Von den Titanfall-Machern: Neues Star Wars-Spiel angekündigt

Anlässlich des Star Wars-Day, der jährlich am 4. Mai begangen wird, hat Publisher EA ein weiteres neues Spiel angekündigt, das auf Basis der Weltraum-Saga entsteht. Das Entwicklerstudio Respawn Entertainment wird ein Third-Person-Action-Adventure ... mehr... Logo, Star Wars, Krieg der Sterne Bildquelle: Lucasarts Logo, Star Wars, Krieg der Sterne Logo, Star Wars, Krieg der Sterne Lucasarts

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn es vom Titanfall Studio kommt habe ich gleich Angst das es genauso schlecht wird hoffentlich haben die bei Respawn und EA aus dem Titanfall und Battlefront Desaster gelernt.
So wie diese beiden Spiele gemacht sin kann es nicht Funktionieren eine Anständige Offline Solo Kampagne ist einfach ein Pflicht Baustein zum erfolg.
Reines Multiplayer auch wenn es auf Coop ausgerichtet ist sorgt einfach nicht für gute Zahlen diese Spiele sind flacher wie Holland.
Ich hoffe mal das es dieses mal nicht so ein Flaches Geballer wird wo der Multiplayer nach nicht mal 6 Monaten schon Tot ist.
 
@Freddy2712: Ich weiß nicht was eine SP-Kampagne noch an einem flachen Spielprinzip rettet?! Ich glaube z.B. der Erfolg bei Battlefield liegt auch eher an dem durchdachten MP anstatt an dem SP-Part. Jedenfalls haben die irgendwas richtig gemacht, wenn 2,5 Jahre später immer noch fast 5x mehr Leute am PC BF4 spielen als SWB. Leute lockt man mit (am besten kostenlosen) Content, Langzeitsupport und einem durchdachten easy-to-play-hard-to-master Spielprinzip.
 
@RocketChef: Doch eine gute Kampagne kann viel ausmachen zumindest Motiviert es das Spiel nochmal anzuschauen auch wenn der Multiplayer Grütze ist.
Noch viel Schlimmer finde ich allerdings das ein Spiel aus 2011 (BF3) wirklich noch fast mehr Nutzer hat wie Titanfall.
Titanfall habe ich auch in der GameTime getestet und muß sagen Idee gar nicht schlecht dennoch so leicht wie der Einstieg ist ist auch der Ausstieg von den 2 Tagen habe ich es Maximal 1 Stunde vielleicht auch 2 Ausprobiert.
Es ist einfach zu wenig Inhalt daher benötigen solche Spiele schon zwingend Solo Kampagnen damit es über den schwachen Inhalt hinwegtäuschen kann.
Wie schon gesagt die Kampagen bietet ja eigentlich die Spielwiese für die Entwickler wo man wirklich die Engine laufen lassen kann.
Nehmen wir mal CoD oder Battlefield in der Kampagne wird immer ein Feuerwerk an Grafik Abgefeuert was man so eigentlich im Multiplayer nicht mehr findet, was auch dadran liegt das viele dort ihre Einstellungen reduzieren um mehr Frames zu haben.
Frames sind ja bekanntlich im Multiplayer wichtig wo ich in der Kampagne mit 30 oder 50 klar komme benötige ich aber im Multiplayer deutlich mehr auch wenn es dann nicht mehr so Schön ist.
CoD war in Ghost teils weit vorne wenn ich mir den Hund anschaue alleine voll Aufgedreht eine Augenweide bei Battlefield was da an Zerstörungen so ging wow dennoch im Multiplayer finde ich kaum etwas dieser Grafik Bomben wieder, diese sind fast nur in der Kampagne zu finden.
 
@Freddy2712: Titanfall war richtig gut. Ich wünsche mir mehr Multiplayer Titel ohne Single Player. Ja, ein bisschen flach war Titanfall. Und sehr flach war Star Wars. Was das aber mit einer Single Player Kampagne zu tun hat erschließt sich mir so gar nicht???
 
@Matico: sehe ich auch so. Ich habe damals BF4 vorbestellt, kurze Zeit später kam Titanfall welches ich auch sofort gekauft hatte. Nun ja, ich habe Titanfall allein schon an dem Beta-Wochenende länger gespielt als BF4 seitdem ich es habe. Titanfall war für mich einer der besten Shooter der letzten Jahre. Als alter Quaker habe ich mich sofort zuhause und wohl gefühlt.
 
@Matico: Ich wünsche mir eher viel weniger solcher Titel was mas machst du bitte in 5 Jahren wenn die Server Down gehen ?
Freust dich über dein 120 Euro Spiel was nicht mehr Funktioniert mangels Server ?
Ne reines Multiplayer ist Ok aber bitte als Free2Play nicht als Vollpreis bei Vollpreis muß einfach mehr drin sein.
Ja Titanfall war gut die ersten 10 Minuten dann wurde es Langweilig.
Und das es wirklich eine blöde Idee war hat man eingesehen in Titanfall 2 wird es ja Definitiv eine Single Player Kampagne geben.
Selbst bei Battlefront hat man es bemerkt nur Multi bringt nichts schon gar nicht bei Star Wars Titeln da wollen die Leute Story sehen, da bekommt der Nachfolger auch eine Kampagne.
Dieses Argument das man dadurch einen schöneren und besseren Multiplayer bekommt ist Fadenscheinig man versucht für ein Halbes Produkt den vollen Preis zu bekommen.
Wie schlecht sich beides Verkauft ist für jeden zu sehen Titanfall gab es 1 Jahr später schon stark Reduziert und Heute für 10 Euro, bei Battlefront reiht sich ja auch ein Sale an den Nächsten.
 
@Freddy2712: Ich spiele so gut wie kein Spiel 5 Jahre. Geschlossene Server kriege ich nicht mit. Und wieso 120 Euro? Nur mal angenommen es gibt nen Single Player. Den spielst du dann 6 Jahre oder wie? Kapiere ich nicht.
 
also der trailer sieht schon mal gut aus. teil 7 war ja grottig. nur aufgebaut auf die ersten 3 teile und lauter lächerliche dialoge. aber was eigenständiges neues im sw universum wäre ja ganz nett. ohne diesen zwang an alte sachen anzuknüpfen. und ja zu nem guten sw spiel gehört auf jeden fall eine gute story. wenn ich nur an halo crysis oder half life denke. story ist halt das was zum kauf bewegt. aber das spielt in der heutigen zeit wohl weniger eine rolle wo jedes jahr 2 neue need for speed teile kommen. fifa pes cod battlefield. und eigtl ändert sich nichts mehr an grafik engine etc. der ein jahreszyklus ist von den smartphones üfre die fernsehr nun bei den spielen angekommen. mal gucken wann mercedes anfängt jedes jahr eine neue e klasse raus zu bringen ;D
 
hm schade ich dachte es wird ein Rollenspiel.. darauf hätte ich mich mehr gefreut. Ich bin aber gespannt was nun draus wird..
 
Ich hätte gerne sowas wie Rogue Squadron oder Xwing Alliance, nur mit moderner Grafik.
 
@Xardas008: Alliance wäre n Traum.... evtl wollen sie ja auf den Star Citizen - Zug aufspringen :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen