Cortana auf Windows 10 erlaubt nur noch Microsoft Edge und Bing

Microsoft und Browser-Zwang ist eine Sache für sich: Das Redmonder Unternehmen wurde seinerzeit für die Bindung des Internet Explorers an das Betriebssystem geprügelt und von Regulatoren schlussendlich mit hohen Strafen belegt sowie gezwungen, dies ... mehr... Windows Phone, Windows Phone 8.1, Cortana, Sprachassistent, Windows Phone Developer Preview Bildquelle: Microsoft Windows Phone, Windows Phone 8.1, Cortana, Sprachassistent, Windows Phone Developer Preview Windows Phone, Windows Phone 8.1, Cortana, Sprachassistent, Windows Phone Developer Preview Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und wo ist da das Problem? Android (Spracherkennung) nutzt doch wohl auch Google...
 
@Paradise: Und ist bestimmt auch nicht auf Bing umzustellen. ;-)
 
@SunnyMarx: Eben. Aber ein schlauer bei der EU wirds schon richten. Kann ja nicht sein das ein Hersteller im eigenen Produkt die eigenen Produkte einbaut :D
 
@Paradise: Auf jeden Fall, wenn es so ein Riese wie Microsoft ist. Dagegen hat so ne kleine Klitsche wie Google ja nun wirklich keine Chance. *lach* Da muss Google auf jeden Fall geschützt werden.
 
@Paradise: Richtig, denn laut Gesetz ist das nicht erlaubt. Cortana ist ein eigenständiges Programm. Es auf einen eigenen Dienst/Programm zu beschränken, ist nun mal nicht zulässig.
Und der Auffassung von MS, dass Cortana eine Erweiterung von Bing ist, kann ich nicht folgen. Cortana ist ein eigenständiges Programm und funktioniert auch ohne Bing. Bing ist nur für Cortana optimiert bzw. umgekehrt.
Fakt ist, in der EU darf man nicht 2 eigene Produkte an einander exklusiv binden. Das wäre wie wenn Coca Cola eigenen Gläser raus bringt und verbieten würde, dass man andere Gläser nutzt (ja, der Vergleich hinkt leicht, da das in der Praxis nicht durchsetzbar wäre, aber in der Theorie passt es).
 
@Scaver: Ja ja die lieben Gesetze. Apfelwein ist kein Wein und die selbe Dose einmal mit "Getränk-X Zucker" und "Getränk-X Light" hat einmal Pfand und einmal nicht.

Wie kommt es das es wahrscheinlich 1000 Beispiele gibt wo Produkt-X von einem Hersteller nur mit Produkt-Y vom selben Hersteller funktioniert?
 
@Scaver: Dann dürfte Google Google Now nicht mit ihrer eigenen Suchmaschine verzahnen.
 
@Scaver: Cortana ist kein eigenständiger Programm sondern teil des Bing dienstes ohne Bing funktioniert Cortana nicht sie wie sie soll
 
@Scaver: Beispiel Cola von dem ist aber so Coca Cola erlaubt Tatsächlich den Vertrieb im Glas ausschließlich in Cocas Cola Gläsern selbiges bei Kühltruhen mit wehe man packt was anderes wie Coca Cola Produkte dort rein.

Legitim ist es weil Google wie auch Apple das selbe machen OK Google funktioniert nur mit Google.

Wozu sollte Microsoft bitte Cortana für Yahoo oder Google Optimieren ?
Die Eu soll sich ganz Ehrlich mit ihren Vollpfosten an Regulatoren zum Teufel scheren, diese Leute haben soviel Ahnung von dem worüber entschieden wird wie ein Bulle vom Milch geben.

Im Übrigen hält ja niemand Google davon ab den Chrome auf Windows 10 Mobile als Universal App zu bringen samt der OK Google Suche.
Apple darf auch sein Siri gerne samt Safari als UWP für Windows 10 bringen.
Nur wer es nicht macht hat schlicht die Fresse zu halten.
Nur weil niemand der immer Heulenden gewillt ist für Microsoft zu Entwickeln soll Microsoft nun seine Angebote beschneiden oder ganz ändern.
 
@Freddy2712: Die Vollpfosten wissen im Gegensatz zu Dir was gut für Dich ist ;-)
 
@SunnyMarx: Zum Glück. Die Bing Suche lahm ja noch Jahre hinter Googles Engine hinterher.
 
