Fleißiger Tüftler bringt Windows 95 auf der Apple Watch zu Laufen

Ein ambitioniertes Bastelprojekt zum Wochenende: Der Entwickler Nick Lee hat jetzt Windows 95 auf der Apple Watch zum Laufen gebracht. Der kleine Hack ist dabei vielleicht nicht gerade von großem Nutzen, denn man kann mit dem OS nicht viel auf ... mehr... Windows, Hack, Apple Watch, Windows 95, WatchOS Bildquelle: Nick Lee Windows, Hack, Apple Watch, Windows 95, WatchOS Windows, Hack, Apple Watch, Windows 95, WatchOS Nick Lee

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und abermals wurde mit maximal möglichem Aufwand ein geringstmögliches Ergebnis erzielt!

Ich liebe solche Spielereien :D
 
@TomW: jopp... die Zeit die er dabei todgeschlagen hat ist sowas von Tod.... :D
 
@TomW: Endlich kann man das Wort "Quantensprung" mal korrekt anwenden xD
 
@TomW:

Der Aufwand ist hier nicht ersichtlich .Also woher die Aussage maximal möglicher Aufwand?

Desweiteren ist bei solchen Sachen nicht das Ergebnis sonder der Weg der große Benefit. Der Erkenntnisgewinn in solchen Spielerei ist enorm, da hier mit Unmengen an Einschränkungen gearbeitet werden muss.

So ein Ergebnis lässt sich häufig nur dadurch erzielen, in dem man wirklich verstanden hat was für Möglichkeiten einem zur Verfügung stehen und wie diese richtig eingesetzt werden. Dieses Wissen kann und wird einem in anderen Stellen sehr hilfreich sein.
 
Interessant ist auch, wie ich finde, der Zusammenhang mit dem Schlafmodus. Ich hätte gedacht das dies von der Software abhängig ist. Sprich watchOS.
 
@d0351t: Es ist ja auch eine Virtualisierung unter WatchOS.
 
Na wenn man die Apple Watch noch verbessern kann ... Warum nicht?
 
Ich will nicht respektlos wirken und ich weiß die Leistung sicher zu schätzen, aber ......
Was für eine Zeitverschwendung !!! Mehr fällt mir momentan nicht ein. Schönen ersten Mai wünsch ich euch.
 
@che_guevara: Nur weil Du es nicht verstehst, ist es nicht unbedingt sinnfrei. Es gibt wirklich reichlich Schlimmeres, was man mit seiner Zeit anfangen kann, als herauszutüfteln ob und wie etwas machbar wäre. Dümmer wird man durch solche Spielereien zumindest mal nicht. Im Grunde ist das ein Hobby mit Lerneffekt und allemal besser als stumpf vor der Glotze zu hängen oder sich sinnfrei auf irgend einer Party zuzuschütten... oderoderoder....

Im Übrigen "Was für eine Zeitverschwendung" inkl. dreier Ausrufezeichen (gabs die im Abo?) wirken durchaus respektlos, oder genauer um so mehr, wenn man zuvor betont, es eben nicht sein zu wollen. ;)
 
@che_guevara: Ist nicht alles Zeitverschwendung, was man bis zum Tod macht?

Wenn man ganz rationell denken würde, dann müsste man sich eigentlich gleich aufhängen,
weil man ja sowieso weiß, dass man irgendwann stirbt und die Zeit bis dahin nur überbrückt.

Von daher ist auch ein Buch lesen, einen Film ansehen usw. alles Verschwendung.

Aber für den Menschen selbst, ist es keine Verschwendung, wenn er sich in dieser Zeit wohl fühlt
und ihm das gefällt.

Gibt ja bei Jugendlichen die gleiche Diskussion. Die einen rennen in die Disco und lassen sich volllaufen, und ein anderer sitzt zuhause und spielt ggf. ein Spiel.

Beide denken vom anderen das es Zeitverschwendung ist. Aber jeder macht das, was ihm gefällt.
 
@che_guevara: Wenn du es für reine Zeitverschwendung hältst, an welcher Stelle genau, kannst du behaupten, du wüsstest die Leistung zu schätzen?

"Was für eine Zeitverschwendung !!!"
Mit 3 Ausrufezeichen, um die Geringschätzung zu betonen und doch behaupten, nicht respektlos sein zu wollen?

Was für eine Selbstheuchelei.
 
Was für ein Schwachsinn... o.0
 
@wingrill9: Voll und ganz deiner Meinung. Wenn man sich das Video anguckt, würde ich nicht sagen, dass die Smartwatch von Apple mit Windows 95 läuft, sondern eher, dass die Uhr sich mit dem bißchen Code ganz schön abquält! :-D
 
@SunnyMarx: eben, was bringt es, wenn man weiß, das es geht? Nichts, außer, dass es geht. Schön. Dennoch ist es so sinnlos. Man merkt, dass die Menschen richtige Herausforderungen brauchen, um sich zu beweisen.
 
@wingrill9: die ist schon klar das er so was vielleicht hobbymäßig macht ? somit würdest du auch sagen das das Hobby Briefmarken sammeln sinnlos ist oder cover bestimmter Kult Zeitschriften genau so wie münzen aus aller Welt da es ja niemanden was bringt es zu haben
 
@CARL1992: ja, mag ja sein... Bei Briefmarken sehe ich aber noch eher einen Sammlersinn mit eventueller Wertsteigerung. ;-)
 
@wingrill9: Er hat Wissen dazugewonnen, Aufmerksamkeit bekommen und seinen Spaß gehabt, was will man mehr?
 
@wingrill9: Du wärst erstaunt, was es alles so an Hobbys gibt, bei denen Leute auf komplizierteste Art und Weise beweisen wollen, dass eine Sache funktioniert. Da ist Windows 95 auf einer Smartwatch noch regelrecht sinnvoll ;)
 
@SunnyMarx: Ich weiss zwar nicht genau wie das installiert ist, aber
die geringe Geschwindigkeit, dürfte weniger der Leistungsfähigkeit
der Uhr, sondern eher der begrenzten Bluetooth-Verbindung
zwischen der Smartwatch und Smartphone geschuldet sein.
Denn vermutlich läuft die Sache eher in einem Emulator auf dem
iPhone und überträgt die Daten nur per Bluetooth an die Uhr.
Das ist dann natürlich extrem langsam.
 
@wingrill9: Sicher ist das Ganze ziemlich sinnlos...aber alles andere als
Sachwachsinn.Dennn es zeigt, dass solche Smartwatches durchaus ein
Leistungspotential haben, dass sich viele nicht einmal in Ansätzen
vorstellen können.Dass das mittlerweile alles andere als nur Uhren mit
ein bisschen Spielkram drumher sind, sondern ausgewachsene Computer
am Handgelenk. Die selbst einen Desktop-PC oder ein Smartphone
nur noch wie Ballast aus längst vergangener Zeit aussehen lassen können
Dabei erst am Anfang ihrer Entwicklung stehen...und MS schon längst
jeden Anschluss an diese Entwicklung verpasst hat

Stell dir einfach mal vor, das man seinen Computer am Handgelenk trägt
(in Form einer Uhr) und mit beliebiger Peripherie(d.h. Monitor, Maus Tastatur,
Headset, Ducker us.w.) per Blueooth, Miracast, WLAN u.s.w. andocken kann .
Alles schon machbar, solange noch ein Smartphone als Überträger für die drahtlose
Kommunikation zwischengeschaltet ist....aber die neuen Smartwatches werden
ja zunehmend unabhängiger von Smartphones

Dann wird dir schnell klar, wie rückständig sowas wie Continuum wirklich ist.
Und wie weit die Konkurrenz von Apple und Android Wear, MS schon
abgehängt haben.

Und wie gesagt...das ist erst der Anfang.
 
@Selawi: Nicht nur das !
 
ich glaubs ihm erst, wenn er die über 30 disketten version installiert hat... :-)
 
Und was bringt das? Das ist so,als wenn man in einem Sportwagen einen Trabimotor einbaut, also nonsens!!
 
@Robert175: You must be fun at partys...
 
Das wertet diese Apple-Watch aber auf :)
 
als nächstes kommt Doom dran
 
Und wozu das Ganze? Toll, Ihr habt es geschafft, ein völlig veraltetes Betriebssystem auf einer Uhr (!) zum Laufen zu kriegen, Applaus! Braucht zwar keine Sau, aber für Euer Ego ist's bestimmt hilfreich ...
Es gibt unzählige Möglichkeiten, sein Talent sinnvoll einzusetzen!
 
Ja wirklich Super .Nu isse hin ! ( Windows )
Kommentar abgeben Netiquette beachten!