Google bohrt Android-Tastatur auf: Einhandmodus, Höhenjustierung u.m.

Google hat seinem Standard-Keyboard für Android in der neuen Version 5.0 ein sehr umfangreiches Update verpasst und führt dabei unter anderem einen Einhand-Modus ein. Außerdem bekommen die Nutzer mehr Einstellungsmöglichkeiten und können dabei unter ... mehr... Einhandmodus, Android Keyboard, Google Keyboard, Google Tastatur, Einhand-Keyboard Einhandmodus, Android Keyboard, Google Keyboard, Google Tastatur, Einhand-Keyboard Einhandmodus, Android Keyboard, Google Keyboard, Google Tastatur, Einhand-Keyboard

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gefällt mir richtig gut! Hatte bisher immer SwiftKey verwendet, zum einen, weil die Wortvorschläge bei der Google Tastatur bisher total grottig waren, und weil man mit Backspace immer einzelne Buchstaben löschen musste und nicht, wie bei SwiftKey, gleich das ganze Wort. Jetzt kann man sehr komfortabel einzelne Wörter markieren. Echt praktisch!
Und die Funktion, den Cursor per Leertaste zu verschieben hab ich bei Android schon lange gesucht. Schade, dass weder SwiftKey noch Touchpal das nicht bieten.
Aber wird sich zeigen, ob nun auch die Wortvorschläge verbessert wurden.
EDIT: Krass, wie schnell die Wörter beim Swipen während des Schreibens erscheinen. Wusste gar nicht, dass es da bisher eine Verzögerung gab :O
 
@Skidrow: Ich schließe mich an, werde die Tastatur erst noch ein bisschen testen und wahrscheinlich auch von SwiftKey wechseln .
 
Tolle tastatur, schönes Design und bei mir ist sie schwarz, schaut super aus ,auch die Wort Vorschläge sind super.alles in allem ist es eine super Tastatur (gleich mal als apk abgespeichert, nicht das sie noch irgendwann verschlimmvessert wird ^^ )
 
Och nee. Benutze Holo Blue. Dann update ich halt nicht.
 
sehr schön von switftkey abgeguckt.
 
@cs1005: und?
 
@Mezo: Ja nichts und. Besser gesagt: Gut übernommen ist besser, als schlecht selber gemacht.
 
@cs1005: Eigentlich mehr von WordFlow abgeguckt. Ist ja nix schlimmes, freue mich wenn Androidler künftig auch vernünftig tippen können.
 
@cs1005: was Tastaturen angeht, guckt eigentlich jeder von jedem ab..
 
@bmngoc: Was ich persönlich auch gut finde. Solange alle ähnlich sind und alle das übernehmen was sich durchsetzt, weil es gut ist, kann man auch bequem zwischen den einzelnen apps wechseln.
 
@FatEric: Ja ist auch absolut nichts verwerflich. Habe auch nichts gegen. Finde es auch besser.
 
Und immer noch keine Umlaute auf der Tastatur...
 
@JacksBauer: Ein Grund, warum ich die W10m-Tastatur im CH-Layout liebe http://fs5.directupload.net/images/160503/dzxd59q5.png
 
@EffEll: dort würde mir das ß fehlen. Ich nutze Touchpal oder die GO Tastatur da ist alles dabei.
 
@JacksBauer: Da ich fasst ausschließlich Autovervollständigen nutze, fällt das nicht ins Gewicht. Außerdem verbirgt sich das ja hinter dem S und dank neuer Rechtschreibung, eh selten notwendig
 
Bei mir (LG G2) kommt immer "Anwendung nicht installiert". Unbekannte Quellen ist zu gelassen.
 
@wellenreiter76: Die ARM64 Version ist nicht für alle geeignet. Die wird bei dir gehen: http://www.apkmirror.com/apk/google-inc/google-keyboard/google-keyboard-5-0-18-121010836-release/google-keyboard-5-0-18-121010836-armeabi-v7a-android-apk-download/
 
@JacksBauer: Danke, es hat funktioniert. :-)
 
Ich bleibe lieber weiterhin bei Swiftkey. Die app ist mir nie negativ aufgefallen. Obs bei der Wortwahl ist oder beim Layout. Alles supi
 
Nachdem, nach einer Aktualisierung die Tastaturfarbe von schwarz zu weis wechselte, fand ich alles noch recht angenehm. Wenn auch etwas grell. Nach der letzten Aktualisierung aber liegt nun jedoch eine graue Maske über den ganzen Bildschirm. Das finde ich mehr als störend und ich kann es mit internen Einstellungen auch nicht abändern. Gibt es irgend jemand der mir einen Tip dazu geben kann?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!