@Nania: Ich sehe, Du hast anscheinend den Zuspruch der Menschheit - nicht! :-D
 
@SunnyMarx: Den brauche ich auch nicht. ich vergleiche nur seit Jahren die Suchergebnisse beider Browser.
 
@Nania: Suchergebnisse beider Browser? Du meinst die Ergebnisse beider Suchmaschinen, oder? Denn ich kann auf Edge wie auch Chrome sowohl Bing als auch Google nutzen. ;-)
 
@SunnyMarx: Nur das tolle Cortana nutzt de schwache Bing Suche.
 
@Nania: Sowie das tolle Siri
 
@Nania: Kommt darauf an. Seit ich MS statt google meine Daten gebe, findet google gar nix mehr und bing alles. Vorher wars natürlich umgedreht.

Und Bing hat noch den vorteil dass es weitgehend frei ist von der SEO-Seuche.
 
@Bautz: Das mag für persönliche Sachen wie Musik, Videos und so weiter gelten. Aber google mal nach Wissenschaftlichen Abhandlungen, Urteilen, medizinischen Diagnosen und Begründungen. Da kannst bei Bing aber mindestens 3 Dutzend Ergebnisse durchsuchen, bis was gescheites bei ist... bei Google (100% neutral, da keine Daten gespeichert werden bzw. sofort wieder gelöscht) generell unter den Top 3-5!
 
@Scaver: Hm, bei mir exakt umgedreht. Unter den Top 5 ist bei mir dann erstmal SEO-krams für Rechtsanwälte und Online-Apotheken. Nicht zu vergessen ganz oben die Zeile "wollen sie bitte bitte chrome verwenden?"
 
@Paradise: ich hab damals schon geschrieben, bin gespannt wann man VW dazu nötigt auch BMW-Motoren zu verbauen... und irgendwie fühlt es sich auch so an ^^

da aber Cortana keine Monopolisierung mehr schaffen wird (wegen Google Now und Siri) kann ich mir kaum vorstellen, dass die Wettbewerbsbehörden hier tatsächlich was ausrichten können (wenn sie überhaupt wollen...)
 
@baeri: Cortana braucht auch kein Monopol, sie ist schließlich das Produkt, und nicht der Markt.

..... aber was erklär ich hier, könnte ich auch der Wand sagen....
 
@baeri: Now und Siri kann man aber nicht auf dem PC verwenden!

Rest zum Thema Monopol hat OttONormalUser ja richtig ... beschrieben.
 
@Scaver: Falsch Siri soll mi tosx 10.12 auf den Mac.
Und Google Now wird bestimmt auf dem Chrome Book eingesetzt.
 
@Freddy2712: geht das nicht mehr? Ging noch bei ios7. Etwas umständlich aber immerhin

Hold down the Home button to activate Siri.

Tell Siri to "Google" or "Search Google" and what you want to search for. For example: "Google 'Astonishing X-Men'"

Watch those Google results come flying in!
 
@Paradise: Richtig. Und warum beschwert sich niemand? Weil Google die besseren Ergebnisse liefert und eh die bevorzugte Suchmaschine der meisten ist. Hingegen liefert Bing (in meinen Augen) nur Schrott. Wenn ich parallel mit beiden suche, habe ich was ich brauche bei Google direkt unter den ersten Links, bei Bing kann ich Dutzende von Links durchsuchen. Die Bilder suche ist gar nicht zu gebrauchen, da habe ich noch nie gefunden, was ich gesucht habe, bei Google sehr schnell.
 
@Scaver: Bei mir nehmen sich beide nicht viel, die Bildersuche finde ich bei Bing sogar etwas besser.
 
@Paradise: Sehe ich auch so. Und man muss Cortana ja nicht nutzen.
 
Nachvollziehbar. Cortana muss mit den Ergebnissen ja etwas anfangen können. Und dass Microsoft sich hier nicht auf Google einschießt, ist ja wohl auch logisch. Ändert Google etwas an den Ergebnis-Listen, muss Microsoft unweigerlich darauf reagieren und Cortana darauf hin optimieren. Damit wäre Cortana für diese Zeit im schlimmsten Falle nicht mehr benutzbar. Ich weiß nicht, wie es Apple macht, ob man sich da die Suchmaschine für Siri aussuchen kann, oder ob die auch eine feste Suchmaschine eingebunden haben. Aber für mein Verständnis, wäre es Idiotie, einem Assistenten zu sagen, wo er suchen soll. Wichtig ist doch eigentlich nur, dass er das, was ich wissen möchte, auch findet.
 
@SunnyMarx: Dazu sollte man wissen, das *ALLE* Sprachasistenten viele Daten bei
Drittanbietern abrufen. Meistens bei Wikipedia.
d.h. egal ob man Siri, Cortana oder Google Now eine Wissensfrage stellt...man kriegt
meistens eine Antwort von Wikipedia angezeigt. die dann nur geringfügig anders
aufbereitet wird.
Ich habe das mal bei Cortana und Google Now ausprobiert.
Der einzige Unterschied beim Ergebnis war, das zwei kleine Bildchen einmal
links/rechts vertauscht waren

d.h. Ohne diese Drittanbieter wären *ALLE* Sprachassistenten...ziemlich dumm
 
@Selawi: Sorry, das hat mit den Drittanbietern nichts zu tun. Google wie auch Bing durchsuchen regelmäßig das ganze Web und legen Index-Einträge zu jeder einzelnen Seite an. Logisch, dass Google, Siri und Cortana das gleiche sagen. Wikipedia hat ja nun mal Ranking-Technisch einen heiden Vorsprung vor allen anderen.

Somit rufen die Assistenten die Daten nicht bei Drittanbietern ab, sondern bei der ihnen zugewiesenen Suchmaschine. Und die Suchmaschine besorgt sich die Daten. Und genau deshalb klappt die Suche mit den Sprachassistenten auch so gut.
 
@SunnyMarx: Man stelle sich vor, Cortana könnte auch google nutzen... Alphabet würde doch zurecht klagen dass man mit ihrer Arbeit Geld verdient. Oder einfach mal aus diversen Gründen die API ändern woraufhin Cortana in der Luft hängt.
 
Wie soll es denn sonst auch funktionieren? Die Frage wäre, ob man nicht andere Sprachsteuerungen mit einbringen müsse. So hat man dann derzeit einen Cortana zwang, weil es direkt mit installiert wird.
Aber das wäre ja im Grunde auch Quatsch. Entweder ich nutze Cortana oder nicht.
 
@therivalroots: Ja...wenn man sich viele Screenshots von Windows 10 im Netz anschaut,
dann sieht man dass auf den meistens PC's, Cortana wohl deaktiviert ist.
Weil Cortana(wie alle anderes Sprachassistenten auch) für eine komplexere/sinvolle
Kommunikation nicht wirklich zu gebrauchen ist.

Insofern, kann einem das eigentlich egal sein.

Aber man erkennt auch hier schon wieder, Nadellas Unfähigkeit, Marktgegebenheit
zu erkennen. Das Windowsnutzer auf solche einschränkenden Zwangsmassnahmen
reagieren...und zwar so, dass letzltich Windows als Ganzes den Schaden davonträgt
Hat man ja schon bei W10M gesehen...aber Nadella lernt scheinbar nichts dazu.
 
@therivalroots: Könnte ich jetzt auch bei den Androiden oder den IPhones Argumentieren das es dort einen Now oder SIri zwang gibt.
 
Denke auch, dass das nicht so das Problem sein sollte. Kann mir kaum vorstellen dass es Leute gibt, die partout kein EDGE/Bing nutzen wollen, aber unbedingt Cortana.
 
@scar1: Naaaja ich bin so einer. Die webentwicklertools sind unter edge leider immer noch nicht so gut wie in Chrome und bei bing hab ich fast das gefühl dass mich die Suchmaschine nicht mag,ich bekomm wenn ich sie ne zeit nicht nutze top Ergebnisse die mit der zeit immer schlechter und unspezifischer zum suchbegriff werden, während google immer qualitativ gleich gute results bringt.
 
@Ludacris: hmmm, den ersten Satz solltest du nochmal korrigieren.... "unter EDGE noch nicht so gut wie in EDGE.." Da sollte wohl IE hin beim 2. Edge :-) (oder FF,Chrome,.)
 
@scar1: Ne Edge so gut wie in Chrome war gemeint ;)
 
@Ludacris: Also ich bin jetzt 2 Jahre lang weg von Google als Suchmaschine und habe bis heute mit Bing auch immer gefunden, was ich gesucht habe. Von daher kann ich echt nichts schlechtes über Bing sagen.
 
@SunnyMarx: ja für allgemeine sachen passts, aber sobald ich in technische fragen gehe (teilweise mit exceptions) kommt bei google fast immer ein passender artikel (derzeit programmiere ich zb viel mit laravel, da kommt fast immer ein laracast post oder einer von stackoverflow) während bei bing bestenfalls irgendwas in einer sprache die ich nicht spreche kommt.
 
@Ludacris: Okay... Bing ist dann in der Tat nicht brauchbar für Dich. Man muss aber auch neidlos zugestehen, dass die Suchalgorhythmen von Google schon ganz schön ins Detail gehen.
 
@Ludacris: ich kann es bestätigen aber nur wenns um hardcore fehler von windows geht. da gibt google mir bessere beiträge als bing es macht. für das allgemeine ist bing echt gut aber wenns spezifisch wird kannste bing echt vergessen.
 
@Ludacris: witzig, ich habe Jahre alle google Programme gemieden. Bei mir wurde google immer schlechter, bing immer besser. Ich denke das es gar nicht mehr so viel mit der Engine zu tun hat, sondern viel mehr mit der dahinter liegenden Datengrundlage. Seit dem ich, bedingt durch android, dazu gezwungen bin google zu nutzen, liefert google deutlich bessere Ergebnisse. Mich würde interessieren wie die beiden sich in einem blanken Vergleich schlagen. Wobei ich vermuten würde da Google hier die Nase vorn hätte.
 
@Ludacris: Was haben Web Developer Tools mit deiner Suche zu tun?
Wenn ich ne Seite baue (bei mir Firefox + Firebug) dann kann Coratana doch trotzdem EDGE/Bing verwenden.
 
@Paradise: es geht da eher ums prinzipielle verwenden von edge und bing. ich würde gerne komplett auf edge wechseln, aber da gibts eben das eine oder andere problem, zum beispiel die webdeveloper tools.
 
@Ludacris: Naja, ich sehe außer der rasend schnellen Engine eigentlich nur Unbequemlichkeiten.
 
@scar1: Momentan will ich noch kein Edge nutzen. Es fehlt einfach noch der Werbeblocker.
 
@Bautz: so wie ich jetzt den Artikel verstanden habe, musst du das ja auch nicht. Nur Cortana nutzt den halt (wobei im Artikel ja irgendwie nur die Verzahnung Cortana->Bing mehr thematisiert wurde)..
 
@scar1: Cortana öffnet bei mir seit gestern Edge statt den Standard-Browser (Vivaldi). Finde ich nich so dolle.
 
@Bautz: ah, wie startest du browser via Cortana? Oder in welchem Zusammenhang meinst du das?
ich hab Edge,IE,FF,Chrome in der taskleiste unten nebeneinander und starte die direkt per klick/touch...
 
@Bautz: Wenn ich mich nicht täusche und ohne Zuhilfenahme einer Suchmaschine: In der Systemsteuerung -> Standardprogramme -> Vivaldi auswählen.
 
@scar1: Windowstaste drücken, "winfuture" eingeben -> Pfeil nach unten -> Vivavldi startet mit winfuture.de.
 
@Peacekeeper7891: So wars bisher. Das sollen sie ja geändert haben wenn man den Artikel richtig deutet.
 
@Bautz: Hmmm... habs gerade testen können, also bei mir funzt es noch.
Es ist so wie oben geschrieben:
- Gibst du z.B. winfuture.de ein wird der in "Standardprogramme" eingetragene Browser gestartet und die Website aufgerufen
- Gibst du irgendeinen Suchbegriff ein, wird der Edge-Browser mit Bing und dem entsprechenden Suchergebnis angezeigt
 
@Peacekeeper7891: Ok, stimmt, wenn ich die Website direkt auswähle gehts, wenn ich suche nur noch edge. Trotzdem nicht gut.
 
@scar1: Bing nutze ich garnicht, leite jede Anfrage sogar nach Google um. EDGE nutze ich wenn ich einen zweiten Browser testen möchte. Cortana nutze ich momentan nicht, anfangs etwas rumgspielt aber in Zukunft vielleicht wieder mehr. Nach der Meldung dann wohl eher, erstmal nicht.
 
Das macht Cortana für mich dann endgültig nutzlos.
 
@DSC1905: Hattest Du Cortana bisher als für Dich nützliches Werkzeug in Betracht gezogen?
 
@FenFire: Nagut jetzt hast du mich erwischt. Ich finde es seit Anfang an nutzlos
 
@DSC1905: Cortana würfte mit Bing besser zusammenarbeiten als mit Google.
 
Ob Google jetzt ein "Dankeschreiben" an Microsoft richtet (?), zumindest im eigenen Suchmaschinen-Gate könnte das ein "Pfrund" bei der / gegen die EU-Kommission sein, beide sind in jeweiligen Segment Marktbeherrschend.
Wäre da gespant, wie man das "Politisch" wegdiskutiert, Menschlich kann man das ja hier nachlesen.
 
Würde Edge gescheite Funktionieren, heißt gäbe es dort gescheite Addons (benutzen geht ja bald) und der ein oder andere Bug weg, würde Cortana gescheit funktionieren und mich nicht grundsätzlich auf die Bing seite verweisen (kann ich auch gleich die Suche bei Bing oder Google eingeben) DANN wäre mir das ja wurscht und ich würde eventuell freiwillig auf Edge umsteigen und Cortana mehr nutzen.
Da das aber alles nur mit würde, gäbe, hätte, wenn beginnt ist mir das total Latte da beide Sachen im mom am Desktop nicht gescheit brauchbar sind also wayne....

An sich find ich es aber nicht schlimm... Google hat auch google now mit seinem zeug verbunden. Ka. wie das bei Siri ist würde mich aber nicht wundern wenn es dort ähnlich ist. Zwingt einen ja niemand Cortana zu nutzen. Alternativen dazu gibt es ja sowieso nicht wirklich....
 
@Eagle02: eigentlich nehmen sich die suchmaschinen nicht mehr viel...auch wenn ich die bing-bildersuche ätzend finde...
 
Würde denn irgendjemand, wenn es denn überhaupt möglich wäre, etwas anders als Bing oder Google für Cortana installieren? Google?... Ich installiere also für das scheinbare "Monopol" Cortana, ein anderes "Monopol" Google? Da ist doch die Argumentation irgendwie unsinnig. Sicher, es gibt Exalead, Qwant, duckduckgo usw. bloß das wäre dann wohl ähnlich wie die Sache mit den Karten in Google, Restauranthinweise in Google, mittels Falk Stadtplänen, sind nicht wirklich gut.
 
@Lastwebpage: Mal eine Gegenfrage, wenn du alternativ eine Suchmaschine nutzen könntest die deine Suche nicht Trackt und dich sogar anonym die Ergebnisse besuchen lässt, würdest du sie nutzen wenn es möglich wäre?

https://startpage.com/deu/?
 
@Kribs: Das ist ja keine separate Suchmaschine. Es geht mir bei Cortana und Bing/Google nicht darum, wer da, möglicherweise, wo was aufzeichnet, sondern nur um die Suchergebnisse bzw. Antworten von Cortana.
Ob ich selber eine solche Suchmaschine, im Browser, anstatt Bing oder Google verwenden würde? Eher nein. ;)
 
@Kribs: ich nutze inzwischen nur noch Startpage und DuckDuckGO genau aus den gründen und Spionage Browser wie chrome werden nicht benutzt auch auf Linux und Android in letzterem habe ich alle googel Dienste außer dem play store entfernt und nutze ausschließlich den Firefox.
 
cortana eine sprachaus/eingabe für bing: einleuchtend und verständlich...google macht es mit seiner sprachsuche auf android seit jaahren ja genauso...aber wieso beschränkt man sich auf edge...achso...weil auch die google sprachsuche nur mit den googlewebkit funktioniert...
 
@Rulf: du vergist Siri bei Apple die greift zwar auf Bing zu aber nutztz den System Browser.
 
@Freddy2712: naja...apple hat ja auch keine eigene suchmaschine und läßt erst gar keine anderen browser zu...goldener käfig halt...
 
@Rulf: Du dein geliebtes MS schnürt auch langsam und unauffällig sein geschlossenes Paket. Das fängt hier schon Cortana und Bing an.
Wie lässt Apple keine anderen Browser zu? Du kannst auf IOS oder OSX Browser installieren wie du willst? Niemand wird da gezwungen Safari zu nutzen. Aber du weisst bescheid...
 
@Nania: Stimmt aber zumindest was Siri angeht, Browser darf man natürlich sonst benutzen was der Store so anbietet.
 
Die Idee von abhängigen sprach Assistenten ist rückständig denn fällt das Internet aus können die nicht mehr als Steine außerdem ist das Speichern Personengebunden Daten so schlimm wie das HI Virus.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles