Stiftung Warentest: Samsung siegt bei verschärftem Smartphone-Test

Stiftung Warentest hat sein Prüf­programm für Smartphones erweitert und deutlich verschärft. Sieger des ersten neuen Testlaufs unter erschwerten Bedingungen ist das Galaxy S7. Insgesamt durften sich 15 Smartphone-Modelle mit Preisen zwischen 100 und ... mehr... Logo, Stiftung Warentest, Unabhängige Tests Bildquelle: Stiftung Warentest Logo, Stiftung Warentest, Unabhängige Tests Logo, Stiftung Warentest, Unabhängige Tests Stiftung Warentest

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
..da gab´s wohl ein Paar S7-er umsonst für die Tester.. ;)
 
@Planaxator: Unterstellst Du der Stiftung Warentest etwas? Das ist nicht Dein Ernst? Du brauchst nur andere Fachzeitschriften zu lesen, dann weißt Du auch, das die Tests und Ranglisten ziemlich identisch sind! Erst lesen und Erfahrung sammeln, dann kommentieren!
 
@emrah: "das die Tests und Ranglisten ziemlich identisch sind! "
und? was sagt das, das sagt doch gar nichts....die testkriterien können auch entsprechend der gewünschten Ergebnisse gewichtet/gewählt werden ;)
 
@0711: Das heißt ganz einfach, das die guten Smartphones auf einem Level und Höhe liegen. Da ja viele IT Unternehmen diese Tests auch durchführen. Wenn 10 Unternehmen sagen, das der Smartphone *x* auf Platz XY ist, dann ist es eben so! Willst Du als Laie was anderes behaupten, das Du nur mit Deinen Fingern das Gerät testest und bedienst?
 
@emrah: Ich behaupte nichts, ich sage das Ergebnis kann mit der gleichen Begründung auch anders aussehen, man kann eben Faktoren ansetzen bei denen das S7 nicht mehr so gut abschneidet....ob nun knox, beschnittener microsd slot oder der nicht wechselbare Akku. Für viele laien ist z.B. die Kamera eine der wichtigsten Eigenschaften, bei Stiftung warentest nicht. Warum das 950 xl z.B. bei allen andern länger läuft wie das 950 aber bei Stiftung warentest für die Laufzeit abgewatscht wird weiss ich zwar nicht aber ist interessant.

*gilt natürlich nicht nur für das s7...
 
@emrah: ach jetzt gibt es auch Smartphone Profis?
Erzähl doch keinen Müll! Die Stiftung Warentest ist do gekauft!
Sogar die Aldi Mozzarella soll besser schmecken, als die italienische. Ist klar
 
@emrah: Na und, die ganzen "Fach"zeitschriften sind von der (Werbe-)Industrie abhängig und werden genauso geschmiert... . Eigentlich kann man bei Tests niemandem trauen.
 
@lutschboy: Genau deswegen ist es ja so wichtig, dass es eine unabhängige Institution wie die Stiftung Warentest gibt. Klar kann man sich immer über die Gewichtung einzelner Punkte streiten, aber da die im detaillierten Testergebnis jeweils einzeln ausgeführt sind kann man ja seine eigene Rangliste basierend darauf erstellen.
 
@nicknicknick: er heult doch als Fanboy nur darüber, das kein Lumia Gerät den ersten Platz gemacht hat. Dann wäre natürlich alles anders und die Fachwelt nicht korrupt und gekauft. Das alte Fanboylied mal wieder hier ...
 
@qmert: Ich habe kein Handy und will auch keins. "Fanboy" .. klar.
 
@qmert: ach gott, wenn einem die Meinung eines anderen nicht passt, wird gleich wieder die Fan-boy Keule rausgeholt...
Was sollen denn die iPhone Benutzer sagen, da wird kein einziges Modell auch nur erwähnt...
 
@emrah: Also wenn ich lese,dass die Sftung Warentest "Flagships"
zwischen 100 und 800 EUR verglichen hat
Dann muss ich da zwangsläufig jemandem "mangelnde Fachkompetenz"
unterstellen...und diesen Test als Bullshit bezeichnen

Weil sich ein Smartphone für 100EUR ganz generell nicht mit einem
Smartphone für 800EUR vergleichen lässt.

Ist daran irgend etwas nicht verstehbar ?
 
@Selawi: Test lesen und wissen. Warentest spricht nur von 2 Topmodellen.
 
@emrah: Hahaha, ernsthaft. Stiftung Warentest ist eins der käuflichsten Unternehmen ever... Wie oft kam sowas schon raus. Da kann ich genau so gut Tests von Computerbild für bare Münze nehmen.
 
@Planaxator: Na hoffentlich.
 
@Planaxator: Ne, man muss sagen, das S7 hat nur zwei Nachteile: VIEL ZU GROSS und falsches Betriebssystem.
 
@Planaxator: Ich möchte nicht wissen wie oft sie gefakten Tests auf dem Leim gegangen sind. Stiftung Warentest ist mir 10 mal lieber als irgendeinen durch Werbung finanzierte PC-Zeitschrift im Handel. Ich denke sie haben keine Ahnung von der Materie.
 
Kann das Samsung S7 4K Videos aufnehmen? Kann das Nexus 6P 4K Videos aufnehmen?
 
@Skystar: Sind das Videokameras ?
 
@DerTigga: Wenn ich bei YouTube 4 K Videos suche, dann sind eine Menge davon mit Smartphones aufgenommen worden.
Ich denke, bei der neuesten Generation von "Flagschiff" Smartphones, gehört 4K Video einfach dazu.
 
@Skystar: Nach Videos zu suchen ist natürlich spannender und viel lehrreicher, als nach trockenen (zutreffenden bzw. wahren!) Spezifikationen der beiden von dir genannten Geräte *fg
Womöglich wäre ein ersatzweise / zwischenzeitlich durchgeführtes suchen nach Baldrian, gegen die Noch-etwas-auf-echte-Specs-warten-müssen-Hibbelischkeit ... ? ;-)
 
@DerTigga: Nein sind sie nicht. Sie sind auch keine Profilkameras und a finde ich es schon lächerlich einen Test durchzuführen wo eine Frontkamera wichtiger eingestuft wird als eine Akkulaufzeit oder Stoßfestigkeit. Ich denke diese Tests haben sowieso an Objektivität verloren bzw. hatten die überhaupt schon welche.
Wo ist denn eigentlich der Obstladen gelandet?
 
@Skystar:
Ja und ja
Können beide 4k Videos aufnehmen
 
@Mixermachine: auch die S6 Reihe kann schon 4k Videos aufnehmen.
 
Das Betriebsystem scheint also im Test keine Rolle zu spielen, wenn das 950 den vierten Platz gemacht hat. Nun gut, dann nimmt man den Test halt als Referenz nur für die Hardware, geht auch.
 
@Islander: es wurde durchaus auch die software bewertet
 
@Islander: http://www.golem.de/news/microsoft-bekenntnis-zu-windows-10-mobile-1604-120575.html
 
@Islander: Wie kommst du zu der Annahme? Natürlich wurde das Smartphone und nicht nur die Hardware getestet und siehe da, Windows 10 mobile ist nicht schlecht, im Gegenteil. Es wird (oft) nur von Leuten zerrissen, die Probleme auf alten, leistungsschwachen Geräten und/oder einer frühen Insider Preview bzw einer Kombination daraus haben. Gerne plappern das auch andere nach, oder berufen sich auf frühere Tests. Klar, es gibt auch Probleme, aber nicht mehr als bei anderen OS' (Ja, auch das war anfangs noch anders).
 
@EffEll: http://www.golem.de/news/microsoft-bekenntnis-zu-windows-10-mobile-1604-120575.html
 
@M4dr1cks: Was willst du mir damit sagen ?
 
@EffEll: Die Lumias werden verschwinden, weil das OS ja so gut ist.
 
@M4dr1cks: Wo steht das da und was hat das mit dem OS zu tun??
 
@Islander: Stimmt, scheint es nicht. Sonst wäre die Platzierung in etwa
(1) Lumia 650
(2) Lumia 950
(3) Lumia 550
(4) LUmia 950XL
(5) Ace Jade Primo
(6) Blackberry Passbook
(7) Xiaomi Mii (wegen Windows ROM)
(8 - welche windows PHones sonst noch auf dem markt sind)
(x) iPhone SE
(x+n) Oneplus 2
(x+n+1) Galaxy S7
 
Apples SE auf Platz 7. Endlich mal ein Test mit realistischen Ergebnissen.
 
@mulatte: Die haben in einem intensiven Test mit ihrem neuen Roboter herausgefunden, dass ein kleines Telefon einen kleinen Akku hat - und das dann schlecht bewertet.

IPhone SE Akku 1615 mAh: Dauertest 19 Stunden = ausreichend
Galaxy S7 Akku 3000 mAh: Dauertest 30 Stunden = sehr gut

Das iPhone erreicht also mit etwas mehr als 50% der Akkukapazität fast 2/3 der Laufzeit des S7. Wie soll man so ein Urteil ernst nehmen?
 
@Givarus: das ein Telefon mit großem Display mehr Strom verbraucht wie eins mit kleinem sollte doch klar sein ?!
 
@CvH: Ja das ist klar. Doch dass ein kleines Telefon einen kleinen Akku hat eben auch. Stiftung Warentest scheint das aber nicht klar zu sein, oder?
 
@Givarus: die Nutzbarkeit der Ergebnisse liegt halt im Auge (bzw. den Händen) des Benutzers.
Wenn ich also z.b. aus was für Gründen auch immer ein Smartphone brauche dass 24h Dauerbetrieb durchhält, dann scheidet das iPhone halt aus, egal wie groß/klein da halt der Akku ist.
Und wenn ich eins mit ner guten Kamera will, dann schau ich halt in der entsprechenden Spalte des Tests nach, welches da gut/am besten abgeschnitten hat 8egal ob es jetzt vielleicht wegen eines Falltests nur mit 2.9 bewertet wurde oder einen schlechten akku hat oder oder oder....

Ist vielleicht ein bisschen vergleichbar mit dem App-gap der Windows Telefone: Keine app, also ist Windows Phone unbrauchbar.... Kann jmd der eben nur facebook, whatsapp macht (und damit telefoniert) relativ egal sein.
 
@Givarus: Das ist doch ne ganz einfache Geschichte: Das ist ein Anwendungstest. Also mit welchem Smartphone kann ich am längsten telefonieren. Das hier ist kein synthetischer "Akku-Wirkungsgrad-Test". Das interessiert mich als Anwender später einfach nicht. Wenn ich mit dem einen Telefon nach 5h und mit dem anderen nach 10h nicht mehr telefonieren kann, ist das 5h schlechter als das 10h, egal ob der Wirkungsgrad vielleicht andersrum ist.

Sonst müsste man ja z. B. "Handlichkeit" auch irgendwie umrechnen... "das kleinste Telefon ist für die Einhand-Bedienung natürlich am besten geeignet...", Phablets müsste man also umrechnen um das beste "Einhand-Bedienung-Wirkungsgradergebnis zu bekommen".

Ich glaube es ist klar, dass das einfach Quatsch wäre und nichts praktisch über das Smartphone aussagen würde bzw. die Liste nicht besser machen würde. Mir persönlich gefällt z. B. nicht, dass das 950XL ganz hinten liegt (hab ich hier nämlich vor mir und kann z. B. das mit der besten Kamera im Test gut nachvollziehen)... aber im Endeffekt ist es auch da ganz einfach: Ein Falltest, der eben aussagt, dass es am einfachsten kaputt geht, ergibt dann eben eine schlechte Note bei Falleigenschaften... und es macht Sinn, das relativ stark zu bewerten, denn danach wäre es nicht mehr nutzbar. Kann man nix dagegen sagen. Das Lumia 950 hat deutlich bessere Falleigenschaften und landet deshalb dann eben auf Platz 4.

Sie sagen beim Test, wie gewichtet wurde, haben einen komplexen, aber nicht unlogischen Testpakur aufgebaut und machen sich recht viel Mühe das Smartphone Alltagsbezogen zu testen. Kann man allgemein nicht viel gegen sagen.
 
@Givarus:
Und was interessiert mich die Größe des Akkus am Ende vom Tag, wenn ich irgendwo in der Pampa stehe und das Gerät aus geht?
Sagst du dir dann, ach hey, dass ist ja voll ok, hat ja einen kleineren Akku?

Vergleich mal die Displaygröße + Auflösung.
 
@all: Ich finde es einfach nur einen unfaires Bewertungskriterium nur für sich genommen, da es absolut Bauformbedingt ist. Es gibt kein anderes 4" Smartphone im Testfeld mit dem man die Akkulaufzeit fair vergleichen könnte. Jeder der sich ein kleines Smarphone kauft muss sich natürlich bewusst machen, dass das nicht ganz so ein Dauerläufer wie ein Phablet sein kann.

Fair wäre es dann noch ein Kriterium "Handlichkeit" einzuführen in dem die ganzen 5+ Zoll Phablets ein "ausreichend" bekommen und das kleine 4" Gerät ein "sehr gut". Dann wäre das Endergebnis auch wieder fairer. Aber das war wohl nicht gewünscht.
 
@Givarus: Du irrst. Schau dir zum Vergleich simple Mobiltelefone an, dort sind die akkus noch kleiner und die Dinger halten i.d.R. mehrere Tage.
Die Größe ist irrelevant, es kommt vielmehr auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Akkukapazität und verbauten Verbrauchern an, allen voran wohl das Display. Wer weniger Akkukapazität unterbringt, muss eben weniger "hungrige" Komponenten verbauen.
Kleine geräte können durchaus Dauerläufer sein, die Hersteller haben sich eben dagegen entschieden, u.a. durch den m.E. unsinnigen Wahn rasierklingendünner Smartphones. Sollen sie es doch wieder 1 mm dicker machen, das schafft wieder Platz für mehr Akkuleistung und macht die Geräte oft auch noch mechanisch stabiler.
 
@Drachen: ach, jetzt kommen auch noch normale Featurephones als Argument rein? Noch mehr durcheinanderschmeißen kann man unterschiedliche Kategorien nicht, oder? Nach der Argumentation hätte Warentest noch ein Nokia 3310 mit in den Test aufnehmen sollen und allen anderen die Akkuleistng "Ungenügend" attestieren müssen. Sorry das ist echt kein Argument.
 
@Givarus: nein, ich wollte dir nur einen Hinweis geben, dass die eine geringere Größe nicht als Entschuldigung für deutlich kürzere Akkulaufzeiten taugt. Sorry wenn das evtl. missverständlich rüberkam.
 
@Drachen: und eben dieser Vergleich ist doch Quatsch. Ich kann Dir noch kleinere Geräte mit längerer Akkulaufzeit nennen, nur haben die eben rein gar nichts mit einem Smartphone mit High-End Hardware zu tun. Wenn es was Vergleichbares im Android Bereich gäbe, würde ich den Vergleich ja gerne sehen, aber ich glaub da gibt es aktuell kein 4" High End Gerät.
 
@Givarus: wir reden ein wenig aneinander vorbei, aber ich geh nun ins Wochenende und hab nun einen anderen Fokus. Bis die Tage :)
 
@Drachen: "Die Größe ist irrelevant, [...]"

Das finde ich Ganz und gar nicht. Außerdem ist (wie du selbst ja auch andeutest) auch die Effizienz, mit welcher die entsprechenden Energieverbrauchswerte erreicht werden, für die Bewertung der Gerätequalitäten ein wesentliches Kriterium, oder sollte es zumindest sein.
Bei besagtem iPhone SE hat Apple - wie schon so oft - diesbezüglich einen recht guten Job in der Auswahl und Abstimmung der einzelnen Komponenten zueinander erledigt. Qualität und Leistung des Gerätes sind insgesamt auf sehr hohem Niveau. Dementsprechend sollte das auch im Endergebniss nicht unberücksichtigt bleiben.
Ob das an der letztendlichen Platzierung irgendetwas geändert hätte, weiß ich nicht und ist mir persönlich auch relativ egal. Aber als wirklich korrekt, ist das angewandte Bewertungs-Schema wohl eher nicht einzustufen. Aber vielleicht wäre der Aufwand auch einfach zu hoch, um solche Details für einen allgemeinen Verbrauchertest zu berücksichtigen.
Letztendlich bleibt zu sagen, dass die im Test herausgestellten Platzierungen nicht ansatzweise dazu taugen, daran die eigene Kaufentscheidung auszurichten. Leider glauben aber wohl recht viele Leute, dass dies durchaus der richtige Weg sei und argumentieren bzw. bewerten dementsprechend falsch. (siehe z.B. M4dr1cks unten) :)
 
@Givarus: Letzten Endes zählt die reine Laufleistung bis zum nächsten Aufladen und die ist bei dem iPhone nunmal deutlich kürzer. Das iPhone SE ist ein einziger Witz.
 
@M4dr1cks: Tja, für Dich ist es ein Witz, für mich ist es das aktuell beste Smartphone für Leute denen alles >4" zu groß ist. Und mit 19 Std. Dauernutzung sollten selbst Intensievnutzer ziemlich gut durch einen Tag kommen.
 
@Givarus: Tja, für die Mehrheit ist das SE ein Witz. Das iPhone 6/S/Plus verkauft sich gut.....
 
@mulatte: Habe mir den Test durchgelesen und nein er ist nicht realistisch, denn ein 800€ Phone gegen 130€ Phones antreten zu lassen ist Schwachsinn! Da gewinnt selbst das S5 noch!
 
@mulatte: realistisch?? wohl eher sponsored by Samsung.
 
Interessanterweise mussten die Geräte auch einen Beregnungstest über sich ergehen lassen. Ganz Stiftung-Warentest-like, natürlich ungeachtet dessen Feuchtigkeitsresistenz. Das muss das 950 dann ja auch schadlos überstanden haben. Wundert mich etwas, da ich den Versuchsaufbau auf N-TV sah und es schon einem ordentlichen Wolkenbruch, bzw einer halbaufgedrehter Duschbrause ähnelte
 
@EffEll: Was meinst du mit "ungeachtet dessen Feuchtigkeitsresistenz"? Ich halte es für absolut sinnvoll, ein Smartphone darauf zu testen, ob es für einen durchaus mal vorkommenden Schauer überlebt. Ganz ungeachtet einer möglichen darüber hinaus gehenden Zertifizierung sollte das eigentlich selbstverständlich sein.
 
@nicknicknick: Ja, durchaus. Aber das war ein Wolkenbruch den die Geräte ich glaube, 30 Sekunden standhalten müssen. Das ist schon sehr übertrieben. Wer sein Smartphone so lange in den Regen hält, der muss damit rechnen, dass es kaputt geht. (hält aber offenbar trotzdem) Auch der Sturztest in einer Vorrichtung ist übertrieben. Es ist ähnlich eines sich drehenden geschlossenen 50cm langen Regalbrett, das sich mittig aufgehangen im Kreis dreht. Darin fällt das Handy ungefähr 100 Mal pro Test auf Steinboden. Ein Grund übrigens, warum das Edge relativ schlecht abschneidet. Das Display bröckelte danach aus dem Rahmen. Begründung Stiftung Warentest: Es ist teurer, also muss es auch stabiler sein... ^^
 
@EffEll:
Warum soll den nur auf das Minimum geprüfte werden?
Nach ein zwei Jahren Benutzung verschiebt sich die Toleranzgrenze in Richtigung sensibel.
Da testet man jetzt lieber richtig
 
@EffEll: Ich habe selbst ein Edge und das auch nur, weil mir das Design wichtiger war als die Stabilität. Für mich ist das dann auch das richtige Gerät, da ich es so gut wie nie fallen lasse. Meine Freundin hingegen sollte tunlichst die Finger davon lassen, sonst hat sie nach maximal 2 Wochen ein kaputtes Handy... Insofern ein sehr nützlicher Test, um gemäß den eigenen Präferenzen das richtige Gerät zu finden.
 
@nicknicknick: Ich kenne jemanden mit dem Edge ... schön dünn ist es ja. Und dann steckt er es in eine Schutzhülle die es dicker macht als mein Lumia 820. Habe mich kaputtgelacht.
 
@Bautz: Ja und? Die einzigartigen Kanten hat es auch noch, wenn es in einer Hülle steckt ;)
 
Kratztest, Sturztest, einverstanden, ist wichtig. Aber wen interessiert es wie viele Bilder man mit einer Akkuladung machen kann, oder wie lange Videos laufen? Und damit meine ich "nur Bilder" und "nur Videos" wie hier beschrieben. Wer schaut denn bitte auf einem Smartphone eine ganze Akkuladung Videos oder knipst Bilder?
 
@P-A-O: einfaches Beispiel, Du bist Gast auf eine Hochzeit die von 14 Uhr (Trauung) bis Abends (Feier) anhält und hast nur dein Handy bei und machst Dir Erinnerungsfotos (Schnappschüsse). Da wäre die Dauer schon interessant.
 
@P-A-O: Ich habe den Versuchsaufbau gesehen. Ein Roboterarm benutzt das Handy bis zum vollständig entleerten Akku. Der nutzt alles. Startet Apps, Browser, öffnet YouTube, startet Videos, tippt eine E-Mail etc. Das ist schon sehr am Nutzerverhalten dran. Dabei wird keineswegs immer die gleiche Funktion genutzt. Ich fand den Test sehr aussagekräftig, da standardisiert.
 
@EffEll: dann wäre das ja okay. So wie es im Artikel steht wird einem was anderes suggeriert.
@Rumpelzahn: ernsthaft? Wer macht schon 2000 Fotos bei einer Hochzeit mit dem Handy
 
@P-A-O: Manche Leute knipsen ständig und alles (*), du musst das nicht so stark auf die Hochzeit fokussieren.

* Die meisten Bilder werden nie wieder angeschaut und entweder bei einem Totalaufräumen ungesehen gelöscht oder gehen beim Handycrash ungesehehen ins digitale Nirwana :)
 
@P-A-O: Keine Ahnung wie die im Artikel darauf kommen
 
@P-A-O: "Wer macht schon 2000 Fotos bei einer Hochzeit mit dem Handy"

Beispielsweise ein Nachbar, der nicht eingeladen ist und sich deswegen von den Feierlichkeiten gestört fühlt und für die Beschwerde am Tag danach haufenweise Beweisbilder knipst. :)
 
@KoA: solche Nachbarn fallen dann aber bitte auch vom Dach und sterben hoffentlich aus.
 
@P-A-O: Dafür wäre dann allerdings wieder das Ergebnis des Falltests ein relevantes Entscheidungsmerkmal für oder gegen den Kauf eines Smartphones! ;)
 
@KoA: wogegen ich ja bereits im Vorfeld nicht war ;)
 
Welche Smartphones wurden überhaupt in den Test mit einbezogen?
Insbesondere hätte mich interessiert, wie die äußerst preisgünstigen China- Phones vom Cubot usw. im Vergleich zu den in Deutschland üblichen überteuerten Samsung- Geräten abschneiden.
 
@AWolf: Könnte man, aber man beschränkt sich auf Geräte die der deutsche Dau problemlos im Laden um die Ecke bekommt. Ausserdem zahlen die Chinesen schlecht für gute Testergebnisse :D :D
 
Ohne als Fanboy das Ereignis meiner Marke bejubeln oder verteidigen zu müssen, würde mich interessieren, wie der Test nach der alten Prüfmethode ausgegangen wäre.
 
@rallef: Da wären die alle bereits gnadenlos beim Test des Anschlaggefühls und des Tastenhubs komplett durchgefallen...
 
Stiftung Warentest ist schon lange nicht mehr ernst zu nehmen.
Teils lächerliche Testkriterien gepaart mit kleinen "Skandälchen" über die Jahre das hier und da dann doch nicht wirklich fair entschieden wurde.
Wer die meiste Kohle für solche "wohlwollenden Entscheidungshilfen" übrig hat und auch ausgibt wissen wir alle.

Freut mich aber trotzdem zu sehen das die W10m Geräte die nun wirklich niemand ernst genommen hat, gut abschneiden. Das mit der Akkulaufzeit etc. sollte sich einpendeln wenn das OS dann auch wirklich fertig ist. Man kann allerdings dabei zusehen wie es sich stetig verbessert.
 
@Caliostro: Wundert mich aber das das 950er und das xl so unterschiedlich abschneiden. Außerdem würde ich den test in 8-10monaten nochmal machen wegen den updates
 
@phips85: Bis auf die marginal unterschiedliche Displaygröße sind es beinahe identische Geräte. Wobei 950 Snapdragon 808 und 950XL Snapdragon 810. Davon bekommt man als Anwender aber nichts mit.
Das Gehäuse / die Tasten des 950XL kommen evtl. noch ein weniger stabiler bzw. wertiger daher. Wenn sie z.B. für die Kamera unterschiedliche Wertungen vergeben, machen sie sich lächerlich, wäre aber nicht das erste mal.
 
was ich mir wünschen würde, wenn ich solche Testergebnisse quasi selber gewichten dürfte, sprich wie wichtig ist mir persönlich die Akkulaufzeit oder die Qualität der Kamera und sich dann über die Gewichtungsfaktoren meine persönliche Rangliste erzeugt. Jeder hat andere Anforderungen an ein Handy, mir ist z.B. die Kamera nicht so wichtig, also spielt diese auch eine untergeordnete Rolle..
 
Ist schon komisch das dass S7 immer und überall gewinnen muss und alles so gelegt wird das es gewinnt und an erster Stelle steht! Wenn wir das iphone SE mit dem S7 vergleichen, so habe wir auch klar zu sehen, das diese die Technik der Iphones von 2015 ist. Mir geht es hier auch nicht um iphone vs Samsung sondern vielmehr darum, das alle MEdien wie viele auch hier schreiben, sehr gerne das Samsung S7 in höchsten tönen Loben. Vergessen wird aber das der Vorgänger, das ja auch so top war nach 9 Monaten verkauf auf einmal nicht mehr so gut war und das S7 nachgebschobe wurde. Der Test ist sehr wohl etwas einseitig.
 
@kesmur: Was beschwerst du dich? Das iPhone 5, SE ist dieses Jahr raus gekommen, genauso wie das Samsung Galaxy S 7.
Das iPhone hat eine schlenderte Akkulaufzeit. Ein kleines Display mit schlechter Auflösung und keinen SD-Kartenslot.
In allen Punkten siegt da das Samsung.
 
@M4dr1cks: bitte wo beschwere ich mich? Fakt ist doch das die Technik von 6s ist oder ??? Und schon das du vom S7 so überzeugt bist, schön deine Meinung! Trotzdem wird das S7 so gepusht ohne Ende.
 
@kesmur: Tja das S7 sieht nunmal besser aus. Das SE sieht rückständig aus.
Apple hätte nicht das alte Gehäuse vom 5er und das veraltete Display und einen größeren Akku nehmen sollen. Bzw. gefällt mir schon alleine nur rein von der Optik allein nur das S7 Edge. Dann ist das 5er zu klein. Schon alleine das Seitenverhältnis stimmt da nicht zur Größe. Mir hatte schon damals das 5er absolut nicht gefallen.
Betrachtet man alleine die Specs ist das SE dem S7 unterlegen. Das SE ist ja auch als "Billigversion" hauptsächlich für den asiatischen und indischen Markt gedacht und hier kann Apple mit dem SE mehr Geld genieren, als z.B. in Deutschland, Östereich.
Hier in Deutschland braucht das so gut wie kein Mensch. Das 6er/S ist wirklich nicht übertrieben groß und mit dem 6/SPlus hat Apple eine Topreihe am Markt, mit der sie garantiert mehr Umsatz machen, als mit deinem beweinten SE.

Ich bin wahrlich kein Fan von Samsung, aber das Gerät (S7 Edge) haben sie wirklich gut hinbekommen.
Für mich käme ein Smartphone von Samsung dennoch nicht in Frage, weil ich deren Touchwiz absolut nicht abhaben kann.
Mit dem iPhone 7 wird dann Apple wieder Testsieger.
Es kommt mir schon fast so vor, als hätten Apple und Samsung eine geheime Abmachung getroffen, weil ihre Topssmartphones kommen immer zu so unterschiedlichen Zeiten raus, dass man beide Generationen aus einem Jahr nie miteinander vergleichen kann, weil einfach der Abstand vom Release zu groß ist.
Deshalb ist jetzt Samsung mit der S7er/Edge-Reihe Testsieger und im Herbst wieder Apple mit seinem 7er iPhone.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsung Galaxy S7 im Preisvergleich

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles