Apple darf die Marke iPhone in China nicht exklusiv beanspruchen

Der chinesische Markt ist für den Computerkonzern Apple zwar eine der größten Einnahmequellen, birgt aber auch diverse Probleme. Eines kommt nun noch dazu: Das Unternehmen verfügt hier nicht mehr länger über die Exklusivrechte an der Verwendung ... mehr... Iphone, Tasche, Xintong Tiandi Bildquelle: Xintong Tiandi Iphone, Tasche, Xintong Tiandi Iphone, Tasche, Xintong Tiandi Xintong Tiandi

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was Recht ist.. muss auch Recht bleiben.. Wer als erster die Marke registriert hat, hat auch die Rechte daran.. daran kann selbst Apple keine Ausnahme bilden.. und das sage ich obwohl ich Apple Produkte verwende... Wer zu erst kommt.. malt zu erst.. das ist so.. und wird immer so bleiben.. PUNKT.
 
@Stewie: Andererseits ist es schon frech das so auszunutzen.
 
@Chiron84: wie kann ich was ausnutzen, was ich noch gar nicht KENNE... klar ist das jetzt ein Bonus... auf der anderen Seite kauft sich niemand ein LEDERUTENSIEL der eigentlich ein Telefon will, daher ist die Aufmerksamkeit mehr mit ärger übersät als mit "guter Werbung"...

ich weiß leider nicht was IPHONE auf Chinesisch heißt!
 
@Chiron84: Frech sind runde Ecken als Patent.
 
@jediknight: Kein Zweifel. Aber es geht halt immer noch frecher als Apple ;)
 
@jediknight: "Frech sind runde Ecken als Patent."

Es gibt nur dummerweise weltweit keine einzige Patentschrift, welche speziell "runde Ecken" schützt. :)
 
@Stewie: Apple hat schon 5 Jahre vor Xintong Tiandi die Marke eintragen lassen. Fehler offenbar dabei: Nur für Computerprodukte.

... steht aber so auch oben im Artikel. ;)
 
@Stewie: Es heisst "mahlen" und nicht "malen".
Dieses Sprichwort kommt aus der Zeit als es noch in fast jedemKaff eine Mühle gab um Getreide zu majlen. Wer zuerst kam, mahlte auch zuerst.
***Klugschei$$ ende ***
 
@LastFrontier: LOL.. na danke für die Info.. das "h" ist dann wohl untergegangen.. und muss auch gleich zurück Klugscheißen.. ;-) "um Getreide zu majlen" du meinst bestimmt auch hier "um Getreide zu mahlen" ?! ;-)

+++Klugscheißen.. ende+++
 
Zitat: "Xintong Tiandi wird also weiterhin seine Produkte mit aufgedrucktem iPhone-Schriftzug verkaufen dürfen - zumindest in China."...

Falsch, denn der eingetragene Markenname war schon immer "IPHONE" und nicht "iPhone". Da hatte wohl der Autor zuviele Geräte einer anderen Firma mit gleichklingendem Namen im Kopf oder vor der Nase. Viel Wind um nichts...
 
In diesem Artikel geht es zwar um Apple, aber die Thematik ist vor allem bei EU-Unternehmen die Produkte in China anbieten aktuell und ein sehr heisses Eisen. Damit zeigt sich, wie sich ein Staat wie China es erlauben kann, die eigene Wirtschaft zu bevorzugen. Unternehmen wie Apple haben zwar das nötige wirtschaftliche Gewicht und können auch ganze Anwaltskanzleien aufbieten, aber wie sieht es bei einem kleineren Deutschen KMU aus? Die müssen wennschon die Kröte schlucken, das Produkt umbenennen (für diesen Markt), oder gar den Markt ignorieren.

Im weiteren, 2007 beantragt... wann wurde das Gerät iPhone schon wieder vorgestellt? (und ein iPhone ist ein Computerprodukt/ ein ultramobile-Computerprodukt)

Das heisst dann, wenn Windows 11 raus kommt, werde ich mal schnell in Togo oder Seychellen und vor allem vor Microsoft den Namen registrieren, mit der Benutzung auf Software.
 
@AlexKeller: Man muss sich halt dem Markt anpassen, auf welchen man seine Produkte anbieten will. Wenn man einen schwierigen Markt wie China oder Russland erobern will, sollte man sich schon die gesetzlichen Rahmenbedingungen und Fallstricke zu Gemüte führen. Und das gilt nicht nur für Produktnamen, sondern vor allem für technische Normen und Vorschriften. Diese unterscheiden sich nämlich teilweise erheblich. Und grade ausländischen Firmen schaut man da (zu recht?) genau auf die Finger. Das kostet natürlich Zeit, Geld und natürlich benötigt man auch fähige Leute für diese Aufgaben. Und jetzt kommt ein KMU (oder besser gesagt die Geschäftsführung) und wettert die fette Beute.. wie das ausgeht kann man sich schon denken.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich