Sirin Solaris: 20.000-Dollar-Smartphone kommt mit 'alter' Hardware

Die Firma Sirin Labs will wie berichtet in Kürze eines der teuersten Smartphones der Welt auf den Markt bringen, soll das Solarin genannte Gerät doch für 'günstige' 20.000 US-Dollar angeboten werden. Zumindest in Sachen Technik kann das Gerät aber ... mehr... Smartphone, Launch, Sirin Labs, Solarin Bildquelle: Sirin Labs Smartphone, Launch, Sirin Labs, Solarin Smartphone, Launch, Sirin Labs, Solarin Sirin Labs

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich bleib bei meinem Doogee X5. Das hat auch alte Hardware, ist aber günstiger :-)
 
20.000 und dann nicht mal was besonderes, wie gut die Software ist, naja, wird sich zeigen.
 
@Cihat: Wenn ich das richtig verstanden habe ist der Preis das Besondere.
besonders hoch ;)
 
@therivalroots: da geb ich dir ein +
 
Na das ist ja wirklich eine Hardware, die allen anderen um Jahre voraus ist ^^
 
@dodnet: Ist doch OK solange der Preis stimmt ^^
 
@PakebuschR: der Preis stimmt auf jeden Fall..... Niiiiiiccchhht
 
Bin gespannt wie das Gerät aussehen wird und was verdammt nochmal einen Preis von 20.000€ rechtfertigen soll. Vermutlich werden sie dem Teil 1-2 Goldklumpen einsetzen und fertig. *gähn*
 
@snaky2k8: das rechtfertigt überhaupt nicht den Preis, überhaupt nicht 0 nix garnicht, nicht mal wert es in eine New zu stellen. Als würde man über andere Leitungen telefonieren und man hat keine eigene nummer, man telefoniert so.
 
Wenn das so sicher sein soll, dann wird das bei der Mafia und Terrororganisationen Absatz finden.
Ich frage mich jetzt nur noch wie sie das Android sicher bekommen wollen.

Ic bin gespannt wie sie das umsetzen wollen, es gibt mit Secusmart jedenfalls günstigere und bewährte Telefone am Markt.
 
blackphone für reiche?
 
Dann hat man jetzt "Überhardware" von vor einem Jahr in einem Smartphone, das seiner Zeit mindestens 2 Jahre voraus sein will.

Macht im allerbesten Fall 500€ für die Hardware. Also stecken 19.500€ in... Android 5? Was um alles in der Welt dachten die sich dabei? Blackphone hat sich wenigstens die Mühe gemacht, Android komplett umzukrempeln und hat damit einiges an Sicherheit mit reingebracht. Vielleicht sogar schon alles, was an Sicherheit bei Android geht. Und hat 800€ (Haut mich nicht tot, wenns nicht stimmt!) gekostet. Blackberrys Priv aktuell ebenso. Und Blackberry hat es schon geschafft, Smartphones mit ähnlicher Hardware/High End zu der Zeit vorzustellen, ein komplett eigenes Betriebssystem dazu zu entwickeln, es bis heute 3 Jahre am Leben zu halten, und die kosten 700€ (Passport).

Das Konzept hinter dem Solaris wirkt nicht wirklich überzeugend. Eher wie eines der tausend anderen Luxussmartphones zum Preis eines Kombis mit der Hardware eines Mittelklassehandys.
 
Ist android und sicher nicht ein wiederspruch? *duckundweg*
 
@phips85: Ja ist es
 
ist nichts anderes als ein iphone für superreiche
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen