Enorme Nachfrage bei Firmenkunden: 1,5 Jahre Wartezeit für HoloLens

Microsoft hat vor einigen Wochen begonnen, sein Augmented-Reality-Headset an die ersten Entwickler auszuliefern. Auch Firmenkunden können das HoloLens genannte System unter Umständen bereits erwerben, doch wie jetzt bekannt wurde, müssen sie damit ... mehr... Nasa, HoloLens, Microsoft HoloLens, Project Sidekick Bildquelle: NASA Nasa, HoloLens, Microsoft HoloLens, Project Sidekick Nasa, HoloLens, Microsoft HoloLens, Project Sidekick NASA

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dann hoffen wir mal, dass der Hype anhält und Microsoft da tatsächlich mal ein dolles Ding gelandet hat.

(Hätte allerdings eher damit gerechnet, dass in diesem Zeitrahmen (also in ~18Monaten) so mehr oder weniger ein HoloLens 2 angekündigt wird)
 
@scar1: kann ja durchaus sein, dass es eine neue Hardware geben wird. Ggfs auf andere Stückzahlen angepasst
 
@scar1: Genau deshalb ist es ein Proto/Entwicklerstück, damit sie ein Final rausbringen können für alle :)
 
@scar1: Ich dachte es sei immernoch ein Prototyp?
Es sollen ja eigentlich erst Entwicklerwerkzeuge sein. Oder habe ich das falsch verstanden?
 
@glurak15: Erst sollte es high End Spielzeug werden... dann war die NAchfrage aus dem Pro- und Buisness-Bereich so hoch, daß sie das kaum bedienen konnten. Man kann getrost noch 3 Jahre Warten für Consumer einplanen.... Die Möglichkeiten, die die Minecraft-Live-Demonstration in Kombination mit der Oculus rift aufzeigte auf der E3 hat alle Dämme reißen lassen. Ein Player war mit der Oculus Rift in der Minecraft-Welt unterwegs in VR... der andere mit der Hololens hatte die Minecraft-Welt als Modell auf einen Tisch projeziert und man sah darin den ersten Player. Holo-Lens ist nicht nur an sich ein tolles Gerät, sondern ermöglicht neue Arten der Demonstration und Entwicklung in Kombinationen mit anderen Displays, Wiedergabegeräten etc
 
"Bis das HoloLens-Headset jedoch allgegenwärtig ist, wird [...]"

... wird die Konkurrenz ebenfalls mit eigenen Lösungen in Sachen "augmented reality" am Markt vertreten sein. :)
 
@KoA: Und noch keine Softwarebasis haben. Interessierte Firmen können hier aber schon jetzt ihre Anwendungen entwickeln und zumindest im Emulator testen, bis sie die Hardware dann haben.
 
@Knarzi81: "Und noch keine Softwarebasis haben."

Das wird sich noch zeigen. Ich würde es beim oben genannten Zeitraum jedenfalls nicht generell ausschließen wollen.
 
@KoA: jein. AR ist hochtechnologie und lässt sich deutlich schwerer nachbauen als VR. Gerade wenn man das notwendige Ökosystem noch hinzufügt.
 
@SpiDe1500: "jein. AR ist hochtechnologie und lässt sich deutlich schwerer nachbauen als VR."

Wieso sprichst du diesbezüglich vom Nachbauen? Es gibt immerhin reichlich Indizien, die eher dafür, anstatt dagegen sprechen, dass andere Firmen hinter den eigenen Kulissen längst ebenfalls an Lösungen rund ums Thema AR arbeiten.

"Gerade wenn man das notwendige Ökosystem noch hinzufügt."

Auch dieser Aspekt ist nicht wirklich ein Alleinstellungsmerkmal Microsofts. ;)
 
@KoA: Google Glass ?
 
@daaaani: Ich denke, da werden in absehbarer Zeit noch Kandidaten mitmischen, die bezüglich AR bisher offiziell überhaupt noch gar nicht in Erscheinung getreten sind. Wer ernsthaft davon ausgeht, dass MS dieses Feld alleine und ungestört beackern können wird, der dürfte sich meiner Ansicht nach ziemlich täuschen.
 
So cool ich die Technik auch finde, das kleine Sichtfeld wäre mir einfach zu klein. Man sieht die Projektionen lediglich durch ein kleines, rechteckiges Fenster. Dadurch kann man zum Beispiel beim näheren Betrachten des Holograms nur einen Ausschnitt davon betrachten. Das würde mir die Illusion zu sehr zerstören. Optimal wäre natürlich wenn das Sichtfeld dem der Augen entsprechen würde. Aber das ist wohl Stand heute noch eine kaum zu überwindende technische Hürde.
 
@FuzzyLogic: Jede neue Technik fängt klein an. Und die aktuelle Version ist im Grunde nur eine nutzbare Techdemo, so wie die erste Occulus. Auf Youtube tauchen jetzt aber ne Menge Videos auf und das ist einfach nur beeindruckend.

https://www.youtube.com/watch?v=n4GDo4_sxy8
https://www.youtube.com/watch?v=BC1k_18JUDk

Selbst Fenster werden erkannt.
 
@Knarzi81: Wow. Genau so was will ich haben. Dagegen kann das "stinknormale" VR wirklich einpacken, das ist einfach nur genial. Das Witzige ist ja, dass der Raum auch komplett überblendet werden kann, so dass VR so "nebenbei" auch mit im Paket ist.
 
@DON666: Jau, und wenn du dir HoloTour anschaust, dann siehst du, dass das Ding im Grunde auch VR kann. Es wird ja alles überlagert. Und wenn du es Dunkel machst, siehst du ja nur noch die Hologramme. So läuft ja diese Mars-Tour von der Nasa. Fragments ist auch heftig. Plötzlich sieht deine Bude ganz anders aus.

https://www.youtube.com/watch?v=yF0mrQViwSU
https://www.youtube.com/watch?v=XrsN2xXsTdo
 
@DON666: Das ist bestimmt noch interessant für dich. Man kann sich per Webinterface das 3D-Model deiner Umgebung anzeigen lassen. Sieht also, was die Hololens erfasst hat.

https://www.youtube.com/watch?v=PObZbgNWecY
 
@Knarzi81: Danke für die Links. :)
 
Wenn es 1,5 Jahre Dauert bis die Entwickler bzw. Firmen eine Holo Lens haben frage ich mich wie lange es dauern wird bis eine Consumer Version rauskommt!
 
"Extrem große Nachfrage" und "18" Monate Wartezeit sind eine sehr schwammige Aussage. Zahlen mit denen man etwas anfangen könnte sind Produktionszahlen wie Stück pro Tag, Quartal oder Jahr. Über Nokias Tablet N1 z.B. wurde damals auch überall geschrieben "alles Ausverkauf" "extreme Nachfrage",... und seit dem hat man nichts mehr von dem Teil gehört.
 
@markox: Da die Brillen in Redmond bei MS selbst gefertig werden, denke ich nicht das es grosse Stückzahlen sind. Microsoft hat sich ja bewusst dafür entschieden die sache anfangs klein und direkt im Haus zu haben.

Du vergleichst gerade ein 0815 Tablet mit einer Hololens? 🙈
 
@Edelasos: Ich vergleiche hier gar keine Hardware, sondern Formulierungen. Und wo und wie gefertigt wird ist auch irrelevant bzw. verschärft es das Problem mit den Formulierungen und Spekulationen von wegen "Extrem große Nachfrage" noch!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!