr keine Heimkonsole. Das wär absolut verrückt. Für die Wii U sind keine Spiele mehr angekündigt worden. Zelda U und Paper Mario Color Splash das wars. Wie will man mit so einem LineUp 2016 und danach nochmal ein komplettes Jahr durchstehen? Schon jetzt fragt man sich was sie an Weihnachten machen werden. Der NX wird definitiv die neue Heimkonsole.
 
@Gast87092: Das ist das Beste, das Nintendo machen kann. Die Handhelds sind immer super erfolgreich gewesen und erhielten durchgehend eine super Unterstützung durch 3rd Partys. Die Heimkonsolen hingegen hatten seit dem N64 immer zu wenig Unterstützung. Durch die NX-Platform werden die Spiele einmal entwickelt und gekauft und sind auf allen zukünftigen Nintendo-Systemen spielbar. Sie erkennen automatisch, ob sie auf Handheld oder Heimkonsole laufen und skalieren dementsprechend ihre Grafik, Features usw. Das Ganze funktioniert wie bei Microsoft's UWP, wo die Apps sich auch an die jeweilige Hatdware skalieren.
Deswegen kommt zuerst der Handheld, das Ding wird erfolgreich, wie jeder Handheld von Nintendo und wenn die Heimkonsole launcht, gibt es bereits über 100 Spiele dafür und die Unterstützung ist ebenfalls garantiert.
Wenn Du den Handheld bereits besitzt, kannst Du alle Spiele auch auf der Heimkonsole spielen und dann sogar in besserer Grafik.
Denk an meine Worte, wenn Nintendo das NX (Nintendo Cross) enthüllt! ;)
 
@LotuSan: Woher hast du diese Informationen?
 
@LotuSan: Interessant.. Ist auf deinem Mist gewachsen?
 
@chillah: Du wirst noch an meine Worte denken! Und falls Du es doch vergisst, erinnere ich Dich dran, sobald die News hier auf WF veröffentlicht wird. ;)
 
@LotuSan: Ich seh das Szenario als sehr realistisch an, deshalb frage ich. Andererseits.. kann man Nintendo zutrauen, dass die das so umgesetzt bekommen?
 
@LotuSan: Die Entwicklung wird interessant. Dann hätten wir in Zukunft vielleicht zwei neue Plattform, die nur bedingt mit spezieller Hardware verbunden sind:
- Nintendo NX (die auf allen zukünftigen Nintendo Geräten laufen)
- Playstation OS (die auf allen Playstations ab PS4 laufen)

Zudem gibt es ja jetzt schon folgenden Plattformen:
- Windows (die auf PC und XBox laufen)
- SteamOS (die auf PC laufen)
- iOS (die auf Apple-Geräten laufen)
- Android (die auf allen Android-Geräten laufen)
 
@LotuSan: Der Chef von Nintendo hat auf der Investorenkonferenz gesagt, dass sie nicht erwarten, dass sich der Launch der neuen Konsole negativ auf die Verkaufszahlen des 3DS auswirken wird. Also wird es sicher kein Handheld sein. Die Sache mit Zelda spricht zudem auch ganz klar für eine Heimkonsole. Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass für die Wii U in den nächsten 12 Monaten fast gar keine Spiele mehr erscheinen.
 
Das ist ein Logischer Schritt, in Zeiten von Günstigem Schnellen NAND Flash. Dazu ist das ganze noch sehr sehr haltbar da NAND nicht Altert wenn er nicht beschrieben wird.
 
Vlt wollen die auch nur den Speicherplatz erweiterbar machen?
 
Und nun machen die doch seit eh und je der Game Boy hatte immer Cartridges die Speicherdichte die Heute möglich ist lässt da kaum mehr Wünsche offen.
Würde bestimmt beim Kunden besser ankommen als eine Turbine die bei jedem Lese Zugriff aufheult.
Vielleicht machen die es auch völlig anders und es wird zu 100% Digital damit wäre die Gewinn Maximierung Perfekt, keine Einzelhändler mehr die selber noch etwas abhaben wollen nur der eigene Store.
Damit bekommt man auch einen Gewissen Kopierschutz hin Datenträger sind leicht zu Kopieren ob es eine Kassette wie beim NES oder eine Disk wie bei der Wii ist, reines Digital Speichern dagegen wenn es keinen Physischen Zugriff auf irgendeine Schnittstelle gibt.
Dumm dann für Deutsche Anwender wo 75% keinen Breitband Anschluss haben da würde es wieder Unmut geben, was verständlich ist wenn man z.B. 500 GB Speicher einbaut aber größere Spiele 30 bis 50 GB benötigen ist de Speicher schnell befüllt.
Ich denke es wird eine Zusammenführung der Systeme beendet was ja mit der Wii und dem GameBoy schon passiert ist die WiiU ist ja nichts anderes wie ein GameBoy .
Man wird den GameBoy denke ich über Kurz oder Lang Einstellen und einen Hybriden machen der sowohl Stationär wie auch Mobil einsetzbar ist.
Auf jedenfalls werden wieder neue Standards eingebaut so das keine Alten Zubehör Teile weiter Verwendet werden können.
Nintendo ist aber wenn wir wirklich Ehrlich sind nur der Heimische Markt wichtig dort läuft das Geschäft hierzulande sind Sony und Microsoft die Marktbeherrschenden, da wird Nintendo durch die Fehler der Vergangenheit nicht mehr viel dran ändern. Nintendo hat den Konsolen Markt verloren einzige was bleibt sind die GameBoys wo Nintendo Monopolist ist aus Mangel an Konkurrenz.
Aber selbst dieser Markt geht langsam Verloren die Smartphones und Tablet haben da schon mehr Macht als Nintendo mit GameBoy.
Entweder man bringt mit dem neuen Gerät einen Kracher der auch Entwickler bewegt wieder mehr auch für dieses System zu Entwickeln oder es setzt die Nischen Rolle der Wii und Wii U fort.
Nintendo hat keine Entwicklerbasis wäre ja auch OK wenn die restliche Software das ausgleichen könnte aber mit Super Mario, Pokemon und Zelda gewinnt man einfach keinen Blumentopf die Zeiten sind Vorbei.
 
@Freddy2712: " ... oder man setzt die Nischen Rolle der Wii und Wii u fort."

Die Wii war/ist ein Nischenprodukt? Echt? Also wenn 101,18 Millionen verkaufte Konsolen eine Nische sind, was ist dann die PS4 37,19 Millionen verkauften Konsolen? (Beides Stand Februar 2016)

Ich finde die Wii ist ein Massenprodukt.
 
@Freddy2712: "eine Kassette wie beim NES" Du verwechselst da was. Kasetten gabs beim C64: https://de.wikipedia.org/wiki/Datasette Das NES hatte ganz normale Module.
 
@Freddy2712: "die WiiU ist ja nichts anderes wie ein GameBoy"

Öh... die WiiU ist ne ganz normale Wohnzimmerkonsole.
 
Cartridges? Das ist sowas von Achtziger.^^
 
@chris193: Ja, und früher war alles besser. Ist doch gut, wenn man endlich wieder von den dämlichen optischen Medien wegkommt. Den Mist hatte Sony damals mit der PS angefangen.
 
@MrRobot: In Zeiten von günstigen Flash-Speicher könnte man der NX auch eine SSD spendieren und die Titel als Download anbieten. Ist mMn ressourcensparender.
 
@chris193: ja, aber in Deutschland gibt es nicht überall schnelles Internet. In der Theorie Kilt das großartig, in der Praxis ist so ein Konzept zum scheitern verurteilt, weil der Großteil in Deutschland froh sein kann, wenn DSL6000 anliegt...

Ich spreche da aus Erfahrung. 20 GB runterladen... Das ist ein Tagesprojekt in vielenGegenden und die Spiele gehen ja eher in Richtung 30-40 GB+ ...
 
@s2g: Aber der Bandbreitenausbau kommt doch in Fahrt^^ Beim Marktstart der NX wird jeder Bürger in D über min. 50MBit verfügen.
 
@chris193: wir nicht....
 
@Kambor: Wir schon. :p
 
@chris193: Schön. Ich wollte nur klarstellen dass nicht JEDER 50k haben wird ;)
 
@s2g: Deutschland ... Nintendo verkauft in Japan.
 
@chris193: Witzbold
 
@chris193: Die billigsten SSDs mit 64 GB kosten noch knapp 30€: https://geizhals.de/?cat=hdssd&xf=252_60~2028_64&asuch=&bpmax=&v=e&hloc=at&hloc=de&plz=&dist=&mail=&sort=p&bl1_id=30

Deine Idee ist also extrem abwegig.
 
@MrRobot: Das sind aber Endkunden-Stück-Preise. Nintendo und andere Großkunden haben da weitaus geringere Preise. Und 64GB wäre doch recht wenig Platz.
 
@chris193: Du hast ja mal sowas von keine Ahnung... Was glaubst du denn wie günstig Nintendo SSDs bekommen könnte?! 64 GB sind das absolute Minimum, weil 32 GB für ein Spiel u.U. schon zuwenig ist. Wenn also das Minimum von 64 GB schon viel zu teuer ist, dann ist noch mehr Speicher noch abwegiger.
 
@MrRobot: Nö, Ahnung muss ich auch nicht haben - Wissen reicht da schon vollkommen aus ;)
Und wie du meinem Kommentar entnehmen kannst: "Und 64GB wäre doch recht wenig Platz."

Lesen und verstehen sind nicht so dein Ding, ne?!
 
@chris193: :D

Also ein 64GB Platte kostet schon einiges.... das meinst Du ja selbst.
Und um nun Geld einzusparen ist Deine Idee, einfach eine grössere Platte reinzusetzen, die dann noch mehr kostet!?

Also da komm erstmal drauf :D
 
@MrRobot: Du steigerst dich irgendwie zu sehr rein. Vielleicht dein Temperament in Griff bekommen.
 
@d0351t: Ich steiger mich da in nix rein. Der Typ redet dummes Zeugs und rafft es nicht.
 
@MrRobot: 32 GB sind zu wenig? Ein Großteil der PC Spiele wird immernoch auf DVD ausgeliefert ...
 
@Toerti: Gibt es Spiele mit mehr als 32 GB? Ja. Wenn es Spiele mit mehr als 32 GB gibt, sind dann 32 GB zu wenig? Ja. Was verstehst du daran nicht?
 
@MrRobot: Vom Endpreis habe ich nirgends geschrieben, auch nicht ob es zu teuer sein könnte. Das war deine "Logik". Und eine Consumer-SSD als Preisvergleich zu bringen deutet ja auch von Verlust zur Realität.

Hier ging es um die Möglichkeit eines Festspeichers - und den haben nahezu alle Konsolen. Da muss also zwangsläufig Geld eingesetzt werden. Aber bleib bei deiner Logik, ist reichlich amüsant, nen geistigen Tiefflieger wie dich zu treffen.^^
 
@chris193: "Hier ging es um die Möglichkeit eines Festspeichers - und den haben nahezu alle Konsolen." KEINE einzige Konsole auf diesem Planeten wird vom Hersteller mit SSD ausgeliefert. Natürlich liegt das einzig und allein am Preis, was meinst du denn woran das liegt?
Andere zu bleidigen (geisiger Tiefflieger), die dir deinen Denkfehler erklären, ist nicht sehr Klug. Glashaus und Steine...
 
@chris193: Downloadtitel sind toll für die Publisher.

Aber schlecht, wenn man mal ein Spiel einem Freund leihen möchte oder es gebraucht kaufen/ verkaufen will.

Nebenbei ist ne SSD zu teuer (relativ!) und bietet hier auch keinen grossen Mehrwert. Flaschenhals bei den Konsolen ist ja eher die Rechenpower. Nicht die Nachladezeit von der Platte.
PC schaut anders aus... da *muss* bei mit schon ne SSD als Systemplatte drin sein ;)
 
@tomsan: Das läge im Interesse der Hersteller. Spiele die weder verliehen noch wiederverkauft werden können, bringen ggf. ein 2. Mal Umsatz.
 
@chris193: jaja... nix anderes schreibe ich doch.

Und das finde ich als Käufer => blöd!
Habe da eindeutlich was gegen accountgebundene digitale Verkäufe, die sogar das gleiche wie im Laden kosten. Ohne dass man den Vorteil hat, dass man sie weitergeben könnte.
Stört mich nicht nur bei Spielen. Auch bei eBooks und Filmen. ;)
 
@tomsan: Mir ist´s gleich. Ich habe bisher noch nie ein Spiel gebraucht verkauft.
 
@chris193: Cartridges sind klasse. Vor allem wenn wie damals solche Special Editions erscheinen.
 
@d0351t: Werden wohl aber eher solche werden, wie vom Nintendo 3DS. Ungefähr Gameboy-Spiel Grösse, wenn Du von damals sprichst. ;)
 
@tomsan: Eventuell. Müssen wir sehen wie das lösen werden. Vielleicht ist so ein kleines Modul für eine "größere" Konsole nicht das richtig. IMHO rein Design technisch betrachtet.
 
wäre ja mal ne idee die ladezeiten wären schneller und es past deutlich mehr speicher auf flash speicher als selbst die blurays hergeben.

hybrit wäre super genial aber unwarscheinlich weil sich nintendo damit die einzig gut laufende sparte kaputt machen würde. 3ds. wobei das auch ungerechtfertigt ist. es gibt einfach keine alternative. selbst der new 3ds ist ja wohl ein witz mit den pixeln.... in 2016 -.-
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr Philips HTB3550G 5.1 Home Entertainment-System (3D Blu-ray Bluetooth NFC)
Philips HTB3550G 5.1 Home Entertainment-System (3D Blu-ray Bluetooth NFC)
Original Amazon-Preis
269,00
Im Preisvergleich ab
269,00
Blitzangebot-Preis
209,30
Ersparnis zu Amazon 22% oder 59,70

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles