Friedensangebot: Microsoft zieht Beschwerden gegen Google zurück

Microsoft und Google machen einen nächsten Schritt hin in Richtung "Frieden" und Miteinander. Wie Microsoft gegenüber dem Tech-Magazin Recode bestätigte, haben sich die Unternehmen darauf geeinigt, dass man laufende gegenseitige Beschwerden bei ... mehr... Ceo, Satya Nadella, Build 2016, Nadella, Microsoft BUILD 2016, Microsoft CEO Ceo, Satya Nadella, Build 2016, Nadella, Microsoft BUILD 2016, Microsoft CEO Ceo, Satya Nadella, Build 2016, Nadella, Microsoft BUILD 2016, Microsoft CEO

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Vielleicht bringt Google dann auch ihre Dienste in App-Form auf Windows 10.
 
@Unglaublich: Hmm ich wüsste gar nicht, wozu ich Google Apps bräuchte.
 
@L_M_A_O: Ich auch nicht aber nutzen halt sehr viele und nicht jeder mag sich umgewöhnen daher wäre es schon sinnvoll von Google.
 
@L_M_A_O: Ich brauche die Google Apps auch nicht.
Die Microsoft Dienste gefallen mir am Besten, da sie mir am meisten bieten.
 
@L_M_A_O: Klar kann man auch über den Webbrowser gehen, ich finde es aber bequemer direkt über eine native App zu gehen. Beim Smartphone nutze ich z.B. für YT auch nicht den Webbrowser. Alternativen im WS sind doch eher mangelhaft.
 
@M4dr1cks: Aber bei YT gibt es doch Apps wie myTube und co. Laut Nutzern soll die App z.B. besser sein als das Original.
 
@L_M_A_O: Ja und myTube hatte ich installiert. Gefällt mir überhaupt nicht.
 
@L_M_A_O: Ist aber auch Geschmackssache, ich nutze da garkeine App und gehe lieber die Webseite wobei ich YT am Smartphone so oder so kaum nutze.
 
@L_M_A_O: Die App ist besser als das Windows Original, aber die original Android/iOS App sicher nicht. myTube finde ich sch***. Kann dort nicht auf meine abonnierten Kanäle zugreifen.
 
@Scaver: Ich empfehle MetroTube, das bietet alles, was man braucht.
 
@Unglaublich: die dienste funktionieren doch meist im browser und wenn man sowas wie drive will, installiert man sich es doch einfach
 
@wertzuiop123: Auf dem Smartphone nutzt man aber eher Apps, auch wenn man sich die mobilen Seiten einfach auf den Startscreen pinnen kann ist das halt nicht die gängige Praxis.
 
@PakebuschR: Ausserdem verbrauchen native Apps auch weniger Datenvolumen als mobile "WebApps". Nicht jeder kann sich Datenvolumen ab 2GB leisten.
 
@eragon1992: da wäre ich mir nicht so sicher. Wenn das eine Webseite ist die vor Werbung überquillt kann man im Browser zumindest einen adblocker nutzen. Bei einer App ist das nicht so leicht möglich.
 
@P-A-O: In Windows Phone kann man Apps daran hindern, im Hintergrund zu laufen (nennt sich dort Stromsparmodus, was die Apps auch daran hindern kann, im Hintergrund auf das Internet zuzugreifen). Windows Phone verbraucht im Hintergrund auf jeden Fall weniger Datenvolumen als Androidsysteme).
 
@eragon1992: In Android gibt es genauso einen Stromsparmodus. Hast du eigentlich auch Belege zu deinen Behauptungen (Windows Phone würde weniger Datenvolumen verbrauchen als Android) oder ist das wieder das übliche Geschwurbel eines Hardcore Windows Phone Fans? Der Datenverbrauch liegt ja primär an den verwendeten Apps und wie oft diese eine Datenverbindung benötigen und wie stark sie den Datenstrom komprimieren.
 
@eragon1992: Deine Behauptung "native Apps auch weniger Datenvolumen als mobile "WebApps"" kannst du sicherlich auch mit Quellen hinterlegen. Das kommt ja wohl stark auf die App an und ob eine App jetzt mit HTML5, C# oder Java entwickelt wurde hat erst mal absolut gar keinen Einfluss auf das Datenvolumen?!
 
@qmert: Ich weiss es daher, da ich mal mit einem Freund der ein Android Smartphone hat, die mobile Datenverbindung von meinem Windows Phone geteilt habe. Nach wenigen Sekunden waren ca. 20MB Datenvolumen aufgebraucht, ohne das auf meinem Smartphone Apps im Hinter- und Vordergrund ausgeführt wurden, mein Freund hatte zu dem Zeitpunkt auch keine Apps geöffnet.
 
@eragon1992: Du hast also nicht verglichen welche Anwendungen im Hintergrund laufen, geschweige denn das die gleiche Anwendung auf beiden Geräten installiert ist und im Hintergrund läuft. Schauen wir mal in deine Kommentarhistorie, oh ausschließlich Lobhuldigungen auf Windows Phone oder Windows 8. Scheinst ja ein extremer Windows Fan zu sein.
Fazit: also doch nur Geschwurbel ohne echtes Fachwissen oder Kenntnisse. Bleib doch bei deinem Stammtisch mit so einem Quatsch.
 
@qmert: Ich hatte zu dem Zeitpunkt den Stromsparmodus aktiviert (womit man auch alle Hintergrunddienste deaktivieren kann). DataSense zeigt auch an, wie viel MB jede App verbraucht. Daher kann ich sagen, wie viel Android verbraucht.
Das mit dem Stammtischgeschrubbel schreibt grade der richtige bleibe lieber bei deinem Android/Google Stammtisch.
 
@eragon1992: Verstehe ich das richtig, dass du einen WLAN-HotSpot aufgemacht hast, über den dann dein Freund ins Web kam? Dir ist schon klar, dass Android (und sicherlich auch Windows) einen WLAN-Internetzugang anders behandelt als einen Mobilfunk-Internetzugang?
Updates von Apps werden bspw. nur im WLAN runtergeladen, wenn man es nicht anders einstellt.
 
@eragon1992: ich meinte eher den Besuch einer Website per Browser oder App. Dass im Standby alles mögliche abgeschaltet werden kann ist bei allen Systemen der Fall. Wenn Webseiten mit Werbung überladen sind besuche ich sie grundsätzlich nur mit Browser.
 
@P-A-O: Adblocker? Windows Mobile? Der schlechteste Witz seit dem Urknall!
 
@Scaver: wo habe ich was von WP geschrieben?
 
@Unglaublich: Nicht dass ich was dagegen hätte (ganz und gar nicht), aber wieso sollten sie?
 
@adrianghc: Wegen der Kundenbindung/damit diese nicht zur Kokurrenz abandern auch wenn das bisher nur in kleinem Rahmen passiert aber warum sollten sie nicht?
 
@Unglaublich: Google hat uns als Nutzer jahrelang wie den letzten Abfall behandelt, ob sie es damit wieder gut machen können, ich weis nicht.
 
@Alexmitter: Google Suche & Dienste + Datenhehlerei + KI Forschung + Kriegsroboterentwicklung = Skynet

Wie wollen die das wieder gut machen? ;)))
 
@Chris Sedlmair: Oder sieh es mal so: Angebot von Gratisdiensten + deren Nutzung + Ausspäherei + Ausschaltung der Spähfunktionen = ausgeglichenes Verhältnis
Wenn ich so viele Dienste in Anspruch nehmen kann, lass ich mich über die ein oder andere Funktion auch kategorisieren. Na, und?!
 
@felix48: "Ausschaltung der Spähfunktionen" - du meinst Ausbau.
 
@Unglaublich: Ich würde jedenfalls erst ein WP in Betracht ziehen, wenn die Dienste und Anwendungen, die ich auf meinem Android nutze auch für WP zur Verfügung stehen. Und nein der normale Anwender wechselt nicht seine Dienste nur weil diese auf einem Nischensystem nicht zur Verfügung stehen.
 
@Unglaublich: YouTube, Gmail, Kiosk... Der Play Store wäre auch nicht schlecht ;) :D (kleiner Scherz)
 
Warten wir es mal ab. Ich habe die Befürchtung, daß die beiden in den nächsten 10-20
Jahren auch noch fusionieren, um so die Menschheit noch mehr zu beherrschen.
Wenn dann nicht endlich der Sozialismus zurückkehrt, war es das für uns alle.
 
@Trabant: "daß die beiden in den nächsten 10-20 Jahren auch noch fusionieren, um so die Menschheit noch mehr zu beherrschen."
Weil beide das Böse Pur sind?
Ich als Staatssozialist würde sie natürlich freundlich verstaatlichen, aber die Menschheit beherrschen will keiner von beiden.
 
@Trabant: Das beherrschende an der Menschheit sind die Idioten! Schau Nachrichten und klär dich auf!
 
@daaaani: wat?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles